Mord im SM-Milieu! Erotischer SM-Roman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Mord im SM-Milieu! Erotischer SM-Roman

(33)

von

Ähnliche Geschichten aus:
Auch als Buch erhältlich
BDSM
FemDom
Romane

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 176 Taschenbuchseiten

Mord im SM-Milieu!
Der Sohn des Bürgermeisters wird in einer »Strengen Kammer« ermordet aufgefunden. Detective Doreen Salomon und ihr Ermittlungsteam stoßen auf Mauern des Schweigens ...
Deshalb greift sie ohne das Wissen ihres Teams zu einer List und kann damit nicht nur den äußerst brisanten Fall lösen, sondern taucht auch noch in die lustvolle Welt des BDSM ein, die sie bislang nicht kannte.
Ihre Fantasie ufert jedoch bei den bizarren Spielchen mit ihrem Informanten recht schnell bei jeder Session aus und katapultiert sie in ungeahnte Höhen der sexuellen Lust ...

Über den Autor Alex Lain:
Das Spiel von Dominanz und Unterwerfung begleitet Alex bereits seit seiner Pubertät. Blümchensex und romantisches „Liebe machen“ lösen bei ihm keine sexuelle Stimulation aus. Er spürt, dass er für einen Orgasmus, der ihn auch wirklich befriedigt, eine härtere Gangart einschlagen muss. So fängt er an, seine Sexualität zu erkunden. Dabei findet er heraus, dass er das intensivste Gefühl erleben kann, wenn er sich einer Frau unterwirft. Durch den Kontakt zu einschlägigen Kreisen kommt er auch mit der anderen Seite ins Gespräch und erfährt, wie eine Frau Erniedrigungen erlebt. Mit 34 Jahren beginnt Alex, seine Sexabenteuer und Fantasien niederzuschreiben. So kreiert er drei außergewöhnliche Romane, die für sexuell schwache Gemüter eine große und dennoch spannende Herausforderung darstellen.

Gremlins2 12.10.2019 

Mord im SM-Milieu! Erotischer SM-Roman von Alex Lain  Wie der Titel schon sagt gilt es hier einen Mord aufzuklären und dies geschieht in Erotischer Art und Weise. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen und ich war vollkommen gefangen von der dargeboten Spannung. Ich konnte mich nicht mehr von den Seiten lösen da ich unbedingt wissen wollte wie es endet und wer schlussendlich der Mörder ist. Der Schreibstil ist durchgehend lebendig, schwungvoll und vollkommen im Fluss. Geschickt wurde ich an die Zeilen fesselt und mit einer konstanten Spannung und galanter Wendung unterhalten. Temporeich und ohne jegliche langweilige Längen und in der Handlung rund. Dazu Erotik pur.

Irene S. 12.10.2019 

Über den Autor, der unter dem Pseudonym Alex Lain schreibt, erfährt man lediglich, dass er bereits in jungen Jahren herausfand, dass er beim Sex eine härtere Gangart bevorzugt. Schließlich fing er an, seine Erlebnisse und Fantasien in Buchform niederzuschreiben. Aktuell liegen von ihm die Romane SexDiener 1 + 2, Für alle benutzbar! und Mord im SM-Milieu vor, alle erschienen bei Blue Panther Books. Detective Doreen Salomon und ihr Kollege Phil Hollister ermitteln in dem Mordfall Allan Craine. Pikanterweise handelt es sich bei dem Toten um des Bürgermeisters Sohn, der beim Ausleben seiner geheimen Neigungen in der Strengen Kammer Opfer eines Verbrechens wurde. Aber nicht etwa brachten ihn zu intensive Folterpraktiken um, sondern ein Messer, das ihm gezielt zwischen die Halswirbel gestoßen wurde. Weder der Clubbesitzer noch Allans Herrin, nicht einmal deren anderer Sklave oder die Reinigungskraft, welche die Leiche fand, und auch sonst niemand kann oder will bei der Aufklärung helfen. Egal, wen die Detectives befragen, keiner scheint etwas zu wissen, geschweige denn ein Motiv zu haben. Doreen ist wider Willen fasziniert von den Züchtigungs-Utensilien, die sie erstmals am Tatort zu sehen bekommt. Die BDSM-Welt war ihr bisher völlig fremd und hat nun ihre Neugierde geweckt. Dank der Anleitung einer Domina kann sie tiefer in das Milieu eintauchen und beschließt, ihren neu entdeckten Hang zur Dominanz zu nutzen, um Personen aus Allans Umfeld zum Sprechen zu bringen insbesondere Wurm, den seine bisherige Herrin aufgegeben ha t, und den Täter oder die Täterin zu überführen. Man muss wissen, dass Mord im SM-Milieu! kein Krimi mit erotischen Elementen ist, sondern ein erotischer Krimi, d. h., die Kriminalhandlung liefert lediglich den Rahmen für explizite erotische Abenteuer in der BDSM-Welt. Dabei agieren die Protagonisten wie in modernen angloamerikanischen Filmen bzw. Romanen, in denen die Ermittler fast genauso viel Dreck am Stecken oder (psychische) Probleme haben wie ihre Gegenspieler hier ergehen sie sich während des Briefings in erotischen Träumen, verlassen kurz den Tatort, um sich selbst zu befriedigen, oder verknüpfen sexuelle Abenteuer mit den Recherchen , und die Geschichte funktioniert mit einer gewissen Portion Spannung und sehr viel Dominanz-Unterwerfungs-Sex. Der Autor erledigt seinen Job bestens, denn er zieht die Hintergrundhandlung vom Anfang bis zum Ende flüssig durch, selbst wenn sie lediglich als Gerüst für die erotischen Szenen dient. Bei diesen geht es ordentlich zur Sache, denn Doreen findet sich rasch in ihre neue Rolle als Herrin hinein und stößt als solche bald auf einen Sub, der ihre Bedürfnisse erfüllt und die gewünschten Informationen liefert, dank derer sie auf die richtige Spur gelangt. Auch stilistisch weiß Alex Lain zu überzeugen. Man folgt seiner Erzählung gespannt, sowohl dem Krimi- als auch dem überzeugend geschilderten Erotik-Teil. Die Charaktere wirken glaubwürdig und eignen sich für wenigstens eine Fortsetzung. Und wer auf den Geschmack gekommen ist, kann über den beigefügten Code kostenlos die Story Wurms Tagebuch downloaden. Nicht zu vergessen: die Möglichkeit des Erwerbs der drei anderen Bücher, die jedoch in keinem Zusammenhang mit Mord im SM-Milieu! stehen. Hier wird erniedrigt und gequält, physisch, psychisch und verbal, was nicht so leicht für Vanilla-Typen zu verkraften sein dürfte. Es mag ein interessanter Einblick in diese Spielart sein, die man selber kaum wird ausprobieren wollen, wenn man diese Neigung nicht teilt, aber thematisch ist es etwas anderes als die üblichen erotischen Romane. Gleich, wie man zu BDSM steht, Alex Lain hat einen mitreißenden und überzeugenden Roman verfasst, der vom Schwerpunkt her freilich eher in die Erotik- als in die Krimi-Rubrik gehört, doch darf man Mord im SM-Milieu! mit zu den besten Titeln bei Blue Panther Books zählen. Auch das Cover ist ein stimmungsvoller Blickfang, weil es durch die zurückhaltende Farbwahl mit den roten Akzenten richtig edel wirkt und gleichzeitig für den Inhalt wirbt bzw. zur Vorsicht gemahnt, falls man lieber bei Vanilla bleiben möchte. (IS)

