Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Teuflische Versuchung - Blaues Inferno | Erotischer SM-Roman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Teuflische Versuchung - Blaues Inferno | Erotischer SM-Roman

(24)

von

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 288 Taschenbuchseiten

Garet Quell ist in seine Schwester Melissa verliebt, die – abgesehen vom Verwandtschaftsgrad – auch noch in einer glücklichen Beziehung mit Millionärssohn Chris weilt. Anstatt sich jemandem anzuvertrauen, schweigt Garet und betäubt seinen Schmerz mit wechselnden Sex-Abenteuern: Sex zu dritt bis SM.
Als Garet an einem Abend die ebenso schöne wie mysteriöse Isabeau kennenlernt, scheint sich alles zum Guten zu wenden. Die attraktive junge Frau zeigt ihm neue Pfade der Lust und Gefühle, von denen er vorher nicht zu träumen wagte. Erstmalig empfindet Garet Geborgenheit und Glück.
Doch Isabeau ist nicht die, die sie zu sein scheint, und als Garet die Wahrheit erfährt, ist es längst zu spät. Das dunkle Geheimnis seiner Geliebten bringt nicht nur ihn selbst, sondern auch Chris und Melissa in Gefahr …

Über den Autor Angelique Corse:
Schon von Kindesbeinen an galt Angeliques größte Leidenschaft dem Schreiben. 2015 begann sie, unter verschiedenen Pseudonymen vielseitige Werke zu veröffentlichen. Mit „Sünde in Schwarz“ legt sie ihr Debüt im Erotik-Genre vor. Was für sie den Reiz an SM-Erotika ausmacht? „Der Kontrollverlust und die absolute Hingabe. Außerdem das Verruchte, Verbotene.“

quartier_buchliebe.xo 10.05.2020 

Auf ein hübsches Cover folgt eine prickelnde Geschichte Manch einer der den Klappentext liest, wird wahrscheinlich abgeneigt sein da Bruder und Schwester gemeinsam einfach nicht der Norm entspricht.. ..aber es kommt in keiner Weise zum Sex zwischen Melissa und Garet. Ansonsten hätte auch ich das Buch einfach zugeklappt und weggelegt. Die Protagonisten und vor allem Isabeau sind so geheimnisvoll dargestellt das ganz lange die Spannung bleibt und das Buch echt fesselt. Genau wie die Protagonisten sind die Handlungen super beschrieben. Es geht nicht in der Hauptsache um das Verhältnis zwischen den Geschwistern sondern vielmehr und das Lügenkonstrukt in das die Protagonisten verwickelt sind. Da man nicht direkt nach den ersten Kapiteln erahnen kann, was passieren wird und wer dahinter steckt, ist es eine sehr gelungene und vor allem spannungsgeladen Geschichte die sich super flüssig lesen lässt und das Kopfkino anregt.

