Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Sexeinhalb Wochen - Sie macht alles für ihn! Erotischer Roman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Sexeinhalb Wochen - Sie macht alles für ihn! Erotischer Roman

(20)

von

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 352 Taschenbuchseiten

Die neunzehnjährige Lydia hat gerade erst mit ihrem Freund Schluss gemacht, und schon stehen die nächsten Anwärter Schlange. Ganz besonders ein hartnäckiger Junge lässt sie nicht in Ruhe.
Das treibt sie in die Arme von Mark. Der Sex mit ihm ist überirdisch und sie verfällt immer mehr seiner Anziehungskraft, seiner Leidenschaft und der unglaublichen Befriedigung, die sie durch ihn erfährt. Doch gleichzeitig versinkt sie auch immer tiefer im Sumpf der Abhängigkeit und lässt die größten Erniedrigungen über sich ergehen – bis zu dem Punkt, an dem er sie an andere verkauft.
Wird sie es schaffen, sich zu befreien?

Über den Autor Miu Degen:
Miu Degen ist Ende dreißig, hat zwei Kinder und ist seit einiger Zeit geschieden. Nachdem sie sich mehrere Jahre als Hausfrau und Mutter vorrangig um ihre Kinder gekümmert hat, sind diese nun so weit, dass sie sich um sich selbst kümmern können. So bleibt Miu mehr Zeit für ihre eigene Lebensplanung. Es war schon immer ihr Traum, Schriftstellerin zu werden, um ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit anderen teilen zu können. Ihre ersten sexuellen Erfahrungen hat sie selbst erst mit 19 Jahren gemacht. Von da an hat sie ihren Trieben und der Lust jedoch freien Lauf gelassen und viel experimentiert. Jetzt geht sie ihrer Leidenschaft, dem Schreiben, nach und möchte anderen – Männern wie Frauen – Freude und Unterhaltung bieten.

Françoise L. 18.12.2020 

Der Schreibstil ist leicht, flüssig, bildlich und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Wieder eine Nacht durchgelesen, weil es irgendwie auch spannend war. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und waren lebendig dargestellt . Die Handlung ist nicht immer zum Nachvollziehen, aber es handelt sich ja um eine fiktive Story . Die verschiedenen Emotionen kamen auch nicht zu kurz, genauso wie prickelnde und sinnliche Erotik. Sehr schnell hatte ich die Handlungsorte und alles was dazugehört vor meinem geistigen Auge. Ich konnte mich so richtig auf die Geschichte einlassen und kann das Buch weiterempfehlen.

Michael K. 29.11.2020 

Diese Geschichte ist sehr prickelnd, fesselnd und erotisch erzählt. Schon das Cover macht einen neugierig auf mehr. Von Anfang bis Ende konnte man sich alles vorstellen und gut nachvollziehen. Es wurde alles greifbar als ob es vor einem direkt passiert. Sehr gut. Man konnte jeden Darsteller genau nachvollziehen. Tolle Geschichte. Durchweg gelungen

Ann-Katrin B. 15.11.2020 

Dieses Buch kann man recht schnell durchlesen, das die prickelnden Szenen diesmal gegenüber der Handlung überwiegen. Zum Teil wirken sie auch ein wenig unglaubwürdig, sofern man das von einem Roman sagen kann. Zuweilen fällt es ein wenig schwer, das Geschehen nachzuvollziehen. Jedoch ist der Schreibstil sehr schön und wer einfach nur hemmungslose Erotik genießen will, ist mit diesem Buch gut beraten.

Sabrina H. 17.10.2020 

Sexeinhalb Wochen - sie macht alles für ihn Das Cover und der Klappentext veranlassten dazu das ich es lesen wollte. Die Autorin führt mit einen leichten Schreibstil durch die Geschichte der jungen Lydia. Die Protagonisten werden glaubwürdig beschrieben und auch die expliziten Darstellungen wurden anschaulich und abwechslungsreich beshrieben. Zwischenzeitlich ging beim Lesen ein bisschen die Spannung verloren aber im großen und ganzen war es eine wundervolle aufwühlende Story.

