Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Demut & Stolz | Erotischer SM-Roman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Demut & Stolz | Erotischer SM-Roman

(13)

von

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 160 Taschenbuchseiten

Die schöne Katrin entdeckt ihren Hang zur Dominanz: Sie will den Rausch der Macht auskosten, will Männer erniedrigen und bestrafen. Bisher eher devot veranlagt, ist sie auf diesem Gebiet allerdings völlig unbedarft. Ein SM-Klub bietet ihr die Möglichkeit, erste Erfahrungen als Gastdomina zu sammeln. In »Probestunden« mit zwei Kunden muss sie sich auf deren bizarre Wünsche einstellen. Schließlich trifft Katrin auf Tobias und ist von ihm sehr angetan. Sie nimmt sich vor, ihn zu ihrem Leib- und Lustsklaven abzurichten. Doch kann sie in ihrer Rolle als resolute Herrin überzeugen?

Über den Autor Corinne du Pré:
Corinne du Pré entdeckte ihre Affinität zu BDSM bereits in jungen Jahren. Früh begann sie auch, ihre Träume und Phantasien aufzuschreiben. Sie liebt SM-Rollenspiele, wobei sie den passiven Part bevorzugt, gelegentlich aber auch gern selbst aktiv wird. Im Laufe der Zeit wuchs ihr Interesse an Menschen mit gleicher oder ähnlicher Veranlagung, die sie kennenlernen und verstehen wollte. Basierend auf einer solchen Begegnung entstand ihr erster Roman „Verliebt, versohlt, versklavt“.

Sarah E. 30.03.2021 

Was ich an den Romanen von Corinne du Pré liebe ist deren Echtheit. Die Autorin erzählt nicht von irgendwelchen dahergegriffenen und völlig unrealistischen Szenarien sondern gibt mit ihrem ganz eigenem Schreibstil, welcher neutral und doch aufregend sexy zugleich ist, Situationen wieder, die so wirklich passiert sind. Ich persönlich konnte mich mit manchen Szenen des Romans nicht besonders anfreunden, jedoch haben selbst diese kurzen Absätze das Gesamtwerk keineswegs beeinträchtigt. Da ich eher weniger Romane von dominanten Frauen lese, war ich zunächst skeptisch ob dies wirklich ein geeignetes Buch ist. Im Nachhinein kann ich es aber guten Gewissens auch denjenigen Empfehlen, die neu in diesem Genre sind oder mal was anderes ausprobieren wollen, da die erotischen Szenen nichts allzu heftiges beinhalten.

Matthias T.J. G. 29.03.2021 

Demut & Stolz Ein gutes Buch für BDSM-Neulinge, aber auch für alte Hasen, die einfach Lust auf eine anregende Lektüre haben. Katrin war bisher eher auf der devoten Seite im SM-Bereich unterwegs. Nun lockt sie aber die andere Seite. Sie will den rauschenden Machtkampf. Sie will Männer erniedrigen und bestrafen. Aber, so leicht sich das in der Fantasie anstellen lässt, so schwer ist das erste Mal mit einem echten Sklaven. Wie gut, dass sie in ihrer Freundin, der Herrin Corinne, eine erfahrene und ihr gewogene Lehrmeisterin an ihrer Seite hat. Mit ihrer Hilfe kann Karin erste Erfahrungen als Domina in einem SM-Club sammeln. Dort begegnet sie Tobias, einem zarten Jüngling, gerade mal achtzehn Jahre alt. Wird er ihr zukünftiger Lust- und Leibsklave? Schließlich trennen sie nicht nur etliche Jahre an Altersunterschied, sondern auch andere Konventionen. Wird es ein Happy End für die Beiden geben? Das müsst ihr selbst herausfinden. Mir hat dieser SM-Roman gut gefallen, denn er zeigt sehr schön die Entwicklung einer noch unerfahrenen Sadomasochistin hin zu einer resoluten Herrin. Die Sessions sind anregend beschrieben. Was mir besonders gut gefallen hat, war die aufgezeigte Entwicklung von Katrin und dass es auf dem Weg zur Herrin auch persönliche Fallstricke geben kann und wenn plötzlich die Liebe mitmischt, alles nochmal neu bewertet werden muss.

Katrin F. 18.03.2021 

Diese Buch war mal ganz anderes. Hier hat man das geschehen sowohl aus der Sicht der Domina als auch dem Sklaven mitbekommen. Ich fand es sehr interessant, mal einen anderen Blickwinkel auf das geschehen zu bekommen. Die Handlung und auch der schreibstill waren sehr interessant. 2/4 des Buches war es vorwiegend aus der Sicht der Domina. Diese Kapitel waren Sehr interessant und auch überraschend. Vieles war mir gar nicht bekannt beziehungsweise hätte ich mir das geschehen nicht wirklich erträumt. Wurde aber Positiv überrascht. Ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht. Die anderen 2/4 des Buches war etwas gemischt, bezüglich der Sichten. Fand die abwechseln sehr interessant. Die Handlung an sich gut lesen lassen. Es war sehr spannend, besonders gegen Ende des Buches wurde es heißer und etwas weniger Brutal in meinen Augen. Allerdings war es für mich teilweise etwas zuviel, bzw zu Brutal. Diese Szenen waren allerdings nicht häufig, daher hat es mich nicht so sehr gestört. Ich fand das die Story anfangs einen guten Lauf hatte, allerdings kam mir das Ende zu schnell, mir hat das etwas gefehlt, damit die Story gut Endet, das fand ich leider etwas schade.