dreamlady66 07.05.2020 

(Inhalt, übernommen) Garet Quell ist in seine Schwester Melissa verliebt, die abgesehen vom Verwandtschaftsgrad auch noch in einer glücklichen Beziehung mit Millionärssohn Chris weilt. Anstatt sich jemandem anzuvertrauen, schweigt Garet und betäubt seinen Schmerz mit wechselnden Sex-Abenteuern: Sex zu dritt bis SM. Als Garet an einem Abend die ebenso schöne wie mysteriöse Isabeau kennenlernt, scheint sich alles zum Guten zu wenden. Die attraktive junge Frau zeigt ihm neue Pfade der Lust und Gefühle, von denen er vorher nicht zu träumen wagte. Erstmalig empfindet Garet Geborgenheit und Glück. Doch Isabeau ist nicht die, die sie zu sein scheint, und als Garet die Wahrheit erfährt, ist es längst zu spät. Das dunkle Geheimnis seiner Geliebten bringt nicht nur ihn selbst, sondern auch Chris und Melissa in Gefahr Zur Autorin: Schon von Kindesbeinen an galt Angeliques größte Leidenschaft dem Schreiben. 2015 begann sie, unter verschiedenen Pseudonymen vielseitige Werke zu veröffentlichen. Mit Sünde in Schwarz legt sie ihr Debüt im Erotik-Genre vor. Was für sie den Reiz an SM-Erotika ausmacht? Der Kontrollverlust und die absolute Hingabe. Außerdem das Verruchte, Verbotene. Gesamteindruck/Schreibstil/Fazit: Danke an bpb für dieses Rezensionsexemplar bei 288 Seiten, erschienen am 31.01.2020. Ich freute mich, von der Queen of SM-Erotik wieder mehr zu lesen, das sehr dunkel-gehaltene Cover wirkt auf mich schon leicht betörend :) Die Autorin versteht ihr Handwerk perfekt, ihre Plots sind leidenschaftlich, vielseitig, reiz- und hingebungsvoll, dazu stets fesselnd mit Niveau und Stil. Eine ganz spezielle Geschichte über Geschwisterliebe der besonderen Art, sinnlich und heiss zugleich. Mir stockte oft beim Lesen der Atmen. Dazu eine perfekte Zeichnung der einzelnen Protagonisten dank einem sehr angenehmen, bildlichen Schreibstil. Taucht auch hier mit ein...Ihr werdet so wie ich nur begeistert sein!

Karina 26.04.2020 

Dieses Buch war sehr schön zu lesen. Gerade im Erotik-Bereich wirken Bücher oft inhaltlich leer, aber hier wurde ich wirklich positiv überrascht. Auch wenn ich den ersten Teil nicht kennen, war es im Lesefluss nicht störend, man bekommt gutes Hintergrund Wissen und fühlt sich nicht verloren. Das Buch hat viele Thriller-Elemente, die das Lesen wirklich spannend und aufregend gestalten. Die sexuellen Ausflüge regen die Fantasie des Lesers an, gehen aber nicht zu sehr in die Tiefe.

A.T. 25.04.2020 

Das Buch " Teuflische Versuchung- Blaues Inferno", von der Autorin Angelique Corse, ist bei Blue Panther Books erschienen. Bei dem Buch handelt es sich um den zweiten Teil der Reihe. Hier geht die Geschichte um Chris, Melissa und Garet weiter. Der erste Teil heißt " Sünde in schwarz". Garet ist in seine Schwester Melissa verliebt und testet viele sexuelle Abendteuer aus. Eines Tages trifft er auf Isabeau. Diese birgt jedoch ein Geheimnis. Was hat es mit Isabeau auf sich und kann er für Melissa Gefühle als Schwester beibehalten ohne leidenschaftliche Gedanken zu hegen? Das Buch ist in Kapiteln unterteilt. Diese sind durch einen Prolog und einen Epilog eingerahmt. Der Schreibstil ist in der Erzählperspektive geschrieben. Mein Fazit: Das Buch enthält viele explizite erotische Szenen welche ausführlich und anschaulich beschrieben sind. Auch die Charaktere und Orte sind sehr schön beschrieben. Isabeaus Geheimnis bringt Spannung in die Handlung. Die Story hat mich sehr gut unterhalten.

Geli Sondermann 24.04.2020 

Garet ist in seine Schwester verliebt...diese ist aber...in einer glückliche Beziehung mit Chris. Garet kann sich niemanden anvertrauen...er möchte vergessen und stürzt sich...in Sex-Abenteuer.. sowohl zu dritt...als auch SM. Dann lernt er die attraktive Isabeau kennen. Die junge Frau zeigt ihm neue Wege...der Lust und Gefühle. Er empfindet Lust und Geborgenheit...durch nicht gewagte Träume. Kann sich nun alles zum Guten wenden? Oder treibt sie ein falsches Spiel? Als er die Wahrheit erfährt..ist es schon zu spät. Absolut spannend von der ersten...bis zur letzten Leseminute geschrieben. Die Autorin versteht es...den Leser zu fesseln und im Geschehen zu versinken.