Christine S. 29.09.2020 

(Inhalt, übernommen) Die neunzehnjährige Lydia hat gerade erst mit ihrem Freund Schluss gemacht, und schon stehen die nächsten Anwärter Schlange. Ganz besonders ein hartnäckiger Junge lässt sie nicht in Ruhe. Das treibt sie in die Arme von Mark. Der Sex mit ihm ist überirdisch und sie verfällt immer mehr seiner Anziehungskraft, seiner Leidenschaft und der unglaublichen Befriedigung, die sie durch ihn erfährt. Doch gleichzeitig versinkt sie auch immer tiefer im Sumpf der Abhängigkeit und lässt die größten Erniedrigungen über sich ergehen bis zu dem Punkt, an dem er sie an andere verkauft. Wird sie es schaffen, sich zu befreien? Zur Autorin: Miu Degen ist Ende dreißig, hat zwei Kinder und ist seit einiger Zeit geschieden. Nachdem sie sich mehrere Jahre als Hausfrau und Mutter vorrangig um ihre Kinder gekümmert hat, sind diese nun so weit, dass sie sich um sich selbst kümmern können. So bleibt Miu mehr Zeit für ihre eigene Lebensplanung. Es war schon immer ihr Traum, Schriftstellerin zu werden, um ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit anderen teilen zu können. Ihre ersten sexuellen Erfahrungen hat sie selbst erst mit 19 Jahren gemacht. Von da an hat sie ihren Trieben und der Lust jedoch freien Lauf gelassen und viel experimentiert. Jetzt geht sie ihrer Leidenschaft, dem Schreiben, nach und möchte anderen Männern wie Frauen Freude und Unterhaltung bieten. Gesamteindruck/Schreibstil/Fazit: Danke an bpb für dieses umfangreiche Rezensionsexemplar per direkter Fortsetzung zu "Lydia" - ich freute mich und war schon ganz gespannt drauf :) Was soll ich sagen: Puh, ein sehr besonderer, gar aufwühlender Plot. Ich hoffte für Lydia, die Protagonistin, da noch sehr jung,. Wagte sie den Absprung rechtzeitig und vertraute ihrem Herz mal als ihrer Lust...ggfs. Fehlanzeige? Findet es heraus - aufwühlende Zeilen per sehr frivolem Schreibstil, definitiv!

Gisela W. 24.09.2020 

Se_einhalb Wochen - Sie macht alles für ihn! Erotischer Roman 352 Seiten Miu Degen Das Cover gefällt mir gut und der Klappentext machte mich neugierig, sodass ich dieses Buch gerne lesen wollte. Ich bedanke mich beim blue panther books Verlag für das kostenlose Rezensions Exemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen , und die Protagonisten sind realistisch beschrieben. Auch die meisten Handlungen kann man sich gut vorstellen. Das Buch hat mir gut gefallen und ich bewerte es gerne mit 5 Sternen

Catharina P. 20.09.2020 

Lydia nimmt uns mit auf eine Reise in die Welt der Sinne und der Erotik. Sie lässt uns teilhaben an ihren Fantasien und ihren Ängsten und sie lässt mich tief in sie hineinsehen. Ich war ihr beim Lesen sehr nah und Miu Degen schafft es mit ihrem lockeren und leichten Schreibstil mich mitzunehmen in die sinnliche und erotische Welt von Lydia. Zwischenzeitlich ging beim Lesen ein bisschen die Spannung verloren und ich hatte das Gefühl, die Geschichte plätschert nur so dahin. Als es endlich zu einer Wendung kam, war auch endlich wieder eine gewisse Spannung in der Geschichte. Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen und deswegen 4 Sterne von mir.

Matthias T.J. G. 17.09.2020 

Sexeinhalb Wochen – Sie macht alles für Ihn Mir hat diese Geschichte Spaß gemacht, weil sie auf der einen Seite leicht geschrieben ist, auf der anderen Seite jedoch das ernste Thema emotionaler Abhängigkeit im sexuellen Kontext mit aufgegriffen hat. Lydia ist neunzehn und genießt ihr freies Sexleben. Sie vögelt mit den Kerlen, was das Zeug hält, auch gerne im Doppelpack. Dann trifft sie auf Mark und alles Bisherige wird sexuell in den Schatten gestellt. Er zeigt ihr eine vollkommen neue Welt. Die Welt aus Unterwerfung, Macht und lustvollem Schmerz. Jedoch nicht nur das. Lydia fängt an, sich immer mehr in diese berauschenden, neuen sexuellen Grenzerfahrungen zu verlieren. Der Weg zur vollkommenen emotionalen Abhängigkeit von Mark scheint vorprogrammiert. Selbst abgrundtiefe Demütigungen lässt sich Lydia gefallen. Bis zu dem Tag, an dem Mark sie an andere Männer gegen Geld verleihen will. Ob und welchen Weg Lydia für sich gehen wird, das müsst ihr selbst herausfinden beim Lesen.

