Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Verboten in der Öffentlichkeit | Erotische Bekenntnisse

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Verboten in der Öffentlichkeit | Erotische Bekenntnisse

(28)

von

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 176 Taschenbuchseiten

Ja, Sex in der Öffentlichkeit ist nicht jedermanns Sache. Aber er hat seine Reize, ist etwas Besonderes – und einfach nur geil! Ein eindeutiger Blickkontakt im Supermarkt – und auf dem Parkplatz wartet das Auto. Zu zweit im Wald oder im Büro – wenn jetzt jemand kommt! Was kann man doch aus einer langweiligen Zugfahrt, einer Busfahrt oder einem Flug machen? Wie weit kann man gehen, bis jemand etwas bemerkt? Auch ein stecken gebliebener Aufzug eignet sich hervorragend – man weiß nie, wann sich die Tür wieder öffnet.
In den frivolen Kurzgeschichten von Simona Wiles erleben Sie Erotik pur.

Über den Autor Simona Wiles:
Simona Wiles, Jahrgang 1980, ist in Süddeutschland geboren und lebt dort mit Mann, Kind und zwei Hunden. Ihre ersten erotischen Kurzgeschichten entstanden während eines Creative-Writing-Workshops. Der Beifall der anderen Teilnehmer/-innen brachte sie dazu, ihrer Leidenschaft für Erotik und gute Bücher selbst Ausdruck zu verleihen. Ideen für ihre Geschichten gehen ihr nicht aus – hat sie doch selbst eine wilde Jugend hinter sich. Während Simona ihrer Schreibsucht anfangs auf dem heimischen Familiencomputer frönte, tobt sie sich inzwischen an ihrem eigenen Laptop aus. Sie schreibt hauptsächlich erotische Kurzgeschichten. Wenn sie gerade nicht über einer neuen Story brütet, arbeitet sie als Office-Managerin in einer Autofirma.

Stefanie F. 03.02.2020 

Abwechslungsreiche, interessante Geschichten Ob in der Bahn, im Flugzeug oder im Wald Wer seine Fantasie in Sachen Sex in der Öffentlichkeit beflügeln will, dem lege ich dieses Buch ans Herz. Jede der Geschichten ist nachvollziehbar, also authentisch, geschrieben. Die Länge der einzelnen Geschichten ist sehr schön. Ideal als Gute-Nacht-Geschichte für Erwachsene ;-). Man sollte jedoch aufpassen.Wer sich zu sehr beflügeln lässt, kann vielleicht vor lauter Kopfkino nicht mehr schlafen!

booklover2011 02.02.2020 

Heiße Spiele in der Öffentlichkeit 4,5 Sterne Inhalt siehe Klappentext. Meinung: Das Buch enthält neun erotische Kurzgeschichten, die abwechslungsreich und sehr phantasievoll geschrieben sind. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Die Kurzgeschichten haben eine unterschiedliche Länge und eignen sich somit perfekt als kleiner Leckerbissen für Zwischendurch. Alle Geschichten waren heiß und phantasievoll, da gibt es nichts zu meckern bis auf den fehlenden Safer-Sex. So gibt es insgesamt wunderbare 4,5 von 5 Sternen, bei Portalen ohne halbe Sterne auf 5 aufgerundet. Fazit: Phantasievolle, erotische Kurzgeschichten in unterschiedlicher Länge, perfekt für Zwischendurch.

Claudia Stadler 18.01.2020 

Das Buch "Verboten in der Öffentlichkeit - Erotische Bekenntnisse" wurden von Simona Wiles verfasst und erschien 2019 im blue pather books Verlag. Der Autorin gelingt es uns in viele nicht alltägliche Situationen zu entführen. Die Charaktere lernen sich meist außergewöhnlich, witzig oder spektakulär kennen und lieben sich dann an nicht alltäglichen Orten. Der Sprachstil und die Wortwahl sind gut gewählt. Die Geschichten sind toll erzählt. Man kann mit den Charakteren lachen, weinen, Fragen stellen und nicht alltägliche Szenen erleben. Der Voyeur in einem wird angesprochen. Ein Buch, das einem über den erotischen Tellerrand blicken lässt.