Aloegirl 21.04.2020 

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Garet und Melissa waren Geschwister. Er ging mit seiner Schwester immer in die gewissen Clubs, obwohl er nicht immer wollte. Dort lernten sie auch Chris kennen. Er war ein Millionärssohn. Garet hatte Gefühle für seine Schwester, die er eigentlich nicht haben durfte. Aber es passierte nie etwas. Es spielte sich alles in seinem Kopf ab. Melissa wurde von ihren Vater mit Stöcken und Dildos stark bearbeitet und bevor er sie vergewaltigen konnte, kamen ihr Garet und Chris zu Hilfe. Die Mutter hielt zu ihren Mann worüber Garret sehr wütend war. Garet lernte Isabeau kennen und die Gefühle für seine Schwester traten in den Hintergrund. Doch sie spielte nicht ehrlich. Melissa kam zu ihm und sagte ihm, dass sie sie überfahren wollte und sie hatte sie erkannt. Er konnte das nicht glauben. Er fuhr zu ihr hin um mit ihr zu reden. Wie geht es weiter? Ist Isabeau wirklich schuldig? Wenn ja, warum? Passiert Melissa etwas? Wenn ja, können Garet und Chris sie wieder retten? Was hat Chris Vater damit zu tun? Es ist eine Wahnsinns Geschichte. Der Hintergrund, wie die Geschwister aufwachsen mussten, tat mir in der Seele weh. Garet hat sich nie zu etwas hinreißen lassen, was mir sehr gefiel. Ich finde das Buch echt gut. Es zeigt einige Seiten der SM. Holt es euch, es wird euch gefallen.

Sabrina 18.04.2020 

Teuflische Versuchung blaues Inferno von Angelique Corse Ich habe die Geschichte von Garet sehnsüchtig gewartet Das Cover ist gelungen und gefällt mir sehr gut. Auch mit dem flüssig lockeren Schreibstil konnte mich die Autorin wieder überzeugen. Zur Story... Es war nicht was ich erwartet hatte aber dennoch war die Geschichte erotisch Prickelnd und so Spannend das ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Christine Behrens 16.04.2020 

Erst habe ich mich etwas schwer getan in die Geschichte hineinzufinden, aber nach ein paar Seiten befand ich mich dann in einer spannenden Geschichte um Lügen und Intrigen und natürlich vielen sinnlichen SM Sex. Erst hatte ich bedenken, da es sich ja auch um Geschwisterliebe handelte, aber meine Befürchtungen haben sich schnell in Luft aufgelöst. Die Autorin hat es geschafft, die SM Story weder obszön noch ordinär rüberkommen zu lassen, so dass ich die kurzweilige Geschichte um Garet seiner Schwester Melissa und ihren Freund Chris geniessen konnte. Viel mehr möchte ich hier nicht verraten, denn was genau hinter der tragischen Geschichte verborgen ist, sollt ihr selbst herausfinden. Klare Leseempfehlung!

schlagzeilen.com 15.04.2020 

Teuflische Versuchung - Blaues Inferno Spannend und packend bis zur letzten Seite. Wie weit zu gehen ist man bereit, um dunkle Schatten der Vergangenheit aufzulösen? In diesem SM-Roman müssen sich alle Beteiligten dieser Frage stellen. Wer wird an ihr scheitern? Wer wächst? Das, liebe Leser, müsst ihr selbst herausfinden. Es lohnt sich, garantiert. Garet liebt seine Schwester Melissa. Diese ist aber in einer Beziehung mit dem Millionärssohn Chris. Garet sucht Zerstreuung in immer wechselnden SM-Begegnungen mit zahllosen Frauen. An einem Abend in einem SM-Club lernt er Isabeau kennen und lieben. Es scheint, als ob sich alles zum Guten wendet. Garet ist glücklich und erlebt erstmals Geborgenheit und echte lustvolle Gefühle beim Spiel mit Dominanz und Unterwerfung. Man könnte denken, was für ein abgedroschener SM-Romance-Krams. Jedoch überrascht die Autorin einmal mehr mit einer spannenden Story, die sich langsam zu einem erotischen Krimi entwickelt. Die Protagonisten schlittern durch vielerlei Gefühlschaos. Es entsteht ein Konstrukt voll von Unehrlichkeiten, Heimlichkeiten und sexuellen Begegnungen, die nicht immer ganz freiwillig sind. Dunkle Geheimnisse und Dämonen der Vergangenheit fesseln die Geschwister. Isabeau verliert sich ebenfalls in einem Strudel aus Lust, Lügen und echter Gefahr. Dinara