Matthias T.J. G. 17.09.2020 

Christiane L. 14.09.2020 

Lydia nimmt uns mit auf ihrer Reise und es ist ein erotische und sinnliche Reise. Ihre Art war sehr lebendig und lebhhaft und man konnte sich in sie hineinversetzten. Ihre Ansichten und Ängste und erotischen Fantasien verstehen und sie hat es uns als Leser auch anschaulich dargestellt. Man freut sich die Zeilen der Geschichte zu lesen und der Protaginisten so nah zu sein. Die Geschichte war locker und leicht geschrieben , sehr erotisch, prickelnd , aber auch sinnlich. Nicht so gut gefallen hat mir das man bis zum Ende auf eine Wendung wartete und die SPannung ab und zu dadurch getrübt , war man hätte die Wendungen etwas mehr auf die Geschichte aufteilen können um den Spannungsbogen länger zu erhalten. Mit der Wendung war aber sehr gut da diese man nicht erahnen konnte und dadurch wieder etwas Spannung in den Verlauf der Geschichte kam . Nur eben hätte man es etwas aufteilen können. Dennoch war es ein Leserlebnis und Lydia habe ich von Anfang an in mein Herz geschlossen . Die Autorin hat eine besondere Art zu schreiben und zieht mich immer wieder in ihren Bann , ich liebe ihren Schreibstill ,ihre Art .

Emma-Rae K. 10.09.2020 

Dieser Erotikroman stellt eine Geschichte eines jungen Mädchens vor, welche sehr spannend und anregend ist. Dabei lernen die Leser*innen Charaktere kennen, die gut durchdacht sind. Meiner Meinung nach ist es unglaublich wichtig, dass es Persönlichkeiten in Erotikbüchern gibt, weil es so viel leichter ist, sich in die Handlung hineinzudenken. Zwischendurch hatte ich zwar ein paar Schwierigekeiten, weil ich es ein bisschen oberflächlich und ruppig empfand, aber das wurde mit den darauffolgenden Seiten direkt wieder gut gemacht. Das Buch kann ich nur empfehlen, es ist sehr abwechslungsreich.

Michél P. 23.08.2020 

Grenzenlos!? Wieder einmal liefer Autorin Miu Degen einen Roman, der nicht nur aus erotischer Sicht zu überzeugen weiß. Auch die um die prickelnden Szenen herum erdachte Handlung ist stimmig und verfügt über einen soliden Spannungsbogen. Diese beiden Aspekte passen insbesondere bei diesem Genre nicht immer zusammen. Hier gelingt es glücklicher Weise dafür umso besser. Der Schreibstil ist, wie aus anderen Büchern der Autorin bereits bekannt, flüssig und nie langweilig. Ein Pluspunkt ist, wie bei fast allen Büchern des Verlags, das gelungene Cover. Insgesamt wieder einmal ein gelungener Roman aus der Feder von Miu Degen!

Diana C. 20.08.2020 

Sexeinhalb Wochen "Sexeinhalb Wochen" setzt dort an wo "Erste Sex - Erfahrungen einer 18 jährigen" endet. Es geht nahtlos weiter. Die jetzt neunzehn jährige Lydia hat mit ihrem Freund Schluss gemacht. Leon konnte es ihr einfach nicht richtig besorgen & sie fühlte sich auch nicht mehr wohl in der Beziehung. Lydia ist eigentlich nicht auf der Suche nach etwas neuem. Dann begegnet sie Mark & sie verfällt ihm. Miu Degen schafft es auch diesmal wieder mich mit ihrem locker, prickelnden & angenehmen Schreibstil in ihren Bann zu ziehen. Die Protagonisten sind facettenreich, lebhaft & authentisch dargestellt. Die expliziten Darstellungen sind sehr gut beschrieben. Die Autorin schafft es das man sich alles bildlich vorstellen kann.

Romina S. 02.08.2020 

...DER WAHNINN! Ich kannte die Autorin bisher nicht, umso positiver konnte sie mich mit dieser Story überraschen. Schon das Coverbild deutet an, dass es hier heiß zugeht, die Protagonistin dem Mann sexuell verfallen ist... Lydia´s Geschichte ist spannend, erotisch und absolut toll zu lesen. Auch die männlichen Protagonisten, die Lydia nach udn nach kennen lernt und "liebt" sind allesamt überzeugend dargestellt - und man möchte den einen oder anderen auch gern einmal live erleben... ;-) Toller Schreibstil, der lust auf merh macht! Klare Leseempfehlung von mir.

Sophia B. 20.07.2020 

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen. An einigen Stellen schafft sie es die Charaktere lebhaft darzustellen und man kann sich auch gut in sie hineinversetzen. Der Klappentext verspricht bereits eine Wendung in der Geschichte. Doch diese Wendung lässt das ganze Buch auf sich warten, sodass man zunächst glaubt, dass man etwas überlesen hat. Erst kurz vor dem Ende des Buches spielen sich dann diese Ereignisse ab. Insgesamt gibt es sehr viele explizite Darstellungen im Buch, die überwiegend gut und abwechslungsreich dargestellt sind. Etwas weniger wäre aber in diesem Fall mehr gewesen, um das volle Potenzial der Story auszuschöpfen.