Asmodina 13.01.2020 

Diese Kurzgeschichten-Sammlung hat es im positiven Sinne in sich. Mit einem wundervollen Schreibstil entführt die Autorin ihre Leser an ungewöhnliche Orte der Erotik. Obwohl das mit Sicherheit nicht jedermanns Sache ist, so sind die Darstellungen mehr als realistisch und ferner sehr ansprechend. Bei einigen musste ich schmunzeln, bei anderen träumen. Sehr zu empfehlen

Aloegirl 06.01.2020 

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Jenny gefiel der junge Mann, denn sie beim Einkaufen gesehen hatte, er holte eine Verkäuferin, die den Zucker wegräumte, da ihr das Päckchen runtergefallen war. Auch Peter gefiel die junge Frau sehr und er hoffte sie wieder zu sehen. Sie war nicht schlank und das gefiel ihm. Als sie ihn im Geschäft endlich wiedersah, bedankte sie sich fürs letzte Mal und wollte gehen, doch er ließ sie nicht gehen. Als er ihr ein Kompliment machte, verstand sie es falsch und beschimpfte ihn und lief weinend weg. Er kannte sich nicht aus. Als sie sich vor einem Einkaufscenter sehen, fragten sie sich, ob sie sich verfolgten und mussten lachen. Er sagte zu ihr, dass sie wunderschön sei und küsste sie. Sie sah, dass er erregt war und das wegen ihr, sie konnte es fast nicht glauben. Er mochte sie und wollte sie. Sie schliefen erst am nächsten Morgen befriedigt ein. Das war eine von vielen Geschichten. Es ist wunderschön zu lesen auch die Bettszenen. Ich habe das Buch verschlungen. Holt es euch, sonst verpasst ihr was.

Lisa Gurdan 04.01.2020 

Klappentext: Ja, Sex in der Öffentlichkeit ist nicht jedermanns Sache. Aber er hat seine Reize, ist etwas Besonderes und einfach nur geil! Ein eindeutiger Blickkontakt im Supermarkt und auf dem Parkplatz wartet das Auto. Zu zweit im Wald oder im Büro wenn jetzt jemand kommt! Was kann man doch aus einer langweiligen Zugfahrt, einer Busfahrt oder einem Flug machen? Wie weit kann man gehen, bis jemand etwas bemerkt? Auch ein stecken gebliebener Aufzug eignet sich hervorragend man weiß nie, wann sich die Tür wieder öffnet. In den frivolen Kurzgeschichten von Simona Wiles erleben Sie Erotik pur. Simona Wiles eine tolle ErotikAutorin, das wird nicht das letzte Buch dieser Autorin sein. Sie schafft es in ihren Kurzgeschichten immer neues zu erzählen und es wird nie langweilig. Ich würde sehr viel gerne noch mehr lesen und konnte nicht aufhören. Das Cover ist jetzt nicht sooo gelungen, es ist etwas langweilig und diese Buch hat ein spektakuläreres Cover verdient. Totale Kaufempflung!

Kiki77/Leseratte77 31.12.2019 

Verboten in der Öffentlichkeit von Simona Wiles ist ein Buch in dem es um erotische Kurzgeschichten geht, die meistens in der Öffentlichkeit spielen oder an Orten, die leicht zugänglich sind. Ein gewisses Prickeln und pure Erotik schwingen in jeder Geschichte mit. Für jeden Geschmack ist eine oder mehrere Kurzgeschichten dabei. Die Schauplätze, z.B. Wald, Fahrstuhl oder Büro sind aus dem Leben gegriffen und wer hatte nicht in so mancher Situation einen ähnlichen Gedanken? Das Buch lässt sich gut lesen, Fantasien werden angeregt und so manches Schmunzeln huscht einem beim Lesen ins Gesicht. Gerne gebe ich dem Buch 4 Sterne.

Achim 23.12.2019 

In Verboten in der Öffentlichkeit Erotische Bekenntnisse erzählt die Autorin Simona Wiles auf 170 Seiten 10 frivole Kurzgeschichten, sinnlich, verführerisch, verboten, erotisch. Ob nun im Flugzeug, im Wald oder im Aufzug es spielt immer eine gewisse Angst mit (Was, wenn jetzt jemand vorbeikommt, die Türen sich öffnen?) welche den Reiz an Sex in der Öffentlichkeit ausmacht und der ganzen Sache den gewissen erotischen Kick gibt. Dieses Buch lädt zu einer lustvollen, sinnlichen Reise ein, gepaart mit dem Reiz des Verbotenen. Und mal ganz ehrlich wenn etwas verboten ist, ist es doch besonders interessant und begehrenswert, nicht wahr?

