Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Verruchtes Spiel | Erotischer Roman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Verruchtes Spiel | Erotischer Roman

(26)

von

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 192 Taschenbuchseiten

Die junge Medizinstudentin Lucy betrachtet Sex als Notwendigkeit, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen.
Als sie aber Mitglied einer Forschergruppe wird, die das Sexualverhalten unterschiedlicher Probanden ergründet, verliert sie sich mehr und mehr im Sog der Begierde.
Sie soll ein Pärchen über dessen BDSM-Vorliebe interviewen. Dabei wird sie Teil dieser Lust und lässt sich auf diverse Abenteuer ein – auch mit ihrem heißen Dozenten Dr. Peter Miller.
Lucy entdeckt für sich die Facetten von Sexualität und Lust sowie die Intensität ihrer eigenen Begierden …

Über den Autor Carol Stroke:
Carol Stroke entführt in ihren Geschichten in die unterschiedlichsten Welten und möchte mit ihren lebensnahen Charakteren und deren Erlebnissen Emotionen hervorrufen – ob es ein Lächeln auf den Lippen ist oder ein wohliges Kribbeln im Körper. Sie liebt es, ihre Leser anfangs auf das vermeintlich Vorhersehbare zusteuern zu lassen, um sie dann mit dem Unerwarteten zu überraschen. Ihr Ziel ist erreicht, wenn die Lust ihrer Charaktere die Lust der Leser zum Höhepunkt treibt.

Brigitte Gruenter 27.04.2020 

Eine Medizinstudentin läßt sich für die " Forschung " auf ein heißes Abenteuer ein. Sie begleitet eigentlich ein Paar, um mehr über dessen Sexualverhalten zu erfahren. Dabei verfällt immer mehr ihrerm Spiel. So stolpert sie in ein nicht aufzuhaltendes Abenteuer. Ein mega heißes Buch nur zu empfehlen.

Silvia Labeß 28.03.2020 

Dieses Exemplar wurde mir freundlich durch den Blue Panther Books Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür. Die Bereitstellung hat jedoch keinen Einfluß auf meine persönliche Meinung und Bewertung des Buches. Inhalt: Die junge Medizinstudentin Lucy betrachtet Sex als Notwendigkeit, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Als sie aber Mitglied einer Forschergruppe wird, die das Sexualverhalten unterschiedlicher Probanden ergründet, verliert sie sich mehr und mehr im Sog der Begierde. Sie soll ein Pärchen über dessen BDSM-Vorliebe interviewen. Dabei wird sie Teil dieser Lust und lässt sich auf diverse Abenteuer ein auch mit ihrem heißen Dozenten Dr. Peter Miller. Lucy entdeckt für sich die Facetten von Sexualität und Lust sowie die Intensität ihrer eigenen Begierden Meine Meinung: Gelungenes Cover und vielversprechender Klappentext weckten das Interesse. Durch den leichten und gut verständlichen Schreibstil fiel mir sowohl der Einstieg in die Geschichte leicht, als auch der Handlung zu folgen.Dadurch, dass die Autorin Lucy mehr oder weniger unwissend in eine Situation stolpern lässt, die für die Geschichte wegweisend ist, beginnt die Geschichte sanft und gab mir die Gelegenheit, mich zu orten und anschließend an Lucy´s Seite in die Handlung einzutauchen. Diese stellt sich neugierig ihrer Projektarbeit und erfährt nicht nur eine Menge von den Vorlieben der ihr zugeteilten Probanden, sondern vor allem über sich selbst.Wer nicht mit BDSM vertraut ist, erhält hier die ersten Einblicke. Man muss auch nicht alle Vorlieben verstehen oder teilen, denn die sind so individuell wie wir Menschen. Die deutliche Aussage, den Mut zu haben, sich selbst zu erkennen und seine Wünsche auszuleben, kam auf jeden Fall bei mir an. Die Johnson´s waren überraschend offen, was mich persönlich beeindruckt hat. Und an diesen Stellen fragte ich mich doch schon sehr oft: "Läuft das so? Also auch in echt?" Hut ab! Auch wenn der Verlauf der Handlung natürlich irgendwann vorhersehbar wird und ist, sind die heißen Stellen der Geschichte sehr behutsam und detailiert beschrieben, sodaß der Leser das Gefühl hat, als Zuschauer mit dabei zu sein.Die Frage: "Wie weit wird Lucy gehen?" hält den Spannungsbogen beinahe konstant oben und treibt die Neugier stätig an. Ein sehr gelungener Roman, der rund und stimmig ist. Von mir gibt es daher 5 helle Sterne und eine klare Lese - Empfehlung. Alles andere würde jetzt in Spoiler ausarten.