Sabine H. 18.07.2020 

Sexeinhalb Wochen - Sie macht alles für ihn! Erotischer Roman von Miu Degen  Dieser Roman ist nicht nur mega heiß, sondern auch unfassbar tiefgründig. Ich war zum Teil echt geschockt, aber auch gleichzeitig fasziniert. Die Geschichte ist durchdacht und brillant dargebotenen. Die Protagonisten werden facettenreich und individuell in Szene gesetzt, in ihrer zugedachten Rolle sind sie vollends authentisch. Der Schreibstil ist durchgehend geschmeidig und fließend. Ein Roman der wahrlich zum Nachdenken anregt und dabei feuchte Höschen hinterlässt.

Kathrin R. 15.07.2020 

Miu Degen hat mit dem Buch eine tolle Fortsetzung zu Erste Sexerfahrungen einer 18-Jährigen verfasst. Der Schreibstil ist sehr angenehm und auch die vielfältigen erotischen Szenen regen die Phantasie sehr an, was ideal zum ersten Teil passt. Gerade die erotische Vielfalt steht in diesem Buch absolut im Vordergrund. Dabei gefällt mir vor allem die bildlich und klare Schreibweise, die schnell Bilder um Kopf entstehen lässt. Auch gefällt mir, dass das Buch trotz einer Hauptfigur sehr variabel verfasst ist und die unterschiedlichen Vorlieben präsentiert werden. Auch bleibt das Buch durch die sehr gut beschriebene Handlung bis zum Ende unterhaltsam und auch spannend. Daher vergebe ich sehr gerne 5 von 5 Sternen für diese gelungene Fortsetzung und würde mich über weitere Geschichten von Lydia freuen.

Tanja B. 06.07.2020 

Dieses Buch hat mich ehrlich gesagt ein bisschen überrascht. Die Charaktere sind gut durchdacht und mehr beschrieben, als von vorherigen Büchern oder Geschichten gewohnt. Das Buch ist der zweite Teil, das hab ich aber erst nach dem Lesen bemerkt, aber zum Glück hab ich nach der Reihenfolge der Nummern geschaut. Der Vorgänger davon heisst "Sex Erfahrungen einer 18 jährigen" ... "Sexeinhalb Wochen" fängt quasi dort an, wo der Vorgänger endet... Lydia ist jetzt 19 und hat mit dem Freund, mit dem sie im vorherigen Teil so viel Erfahrungen sammeln konnte Schluss gemacht. In diesem Teil verfällt Lydia einem ganz hartnäckigem Verehrer und neben sexueller Erfüllung findet sie aber auch Abhängigkeit und Erniedrigung. Etwas schockierend dieses Thema, aber leider ja auch nicht erfunden. Klare Leseempfehlung und volle 5 Sterne.

Tina B. 04.07.2020 

Miu Degen hat mich erneut überrascht und fasziniert. Die Story setzt da an, wo "Erste Sex-Erfahrungen einer 18 Jährigen" aufhört. Das gefiel mir sehr. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen und auch gut ohne die Vorgängergeschichten lesbar. Wieder einmal lässt Lydia nichts anbrennen. Besonders gut gefiel mir, wie Lydia Mark immer mehr verfällt. Dies hat mich sowohl erschreckt, als auch fasziniert. Miu Degen schreibt flüssig, bildhaft und sehr erotisch, dadurch wird das Lesen zum Genuss. Ich hatte eine unterhaltsame Lesezeit und hoffe auf neue Geschichten von und mit Lydia. Ich vergebe fünf Sterne und eine klare Leseempfehlung.

Jürg K. 11.06.2020 

Lydia ist 19-jährig und macht ihr Abitur. Gerade hat sie mit ihrem Freund Schluss gemacht. Sie lässt sich mit Tom ein. Ihr ex-Freund kann alles via Telefon mitverfolgen. Tom nimmt sie in verschiedenen Stellungen. Lydia schreit ihren Orgasmus laut ins Telefon. Die Anwärter stehen bereits in den Startlöchern. Als nächster wird Tobi in den Genuss ihres Liebeslebens kommen. In einem Club lernt sie Mark. Dieser besteigt sie bereits am ersten Abend. Sie geniesst, wie er sie rammelt und beglückt. Lydia hat mit ihm den ultimativen Sex. Sie wird ihm hörig. Er nimmt sie zu jeder Zeit wann und wo ist hier egal. Es geht gut, bis er sie an andere verkauft. Die Frage stellt sich nun, kann sie sich aus den Fängen von Mark befreien? Die verschiedenen Stationen sind sehr gut beschrieben. Man fühlt mit ihr mit. Auch die Liebesszenen sind detailliert und gut beschrieben. Eine Geschichte, die gefällt und von mir eine Empfehlung erhält.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...