Lesehexe 11.04.2020 

Zuerst einmal zum Cover, welches super ist und perfekt zum Inhalt passt. Eine Story voller super heisser Erotik,  Kopfkino war nur am routieren. Die erotischen Szenen waren sehr anschaulich beschrieben und heisse Ohren waren bei mir keine Seltenheit. Jedoch bestand die Story nicht nur aus einvernehmlichen Szenen,  sondern es kamen auch  sehr düstere Begebenheiten vor, die mir Gänsehaut beschert haben. Spannung, Liebe, Erotik, Besessenheit, Treue, Freundschaft,  Liebe und sexuelle Handlungen, die nicht den gängigen Vorstellungen von Liebe und Sex entsprechen, machten diesen Roman für mich  zu einer toll zu lesenden Story. Von mir deshalb .

Gisela Wörsdörfer 02.04.2020 

Teuflische Versuchung - Blaues Inferno Angelique Corse Das Cover ist schön gestaltet und macht neugierig aufs Buch. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, prickelnd und erotisch. Die Protagonisten sind sympathisch und realistisch beschrieben und auch die Handlungen sind nachvollziehbar und man fühlt sich als Zuschauer des Geschehens. Die Story ist nachvollziehbar und so spannend, daß ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte Danke an den Blue Panther Books Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensions Exemplars. Meine persönliche Meinung wurde dadurch in keinster Weise beeinflusst. Gerne empfehle ich es weiter und vergebe 5 Sterne

J. Kaiser 22.03.2020 

Die Story geizt nicht mit ansprechenden erotischen Momenten, wobei ich etwas Neues lese, was ich mir zwar für mich nicht vorstellen kann, aber absolut mein Interesse weckt. Ich liebe Bücher, die meine Phantasie anregen und mein Kopfkino zum Laufen bringen. Das ist hier definitiv passiert. Die expliziten Szenen bieten reichlich Abwechslung und schicken heftiges Kribbeln in meinen Bauch. Um was geht es hier eigentlich. Sie ist in einer glücklichen Beziehung mit Millionärssohn Chris. Garet betäubt seinen Schmerz mit wechselnden Sex-Abenteuern. Sei es einmal Sex zu dritt auch SM. Bis Garet die mysteriöse Isabeau kennenlernt. Sie zeigt ihm neue Pfade der Gefühle und der Lust. Von diesen hat er bis jetzt nicht zu träumen gewagt. Wer ist diese Isabeau und was führt sie im Schilde. Es geht lange, bis man dahinterkommt. Das dunkle Geheimnis seiner Geliebten bringt ihn und auch Chris und Melissa in Gefahr. Hat mir sehr gefallen beim Lesen. Empfehlung kann ich nur weitergeben.

mannomania 22.03.2020 

Teuflische Versuchung von Angelique Corse Ein erotischer SM-Roman mit 288 Seiten und 18 Kapiteln, erschienen am 31.01.2020 bei bpb Fazit: Die ist bereits mein zweiter Roman dieser Autorin. Ihr Schreibstil ist flüssig, erotisch und prickelnd. Die Protagonisten wirken authentisch. Isabeau und Melissa passen gut zusammen, sind sind zwei wunderbare Charaktere. Aber, auch die männlichen Pendants von Garet und Chris sind passend. Die einzelnen Szenen sind sehr sinnlich und heiß beschrieben. Besonders die neue atemberaubend schöne Isabeau, die auf Garet steht und ihm zunächst gut tut... Ich bewundere, mit welcher Leidenschaft es die Autorin immer wieder schafft, den Leser mit ihren Geschichten in ihren speziellen Bann zu ziehen, um die Alltagssorgen mal zu vergessen und die sinnliche Phantasie anzuregen... Hierfür gerne eine Leseempfehlung!