Geli Sondermann 16.12.2019 

Verboten in der Öffentlichkeit ...von Autorin Simona Wiles...aus dem Blue Panther Books Verlag. Es handelt sich hierbei...um erotische Bekenntnisse. Sehr interessant und lebhaft geschrieben. Wo kann man überall erotisch zu Gange sein? Theoretisch überall. Wie auch hier...Auf dem Parkplatz..im Wald...Im Büro...In der Bahn..In der Umkleide...im Flugzeug...Auf der Busreise zu Dritt in einer Reihe...Im Aufzug...und in den Dünen. Toll geschrieben und beschrieben...so das man einfach..ohne Unterbrechung weiter lesen kann...weil jeder Abschnitt für sich interessant und lesenswert ist.

Starlight 07.12.2019 

Das Buch "Verboten in der Öffentlichkeit" von Simona Wiles erzählt 9 sehr abwechslungsreiche Kurzgeschichten, die nur eines gemeinsam haben. Den Tabubruch. Das Buch ist sehr kurzweilig uns lädt durch seine ansprechene und authentische Schreibweise den Leser ein sich ganz in der Geschichte zu verlieren, fast so, als wäre man wirklich dabei. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und daher von mir 5 Sterne

mannomania 28.11.2019 

Verboten in der Öffentlichkeit von Simona Wiles Die Autorin hat neun kurze Geschichten geschrieben. Sie alle entsprechen Situationen des Alltags. Da geht es zB um verschiedene Orte, Leidenschaft, harten Sex und Unterwerfung. Meistens sind es Zufallsbegegnungen der beschriebenen Protagonisten, so daß am Ende keine große Liebe bekannt wurde, dennoch hat man als Leser das Gefühl, Erotik vom Feinsten kennengelernt zu haben... Fazit: Der Schreibstil ist flüssig und die jeweilige Länge angenehm zu lesen, so daß ich dieses Erotikbuch gerne weiter empfehle!

RS 24.11.2019 

Wow! Ein kleines, dünnes Büchlein - jedoch vollgepackt mir prickelnden Momenten, heißen Erfahrungen und sexuellen Höhepunkten. 9 Kurzgeschichten entführen den Leser an ungewöhnliche Orte und in abgefahrene Situationen - lassen ihn einfach mal für einige Momente ins Schwärmen geraten, abschalten - perfekt! Jede Story hat ihen Reiz geahbt für mich. Alle waren ebenso sexuell-spannend wie anregend geschrieben. Schon das Cover macht Lust auf mehr! Perfektes Buch für die kleine geile Auszeit im Alltagstrubel!

Asinus E. 13.11.2019 

Raus aus dem langweiligen Schlafzimmer! Sex an Orten, wo man von anderen Menschen erwischt werden könnte, hatte immer schon einen ganz besonderen Kick. Einerseits die Angst, womöglich angezeigt zu werden, andererseits aber auch das erregende Gefühl, von Spannern beobachtet zu werden, die sich von der eigenen Lust anstacheln lassen. Man muss so etwas erlebt haben, um es nachvollziehen zu können. Die Autorin Simona Wiles stellt uns in ihren Kurzgeschichten neun öffentliche Orte vor, an denen es ihre Heldinnen und Helden so richtig krachen lassen, zum Beispiel im grünen Wald, in der Bahn, im Flugzeug oder ganz einfach in den Dünen. Sogar der Trump Tower in New York kommt ins Spiel, denn dort klemmt plötzlich der Aufzug und die Heldin Sandra erlebt ein spannendes erotisches Abenteuer mit einem männlichen Fahrgast (Nein, nicht mit IHM!). Die kleinen Storys werden nie langweilig, lassen sich gefahrlos an öffentlichen Orten konsumieren und bringen die eigene Fantasie in Wallung. Absolut lesenswert. Vielleicht fallen der Autorin noch weitere öffentliche Orte ein, an denen man es mal versuchen könnte. Die Welt ist groß. Von mir fünf Sterne.

Fohlenfan22 11.11.2019 

Prickelnd Nicht nur das Cover des Buches ist heiß, sondern auch die darin enthaltenen Geschichten. Von der Länge her perfekt, bietet jede Story auf ihre Art Platz für erotisches Kopfkino. Die Protagonisten sind wie aus dem Leben gegriffen und daher wirken die Episoden sehr authentisch. Ein sehr angenehmer Schreibstil führt dazu, dass sich das Buch flüssig lesen lässt. Leseempfehlung!