Ann-Katrin B. 04.03.2021 

"Demut & Stolz" von Corinne du Pré ist im Blue Panther Books Verlag erschienen und umfasst 160 Seiten. Das Cover ist sehr malerisch und vermittelt dem Leser einen Eindruck davon, was ihn erwartet. Hauptfigur ist Katrin, welche langsam aber sicher ihre devote Ader entdeckt, und diese ausleben will. Dazu nutzt sie verschiedene Möglichkeiten und dann passiert etwas, womit keiner gerechnet hätte. Der Schreibstil ist wie gewont gut, auch wenn es teilweise zu sehr abrupten Perspektiv-Wechseln kommt. Trotzdem empfehle ich dieses Buch.

Nadine L. 01.03.2021 

Katrin möchte herausfinden, ob sie eine gute Domina wäre. Gemeinsam mit ihrer Freundin Corinne begibt sie sich auf die spannende Reise eine Domina zu werden. Corinne verschafft Katrin einen Auftritt als Gastdomina in einem SM-Club. Doch wie gehts mit Katrin weiter? Werden ihre Erwartungen einer Gastdomina erfüllt? Katrin ist eine junge, starke und ehrgeizige Frau, die aus ihrer Rolle als Sub ausbrechen möchte und die andere Seite (Dom) kennenlernen möchte. Während des Lesens lernt man Tobias kennen, der eher schüchtern und ein Unruhestifter ist. Das Cover und der Klapptext haben mich sehr neugierig auf Katrin´s Geschichte gemacht, weshalb ich dem Verlag für das Rezensionsexemplar danken möchte. An die Erzählperspektive musste ich mich zu Beginn erst dran gewöhnen, doch ab Kapitel 2 bin ich nur so über die Seiten geflogen. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Besonders spannend ist die Anziehung zwischen Katrin und Tobias. Man merkt, dass sie auf der gleichen Wellenlänge sind, obwohl sie verschiedene Rollen in der Beziehung haben. Ein tolles Buch für jeden der gerne SM-Romane liest.

A.T. 19.02.2021 

Das Buch, " Demut & Stolz", von der Autorin Corinne Du Pre´, ist ein erotischer SM- Roman. Dieser ist im Blue Panther Books Verlag erschienen. Das Buch handelt von Katrin. Sie ist eher devot veranlagt. Katrin möchte jedoch damit beginnen ihre dominant gegenüber Männern auszutesten. Ein SM- Club bietet ihr an als Gastdomina Erfahrungen zu sammeln. Eines Tages trifft sie auf Tobias und es funkt. Wird Katrin ihren geplanten Weg weiter gehen? Das Buch ist in Kapiteln unterteilt und in der Erzählperspektive geschrieben. Mein Fazit: Das Buch lässt sich gut lesen. Mir gefällt es sehr, dass die Anziehung zwischen Tobias und Katrin spürbar ist. Ich hatte das Gefühl, dass die Beiden auf einer Wellenlänge sind und konnte ihre Seelenverwandtschaft spüren. Viele Szenen waren mir leider zu hart und zu demütigen. Schon beim Lesen fand ich einige Stellen sehr schmerzhaft. Sehr gut gefiel mir das Ende. Besonders ansprechend fand ich auch das Nachwort der Autorin, obwohl ich diese meist nur überfliege. Ihre Schlüsselwörter für eine SM- Beziehung kann man auch sehr gut auf eine Partnerschaft ohne SM beziehen. Damit konnte ich mich gut identifizieren.

Diana C. 10.02.2021 

Ein wirklich tolles Buch, hier leben Frauen ihre Dominanz aus. Es geht um Unterwerfung & Dominanz. Die bisher devot veranlagte Katrin, merkt das in ihr auch eine andere Seite schlummert. Sie bekommt die Chance diese Seite auszuprobieren/auszuleben. Dabei lernt sie Tobias kennen. Dieser muss die "Erziehung" von Katrin erdulden. Der Schreibstil der Autorin ist sehr fesselnd, flüssig & bildhaft. Das Cover zeigt eine Frau mit Peitsche von hinten. Ich finde es persönlich sehr ansprechend & gelungen. Ein sehr empfehlenswerter SM - Roman.