Fohlenfan22 25.02.2020 

Manchmal etwas gestellt BDSM bunt gemixt Insgesamt hat mir der erotische Roman, auf dessen Inhalt ich nicht separat eingehen werde - man lese den Klappentext ganz gut gefallen. Einiges wirkte auf mich zu konstruiert. Verschiedene Spielarten werden beschrieben und auch die Gefühle kommen nicht zu kurz. Insofern wird dies für viele ein Lesevergnügen sein.

Claudia Stadler 15.02.2020 

Das Buch "Verruchtes Spiel" wurde von Carol Stroke verfasst und erschien 2019 im blue panther books Verlag. Das Buch erzählt die Geschichte, in der es tatsächlich heiß zugeht. Die verschiedenen Ideen sind detailreich, aber nicht zu extrem dargestellt. Die Protagonisten konnten sich entwickeln und erhielten ihren Raum. Die Wortwahl und der Sprachstil war eines erotischen Romanes angemessen, jedoch störte mich doch der Erzählstil. Dadurch, dass man das Gefühl hat, dass ein über alles gestellter Erzähler über die Erlebnisse berichtet, ist dies vermutlich nicht jedermanns Sache. Ein toller erotischer Roman, der für mich auf Grund der Erzählperspektive zu viel Distanz aufbaute. Aber die Geschichte an sich ist genau das, was man sich für einen erotischen Roman wünscht.

CoMa 12.02.2020 

Die Medizinstudentin Lucy soll in einer Gruppe das Sexualverhalten unterschiedlicher Probanden ergründen. Sie soll ein Pärchen mit BDSM-Vorliebe interviewen. Dabei entdeckt sie ihre eigene Lust neu und lässt sich auf diverse Abenteuer ein auch mit ihrem Dozenten Dr. Peter Miller. Das Buch ließ sich sehr flüssig lesen, so dass ich sofort ins Geschehen fand. Die Rahmenhandlung wirkte rund, gut durchdacht und hat mir prima gefallen. Die Protagonistin Lucy, fand ich sympathisch. Auch ihre Entwicklung, die sie im Laufe der Geschichte machte, fand ich glaubwürdig. Auch wenn es vordergründig zwar um das Eine und nicht um die Geschichte drum herum oder die Protagonistin ging, so fiel es mir hier dennoch sehr positiv auf. Ich hatte einfach Spaß beim Lesen. Die Beschreibungen waren anschaulich und detailliert, insbesondere die erotischen Szenen waren ansprechend, heiß und sehr abwechslungsreich. Langeweile kam hier nicht auf. Ein abwechslungsreicher und prickelnder erotischer Roman, der mir sehr gut gefallen hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Schlamurmel 11.02.2020 

Die ach so brave recht junge Studentin Lucy studiert Medizin und hat noch altmodische Baumwollslüppis an, Sie wird nach und nach, nachdem sie bei einer Studie über BDSM und sexuelle Erfahrungen durch die Tagebücher von ihren Probanden, so richtig lüstern zur Sexhungrigen Frau endlich. Sie lässt nichts aus, sogar ihren Kumpel der immer nur zum stupiden vorgegeben Sex nach Plan vorbeigekommen ist, macht sie einiges vor und lässt ihre Sexvorlieben an ihm aus, so dass sich dieser gar nimmer auskennt. Das ist ein sehr prickelnder Roman mit neuen Liebesspielen, das so richtig Spaß gemacht hatte das zu lesen. Die Verwandlung von Lucy war richtig spannend sie hat sich sogar den Professor an sich gerissen um mit ihm die neuen Sachen auszuprobieren, so dass dieser ganz hin und weg war. Die neuen Ideen und Begierden wurden fast zu einer neuen Realität.Am Ende wurde der Professor und Sie sogar ein Liebespaar.