glitzernde_buecherwelt 21.03.2020 

als erstes möchte ich auf dieses wunderschöne cover eingehen...wie die anderen bücher des verlages fügt sich auch dieses perfekt ein...es verspricht eine sinnliche und düstere reise...ich wollte mich sofort in das lesevergnügen stürzen... auch mit ihrem neuen roman konnte mich die autorin zu 100% überzeugen...der schreibstil ist erotisch, prickelnd, locker und leicht...daher ist es nicht verwunderlich, dass ich das buch innerhalb weniger stunden auslas...die spannung war kaum zu ertragen, so sehr fieberte ich mit den charakteren mit... sowohl isabeau als auch melissa sind zwei wundervolle weibliche charaktere, die auf der einen seite durch ihre stärke brillieren als auch durch ihren fantasien... ich schloss beide sofort in mein herz... doch auch die männlichen charaktere stehen den beiden in nichts nach...garet und chris könnten auf den ersten blick nicht unterschiedlicher sein...aber wenn es um ihre lieben geht, gehen sie aufs ganze... die expliziten szenen sind sehr sinnlich und heiß beschrieben...die bildhafte sprache lässt das kopfkino nicht still stehen...auch werden immer abwechselnde szenarien beschrieben...dadurch wird die geschichte noch einmal sehr aufgelockert... die autorin schafft es aber auch erneut, dass sich bei ihrem neuen werk nicht nur um eine reine erotikgeschichte handelt...drum herum findet sich der leser in intrigen und lügen wieder...eine wundervolle geschichte für die leserinnen, die sich gerne in heiße situationen begeben wollen... von mir gibt es eine klare leseempfehlung

Kathrin R. 16.03.2020 

Super spannendes Buch, welches mit zwischenzeitlich an einen Thriller erinnert hat. Auf den ersten Seiten hatte ich etwas Schwierigkeiten mich in die Geschichte einzufinden, was ich dann festgestellt habe ist, dass es sich um den zweiten Teil einer Reihe handelt, was auf Anhieb nicht ersichtlich ist. Als ich dann allerdings einige Seiten gelesen hatte, hat mich das Buch nicht mehr losgelassen, da neben der Erotik auch die Spannung deutlich zu spüren war. Zudem kommen die Emotionen der Figuren auch nicht zu kurz, was mir sehr gefallen hat. Dadurch ist ein abwechslungsreiches Buch entstanden, welches den Leser fesselt. Die Autorin hat hier einen tollen Roman verfasst, der einen in den Bann zieht. Dabei ist der Schreibstil sehr bildlich und ich konnte mir die Szenen sehr gut vorstellen.

wildberry 15.03.2020 

Das Cover bei Band 2 auch wieder sehr schön gestaltet und passend zur Story Dies ist mein zweites Buch von der Autorin Angelique Corse, auch hiermit konnte sie mich begeistern. Der Schreibstil ist flüssig, verständlich und nachvollziehbar. Spannend, fesselnd, erotisch und emotional, alles vorhanden. Mir hat die Story gefallen und werde bestimmt auch weitere Bücher von der Autorin lesen.

Stefanie F. 12.03.2020 

Fesselnde Lektüre Das ist mein zweites Buch von Angelique Corse und ich bin wieder begeistert. Der Schreibstil ist, wie im anderen Buch auch, sehr flüssig und nachvollziehbar. Die Autorin hat eine Art zu schreiben, die mich wirklich fesselt. Spannend, erotisch und gefühlvoll eine perfekte Mischung aus unterschiedlichen Gefühlen, Aktionen und Widersprüchen. Mir hat das Lesen einen großen Spaß bereitet und ich würde gerne in Zukunft mehr von ihr lesen.