Mandy Kanzler 17.09.2019 

Ein interessante Mischung Krimi mit Erotik zu mischen. Es hat mir gut gefallen und ich fand die grundhandlung super leider ist zum Schluss hin die Aufklärung des Mörders etwas in den Hintergrund getreten aber das hat dem Buch nicht geschadet. Schreibstil war flüssig und gut lesbar. Eine Klare Leseempfehlung von mir für dieses Buch.

H. Zipperer (Moments of Books) 30.08.2019 

Ich durfte das Buch über den Blue Panther Verlag Rezi lesen, danke dafür. Für mich war es das erste Buch von diesem Autor. Der schreibstiel hat mir sehr gut gefallen. Und ich finde auch das Cover ansprechend. Es Verrät ja schon einiges über das Buch. Es ist nicht nur ein reiner Krimi, sondern es ist eine gute Mischung aus Krimi und BDSM. Das Spiel von Dominanz und Unterwerfung hat der Autor sehr gut getroffen. Die Szenen sind sehr gut beschrieben und auch die Spannung bleibt erhalten. Ich hatte bis kurz vorm Schluss keine Ahnung wer der Mörder ist. Das machte das Buch für mich interessant und daher konnte ich es auch nur schwer aus der Hand legen. Die Detektivin Doreen Salomon und ihr Eine gute Mischung aus Krimi und BDSM Ermittlungsteam haben es nicht leicht, den Fall zu klären. Daher greift sie zu Mittel die ihre geheimen Wünsche, zum Vorschein bringen. Sie hält ihre Identität geheim denn nur so kommt sie an die gewünschten Informationen. Ich kann es nur weiter Empfehlen.

wildberry 26.08.2019 

Das Cover finde ich genial gewählt, absolut passend zur Story. Der Buchtitel gefällt mir nicht so gut aber das tut der Geschichte beim Lesen keinen Abbruch. Somal er ja auch stimmig ist mit dem Buch. Geschmäcker sind halt verschieden und von mir auch nur meckern auf hohem Niveau. Aber die Story hat es in sich. Super spannend und erotisch. Also nicht nur Sexzenen sondern auch ein Krimi. Das Buch hat mich direkt gefesselt und konnte es kaum zur Seite legen. Musste unbedingt wissen wer der Mörder ist Die Protagonisten und Handlungsorte fand ich insgesamt sehr interessant und spannend beschrieben. Mein Kopfkino wurde ordentlich aufgeheizt. Den Schreibstil fand ich sehr angenehm und konnte auch direkt folgen. Eine klare Lese Empfehlung

ChrissidieBüchereule 26.08.2019 

Wow dieses Buch war so erotisch und spannend zugleich. Es war wie ein Krimi , es wird in dieser Geschichte ermittelt in einer sehr prickelnden und spannenden Umgebung. Wenn ich jetzt noch dran denke bekomme ich gleich wieder Gänsehaut. Es war sowas anderes was ich noch nicht erlebt habe, was mich aber total mitgenommen hat und durch die Seiten fliegen lies. Die Dektetivin fand ich sehr klasse , sie war einfach so real und echt ,aber genau in der Sm Szene wo sie denn Fall aufklären soll , gibt es Probleme und Verwirrungen . Sie hat es wirklich nicht einfach , sich in der Szene zurecht zufinden und was raus zubekommen. Es war ein sehr prissanter Fall der mich bewegt hat und nicht mehr los lies. Es war genau die Richtige Mischung aus prickelnder Erotik / Sm und Krimi vorhanden. Dieses Buch werde ich noch öfter lesen .

Asinus E. 18.08.2019 

Zwischen Crime und Sex Das war doch mal was anderes: ein paar Sklaven, Dominas, Voyeure, jede Menge heiße Folterinstrumente, und dann auch noch ein Mord im lokalpolitischen Umfeld. Die Suche nach dem oder der Schuldigen zieht sich zwar durch den ganzen Roman und führt am Ende auch zu einer überraschenden Aufklärung. Gleichwohl ist es in erster Linie die Story über die leitende Ermittlerin Doreen Salomon, die den Leser so richtig fesselt. Denn diese junge Ermittlerin treibt nicht nur ihr beruflicher Ehrgeiz, sondern auch der Drang nach Erfüllung ihrer verborgenen sexuellen Leidenschaften. Sie schlüpft deshalb mir nichts, dir nichts in die Rolle einer Domina, greift sich einen besonders devoten Sklaven und lässt es erstmal richtig krachen. Das alles ist flüssig, spannend und lustvoll beschrieben, und man ist erstaunt, was sich die dominante Anfängerin schon aus dem Handgelenk so alles zutraut, ohne die Gesundheit oder gar das Leben ihres Sklaven zu gefährden. Nun ja, der Roman darf und soll natürlich nicht als SM-Ratgeber dienen, sondern besteht aus einer fiktiven Handlung. So gesehen ist es völlig okay, wenn sich der Wurm zwar krümmt, aber nicht gleich komplett zertreten wird. Mein Versuch, diese Doreen im Geiste in die Haut einer der vielen mir bekannten TV-Kommissarinnen zu stecken, schlug komplett fehl. Doreen fällt eben aus dem Rahmen, deshalb war sie mir auch so sympathisch. Freuen wir uns doch einfach auf so etwas wie den zweiten Fall der Doreen S., wenn es beispielsweise um einen Doppelmord im Swinger-Club geht oder vielleicht um tödliche Würgemale im erotischen Massage-Salon. Doreen wird es schon richten, und den Lesern wirds gefallen. Fünf Sterne für Inhalt und Cover und klare Leseempfehlung.