Gremlins2 30.01.2020 

Carol Stroke Verruchtes Spiel Erotischer Roman Wow, das ist ja ein richtiger Film der da abläuft! Toller Schreibstil der feinsinnig im Fluss ist und jedes gelesene Wort sofort als Bild in die Gedanken pflanzt. Hier bekam ich eine faszinierende Geschichte geboten die rund, dynamisch und ohne jegliche langweilige Längen präsent wurde. Protagonisten die lebendig wirken und das Buch zum qualmen brachten. Toll gemacht!!!!

mellidiezahnfee 28.01.2020 

Lucy ist eine Studentin, die fast alles im Leber rein wissenschaftlich sieht und analysiert. Dumm nur-, dass in der Liebe und der Erotik vieles nicht wissenschaftlich ist. So entdeckt sie durch ein Forschungsprojekt eine völlig neue Seite an ihrer Umwelt und letztendlich auch an sich Meine Meinung: In diesem Buch lernt man viele interessante erotische Spielarten kennen. Was mir gut gefallen hat war, dass es nicht durchweg BDSM lastig war, sondern bunt gemischt. Es hätten ein paar erotische Momente weniger sein können, wenn man z. B. die Traumsequenzen weggelassen hätte aber die Story an sich ist richtig gut. Nicht nur reduziert auf das Horizontale, sondern auch mit Gefühl, Anziehungskraft und Variation. Es ist genau das drin in dem Buch, was das tolle Cover verspricht. Eine heiße erotische Geschichte die sich durch die kurzen Kapitel wunderbar noch mal eben vor dem Einschlafen lesen lässt. Süße Träume garantiert :). Gut fand ich auch die Variante das Forschungsprojekt einzubinden und so erzählende Erotik in die Geschichte zu bringen. Dies Buch hat mir richtig gut gefallen ich vergebe allerdings nur vier Sterne, da es mich unglaublich abtörnt wenn menschliche Körperteile vulgär betitelt werden. Da hat selbst die deutsche Sprache feinfühligere, erotischere und anregende Vokabeln zu bieten .! Fazit: Eine klare Leseempfehlung und prickelnde vier Sterne

maxi und moritz 13.01.2020 

schon alleine das cover macht richtig lust zum lesen. ich habe das buch innerhalb von einen tag durchgelesen. wow, danach war ich fix und fertig. schon auf den ersten seite möchte man am liebsten ins buch kriechen und live am geschehen teilnehmen. die einzelnen szenen sind super beschrieben ohne dabei obzön rüber zu kommen. ich würde gerne mehr von carol stroke lesen.

Aloegirl 06.01.2020 

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Lucy war mitten im Medizinstudium. Dr. Miller brachte sie aus dem Konzept, sie wollte sich aufs Studium konzentrieren und nicht auf einen Mann. Als sie sich für ein Projekt bewarb damit sie etwas mehr Geld hatte, betrat Dr. Miller den Raum und schrieb Sexualforschung auf. Sie bekamen einen Probanden zugeteilt. Ihr Pärchen lebte BDSM aus. Sie hatte überhaupt nicht viel Ahnung davon. Für sie diente der Akt als Befriedigung. Sie war auf das Pärchen schon gespannt. Was sie erfuhr, ließ sie beim Duschen an ihr herum spielen. Sie ging sogar ohne Unterwäsche zum Unterricht. Sie borgte sich Geld von ihrer Freundin und ging mit ihr sexy Dessous einkaufen. Wie geht es weiter? Wird sie in einem Swinger-Club gehen? Fängt sie etwas mit Dr. Miller an? Findet sie sogar Gefallen an BDSM? Ist sie vielleicht sogar die Herrin? Es ist ein schönes Buch das in keiner Stelle ekelhaft oder peinlich ist. Man kann gar nicht aufhören zu lesen, so ist man gefesselt. Holt es euch, sonst verpasst ihr was.