Shaaniel 09.03.2020 

Hallo ihr Süßen Im Moment ist mir nicht wirklich nach Erotischer Literatur, denn leider musste ich einfach festellen das mich kaum noch etwas begeistern und überraschen kann. Ich habe einfach das Gefühl, das so gut wie jedes Buch in diesem Genre gleich ist, bis auf ein Paar Autorinnen, die die Ausnahme bilden. Unter ihnen auch Angelique Corse, aus dem Blue Panther Books Verlag. Ich mochte den ersten Band dieser Reihe "Sünde in Schwarz", richtig gerne, denn es war einfach mal etwas anders und auch wenn auf beiden Büchern steht, daß es hier um Geschwister geht, so kommt es in keiner Weise zum Geschlechtsverkehr. Sonst hätte ich es einfach in den Müll geworfen! Aber nun zu *Blaues Inferno*, in dem der Titel "Teuflische Versuchung" an der Tagesordnung steht! Wieder stehen die Protagonisten aus "Sünde in Schwarz", im Mittelpunkt, aber es bleibt spannend und wir werden vieles neu entdecken. Jedoch auch wenn dieser Band für prickelnde Stunden gesorgt hat, so bleibt der Vorgänger noch immer mein absolutes Highlight. Denn ich liebe diese Thriller Elemente in den Büchern von Angelique Corse! Vielen Dank für dieses Buch -. Ganz lieben Gruß Sonja/Shaaniel

Diana C. 27.02.2020 

2. Teil! Man sollte zuerst den ersten Teil lesen um den zweiten Teil zu verstehen...Ich habe leider nur den zweiten Teil gelesen... Da ich gar nichts von einem ersten Teil wusste...Leider war es deswegen auch nicht meins...Dadurch das ich die Vorgeschichte nicht kannte, war es für mich nicht zu verstehen...Zudem bin ich mit den Protagonisten LEIDER nicht warm geworden...

maxi und moritz 16.02.2020 

mich hat das buch nicht unbedingt vom hocker gerissen. irgendwie ist bei mir der funke da nicht übergesprungen. mir war das alles zu leicht und seicht. und ich bin auch er meinung das man da erstmal teil eins lesen sollte. da dieses buch aufbauend ist. es fehlt mir da halt die ganze vorgeschchte. deswegen mein tipp , entweder man liest beide der reihenfolge nach oder keins. das cover ist auch nicht unbedingt eine versuchung. die farben finde ich toll. aber der rest, naja es geht halt so. manche mögen es, ich gehöre nicht dazu.

Tina B. 14.02.2020 

Für mich ist dieses Buch das bisher Beste von Angelique Corse. Ich war sofort in der Geschichte um Melissa, Garet, Chris und Isabell gefangen und habe bis tief in die Nacht gelesen. Ich wollte unbedingt wissen wie die Story weiter geht und das Ende war für mich eine wirkliche Überraschung. Diese Unvorhersehbarkeit der Geschichte gefiel mir sehr. Der Schreibstil der Autorin ins flüssig, fesselnd und sehr anregend. Mein Kopfkino lief jedenfalls auf Hochtouren. Ich hatte einen tolle Lesezeit und hoffe auf eine baldige Fortsetzung, da ich sehr gern erfahren würde wie es vor allem mit Garet weiter geht.