Debbie H. 31.01.2021 

heute möchte ich euch buch aus dem blue panther books verlag vorstellen wo einmal die frauen der schöpfung ihre dominanz ausleben... bitte beachtet, dass es sich hierbei um einen sm-roman handelt...dominanz und unterwerfung spielen hierbei eine wichtige rolle...wenn ihr euch darauf nicht einlassen könnt, greift nicht zu diesem buch... die schöne katrin war bisher eher devot veranlagt als sie bemerkt, dass auch eine andere seite in ihr schlummert...als ihr in einem club nun die möglichkeit geboten wird ihren wunsch nach dominanz ausleben zu können, sieht siesich ihren träumen ganz nah...ihr gegenstück tobias ist jung und noch unerfahren....weiß allerdings was er möchte...und sonimmt sich katrin vor sich tobias zu ihrem sklaven zu erziehen... die anziehung der beiden protagonisten war sofort spürbar...die dynamik zwischen den beiden entwickelte sich zwar schnell, aber ich war sofort bei ihnen...manchmal trifft man eine person und weiß genau, dass es passt... mir gefiel diese story sehr, dass hier einmal der spieß umgedreht wird...denn nicht nur frauen erfahren lust in der devoten lebensart, sondern auch männer... der schreibstil der autorin ist locker, aber kann den leser auch an die grenzen bringen...prügelstrafen und co erwarten euch hinter den mauern...die sprache ist teilweise alles andere auch blumig...aber ich mochte diesen roman sehr, auch wenn er leider recht kurz war...so war er dennoch perfekt...alles fügte sich zusammen... die lektionen, die katrin ihrem tobias erteilt, entführen den leser in eine welt wo sadismus und masochismus zuhause ist... und bitte denkt daran - verurteilt diese leute nicht...jeder hat eine andere art und weise seine lust auszuleben...und dies eröffnet uns die autorin in einer sehr anspruchsvollen art und weise...

Kathrin R. 18.01.2021 

Gute Idee, in der Umsetzung ausbaufähig Corinne du Pré hat in diesem Buch sehr anschaulich den Weg einer Frau zur Domina beschrieben. Mir gefällt die Idee sehr, da ich dadurch einen bisher nicht dagewesenen Einblick in die SM-Welt erhalten habe. Auch der Schreibstil, war passend zum Thema, immer wieder etwas härter, was mich nicht gestört hat. Leider fand ich den Roman wenig anregend, da es eher um die Bestrafung als um die Erotik geht und diese war mir, wenn sie aufkam, eindeutig zu wenig und auch zu oberflächlich beschrieben. Generell waren mir zu wenige Details und bildliche Beschreibungen enthalten. Sonst liest sich der Roman sehr flüssig und auch spannend. Das finde ich schade, da das Thema und die Handlung mehr Potential haben und mit einer etwas anderen Umsetzung ein klasse Roman entstanden wäre. Insgesamt kann ich dem Buch deshalb 3 von 5 Sternen geben.

Tina B. 15.01.2021 

Der Klappentext und das Buchcover haben mich sehr neugierig gemacht und was soll ich sagen? Innerhalb weniger Stunden habe ich das Buch regelrecht verschlungen. Ich war sofort in der Geschichte drin. Die wechselnde Erzählperspektive gefiel mir sehr. Tobias Sicht fand ich dabei besonders interessant und spannend. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, bildhaft und fesselnd. Ich hatte sehr unterhaltsame Lesestunden, deshalb gibt es von mir eine klare Leseempfehlung.

Claudia R. 02.01.2021 

Nur für Hartgesottene Als erotischer SM-Roman ausgewiesen, spricht das Buch tatsächlich Menschen an, die ihre Leidenschaft in Sadismus und Masochismus gefunden haben. Sexuelle Aktivitäten werden nicht beschrieben, dafür steht das Cover sehr für den Inhalt. Wer sich davon leiten lässt, ist hier also goldrichtig. Meinen Geschmack hat das Buch nicht wirklich getroffen. Ich fand es größtenteils auch redundant und daher vergebe ich 3 Sterne.

Jürg K. 21.12.2020 

Klapptext: Die schöne Katrin entdeckt ihren Hang zur Dominanz. Sie will den Rausch der Macht auskosten, will Männer erniedrigen und bestrafen. Bisher eher devot veranlagt, ist sie auf diesem Gebiet allerdings völlig unbedarft. Ein SM-Klub bietet ihr die Möglichkeit, erste Erfahrungen als Gastdomina zu sammeln. In Probestunden« mit zwei Kunden muss sie sich auf deren bizarre Wünsche einstellen. Katrin trifft auf Tobias und ist von ihm sehr angetan. Kann sie in ihrer Rolle als resolute Herrin überzeugen? Fazit: Das Cover ist sehr schön gemacht. Es widerspiegelt den Inhalt dieses Buches. Der Beginn beim Lesen ist recht harmlos gestaltet. Die Beschreibung des Kennenlernens und das Eintauchen in die Dominanzszene ist fliessend. Es kommt immer besser. Je mehr man liest. Es ist sehr sexy und interessant den Werdegang von Katrin zu verfolgen. Jemand der diese Szene liebt kommt hier voll auf seine Kosten. Ich vergebe ein Kauf- und Leseempfehlung.

Ronja T. 09.12.2020 

Mit "Demut&Stolz" hab ich mich leider etwas schwer getan. Ich fand den Sprachstil sehr gestelzt und unnatürlich, was es mir schwer gemacht hat, in die Geschichte hinein zu finden. Außerdem waren die Szenen wenig abwechslungsreich - ein paar Alternativen zu oder Variationen der Züchtigungen hätten nichts geschadet.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...