ChrissidieBüchereule 01.01.2020 

Ein sehr interessantes Buch, wir lernen Lucy kennen und werden mit ihr und anderen in das Thema Bdsm eingeweiht. Man sieht richtig wie sich lucy immer mehr in diesem Thema wohl fühlt. Es war von Anfang an eine sehr detailliert und gute Geschichte die mich sofort mitgenommen hat auf diese besondere Reise, und ich hatte von Anfang bis zum Ende kopfkino. Kann es nur empfehlen, es war ein Genuss das Buch zu lesen und viel vom Thema Bdsm erfahren. Der Schreibstill war locker und leicht und man ist nur so durch die Seiten geflogen. Ich hatte noch länger weiter lesen können, hoffe das es da irgendwann einen 2.Teil gibt.

Asmodina 27.12.2019 

Inhalt: Die junge Medizinstudentin Lucy betrachtet Sex als Notwendigkeit, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Als sie aber Mitglied einer Forschergruppe wird, die das Sexualverhalten unterschiedlicher Probanden ergründet, verliert sie sich mehr und mehr im Sog der Begierde. Sie soll ein Pärchen über dessen BDSM-Vorliebe interviewen. Dabei wird sie Teil dieser Lust und lässt sich auf diverse Abenteuer ein - auch mit ihrem heißen Dozenten Dr. Peter Miller. Lucy entdeckt für sich die Facetten von Sexualität und Lust sowie die Intensität ihrer eigenen Begierden ... Meinung: Für mich war dieses Buch ein absoluter Genuss. Neben den prickelnden Szenen kam auch die Handlung nicht zu kurz. So vollzieht die angesprochene Wandlung Lucys nicht von jetzt auf gleich, sondern allmählich. Ebenso wird Rücksicht genommen und auch ein "Das ist nicht meins" akzeptiert. Am Schluss gibt es sogar eine Prise Romantik. Ich sage: Lesen.

OpPrincess 23.12.2019 

Ein tolles Buch welches ich nur weiter empfehlen kann. Der Aufhänger einer wissenschaftlichen Studie ist auch nicht gerade alltäglich. Die Protagonistin ist mir von Anfang an sympathisch gewesen. Ihre zunächst medizinisch angehauchte Sprache weicht immer mehr einer verruchten Ausdrucksweise während sie selbst ebenfalls eine Entwicklung von der braven Studentin zur sexy Verführerin durchlebt. Die Story ist mit viel Liebe zum Detail geschrieben, beinhaltet sogar einen "Sklavenvertrag". Die Sex-Szenen sind abwechslungsreich, sowie sehr sinnlich beschrieben.Besonders gut gefallen haben mir Lucys Träume, in denen es auch richtig heiß zur Sache geht!

Geli Sondermann 16.12.2019 

Verruchtes Spiel...von Carol Stroke...aus dem Blue Panther Books Verlag. Lernt die junge Medizinstudentin Lucy kennen. Sex ist für sie nur eine Notwendugkeit..um ihr Lustverlangen zu stillen. Sie wird Mitglied...in einer Forschergruppe...um das Sexualvethalten...einzelner Probanden zu erkunden. Von da an...ändert sich alles. Sie soll ein Pärchen interviewen und gelangt in den Sog...ihrer eigenen Begierde. Sie lässt sich auf diverse Abenteuer ein..als sie Teil dieser Lust wird und den Dozenten Dr. Peter Miller näher kennen lernt. Total schön geschrieben...man kann mitfiebern...Spannung und Liebe mit Begierde erleben. Lasst es euch nicht entgehen und lest selbst.