Annegret im Wunderland 17.08.2019 

Mord im SM-Milieu! Der Sohn des Bürgermeisters wird in einer »Strengen Kammer« ermordet aufgefunden. Detective Doreen Salomon und ihr Ermittlungsteam stoßen auf Mauern des Schweigens ... Deshalb greift sie ohne das Wissen ihres Teams zu einer List und kann damit nicht nur den äußerst brisanten Fall lösen, sondern taucht auch noch in die lustvolle Welt des BDSM ein, die sie bislang nicht kannte. Ihre Fantasie ufert jedoch bei den bizarren Spielchen mit ihrem Informanten recht schnell bei jeder Session aus und katapultiert sie in ungeahnte Höhen der sexuellen Lust ... Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen. Meine Meinung: Was für eine Wahnsinns Story. Der schreibstill die Art und weise wie die Story aufgebaut ist hier ist einfach alles stimmig. Ich habe die Story bei der Titel Programm ist förmlich verschlungen. Hier ist alles dabei zuerst dachte hm Standard Krimi von wegen... eher SM-Story es ist wirklich alles dabei Sex, Korruption Bestrafung und Mord. Ich werde definitiv noch mehr Titel aus dem Verlag zulegen echt geniale Bücher dabei solltet ihr euch definitiv mal näher ansehen. Fazit: Kaufen Kaufen Kaufen aber nur wenn ihr nicht prüde seit weil die sex Szenen sind ungekürzt.

Anne Felix 16.08.2019 

Das war mal ein Roman der absolut nach meinem Geschmack war. Sowohl Spannung als auch Erotik. Wer auf Erotikbücher mit SM steht, sollte dieses Buch defenitiv lesen. Krimi mit Erotik und eine Ermittlerin die in dem Bereich der Domina eintaucht. Die Schreibweise war sehr flüssig und gut zu lesen. Auch der erotische Teil war anregend.

schlagzeilen.com 12.08.2019 

Ich lese ja die üblichen SM-Bücher nicht so gerne. Es reicht mir, meine Lust auf SM-Geschichten aufzusparen für das, was unsere Autor*innen uns schicken. Ausnahmen sind Krimis. Und bei dem Titel „Mord im SM-Milieu“ dachte ich natürlich: „Fein, endlich mal wieder ein Krimi“. Leider habe ich mich getäuscht, dennoch gibt es recht unterhaltsame Krimi-Elemente. Die Polizistin Salomon wird zu einem Mordfall gerufen. Der Sohn des Bürgermeisters wird in einem SM-Raum einer Party-Location tot aufgefunden. Aber sie und ihr Team kommen in den Ermittlungen nicht weiter, weil sie vor einer Mauer des Schweigens stehen. Also greift sie zu einer List und tauchts selbst ein in die SM-Welt. Dabei kommt sie dem Schuldigen auf die Schliche und sich selbst auf ihre bisher verborgenen Gelüste. Mord im SM-Milieu Die SM-Szenen sind hübsch beschrieben, die Krimihandlung ist in sich logisch und am Ende – nein, das verrate ich natürlich nicht. Da müsst ihr das Buch schon selbst lesen.

Gisela Wörsdörfer 09.08.2019 

Spannend Mord im SM -Milieu! Erotischer SM-Roman Lustvolle Ermittlungen Alex Lain Als erstes möchte ich mich beim blue panther books Verlag für die Bereitstellung des Rezension -Exemplars bedanken . Es hat meine persönliche Meinung in keinster Weise beeinflusst. Es geht um die Ermittlungen eines Mordes im SM -Bereich. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, man findet schnell den Faden und ist im Buch. Die Protagonisten sind realistisch beschrieben, die SM Momente nachvollziehbar. Die Idee des Buches fand ich gut , die Ermittlerin als Domina. Echt gut. Da ich für den Inhalt nur wenige Abstriche machen möchte, vergebe ich dem Buch 4,5 Sterne

maxi und moritz 05.08.2019 

ich durfte das buch als reziexemplar des verlages lesen. vielen dank dafür. mir hat es sehr gut gefallen.sehr viel muss man ja eigentlich zum inhalt nicht mehr sagen. deswegen gebe ich meinen persönlichen eindruck des buches wieder. manche sezene kommen mir recht unwahrscheinlich vor oder doreen ist ziemlich gelenkig. dies betrifft vorallen diese wo sie sich selber fesselt usw um dann ihrer lust nachzugehen. naja, und ob man dies unbedingt in der wohnung einer freundin machen muss. also ganz ehrlich , ich würde das jetzt nicht so toll finden , wenn meine freundin einfach in meine wohnung geht um es sich dort selbst zu besorgen.zumal mich ja auch wundert woher hat doreen den schlüssel zu wohnung : ich glaube bei dieen dingen muss man ganz schön viel fantasie haben haben. das cover gefällt mir jetzt persönlich auch nicht so toll. es ist schön , aber irgendwie spricht es mich jetzt nicht an. ansonsten liest sich das buch flüssig. die szenen sind gut beschrieben. es hat auch eine handlung, wo aber die eigentlich szenen nicht zu kurz kommen. denn da habe ich schon ganz andere erfahrungen gemacht. bei manchen büchern ist selbst in einen krimi mehr los und besser beschrieben. ich konnte das buch an einen tag durchlesen.da es jetzt nicht so dick ist. es wurde auf ständiges wiederholen von unwichtigen dtails verzichtet um es nicht unnötig in die länge zu ziehen. das hat mir gut gefallen.