Kerstin N. 10.11.2019 

Was für ungewöhnliche Begegnungen. Besonders aufregend fand ich die Begegnung in der Bahn. Da führt das Gedränge im Zug zu einer außergewöhnlichen Szene. Und als sich die Personen dann noch im Büro treffen, ist die nächste Zugfahrt gebucht. Auch die neue Assistentin hat ganz besondere Vorzüge. Die Geschichten haben eine schöne Länge zum abschalten. Es gibt verschiedene Ort an denen die Personen zur Tat schreiten. Für jeden gibt es etwas zu entdecken. Verschiedene Charakter bieten verschiedene Spielarten der Liebe.

Dustin 09.11.2019 

Verboten in der Öffentlichkeit - ein heißes Vergnügen Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, ein verbotenes Erlebnis in der Öffentlichkeit zu haben. Die Umkleidekabine, Mile-High-Club oder doch zwischen den Dünen am Strand? In diesem Buch werden viele Träume wahr. Alle Geschichten sind liebevoll und detailreich geschrieben. Da macht das Lesen wirklich Spaß. Volle 5 Sterne

gaby2707 07.11.2019 

Gut geschriebene erotische Geschichten Zusammen mit Jenny und Peter, Sadie und dem Fremden, Sebastian und Celia, Claudia und Herrn Fisher, Tina, Renate und Sandra und Toni, Sam und Markus, Mirte und Paul, Jana, Tom und Sven, Sandra und ihrem Auftraggeber und Monika und Samuel gehe ich auf Entdeckungsreise zu den verschiedensten Orte. Egal ob auf dem Parkplatz, im Wald, im Büro, in der Bahn, im Flugzeug, in der Umkleide, im Aufzug, in den Dünen oder auf einer Busreise zu Dritt in einer Reihe überall kann man seine sexuellen Fantasien ausleben. Und das tun die Protagonisten dieses Buches hier ausgiebig. Und ich darf als Voyeur dabei sein und sie kennenlernen. Simona Wiles schreibt ihre Geschichten so, dass man sie wirklich gut lesen kann. Verpackt in nette kleine Geschichten dreht sich alles nur um da Eine geilen Sex, der die Protagonisten entspannt zurück lässt. Als Schmankerl gibt es zum Schluss noch einen Gutscheincode für eine exklusive Internetstory. Die Autorin hat mich auch diesmal wieder gut unterhalten. Mir haben die unterschiedlichen Situationen, bei denen ich hier dabei sein durfte, sehr gut gefallen.

Gisela Wörsdörfer 03.11.2019 

Verboten in der Öffentlichkeit Simona Wiles Dieses Buch mit heißen Kurzgeschichten habe ich vom blue panther books Verlag als Rezensions Exemplar erhalten. Dafür möchte ich mich bedanken. Meine eigene Meinung wurde dadurch in keinster Weise beeinflusst. Hier geht es um Kurzgeschichten, die unterschiedlicher kaum sein können. Sie erzählen von ungewöhnlichen Orten, an denen sich zwei Menschen näher kommen. Mir haben sie gut gefallen, der Schreibstil ist leicht und fließend zu lesen. Die jeweilige Länge genau richtig als Güte Nacht Geschichte . Gerne vergebe ich 5 Sterne und eine Lese Empfehlun

Tina B. 30.10.2019 

Simona Wiles ist mit diesem Buch eine tolle Kurzgeschichtensammlung gelungen. Die neun Stories handeln zwar alle in der Öffentlichkeit, unterscheiden sich aber dennoch sehr, sowohl was die Handlungsorte als auch was ihre Protagonisten und deren Anzahl betrifft. Mal sind es z. B. Zufallsbekanntschaften, dann Trainingspartner oder Arbeitskollegen. Diese Abwechslung gefiel mir sehr und ließ absolut keine Langeweile aufkommen. Ich hatte eine vergnügliche und interessante Lesezeit.