J. Kaiser 23.11.2019 

Beim Betrachten des Covers merkt man bereits, dass es hier heiss zugeht. Lucy entdeckt für sich die Facetten von Sexualität und Lust sowie die Intensität ihrer eigenen Begierden. Die brave Studentin wird langsam zur BDMS Süchtigen. Sie erhält durch ein Paar Einblick in diese Welt. Das interviewe wird zur Nebensache. Lucy ist jetzt mittendrin in diesem verruchten Spiel. Und es gefällt ihr immer besser. Sie geht auf Tuchfühlung mit ihrem Professor. Dieser ist nicht abgeneigt. Es ist prickelnd mit Sicherheit, heftig an manchen Stellen und auch ein wenig amüsant. Die Story, so wie die Protagonisten sind authentisch und realistisch beschrieben. Die Geschichte ist gut vorstellbar. Ich kann nur eine super Empfehlung abgeben. Es lohnt sich die Geschichten zu lesen. Sie strotzen nur so von Erotik und Lust.

Denise V. 22.11.2019 

Also das nenne ich mal Hammer. Dieses Buch habe ich in einem rutsch gelesen. Die Geschichte wird aus der Sicht von der jungen Studentin Lucy erzählt. Und ich könnte mich beim lesen voll und ganz auf sie einlassen. Was bestimmt auch an dem guten Schreibstil lag. Flüssig zu lesen. Und die Studentin und Dozenten-story dahinter ist ja genau mein ding. Sowas lese ich ja total gerne. Und die erotischen Akte sind heiß beschrieben, sehr anregend. Heiße 5 von 5 Sterne

wildberry 12.11.2019 

Cover gefällt mir super gut und passt auch zur Story. Der Klappentext hat mich sehr neugierig auf den Verlauf der Story gemacht. Ich wurde nicht enttäuscht, es war spannend und prickelnd erotisch so das ich ein tolles Kopfkino hatte. Gerne hätte ich etwas mehr von der Hauptprotagonistin erfahren. Aber allem in allem kann ich das Buch weiterempfehlen. Es kam keine Langeweile während des Lebens auf

dreamlady66 11.11.2019 

(Inhalt, übernommen) Die junge Medizinstudentin Lucy betrachtet Sex als Notwendigkeit, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Als sie aber Mitglied einer Forschergruppe wird, die das Sexualverhalten unterschiedlicher Probanden ergründet, verliert sie sich mehr und mehr im Sog der Begierde. Sie soll ein Pärchen über dessen BDSM-Vorliebe interviewen. Dabei wird sie Teil dieser Lust und lässt sich auf diverse Abenteuer ein auch mit ihrem heißen Dozenten Dr. Peter Miller. Lucy entdeckt für sich die Facetten von Sexualität und Lust sowie die Intensität ihrer eigenen Begierden Zur Autorin: Carol Stroke entführt in ihren Geschichten in die unterschiedlichsten Welten und möchte mit ihren lebensnahen Charakteren und deren Erlebnissen Emotionen hervorrufen ob es ein Lächeln auf den Lippen ist oder ein wohliges Kribbeln im Körper. Sie liebt es, ihre Leser anfangs auf das vermeintlich Vorhersehbare zusteuern zu lassen, um sie dann mit dem Unerwarteten zu überraschen. Ihr Ziel ist erreicht, wenn die Lust ihrer Charaktere die Lust der Leser zum Höhepunkt treibt. Gesamteindruck/Schreibstil/Fazit: Danke an bpb für dieses besondere Rezensionsexemplar bei 192 Seiten, erschienen am 30.09.2019, ich freute mich! Carol Stroke hat einen erotischen Roman mit einem Cover geschaffen, das sehr neugierig macht, weil der Leser heissen Sex vermutet. Sehr mutig von der Autorin über die Vorliebe von BDSM zu schreiben. Die brave und noch recht junge Studentin Lucy studiert Medizin und lässt sich auf dieses besondere Abenteuer ein. Sie wagt es sogar mit einem Professor :) Die Autorin hat einen prickelnden Schreibstil gewählt, der wirklich angenehm zu lesen ist. Die Protagonisten wirken authentisch und so manche Stellen werden auch dem Leser als amüsant vermittelt. Zumindest bekommt man genügend Facetten von Sexualität geboten, ebenfalls sehr anregend für die eigene Phantasie...sehr variantenreich umgesetzt!