Yvonne 06.02.2020 

Teuflische Versuchung blaues Inferno von Angelique Corse Dies ist mein erstes Buch von Frau Corse und ihr Schreibstil gefällt mir gut. Die Story liest sich flüssig und ich komme sämtlichen Figuren sehr nahe. Einzig die Spannung erreicht mich nicht, wie ich es mir wünsche, weshalb ich einen Stern abziehe. Die Story geizt nicht mit ansprechenden erotischen Momenten, wobei ich etwas Neues lese, was ich mir zwar für mich nicht vorstellen kann, aber absolut mein Interesse weckt. Ich liebe Bücher, die meine Phantasie anregen und mein Kopfkino zum Laufen bringen. Das ist hier definitiv passiert. Die expliziten Szenen bieten reichlich Abwechslung und schicken heftiges Kribbeln in meinen Bauch. Die Figuren sind lebensnah geschildert und ich darf erst nach und nach bei einigen hinter die Kulissen schauen. Besonders Isabeau bleibt lange mysteriös, was mir prima gefallen hat. Teuflische Versuchung blaues Inferno erhält von mir 4 aufregende Sterne von 5 und eine absolute Leseempfehlung für Liebhaber des SM-Genres.

Ramona 31.01.2020 

Inspiration und Spannung Rezension aus Deutschland vom 31. Januar 2020 Format: Kindle Ausgabe Auch mit Ihrem neuen erotischen Roman konnte mich die Autorin überzeugen. Ganz besonders habe ich mich gefreut auf alte Bekannte, aus "Sünde in Schwarz" wiederzutreffen. Denn die Protagonisten Garet, Melissa und Chris spielen auch hier eine entscheidende Rolle. Hinzu kommt noch die geheimnisvolle, für Garet atemberaubende Isabeau, die ihn seit ihrer ersten Begegnung im wahrsten Sinne des Wortes den Kopf verdreht hat. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt flüssig, atemberaubend, sinnlich, heiß. Ich bin nur so durch die spannende Geschichte gerauscht und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Die Leidenschaft mit der die Autorin schreibt, zieht mich auf jeden Fall in den Bann, lässt Alltagssorgen vergessen, regt die Phantasie an und macht Lust auf weitere Geschichten von Angelique Corse. Ich bin absolut begeistert und kann das Buch für alle Liebhaber des Genre sehr empfehlen. Ich bedanke mich beim blue-panther-books Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplares, was allerdings keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung zum Buch hatte. Lasst euch Inspirieren und in die Welt der Dominanz und Unterwerfung entführen.

Sabine M. 28.01.2020 

Melissa lebt mit dem Millionärssohn Chris, der sie im ersten Band (Sünde in Schwarz) vor ihrem Vater rettete zusammen. Ihr Bruder Garet, mit dem sie lt. ihrem Vater eine inzestuöse Beziehung haben soll, lebt alleine und lernt in einem Club Isabeau kennen. Er beginnt eine Beziehung mit ihr, in der sie als Dom fungiert und fragt ihn nebenher zu seiner Beziehung zu Melissa aus. Chris, der in seinen Jugendjahren bereits einmal unsterblich verliebt war und eine Beziehung einging, wurde damals von seinem Vater bedroht, da dieser die Beziehung für nicht standesgemäß hielt. Die damalige Freundin erlitt einen Autounfall und verschwand spurlos. Nun lädt sein Vater Chris und seine Freundin zu einem Maskenball ein und Chris ahnt fürchterliches …. Die Fortsetzung von Sünde in Schwarz von Angelique Corse knöpft nahtlos an den ersten Band an. In diesem werden viele Fragen bereits beantwortet (z. B. wer für den Autounfall verantwortlich war), so dass man diesen auf alle Fälle zuerst lesen sollte. Im Mittelpunkt der Geschichte steht - wie auch im ersten Band - die Liebe von Garet zu seiner Schwester. Um über diese hinwegzukommen, besucht Garet wieder Clubs, in welchem er die geheimnisvolle Isabeau kennen lernt. Welche Rolle sie in dieser Story spielt, müsst ihr selbst herausfinden. Die Geschichte ist gut erzählt, jedoch fehlte mir persönlich die Spannung. Die erotischen Szenen passen in die Handlung und sind auch nicht geschmacklos. Leider hat mich das Buch nicht gefesselt, ich habe es zwischendurch mehrfach aus der Hand gelegt. Deshalb auch nur 3 Sterne von mir. Hätte man die beiden Bände gekürzt und zusammengefasst, hätte das der Story sicher gut getan.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...