Anoriell 28.07.2019 

Mord im SM-Milieu von Alex Lain ist das erste Buch dieser Art dass ich gelesen habe. Die "Standard" SM-Romane, reicher, dominanter Mann, devote Frau findet man überall und machen zwar Spaß, aber die Story kommt oft zu kurz. Und dass hier dann noch die Frau den dominanten Part übernimmt gefällt mir gleich doppelt gut. Dieses Buch hier ist ein völlig neues Genre, eine Crime Story mit seeehr vielen erotischen Szenen. Und der Autor hat seine/ihre Sache wirklich hervorragend gemacht. Die Charaktere haben mir gefallen. natürlich schließt man keinen Bund mit ihnen wie in anderen, tiefgründigen Romanen, aber dieses Genre dient ja auch der schnellen Unterhaltung, also ist das absolut in Ordnung. Das einzige Negative dass ich anmerken kann ist: Es gibt wie immer in den meisten Sex-Szenen eine Wortwahl die ich so niemals verwenden würde und die absolut abturnt (Stichwort Mu....saft..hallo?!). Dennoch 5 Sterne für einen tollen Erotik-SM-Roman.

Shaaniel 21.07.2019 

Blue Panther Books -Rezensionsexemplar- (unbezahlte Werbung) -Blue Panther Books Erotik Bücher ab 18- Mord im SM-Milieu! -Lustvolle Ermittlungen- Autorin: Alex Lain Verlag: blue panther books Preis: 9,90, Taschenbuch plus Lesezeichen Seiten: 176 Seiten ISBN: 978-3964778406 Alter: ab 18! Erscheinungsdatum: 31. Mai 2019 4 Von 5 Sternen Inhaltsangabe: Entnommen von: www.blue-panther-books.de Mord im SM-Milieu! Der Sohn des Bürgermeisters wird in einer »Strengen Kammer« ermordet aufgefunden. Detective Doreen Salomon und ihr Ermittlungsteam stoßen auf Mauern des Schweigens ... Deshalb greift sie ohne das Wissen ihres Teams zu einer List und kann damit nicht nur den äußerst brisanten Fall lösen, sondern taucht auch noch in die lustvolle Welt des BDSM ein, die sie bislang nicht kannte. Ihre Fantasie ufert jedoch bei den bizarren Spielchen mit ihrem Informanten recht schnell bei jeder Session aus und katapultiert sie in ungeahnte Höhen der sexuellen Lust ... Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen. Weitere Informationen: https://www.blue-panther-books.de/shop/ebook/10497/Mord_im_SM-Milieu!_Erotischer_SM-Roman.html https://www.blue-panther-books.de/de/home.html?max=5&skip=10 https://www.blue-panther-books.de https://instagram.com/bluepantherbooks?utm_source=ig_profile_share&igshid=vnu2d2191hla https://instagram.com/bpb.online?utm_source=ig_profile_share&igshid=j3p4579cx7vm https://instagram.com/matthias.heubach?utm_source=ig_profile_share&igshid=1nvvw41czmixf https://www.facebook.com/bluepantherbooks/ https://www.facebook.com/matthias.heubach Hallo ihr Süßen Dieser Erotische Krimi von Alex Lain, war wirklich äußerst spannen und die SM Szenen erobern das Herz von jedem der in dieser Szene verkehrt. Jedoch ist nicht alles was Alex Lain in ihrem Buch schreibt, auch Typisch für diese Szene, das sollte man wissen und wenn man darüber hinweg sehen kann, das die Protagonistin absolut keinen Plan hat, von dem was sie tut, ist es ein spannender Krimi. Mit mehr als Erotische Szenen. Wenn man jedoch auf realistische und authentische SM Geschichten steht und auf viel Erfahrung hofft, dann ist man hier definitiv falsch. Dennoch eine nette Unterhaltung. Lieben Gruß Sonja /Shaaniel

N. Seidel 07.07.2019 

Hier geht der Krimi leider viel zu sehr unter zwischen den ganzen SM/Domina-Geschichten, die auf fast jeder Seite angesprochen und - teilweise minutiös und sehr detailliert - dargestellt werden. Mir persönlich ist das ein bisschen zu viel SM-Porno und zu wenig Krimi. Zumal die "Ermittler" und die kriminelle Geschichte kaum eine Rolle spielen. Dadurch findet kaum eine Handlung statt, alles wirkt eher platt. Als SM-Geschichte in Ordnung, wenn man die sprachliche Derb- und Plumpheit mag; als Krimi untauglich. Deswegen - gerade noch! - 4 Sterne von mir.

Lisa Gurdan 05.07.2019 

Klappentext. Mord im SM-Milieu! Der Sohn des Bürgermeisters wird in einer "Strengen Kammer" ermordet aufgefunden. Detective Doreen Salomon und ihr Ermittlungsteam stoßen auf Mauern des Schweigens Deshalb greift sie ohne das Wissen ihres Teams zu einer List und kann damit nicht nur den äußerst brisanten Fall lösen, sondern taucht auch noch in die lustvolle Welt des BDSM ein, die sie bislang nicht kannte. Ihre Fantasie ufert jedoch bei den bizarren Spielchen mit ihrem Informanten recht schnell bei jeder Session aus und katapultiert sie in ungeahnte Höhen der sexuellen Lust ... Ein nettes Buch, ich habe es etwas anderes erwartet. Die Idee dahinter ist nicht schlecht die Domina als Ermittlerin einzusetzen aber hat mir persönlich nicht sooo ganz gefallen. Das E-Book lässt sich schön lesen und ist ein toller Zeitvertreib. Mit den Charaktären bin ich nicht so ganz klar gekommen, weil ich etwas anderes erwartet habe. Vielen Lieben Dank an den Blue Panther Verlag für das Ebook.