Michaela E. 06.11.2019 

Vielen Dank an NetGalley, dass ich dieses Buch lesen durfte, was aber keinerlei Einfluss auf meine Rezension hat. Lucy, eine junge Studentin, nimmt an einem Projekt der Uni teil und entdeckt so ihre Sexualität., bei der ihr Doktor eine nicht unwesentliche Rolle spielt.... Also, ganz ehrlich, ich bin mit nicht gerade großen Erwartungen an dieses Buch herangegangen, aber was soll ich sagen? Ich wurde sehr schnell eines besseren belehrt. Die Geschichte um Lucy hat mich sehr schnell in ihren Bann gezogen. Durch den flüssigen Schreibstil und die kurzen Kapitel sowie durch die direkte Sprache ist dieses Buch sehr anregend und lustvoll. Sehr gerne habe ich Lucys Ausflüge in die BDSM-Welt mitverfolgt, die aber immer auch Lucys Gedanken und Gefühle mit beschriebenen haben. Sehr gerne gebe ich hier volle 5 Sterne und würde auch gerne mehr von Carol Stroke lesen.

Gisela Wörsdörfer 03.11.2019 

Verruchtes Spiel Carol Stroke Das Cover ist schön gestaltet und lässt schon vermuten, daß es hier heiß zu geht. Der Klappentext macht neugierig ohne zuviel zu verraten. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und nimmt den Leser mit, auf eine interessante Reise. Die Story, so wie die Protagonisten sind authentisch und realistisch beschrieben. Die Geschichte ist gut vorstellbar. Das Buch habe ich als Rezensions Exemplar vom blue panther books Verlag bekommen. Danke nochmal dafür Ich fühlte mich bei diesem Buch wohl und kann nur eine Lese Empfehlung mit verdienten 5 Sternen geben

name1979 31.10.2019 

Das Regenbogenprojekt Das verruchte Cover und der Klappentext haben mich neugierig auf dieses Buch gemacht. Aus Erzählersicht werden Lucys Abenteuer erzählt. Erzählt trifft es ganz gut, denn der Schreibstil wirkt nur wie eine Aufzählung. Die Kapitel sind sehr kurz, es kam bei mir kein Lesefluss zustande. Es fehlte jegliche Spannung und das Fesselnde, was mich ein Buch unmöglich zur Seite legen lässt. Die erotischen Abenteuer sind abwechslungsreich aber ohne viele Emotionen. Eher ein Tatsachenbericht als eine Erotikstory. Vielen Dank an Blue Panther Books für dieses Reziexemplar. Meine persönliche und ehrliche Lesermeinung hat das nicht beeinflusst.

Mandy Kanzler 28.10.2019 

Der Klappentext hört sich interessant an und das war auch der Grund wieso ich dieses Buch ausgesucht habe. Leider geht die grundstory mit der Forschung etwas unter und auch die Tiefe zwischen lucy und Peter gefehlt da hätte mehr kommen können. Es ist mehr ein Tagebuch als eine aktuelle Situation. Was mir gut gefallen hat waren die Erklärungen von Melissa und Dean die einen tollen Einblick in Die Welt des BDSM schaften. Ein gutes Buch was aber mehr verspricht als es hält.

