Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Heiße Massagen | Erotische Geschichten

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Heiße Massagen | Erotische Geschichten

(18)

von

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 200 Taschenbuchseiten

»Seine Hände strichen wieder nach oben, verharrten zwischen ihren Schenkeln und sie hielt den Atem an. Sanft kreisten seine Finger auf ihrem Körper, heiße Schauer rieselten ihren Rücken hinab …«
Wenn schon normale Massagen die Lust steigern, welche sinnlichen Wunder versprechen dann erst erotische? In den neun Geschichten von Simona Wiles dreht sich alles um die Kunst, das Verlangen durch Berührungen zu steigern und in neue Sphären zu heben, bis die lustvolle Explosion nicht mehr zu verhindern ist.

Über den Autor Simona Wiles:
Simona Wiles, Jahrgang 1980, ist in Süddeutschland geboren und lebt dort mit Mann, Kind und zwei Hunden. Ihre ersten erotischen Kurzgeschichten entstanden während eines Creative-Writing-Workshops. Der Beifall der anderen Teilnehmer/-innen brachte sie dazu, ihrer Leidenschaft für Erotik und gute Bücher selbst Ausdruck zu verleihen. Ideen für ihre Geschichten gehen ihr nicht aus – hat sie doch selbst eine wilde Jugend hinter sich. Während Simona ihrer Schreibsucht anfangs auf dem heimischen Familiencomputer frönte, tobt sie sich inzwischen an ihrem eigenen Laptop aus. Sie schreibt hauptsächlich erotische Kurzgeschichten. Wenn sie gerade nicht über einer neuen Story brütet, arbeitet sie als Office-Managerin in einer Autofirma.

Lady Blackice 28.04.2020 

Kurzgeschichten rund um erotische Massagen Produktbeschreibung: - Taschenbuch mit 200 Seiten - Autor(in): Simona Wiles - Verlag: Blue Panther Books (Hamburg) - Genre(s): Erotik, Kurzgeschichten, - Dazu gibt es ein kleines Lesezeichen im Coverdesign Persönliche Bewertungen: In diesem Taschenbuch finden wir eine Sammlung von 10 Kurzgeschichten zum Thema Massagen von der Autorin Simona Wiles. Die Geschichten lassen sie sich leicht und flüssig lesen lassen und führen einen, wenn man an klassische Massagen denkt hiervon weg in den Bereich erotischer Fantasien. Dass erotisch, heisse Massagen nicht letzendlich immer in Sex enden müssen wird uns her auf eindrucksvolle und anregende Weise beschrieben. Zu viel möchte ich allerdings nicht preis geben, denn auch bei Kurzgeschichten schickt sich spoilern nicht. Zudem bekommt man als kleines Goodie, wie im Blue Panther Books Verlag üblich, einen Code, mit dem man sich online eine 11 . Kurzgeschichte noch herunterladen kann. Gerichtet ist dies Buch an alle, egal ob männlich oder weiblich, die gerne kurzweilige, erotische, fantasievolle Literatur lesen.

Kerstin N. 28.04.2020 

Wer gönnt sich nicht gerne einmal eine gute Massage. Es entspannt und man ist hinterher gut gelaunt. Hier gehen die Massagen aber noch etwas weiter. Da wird der gesamte Körper verwöhnt. Mit den Händen wird die Sinnlichkeit erhöht und die Entspannung ist perfekt. In Kurzgeschichten können wir die verschiedenen Arten der Massage kennen lernen. Da ist auch für jeden Zuhause etwas dabei. Also genießen und entspannen.

Geli Sondermann 24.04.2020 

Heisse Schauer rieseln durch ihren Körper...und sie hielt den Atem an...als seine Hände erst...zwischen ihren Schenkeln verweilten und dann wieder nach oben strichen. Normale Massagen können schon durchaus die Lust steigern. Aber was für Wunder beschwören dann...erotische herauf? Neun Geschichtrn...in denen es um die Verlängerung durch Steigerung der Berührungen geht. Immer höher und weiter...bis eine lustvolle Explosion...nicht mehr aufzuhalten ist. Sehr ansprechend beschrieben...sodas es eine Freude macht...jede einzelne Geschichte zu lesen. Es könnte sogar jedes einzelne Kapitel...durchaus weiter geführt werden. Ich finde es...sehr interessant und lesenswert...also lest selbst und lasst euch überraschen...