Claudia Scholz 05.07.2019 

Dieses Buch ist Lust pur aber genauso spannend ist auch! Am Anfang dachte ich mal schauen ob mich die Geschichte abholen kann aber ab Seite 3 hat es mich bereits gefesselt. Ich bin begeistert auch von anderen Nebenrollen ab und zu die Stimmung mitzubekommen und ihre Gedanken zu erfahren Mich hat das Buch wirklich gefesselt und nicht mehr los gelassen Danke für das Lesevergnügen

dreamlady66 04.07.2019 

(Inhalt, übernommen) Der Sohn des Bürgermeisters wird in einer »Strengen Kammer« ermordet aufgefunden. Detective Doreen Salomon und ihr Ermittlungsteam stoßen auf Mauern des Schweigens ... Deshalb greift sie ohne das Wissen ihres Teams zu einer List und kann damit nicht nur den äußerst brisanten Fall lösen, sondern taucht auch noch in die lustvolle Welt des BDSM ein, die sie bislang nicht kannte. Ihre Fantasie ufert jedoch bei den bizarren Spielchen mit ihrem Informanten recht schnell bei jeder Session aus und katapultiert sie in ungeahnte Höhen der sexuellen Lust ... Zum Autor: Das Spiel von Dominanz und Unterwerfung begleitet Alex bereits seit seiner Pubertät. Blümchensex und romantisches Liebe machen lösen bei ihm keine sexuelle Stimulation aus. Er spürt, dass er für einen Orgasmus, der ihn auch wirklich befriedigt, eine härtere Gangart einschlagen muss. So fängt er an, seine Sexualität zu erkunden. Dabei findet er heraus, dass er das intensivste Gefühl erleben kann, wenn er sich einer Frau unterwirft. Durch den Kontakt zu einschlägigen Kreisen kommt er auch mit der anderen Seite ins Gespräch und erfährt, wie eine Frau Erniedrigungen erlebt. Mit 34 Jahren beginnt Alex, seine Sexabenteuer und Fantasien niederzuschreiben. So kreiert er drei außergewöhnliche Romane, die für sexuell schwache Gemüter eine große und dennoch spannende Herausforderung darstellen. Gesamteindruck/Schreibstil/Fazit: Danke an bpb für dieses aussergewöhnliche Rezensionsexemplar mit & auch vor besonderem Hintergrund - welch' Novum in Form eines erotischen Krimi/Romans (mit erneut wundervollem Cover, gut gemacht (!)). Wow, ich freute mich und wurde auch keinesfalls enttäuscht. Routiniert gar versiert stellt der umtriebige Autor seine Story hier vor - viel Kopfkino, viele aha-Effekte, viel Aussergewöhnliches lässt den Leser innehalten, nachdenken, erschau(d)ern aber auch wachrütteln und vehement miterleben. Der passende Schreibstil und das Eintauchen in die dazugehörige SM-Szene beweist es. Gerne mehr davon - ich war begeistert und spreche hierfür eine tabulose Leseempfehlung aus!

BookLoft-Two for Books 03.07.2019 

Man kommt beim Titel ja schon auf die Idee das es sich um ein Mord handeln könnte, natürlich. Das macht auch wirklich Spaß und die Spannung ist sehr gut gewesen. Die hat sich immer wieder aufgebaut wenn die erotischen Szenen vorbei waren. Das konnte der Autor sehr gut. Deswegen hat es auch wirklich richtig Spaß gemacht das Buch zu lesen. Man konnte Pausen machen und war nach der Pause direkt wieder im Buch. Das hat man nicht mehr bei jedem Buch heutzutage. Gefallen hat mir aber auch wie der Autor die erotischen Szenen beschrieben hat. Ich fand es interessant wie die Protagonisten ihre Leidenschaft entdeckt. Das hat der Autor gut geschrieben, bildlich und lebhaft. Man konnte sich in die Szenen ein klein bisschen hineinversetzten. Dann zu der Idee der eigentlichen Geschichte, der Grundidee. Diese ist wirklich gut und strukturiert. Das ist wirklich gut. Der Autor hat die Geschichte flüssig geschrieben aber einfach gehalten. So konnte man die Geschichte immer gut verfolgen und hatte nie probleme mit der Geschichte. Das erotische steht in diesem Buch natürlich oben auf, so das dieser Teil natürlich auch mehr vertretten ist. Trotzdem aber ist auch die Aufklärung von diesem Mord wichtig, natürlich wird das auch weiterhin im Buch thematiesiert. Gut so den alles andere hätte mich enttäuscht. Es handelt sich ja um einen erotischen Roman da darf der Mord in den Hintergrund geraten. Trotzdem ist alles gut ausgefühlt.

Geli Sondermann 29.06.2019 

Hier meine Rezension zu: Mord...Im Sm - nMilieu...Lustvolle Ermittlungen... on Autor Alex Lai...aus dem Blue Panther Books Verlag. Es handelt sich hierbei...um einen Erotischen SM - Roman. Wißt ihr was die strenge Kammer ist? Der Sohn vom Bürgermeister...wird dort ermordet aufgefunden. Keiner will reden...so kommt Ermittlerin Doreen Salomon..mit ihrem Ermitzlungsteam nicht weiter. Da hilft nur eine List. Natürlich ohne...das ihre Kollegen etwas davon ahnen. Ganz nebenbei...taucht sie in die lustvolle Welt...des BDSM ein. Angetrieben..durch ihre eigene sexuelle Lust...werden die Sexspielchen immer bizzarer. Sie beherrscht das Spiel der Domina...und ihr Sllave muss leiden...und geht dennoch lustvoll in der Session auf. Kann der Fall gelöst werden? Lest selbst Interessant geschrieben...habe ich so...noch nie gelesen. Absolut lesenswert Danke an #bluepantherbooks für das tolle Rezensionsexemplar

Daniela Becker 27.06.2019 

Das Cover verrät schon einiges, trotzdem macht man sich Gedanken was alles dahinter steckt. Ich bin gut ins Buch hinein gekommen und war gleich mittendrin. Ein toller Krimi mit erotischem Anteil. Doreen verliert trotz ihres Eintauchens in die SM-Welt nicht ihre eigentliche Aufgabe. Es ist spannend von Anfang an. Die Spannung steigert sich von Kapitel zu Kapitel und verliert bis zum Schluss hin nicht an Kraft. Die Handlung ist überzeugend und nachvollziehbar. Der Schreibstil ist flüssig und detailliert.