Tina B. 27.10.2019 

Carol Stroke schreibt flüssig, bildhaft, sinnlich und absolut fesselnd. Die Hauptprotagonistin Lucy wirkt authentisch und ihre Entwicklung bzw. "Entfaltung" im Lauf der Story war für mich gut nachvollziehbar und glaubhaft. Die Geschichte wird ausschließlich aus Lucys Perspektive erzählt, weshalb der Leser einen guten Einblick in ihre Zweifel und Ängste bekommt. Ich hatte eine tolle Lesezeit und würde mich über eine Fortsetzung dieser Geschichte freuen.

Asinus E. 23.10.2019 

Endlich raus aus der Baumwolle Warum spukte beim Lesen dieses kleinen Romans immer wieder diese Eliza aus My Fair Lady durch meinen Kopf? Klar, Lucy ist nicht Eliza, aber das, was diese junge Studentin so alles erlebt und durchmacht, bis sie in einer für sie neuen sexuellen Welt angekommen ist, macht sie durchaus sympathisch, ja sogar sehr liebenswert. Und genauso wie Eliza hat auch Lucy einen Lehrer, der allerdings nicht Professor Higgins, sondern Dr. Miller heißt. Carol Stroke berichtet von Lucys Verwandlung von der eher schüchternen Studentin zur betörend erotischen Gespielin und Lustspenderin. Von einer jungen Frau, die die Geheimnisse der Sexualität zunächst nüchtern von außen analysiert, dann jedoch in einen Sog gerät und jegliche Distanz zu ihrem Forschungsobjekt verliert. Bis sie selbst zum spannenden Objekt für Leserin und Leser wird. Die Autorin führt uns gekonnt durch die erotische Welt mit all ihren herrlichen Facetten, auf die viele Blümchen-Sexler freiwillig verzichten: BDSM, Swinger-Orgien, jede Menge Toys und sexy Klamotten. Schade fand ich nur, dass die Figur Lucy nicht tiefer und ausführlicher porträtiert wurde. Sie hätte es verdient gehabt. Denn Lucys Weg ist lang und weit, das Buch mit seinen 189 Seiten aber leider zu dünn. Dafür ist das Cover ein toller Hingucker.

Ramona 30.09.2019 

Lustempfinden garantiert 30. September 2019 Format: Kindle Ausgabe Oha, was für ein toller erotischer Roman. Ich wurde bereits auf den ersten Seiten abgeholt und bin durch die kurzen, ansprechenden Kapitel von Höhepunkt zu Höhepunkt gerauscht. Die Lust und das Kribbeln hat zu keiner Zeit nachgelassen. Wie gerne wäre ich so manches Mal an Lucy's Stelle oder Seite gewesen. Der wunderbar, sinnlich, berauschend, flüssig, erotische Schreibstil der Autorin hat mich geflasht. Einfach toll und ich möchte unbedingt mehr von der Autorin lesen. Die Charaktere sind wunderbar gezeichnet, ganz besonders Lucy's Neugier auf alle Spielarten der Lust haben mich berührt. Ich hatte fantastische Lesestunden, befinde mich noch immer im Rausch der Sinne. Lasst euch darauf ein, habt Spaß. Ich bedanke mich beim Verlag für die Bereitstellung des Lese Exemplares, dass hat meine ehrliche Meinung zum Buch in keinster Weise beeinflusst.

Elisa 25.09.2019 

Cover: Lässt erahnen, dass es sich hierbei um keine seichte Kost handelt, sondern eher an SM rankommt. Was ich insbesondere immer interessant finde ist, wie viel das Cover den Inhalt des Buches wiederspiegelt und dieses hier trifft es auf dem Punkt. . Schreibstil: Ich kam sehr flott voran, ein paar Tipp-/Schreibfehler habe ich vorgefunden, aber fällt was nicht auf. . Meinung: Ich fand die Idee dahinter sehr sagen wir es mal interessant. Eine so brave Studentin wird zu einer "Sexbombe" bzw. BDSM Süchtigen. Erhaltet durch ein Pärchen einen Einblick in eine andere Art von Sex und mit ihrem Professor geht sie auch auf Tuchfühlung. Es ist prickelnd mit Sicherheit, heftig an manchen Stellen und auch ein wenig amüsant.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...