Thorsten 21.04.2020 

Das Buch „Heiße Massagen“ von Simona Wiles bietet auf rund 200 Seiten zehn recht unterschiedliche Geschichten rund um das Thema der erotischen Massage. Das sich bei den eigentlichen Massagebeschreibungen viele ähnliche Handlungen und Bewegungen wiederholen, liegt in der Natur der Sache. So ganz viele unterschiedliche Möglichkeiten bietet der menschliche Körper halt nicht. Die Geschichten an sich sind aber sehr unterschiedlich und sehr fantasievoll. Die Wortwahl ist natürlich manchmal etwas derb, dies gehört meiner Meinung aber auch zu diesem Genre dazu. Die Autorin möchte viel Grundsätzliches erklären. Dies ist vom Ansatz aus meiner Sicht gut. Dies führt dann aber auch dazu, dass circa 30-jährige Menschen als etwas weltfremd erscheinen und beispielsweise angeblich in ihrem ganzen bisherigen Leben noch nie etwas über das Thema Massagen gehört und erfahren haben. Aber dies ist nur eine kleine Randbemerkung. Insgesamt empfand ich das Buch als gut mit einem hohen Erotikfaktor.

Nordlicht Lari 12.04.2020 

Im vorliegenden Band Heiße Massagen von Simona Wiles finden wir 10 unterschiedliche Kurzgeschichten zum Thema Massagen. Das Setting ist sehr unterschiedlich und die verschiedenen Begebenheiten und Personen haben mich sehr gut unterhalten. Bei den einzelnen Massagen hat der Autorin allerdings die Fantasie gefehlt, weil der Ablauf in 90% der Geschichten exakt der selbe war. Das fand ich etwas schade, weil das schnell langweilig wurde, weil man genau wusste wie es jeweils weitergeht. Jede Massage wurde exakt gleich aufgebaut wie die vorherige nur das Drum Herum und die Personen wurden ersetzt. Die Geschichten hatten alle eine Länge von ca 20 Taschenbuchseiten und ließen sich gut als kleiner Snack zwischendurch lesen. Der Schreibstil der Autorin war sehr locker und angenehm, die erotischen Szenen waren sehr bildhaft beschrieben und haben Spaß gemacht. Einen Pluspunkt gebe ich Simona Wiles für die unterschiedlichen Charaktere. Insgesamt lande ich bei 3,5 Sternen die ich auf 4 aufrunde die Abzüge kommen zustande weil mir die Abwechslung bei den Massagen gefehlt hat. Eine Empfehlung gibt es von mir trotzdem da mich das Buch im Großen und Ganzen gut unterhalten hat.

cat10367 02.04.2020 

Dieses Buch ist eine Sammlung von Kurzgeschichten rund um das Thema Massagen. Ich finde diese Art der Massagen sehr anregend und das Buch hat mich sehr gut unterhalten. Die Geschichten waren sehr abwechslungsreich und dadurch wurde das Buch auch nicht langweilig. Der Schreibstil liest sich super.

Gisela Wörsdörfer 02.04.2020 

Heiße Massagen Simona Wiles In diesem Buch sind 9 Geschichten, die alle um Massagen gehen. Sie beschreiben, wie Luststeigernd sie wirken können und das auf unterschiedlichster Art. Obwohl es bei jeder um das gleiche Thema geht, sind sie unterhaltsam und abwechslungsreich geschrieben. Mir hat es viel Spaß gemacht, sie zu lesen. Danke an den Blue Panther Books Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensions Exemplars. Meine persönliche Meinung wurde dadurch in keinster Weise beeinflusst. Gerne vergebe ich eine Lese Empfehlung mit verdienten 5 Sternen

Book-addicted 01.04.2020 

Story + Charaktere: "Heisse Massagen" von Simona Wiles bietet uns 10 erotische Geschichten, die alle von Massagen handeln. Ich als Physiotherapeutin sehe sowas ja immer etwas kritisch, denn die Kombination aus Erotik und Massagen - gerade in meinem beruflichen Kontext - kann und will ich irgendwie einfach nicht verknüpfen. Dennoch muss ich sagen, dass mir dieses Werk ziemlich gut gefallen hat, besonders deshalb, weil eigentlich bei so ziemlich jeder Geschichte von vornherein klar war, dass es sich um eine "Happy End Massage" handeln würde. Vor dem Lesen hatte ich ja eher die Befürchtung, dass das ganze dann "einfach so passiert" und damit kann ich mich eher schlecht als recht anfreunden, vor allem weil dies evtl. eine gewisse Erwartungshaltung bei den "zu massierenden" weckt... doch dies war zum Glück meistens nicht der Fall, sondern es war von vornherein klar, dass es sich um eine erotische Massage handeln würde. Die Geschichten handeln nicht nur von Frauen, sondern auch von Männern, nicht nur in speziellen Massagesalons, sondern auch in fernen Ländern, auf Kreuzfahrten, etc. Das gefiel mir persönlich ziemlich gut. Auch endeten die Massagen in aller Regel nicht in Sex, ein weiterer Pluspunkt! Die Sammlung gefiel mir insgesamt ziemlich gut, auch wenn sich nach einiger Zeit ziemlich viel wiederholte. Schreibstil: Der Schreibstil ist sehr angenehm und bildhaft, man kann gut in die einzelnen Geschichten hineinfinden. Gesamt: Eine tolle Kurzgeschichtensammlung, die sich schnell lesen lässt und Spaß macht.