Denise V. 28.10.2019 

9 heiße Kurzgeschichten, die vielleicht nicht jeden gefallen. Im Wald und in der Bahn fand ich sehr gut. Es lesen sich alle flüssig und jede Geschichte hat ca. um die 20 Seiten, so das es für zwischendurch auch mal ein schmerkerle ist. Ein stern ziehe ich ab, das es bei den Geschichten für mich zu viel vorgeplänkerle gibt. Bei erotischen Kurzgeschichten gehört für mich der "Hauptakt" in den Vordergrund und nicht so viel drum her um. Das Cover spricht mich jetzt nicht so an, aber ist ja alles Geschmackssache.

Booklovers 22.10.2019 

Dieses Taschenbuch aus dem Blue Panther Books Verlag wurde mir freundlicherweise als Rezensionexemplar zur Verfügung gestellt. Im folgenden nun meine Lesemeinung. In dem Buch finden sich neun erotische Geschichten, die an den unterschiedlichsten öffentlichen Orten stattfinden. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut hintereinander weg lesen. Außerdem lassen sich die einzelnen Storys auch unabhängig von einander lesen. Man trifft als Leser auf die verschiedensten Charaktere, mal devot oder auch dominat alles ist vertreten. Es wird auch die Fantasie des Lesers angeregt. Zusammenfassend eine schöne abwechslungsreiche Sammlung erotischer Geschichten. Fazit Das Buch erhält 5 Sterne, hier ist für jeden Leser etwas dabei. Eine klare Leseempfehlung.

Phil09 u. Naja89 16.10.2019 

Kurz und (k)nackig Auch wenn die neun Kurzgeschichten auf insgesamt 176 Seiten recht knapp gehalten sind, tut das der prickelnden Stimmung keinen Abbruch. Mit einem sehr angenehmen Schreibstil erschafft die Autorin authentische und abwechslungsreiche Szenerien. Da es sich bei den Protagonisten zumeist um Zufallsbekanntschaften handelt, kann sich der Leser gut mit ihnen identifizieren. Durch die knackigen Dialoge ist man ganz nah am erotischen Geschehen. Ich würde mich freuen, bald mehr von der Autorin zu lesen.

Franziska S. 08.10.2019 

Mit neun kurzen, aber heißen Geschichten entführt Simona Wiles den Leser in pikante Situationen. Verpackt in einer angenehm Sprache, , fühlt sich der Leser alsbald inmitten der Geschichten wieder. Neun Geschichten in 176 Seiten untergebracht, lassen auch die jeweilige Kürze der Geschichten erahnen. Die Protagonisten werden nicht in jeder Geschichte als schlank, attraktiv, sportlich und übernatürlich schön dargestellt, sondern durchaus auch das eine oder andere mal als durchschnittliche Person. Denn dieses 0815 Frauenbild ist man oft schon sehr satt. Die Geschichten drehen sich allesamt um Sex auf mehr oder weniger öffentlichen Plätzen. Immer wieder auch um Zufallsbegegnungen. Eifersucht in bestehenden Beziehungen spielt hier keine Rolle, dennoch hat der Leser nicht das Gefühl etwas Konstruiertes zu lesen. Es hört sich alles real an. Eine ganz gute Abwechslung.

BookLoft-Two for Books 04.10.2019 

Kurzgeschichten sind immer ein Fall für sich, mal treffen sie den Geschmack und mal sind sie einfach schrecklich. Hier ist es einer eine Mischung als allem. Ich fand die meisten Geschichten wirklich gut aber es waren auch 2 dabei die ich sicherlich nochmal lesen wurde. Geschrieben hat die Autorine die Geschichten alle sehr flüssig. Man kann also 1 oder auch 2 gerne hintereinander weg lesen, oder hat das gnaze Buch. Doch die Geschichten sind auch gut für zwischendurch gemacht. Da ich bis jetzt von der Autorin noch nichts gelesen hatte konnte ich den Schreibstil oder die kreativität nur an diesem Buch hier messen. Sie hat Ideen, dazu sehr schöne erotische Idee. Doch leider sind eben 2 der Geschichten für mich nicht stimmig genug, mir muss aber ja auch nicht alles gefallen. In den Kurzgeschichten gibt es oft auch Konversation zwischen den Protagonisten. Das hat mir wiederrum sehr gut gefallen denn ich finde es manchmal merkwürdig wenn diese Leute nicht miteinander reden und dann stumm einfach nur Sex haben bevor die Geschichte dann zuende ist. Deswegen hat mir das an den Geschichten hier sehr gut gefallen. Dazu passen die jeweiligen Protagonisten auch recht gut in den Geschichten zusammen. Es ist fast immer alles sehr stimmig. Ich bin mir aber sicher das andere Leute in dem Buch vielleicht andere Geschichten als ich gut finden denn das ist Geschmackssache.