Book-addicted 24.06.2019 

Wieso wollte ich dieses Buch lesen? Der Verlag Blue Panther Books hat eine Menge faszinierender Literatur, weswegen ich mich dieser ab und an gerne widme. Die Kombination aus SM-Milieu und einer Mordermittlung fand ich sehr interessant und ich war gespannt, ob mir diese Art Roman gefallen würde. Cover: Passt perfekt zur Geschichte und gefällt mir gerade wegen der Kombination aus schwarz weiß und rot unglaublich gut. Ein richtig gelungenes Cover! Story + Charaktere: Auch wenn ich ab und an mal erotische Literatur lese, so konnte ich mich bisher nur wenig für Literatur im Bereich S/M erwärmen - die Kombination aus Mord und S/M machte mich aber neugierig und so widmete ich mich diesem Roman. Gerade weil ich normalerweise wenig mit der Thematik "S/M" anfangen kann und auch bisher nur ein einziges Buch in dieser Richtung gelesen habe, was mir gut gefallen hat, war ich anfangs etwas skeptisch, doch meine Zweifel waren schnell beseitigt: nach wenigen Seiten konnte ich mich schon vollends auf die Geschichte einlassen und wuchs gemeinsam mit Protagonistin Doreen in die S/M Szene hinein. Auch wenn ich persönlich wohl weder Dom noch Sub (=Herr/in oder Skave/Sklavin) darstellen möchte, so faszinierten mich die Vorgänge gleichermaßen, wie der schmale Grat, den Doreen beschreiten muss: im Privatleben wird sie zur Domina, im Berufsleben klärt sie einen Mordfall auf. Eine sehr interessante Kombination - und der Spagat gelingt ihr absolut perfekt. Auch wenn der Mordfall nicht mit jenen Kriminalfällen zu vergleichen ist, die über hunderte von Seiten gehen, so ist er doch unterhaltsam und auch als Leser rätselt man mit, was denn nun genau passiert ist. Wer kein Problem mit sehr explizit beschriebenen Szenen hat - auch wenn diese sadistischer/masochistischer Natur sind - und auch mit eindeutiger Sprache gut klarkommt, dem dürfte dieses Werk gut gefallen. Schreibstil: Gut lesbare Art zu schreiben, sehr bildhaft, äußerst spannend. Gesamt: Interessante Charaktere, faszinierender Mix aus Erotik (S/M) und einem Kriminalfall - für mich absolut lesenswert! Mir persönlich gefiel dieses Buch ausnehmend gut, obwohl ich mir bisher immer schwer tat, wenn es um S/M Romane ging - in Zukunft werde ich definitiv öfter zu Romanen aus der Feder von Alex Lain greifen! Wertung: 5 von 5 Sterne!

Bianca Klemm 23.06.2019 

Der Einstieg in eine neue Welt Detective Doreen Salomon steht vor dem Durchbruch ihrer Karriere. Der Chief wird in wenigen Wochen seinen Platz räumen und das ist ihre große Chance. Einen Mordfall noch soll sie aufklären und dann könnte die Beförderung winken. Aber dieser Mordfall hat es in sich und ist mehr als pikant! Ausgerechnet den Sohn des Bürgermeisters hat es kurz vor den neuen Wahlen erwischt. Und damit nicht genug! Er wurde in einer mehr als prekären Lage gefunden. Ausgerechnet in einer sogenannten Strengen Kammer in der SM Szene hat er seinen Tod gefunden. Davon darf natürlich nichts an die Öffentlichkeit. Aber auch in der Szene zu ermitteln ist schwierig genug. Niemand will etwas gesehen haben und vor allem will niemand mit der Polizei sprechen! Doch die Ermittlungen werden für Doreen auch noch durch einen bisher unbekannten Faktor schwieriger als gedacht. Doreen beginnt sich für die Dinge in der Strengen Kammer zu interessieren. Es lässt sie einfach nicht mehr los. Sie möchte sich nicht mehr nur vorstellen, wie es sein könnte, sondern das einfach erleben! Und wie gut, wenn man damit die Ermittlungen noch verknüpfen kann und so einer heißen Spur folgen kann. Doch diese Erlebnisse erfordern auch ihren Tribut. Kann Doreen hier noch objektiv bleiben oder werden ihr durch bisher nicht bekannte Höhen der Lust die Gedanken vernebelt? Natürlich möchte ich auch noch ein paar eigene Worte zu diesem Werk hinterlassen. Die Sprache in diesem Buch ist sehr direkt und nennt die Dinge gerne beim Namen. Dies darf aber meiner Meinung nach in einem solchen Buch auch der Fall sein. Ob Doreens Verhalten hier wirklich realistisch ist, stelle ich an der einen oder anderen Stelle schon mal in Frage. So gepackt zu sein von einer bisher nicht bekannten Szene kommt noch sehr glaubwürdig vor. Die weiteren Handlungen? Da bin ich mir nicht so sicher. Auf jeden Fall ist es interessant Doreens Entwicklung zu lesen. Ein bisschen mehr Krimi hätte es noch sein dürfen. Aber alles in allem eine wirklich gute Story. Ich kann hier gerne 4 Sterne vergeben!

Deidree C. 19.06.2019 

Ermittlerin als Domina Doreen Salomon ist die Ermittlerin im Mordfall des Bürgermeistersohnes, der in einer strengen Kammer aufgefunden wird. Anscheinend erstmals wirklich mit der Szene in Berührung kommend, taucht sie sofort in diese ein. Mord im SM-Milieu beinhaltet einen Mordfall und gleichzeitig die ersten Schritte von Doreen als Domina. Wobei genau diese ersten Schritte für mich für den Punkteabzug ausschlaggebend waren. Doreen merkt im Rahmen der Ermittlungen im SM-Milieu, dass in ihr ein dominantes Herz schlägt. Ohne wirkliche Vorbereitung bzw. Anleitung stürzt sie sich in Praktiken die nicht ungefährlich sind. Ob es sich hier um Nadelspiele handelt, einen Sklaven an seine Grenzen zu bringen, ohne dieselben überhaupt zu kennen, kein einziges Wort über Tabuthemen oder gar ein Safeword zu verlieren, oder aber auch die psychische Demütigung des Sklaven ging mir zu schnell. Kein Herantasten, kein Einfühlen. Ihr Verhalten grenzt schwer an Egoismus und Verantwortungslosigkeit. Genau diese Verantwortung hat aber jeder vernünftig handelnde Dom für seinen Sub an erste Stelle zu stellen. Für Neulinge im BDSM Bereich könnte dieses Buch falsche Werte vermitteln und die BDSM-Szene negativ belasten. Die Idee der Geschichte finde ich originell, der Schreibstil ermöglicht einen leichten Lesefluss. Natürlich stehen die erotischen Szenen im Vordergrund, die Mordaufklärung wird etwas in den Hintergrund gedrängt. Das finde ich aber ganz in Ordnung, da es sich ja um einen erotischen Roman handelt. Die SM-Szenen sind anregend und auch nachvollziehbar geschildert, sofern man die Unerfahrenheit der Domina ausblendet und ihr gedanklich einen längeren Umgang mit Sklaven zukommen lässt. Grundsätzlich hat mir das Lesen und eintauchen in das SM-Milieu gut gefallen. Um den Punkteabzug komme ich wie oben beschrieben leider nicht umhin.