mannomania 31.03.2020 

Heisse Massagen von Simona Wiles Erotische Geschichten bei 200 Seiten von bpb, erschienen am 30.01.2020 Fazit: Das Cover motiverte mich extremst - auch der entsprechende Inhalt kam nicht zu kurz - denn, wer hat nicht schon mal eine intensive Massagebehandlung für sich selbst genossen? Von der Autorin habe ich in der kürzlichen Vergangenheit schon den ein oder anderen vielversprechenden Titel gelesen... Auch hier wurde ich nicht enttäuscht, keinesfalls, denn, die 10 so unterschiedlich gewählten erotischen Geschichten dank einem sehr bildlichen Schreibstil kamen nie vulgär daher und endeten auch größtenteils nicht nur in Sex. Dieser bunte Potpourrimix beider Geschlechter, in unterschiedlichen Situationen und auch Settings machte es für mich aus und hat mich begeistert - ganz klar Daumen hoch bei voller Punktzahl.

Booklovers 21.03.2020 

Aufgrund des Klappentextes und des Covers wurde ich neugierig auf das Buch. Im folgenden nun mein Leseeindruck. Das Cover passt sehr gut zum Inhalt, den Leser erwarten pricklende Massagen der anderen Art. Die Charaktere sind unterschiedlichster Art. Es wird mal aus männlicher und mal aus weiblicher Sicht erzählt. Außerdem wird das Kopfkino des Lesers angeregt. Zusammenfassend eineschöne Zusammenstellung an erotischen Massagen. Fazit Das Buch erhält 4 Sterne, ein sehr anregendes Lesevergnügen.

Schlamurmel 18.03.2020 

Es handelt sich hier um zehn verschiedene Kurzgeschichten rund um das Thema erotische Massagen, ohne das es schmutzig wirkt, es spielt wohl bei manchen Sex eine gewisse Rolle, aber nicht immer. Es war sehr angenehm zu lesen, teilweise auch sehr interessant, denn ich wusste teilweise gar nicht was es alles an verschiedenen Massagearten gibt. Da könnte man doch glatt wirklich Lust auf eine Massage bekommen, das Kopf Kino wird auf jeden Fall angeregt.

Yvonne 17.03.2020 

*In diesem Buch handelt es sich um insgesamt zehn Geschichten, welche nicht lange sind. Die Geschichten sind erotisch dargestellt worden. Bei Massagen handelt es sich ja um Entspannung und vor allem ums gut gehen und mal Ruhe haben zu können. In der Regel ging es sehr häufig darum, ohne wirklichen Sex zum Ziel zu kommen. Hin und wieder fand ich es ganz gut, aber oftmals muss ich sagen, das ich die Geschichten recht lang fand, ohne das wirklich etwas passiert ist. Es handelt sich darum, dass man das ganze in die Länge gezogen wird, damit man empfindsamer wird. Wichtig ist jedoch zu wissen und das es dargestellt wurde, es handelt sich um einen richtigen Beruf, hier handelt es sich nicht um einen Escort-Service. Interessant fand ich jedoch, was es für Arten von Massagen gibt, teilweise wurden diese auch beschrieben, wie diese gehandhabt werden. Da das Buch recht kurz ist, ist es mal was für zwischendrin. Das Lesen ging gut, wie gesagt ab und an fand ich die Kapitel zu lange.

A.T. 17.03.2020 

Das Buch, "Heisse Massagen", von der Autorin Simona Wiles, erschien bei Blue Panther Books. Das Buch enthält zehn Kurzgeschichten plus eine Internetstory. Wie der Titel schon sagt, stehen Massagen im Mittelpunkt des Gesehenes. In dem Buch lernt man die verschiedenen Protagonisten kennen, welche eine Massage wünschen und dabei kommt es zu explizierten Handlungen oder Gedanken. Das Buch ist in Kapiteln unterteilt. Die ersten neun Kapitel sind in der Erzählperspektive geschrieben. Die zehnte Kurzgeschichte ist in der Ich-Perspektive verfasst. Mein Fazit: Der Schreibstil der Autorin lässt sich leicht lesen. Sie beschreibt Massagen, von denen ich noch nichts gehört habe. Manche Storys gefielen mir jedoch besser als andere. Leider waren mir die Handlungen auch etwas zu kurz. Dennoch eine gute Mischung an Storys für zwischen durch.

