Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Die MarmorBlüte | Erotischer SM-Roman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Die MarmorBlüte | Erotischer SM-Roman

(4)

von

Ähnliche Geschichten aus:
Auch als Buch erhältlich
BDSM
Romane

Über den Inhalt:
Mirella wünscht sich schon
ihr ganzes Leben lang,
unterworfen zu werden ...

Auf einer Zugfahrt lernt sie zufällig Davide kennen und macht ihre ersten heissen Erfahrungen als Sklavin.

Doch so richtig gepackt wird sie erst von dem unwiderstehlichen
Amerikaner Corey, der ihre
hocherotischen Sub-Träume erfüllt.

Gerade jetzt, wo Mirella sich gefunden zu haben scheint, taucht Niklas, ihre frühere große Liebe, wieder auf.

Kann er ihre neue Gier
nach Dominanz befriedigen ...?

Für wen wird sie sich entscheiden ...?

Über den Autor Nova Ostermond:
Nova Ostermond ist studierte Grafik-Designerin und Kunstmalerin, die schon im Alter von neun Jahren mit dem kreativen Schreiben begann. Sie liebt Kino, Musik und Mode und kocht gern (vegetarisch), wenn sie es nicht muss. „Die Marmorblüte“ ist ihr erster Roman. Wenn sie sich nicht gerade mit ihren zahlreichen Freundinnen trifft, liest sie gern erotische Geschichten (was für eine Überraschung!) oder bereitet Ausstellungen vor. Novas größter Traum war es immer, einen Bestseller zu schreiben ...

Winterlandschaft 11.04.2020 

Der Schreibstil der Autorin war zwar leicht verständlich, konnte mich aber leider überhaupt nicht für sich einnehmen. So erging es mir dann leider auch mit der Geschichte selbst. Ich erwartete Erotik, die zwar durchaus auch geschrieben wurde, doch vom Gefühl her einfach nicht richtig rüber kam. Keinerlei Gefühl oder Prickeln war spürbar. Mit der Hauptfigur konnte ich mich von der ersten Seite an nicht anfreunden. Sie blieb mir eher fremd und wirkte uninteressant auf mich. Die Handlung startet leider auch sehr überstürzt und es wirkte beim Lesen alles so abgehackt und übereilt. Ich habe mich daher doch eher durch die Seiten kämpfen müssen, statt die Geschichte erleben und genießen zu können. Das fand ich wirklich sehr schade. Fazit: Eine interessante Grundidee, doch leider hat mich die zu übereilte und abgehackte Übersetzung enttäuscht. Die Erotik mag zwar vorhanden sein, doch war sie beim Lesen leider nicht spürbar. Wirklich schade. Von mir gibt es daher leider nur 2 Sterne.

J. Kaiser 05.04.2020 

Marilla weiss was sie jetzt am dringendsten bracht. Was zwischen den Beinen und einen Mann, welchem sie sich unterwerfen kann. Das ist gar nicht so leicht unter einen Hut zu kriegen. Kurz gesagt sie wie sie im Bett behandelt werden möchte. Am besten hart und unterwürfig. Als sie im Zug David kennenlernt, scheinen all ihre Wünsche in Erfüllung zu gehen. Er kann ihr nicht alle ihre sexuellen Wünsche erfüllen. Auf ihrer Suche lässt sie sich mit den verschiedensten Männern ein. Den Amerikaner Corey und Alex, ihr Chef. Ihr Mitbewohner Simon und Bryan, der Schwul ist und reges Interesse an ihr zeigt. Dass es immer echt schnell, heftig und hart zur Sache geht ist gut und prickelt zu gleich. Fazit ist der Leser hat sehr viel Spass Marilla auf ihrem Weg bei ihrer Suche zu begleiten. Die Geschichten haben mir super gefallen.

Gerhild I. 05.04.2020 

Shades of Grey ist ein Windhauch dagegen. Wahnsinnig sinnlich und tiefgründig. Von einigen Szenen träumt (fast) jede Frau!

Tina B. 28.10.2019 

Wow, ich bin immer noch total geplättet. Diese Story hat mich überrascht, berührt und aufgewühlt. Das hatte ich so wirklich nicht erwartet. Der Schreibstil von Nova Ostermond ist bildhaft, flüssig und sehr fesselnd. Ich habe das Buch nicht aus der Hand legen können, sondern es geradezu verschlungen. Das Buch wird ausschließlich aus Mirellas Perspektive erzählt. Mirella wirkte oft sehr unsicher, überfordert und verletzlich und dann reagiert sie auch wieder sehr taff und schlagfertig. Auch die Protagonisten Corey und Niklas wurden sehr facettenreich beschrieben. Das gefiel mir sehr und machte sie für mich noch authentischer. Der Schluss kam für mich ein wenig plötzlich, weshalb ich mich über eine Fortsetzung dieser Geschichte freuen würde.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...