Kerstin N. 16.06.2019 

Auf den Krimi im SM Milieu war ich gespannt. Und ich fand ihn gelungen! Doreen Salomon ist die Chefin der Ermittler Gruppe. Als in einem SM Studio ein Mord geschieht, sind sie vor Ort. Aber da es sich um den Sohn des Bürgermeisters handelt, treffen sie auf eine Mauer des Schweigens bei den Zeugen. Da hat Doreen eine Idee. Sie steigt in die Rolle der Domina und kommt so dem wichtigsten Zeugen nahe. Diesen erzieht sie sich als Sklaven. Mit "Wurm" erfährt sie neue, ungewöhnliche und aufregende Sex-spiele. Sie lernt eine ganz neue Seite an sich kennen. Die Szenen waren stellenweise sehr ungewöhnlich. Man muss es mögen. Die Ermittlungen waren sehr gut in dieses Milieu eingebunden. Der Mordfall wurde sehr gut aufgelöst. Alex Lain konnte mich mitnehmen in diese ungewöhnliche Welt. Sicher kann er durch seine eigenen Erfahrungen besser in die Szene eintauchen und das dem Leser gut vermitteln.

Tina B. 06.06.2019 

Der Schreibstil von Alex Lain ist flüssig und das Buch lässt sich sehr angenehm lesen. Die Geschichte ist kurzweilig, abwechslungsreich und spannend. Doreens Entwicklung im Laufe des Buches war für mich glaubhaft und gut nachvollziehbar. Es war gut beschrieben, wie sie sich immer besser kennen lernt und dadurch auch insgesamt ausgeglichener und zufriedener wird. Ich möchte gern noch mehr von Doreen und Wurm lesen, denn ich hatte eine tolle Lesezeit.

Brigitte Gruenter 06.06.2019 

Ein wirklich gelungenes Buch. Weder Schnulzig noch schmuddelig geschrieben. Wirklich eine tolle Handlung und weiß auch nicht gleich wer den Mörder ist. Die Spannung wird über das ganze Buch über hoch gehalten. Und dazu noch die Polizistin, die immer wieder in die Rolle der Domina schlüpft. Doch lest es selbst ich möchte weiter darüber nichts verraten. Klare Leseempfehlung

name1979 05.06.2019 

eine gute Mischung... ...aus leichtem Krimi und Erotik/SM ist dieses Buch. Aus Erzählersicht hat sich die Geschichte gut lesen lassen. Die Ausdrucksweise ist verständlich und die Handlung ist aufbauend. Einige Kapitel sind sehr kurz und könnten durchaus in das vorangegangene oder nachfolgende Kapitel eingefügt werden. Mich hat das Buch dennoch gut unterhalten. Vielen Dank an Blue Panther Books für das Reziexemplar. Meine persönliche und ehrliche Lesermeinung hat das nicht beeinflusst.

Tricksi 05.06.2019 

Klapptext: Mord im SM-Milieu! Der Sohn des Bürgermeisters wird in einer »Strengen Kammer« ermordet aufgefunden. Detective Doreen Salomon und ihr Ermittlungsteam stoßen auf Mauern des Schweigens ... Deshalb greift sie ohne das Wissen ihres Teams zu einer List und kann damit nicht nur den äußerst brisanten Fall lösen, sondern taucht auch noch in die lustvolle Welt des BDSM ein, die sie bislang nicht kannte. Ihre Fantasie ufert jedoch bei den bizarren Spielchen mit ihrem Informanten recht schnell bei jeder Session aus und katapultiert sie in ungeahnte Höhen der sexuellen Lust ... Meinung: Vorab möchte ich mich bei dem Blue Panther Books Verlag recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst. Spoilerwarnung!! Zunächst einmal hat mir der Schreibstil sehr gefallen. Die Story ist flüssig und einfach geschrieben. Auch die Protagonisten sind authentisch dargestellt. Ich habe sehr gut in das Geschehen gefunden und die Spannung war das komplette Buch über vorhanden. Es gibt aber ein zwei Sachen, die mir nicht gefallen haben und auch für mich sehr schwer nachvollziehbar sind. Und das sind einige der Sessions von Doreen und Wurm! Eine Domina, die bei den ersten Sessions so weit geht wie sie ohne die Vorlieben und Tabus ihres Subs zu kennen, handelt in meinen Augen sehr verantwortungslos. Beispiel ist hier das Treffen, wo es um Nadelspiele geht. Das ist absolut gefährlich und sie geht hier auch gar nicht auf Wurm ein. Für mich sehr unrealistisch. Normal hätte zu Beginn einer Domina/Sub Beziehung ein Gespräch stattfinden müssen. Vorlieben und Tabus müssen geklärt werden. Grenzen müssen bestimmt werden. Hier bestimmt nur Doreen die Grenzen und überschreitet sie ständig. Was ich allerdings sehr gut fand, dass Doreen die Rolle der Domina in der Story inne hatte. In den meisten Romanen dieser Art ist Frau in verantwortungsvoller Leitungsposition oft der submissive Part. Ich fand es gut, dass hier einmal anders ist. Dennoch bin ich nicht ganz warm geworden mit ihrem Charakter. Insgesamt kann ich hier aber eine Leseempfehlung aussprechen. Es ist ein schöner SM Krimi mit viel Spannung und dennoch auch viel Erotik.