Tiamatris 04.10.2019 

Simone Wiles – Verboten in der Öffentlichkeit Erotische Bekenntnisse Diese erotischen Kurzgeschichten sind getrennt voneinander lesbar und sehr schön geschrieben. Die erste Story ist noch ein ganz kleines bisschen holprig, danach wird es flüssig. Der Schreibstil ist gut nachvollziehbar, hoch erotisch, aber nicht „schmierig“ verfasst. Es gibt keine Wiederholungen und fast jeder Fantasie wird etwas geboten. Insgesamt ist der Autorin ein sehr gutes Werk gelungen.

J. Kaiser 26.09.2019 

Die geschilderten Geschichten sind sehr gut dargestellt. Diese können sich tagtäglich so abspielen. Beim Lesen musste ich manchmal schon schmunzeln und habe gedacht, warum sieht das niemand was hier abgeht. Aber wenn zwei sich mögen. so sollten sie das tun was Spass macht. Ich habe jedenfalls die frivolen Geschichten genossen. Ich kann das Buch nur empfehlen. Es macht Spass.

Deidree C. 18.09.2019 

Heiß, verführerisch, leidenschaftlich Mit neun kurzen, aber heißen Geschichten entführt Simona Wiles den Leser in pikante Situationen. Ob es sich um Situation im Alltag, oder um doch etwas außergewöhnlichere handelt, in „Verboten in der Öffentlichkeit“ kommt jeder Freund, von prickelnd verbotenen Gelegenheiten, auf seine Kosten. Verpackt in einer angenehm erotischen Sprache, durchwirkt mit farbenfrohen Bildern, fühlt sich der Leser alsbald inmitten der Geschichte. Die leidenschaftlich geschilderten Szenen werden der Beschreibung, heiß, mehr als gerecht. Neun Geschichten in 176 Seiten untergebracht, lassen auch die jeweilige Kürze der Geschichten erahnen. Perfekt für die kleine Pause zwischendurch, als prickelnden Start in den Tag, oder als Anregung für einen netten Abend zu zweit? Wie auch immer der Leser seine Prioritäten setzen will. Die Protagonisten werden nicht in jeder Geschichte als schlank, attraktiv, sportlich und übernatürlich schön dargestellt, sondern durchaus auch das eine oder andere mal als durchschnittliche Person. Hiermit eröffnet sich dem Leser ein Fenster zur Frage, wieviel davon wohl die Autorin selbst erlebt haben mag. Wer hier harten Sex und Fetisch erwartet, oder andererseits die große Liebe zwischen den sich stürmisch vergnügenden Paaren, wird allerdings enttäuscht werden. Die Geschichten drehen sich allesamt um Sex auf mehr oder weniger öffentlichen Plätzen. Immer wieder auch um Zufallsbegegnungen. Eifersucht in bestehenden Beziehungen spielt hier keine Rolle, dennoch hat der Leser nicht das Gefühl etwas Konstruiertes zu lesen. Ich hatte mit den verschiedenen Protagonisten meine Freude, mir gefielen die Situationen, und ich kam mir manchmal sogar als erwünschter Voyeur vor. Ich kann hier nur eine uneingeschränkte Leseempfehlung abgeben.

Elisa 16.09.2019 

Cover: Ich mag die gewählten Farbtöne - lila, schwarz, grau und weiß. Es ist verrucht und sieht nach sehr sexistischen Anspielungen aus so wie es der Titel schon sagt! . Schreibstil und persönliche Meinung: Ist mein erstes Buch der Autorin, die dafür bekannt ist Erotik in allen Facetten auf das Papier zu bringen und enttäuscht hat sie mich nicht. Da eine Freundin mich besucht hat und ich nicht so schnell vom Lesen wegkam, musste ich ihr 2 der Kurzgeschichten vorlesen, weil es doch einerseits intensiv, schön und heiß war anderseits verrucht, hart und dominant... Selbst meine Freundin findet, dass die Autorin das hält was ihre Bücher ausmachen! Jede der Kurzgeschichten, enthält einen ganz passenden Titel, steckt voller Provokation, auch Unterwerfung darf nicht fehlen und Klischees im Liebesleben werden perfekt in Szene gesetzt. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...