Denise V. 10.03.2020 

Mich haben die Kurzgeschichten absolut überzeugt. Ich fande sie sehr anregen und es hat Lust gemacht sie zu lesen. Das sie aus weiblicher und auch aus männlicher Sicht erzählt werden finde ich ist ein großen plus Punkt. Die Kurzgeschichten lassen sich sehr schön zwischendurch lesen oder man liest alle in einen Rutsch und spielt sie dann mit seinem Partner/-in nach ;-) . Sehr anregend die Geschichten. Ich kann nicht mal sagen welche ich am besten fand da sie alle sehr gut geschrieben waren. Der Lesefluss wird nur leicht getrübt weil die Geschichten so schnell zu Ende gingen. Von mir eine absolute Leseempfehlung für diese heißen Kurzgeschichten.

Blubb0butterfly 27.02.2020 

Hierbei handelt es sich um zehn verschiedene Kurzgeschichten rund um das Thema erotische Massagen. Wenn man an Massagen denkt, fallen einem Wörter wie Entspannung und Ruhe ein. Meditation vielleicht noch. Aber bei erotischen Massagen wird wohl noch der Sex eine Rolle spielen, nicht wahr? Das muss nicht unbedingt der Fall sein, wie die Geschichten beweisen. Es ist aber auf jeden Fall eine hoch erotische Angelegenheit. Denn hierbei steht das individuelle Vergnügen und die eigene Sexualität im Vordergrund. Ich fand die Handlungen zum Teil sehr interessant, vor allem, weil ich dabei noch etwas lernen konnte. Grundsätzlich laufen die meisten Geschichten nach demselben Muster ab. Es wird eine Massage benötigt oder empfohlen und die Protagonisten lässt sich auf dieses neue sexuelle Abenteuer ein. Dabei kommt es nicht zwangläufig zum Sex, dennoch kommen die Akteure auf ihre Kosten. Ich finde es wichtig zu wissen, dass dieser Beruf durchaus ein ernstzunehmender ist und nicht gleichzustellen ist mit einem Escort-Service oder Prostitution. Das macht die Autorin auch sehr deutlich. Denn in einer ihrer Geschichten hat der Protagonist durchaus solche Gedanken und muss ziemlich schnell seine Meinung revidieren. Ich bin auch sehr erstaunt, wie viele verschiedene Massagearten es gibt. Alle sehr stimulierend und erotisch auf die eigene Art und Weise. Das Buch lässt sich gut lesen. Mich konnten nur nicht alle Geschichten begeistern. Vielmehr hatte ich nach ein paar Handlungen das Gefühl, dass mich nichts mehr allzu Neues erwartet. Klar sind die Kurzgeschichten unterschiedlich, aber es zieht sich ein roter Faden dadurch, weshalb mich irgendwann die Faszination verlassen hat. Dennoch finde ich diese Sammlung gut.

Tina B. 15.02.2020 

Und wieder einmal hat mich Simona Wiles überrascht und überzeugt. Obwohl alle zehn Kurzgeschichten auf die ein oder andere Weise erotische Massagen thematisieren, variieren sie untereinander stark und sind facettenreich. Das gefiel mir sehr. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, sinnlich und sehr angenehm. Besonders gelungen ist auch der stete Perspektivwechsel der Geschichten, d. h. wurde die vorherige Story aus der weiblichen Perspektive erzählt, so folgt danach eine Story aus männlicher Sicht oder aus beiden Perspektiven. So war das Lesen abwechslungsreich und sehr kurzweilig. Ich hatte eine sehr unterhaltsame Lesezeit und kann dieses Buch nur empfehlen.

Fohlenfan22 09.02.2020 

Heiß, heißer, Massagen! Ein Leckerbissen. Mir hat gefallen, dass hier die unterschiedlichsten Geschichten aus verschiedenen Perspektiven von der Tantramassage bei Frau oder Mann, über die Verführung der Frau durch einen Masseur bis hin zu verschiedenen Massagen in Paarbeziehungen etc. - präsentiert werden. Der Umfang der Geschichten ist optimal, es macht Spaß, sie zu lesen, da auch der Schreibstil durchweg sehr locker und angenehm, aber nicht vulgär ist. Darüber hinaus lernt man auch noch etliches über Tantra. Das Kopfkino wird angeregt. Macht Lust aufs Lesen und aufs Massieren und Massiertwerden!

J. Kaiser 07.02.2020 

In diesem Buch wird anschaulich die verschiedenen Massagen beschrieben, welche höchste Lust bereiten. Sei es bei einer Frau, welche von ihrem Ehemann nicht mehr befriedigt wird. Sei es beim sich um einen jüngeren Mann handelt, welche es sich mal gut gehen lassen will. Die Massagen werden von Gefühlvoll oder Lust spendend beschrieben. Man kann sich as sehr gut vorstellen. Alle Beteiligten kommen zu ihrer Vorstellung. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Der Appetit kommt beim Lesen. Doch lest selber. Von mir eine absolute Kauf- und Leseempfehlung.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...