Buecher,ebooks und mehr Blog 03.06.2019 

Doreen soll den Mörder vom Sohn des Bürgermeisters finden und das sehr diskret. Dabei taucht sie ein in die Tiefe des BDSM ein und manchmal fragt man sich ob sie draus wiederauftaucht. Ein sehr lustvoller SM - Roman mit einem Krimianteil, der dadurch auch etwas mehr Spannung bekommt. Ich kann Plastik löffeln nicht mehr sehen ohne an dieses Buch zu denken. Man begleitet Doreen bei ihrer Entdeckungsreise in die Tiefen der Dominanz und SM. Man merkt wie sich selbst ab und an bei den Spielen verliert. Es ist sehr interessant geschrieben und der Krimianteil bringt etwas Spannung rein und man fragt sich schnell wer kann der Mörder sein. Neben der Mörderjagd merkt man schnell das durch die BDSM - Spiele sich Doreen ändert. Sie gewinnt ein Selbstbewusst sein. Ein sehr guter erotischer Roman, bei dem es um mehr geht als Sex.

Stefanie Brandt 31.05.2019 

Zur Story: Der Sohn des Bürgermeisters wird in einer "Strengen Kammer" ermordet aufgefunden. Detective Doreen Salomon und ihr Ermittlungsteam stoßen auf Mauern des Schweigens … Deshalb greift sie ohne das Wissen ihres Teams zu einer List und kann damit nicht nur den äußerst brisanten Fall lösen, sondern taucht auch noch in die lustvolle Welt des BDSM ein, die sie bislang nicht kannte. Ihre Fantasie ufert jedoch bei den bizarren Spielchen mit ihrem Informanten recht schnell bei jeder Session aus und katapultiert sie in ungeahnte Höhen der sexuellen Lust ...(By Alex Lain) Mein Fazit: Vorab möchte ich mich bei dem Blue Panther Books Verlag sowie Netgalley recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst. Mit "Mord im SM-Milieu" ist Alex Lain ein schöner und spannungsgeladener SM Roman gelungen, welcher mich aber nicht ganz überzeugen konnte. Der Schreibstil ist soweit flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden. Auch die Protagonisten sind authentisch sowie passend zum Buch beschrieben worden. Weiterhin hat mich das Buch mit seinen BDSM Momenten überzeugen können. Allerdings fehlte mir persönlich die durchgängige Spannung im Buch. Ich gebe dem Buch jedoch immer noch sehr gerne 4 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Bienchen 29.05.2019 

Meine Meinung: Eventuelle Spoilerwarnung! Ich hatte mir mehr erhofft. Es war leider so dass mich die Geschichte nicht erreicht hat. Die Lösung des Mordes hat hier einen eher untergeordneten Rang. Das Verhalten von Doreen Salomon ist für mich sehr fragwürdig. Sie hat von der Materie und das macht ein oder zwei Gespräche mit einer Domina nicht zu jemanden mit Erfahrung, sie handelt mit “Wurm” total unverantwortlich. Nadelspiele ohne wirklich Ahnung zu haben? Das kann wirklich mehr als nur ein bisschen danebengehen. Und es gibt da noch eine andere Situation wo sie überhaupt nicht auf ihren “Sklaven” eingeht. Sie hat gar kein Gespür oder Gefühl dafür. Bei ihr ist keine Erfahrung vorhanden und dann so krass loszulegen? Weswegen auch immer? Ich frag mich auch hat sie mit dem “Sklaven” vorabgeredet was er mag? Oder eben nicht? Salomon überschreitet durchaus auch Grenzen die sie nicht zu überschreiten hat, nicht in diesem Anfangsstadium der “Beziehung” In aller Ehre das sie sich so in die Ermittlungen einstürzt, aber da steckt mir ihre Geilheit doch viel zu sehr im Vordergrund. Ist ja ein Erotischer Roman, aber es kam bei mir in der ein oder anderen Anfangssituation eben nicht passend vor. Alles anderen ja okay. Welcher verantwortungsvoller Detective verschwindet bitte nach Ermittlungsbeginn um sich selbst zu befriedigen? Und hier fallen schon einige Vorurteile. So voreingenommen sind die guten Leutchen von der Polizei auch sehr hier. Sympathischer Charakter: Ich konnte mich mit keiner der Personen wirklich anfreunden. Unsympathischer Charakter: Ich konnte mich mit keiner der Personen wirklich anfreunden. Leseempfinden: Schon gutgeschrieben, aber ich war Teilweise einfach nur sprachlos. Empfehlen: Ja, wobei man hier andere Erwartungen als ich selbst hierhinein setzten sollte.

Gertie G. 14.05.2019 

Dieses Buch führt die meisten Leser vermutlich in ein eher unbekanntes Terrain: In die Welt der SM-Erotik. Der Sohn des Bürgermeisters wird tot in einem einschlägigen Etablissement aufgefunden. Schnell ist klar, dass es sich um einen Mord handelt. Detective Doreen Salomon und ihr Ermittlungsteam stoßen auf eine Mauer des Schweigens. Da ergreift die ehrgeizige Polizistin zu einer List: Sie schlüpft in die Rolle einer Domina, um hinter die Geheimnisse des Toten zu kommen. Dabei entdeckt sie nicht nur dessen Heimlichkeiten, sondern auch ihre Lust an diesen bizarren Sexspielen. Meine Meinung: Eingebettet in einen Krimi erfährt der Leser so einiges über Fesselspiele, Dominas und deren devote Sklaven sowie über einschlägige Praktiken. Hier geht es ein wenig anders zu als in „50 Shades of Grey“, weil Doreen diese Praktiken, zumindest zu Beginn, als Mittel zum Zweck benutzt. Die Charaktere sind eher einfach gestrickt. Doreens Chef steht kurz vor der Pensionierung und will von diesem doch heiklen Mord eher nichts wissen. Daher lässt er seiner Detective mehr als freie Hand bei den Ermittlungen, die das dann ja auch weidlich ausnützt. Ob sich im wirklichen Leben eine Polizistin auf eine solche Art von Ermittlungen einlassen kann/darf/soll, lasse ich einmal dahin gestellt. Sprachlich ist dieser erotische Roman kein wirkliches Highlight. Das kann auch bei diesem Genre auch nicht vorausgesetzt werden, allerdings gibt es durchaus schlechteres. Immerhin hat sich der Autor bemüht, eine Rahmenhandlung rund um die SM-Spielchen zu schreiben. Fazit: So richtig überzeugt hat mich dieser Krimi/erotische Roman nicht, daher gibt es nur 3 Sterne.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...