Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Intensiv | Erotischer Roman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Intensiv | Erotischer Roman

(6)

von

Ähnliche Geschichten aus:
Auch als Buch erhältlich
Romane

Über den Inhalt:
Linda macht mit ihrer Tochter
und ihrem gut aussehenden,
coolen Schwiegersohn Urlaub
in einem Hotel ...
Einem UnterwasserHotel!

Sie hatte gehofft,
dort entspannen zu können,
doch sie rauscht von einem
SexAbenteuer ins nächste.

Besonders erotisch und lustvoll
wird es, als sie den charismatischen Bruce kennenlernt, der ein dunkles Geheimnis mit sich herumträgt …

Über den Autor Trinity Taylor:
Schon früh hat Trinity Taylor, eine Hamburger Autorin, ihre Passion zum Schreiben entdeckt. Ihre ersten Romane schrieb sie für sich, 2007 startete sie dann mit erotischen Kurzgeschichten durch. Insgesamt hat sie zehn Bücher veröffentlicht, darunter drei Romane und sieben Bücher mit Kurzgeschichten. Momentan arbeitet sie an ihrem elften Buch.

Isis99 01.12.2019 

Ich habe dieses Buch vom Bluepanther-Verlag zur Verfügung gestellt bekommen und bedanke mich recht herzlich dafür. Kurz Nicht nur das Unterwasserhotel raubt Linda den Atem ^^ Cover Es versetzt einen sofort in Urlaubsstimmung, auch wenn hier kein Unterwasserhotel zu sehen ist sondern ein Bungalow, aber der in Kombination mit dem Meer reicht ja auch schon für genügend Urlaubsstimmung Das Cover spaltet sich in 2 Hälften: In der oberen ist eine attraktive Brünette zu sehen, die wohl Linda darstellen soll. Ich finde sie visualisiert den Charakter bestens, denn genau so einen durchdringenden und verführenden Blick habe ich mir bei mir Linda immer vorgestellt ;) In der unteren ist ein wunderschöner Bungalow direkt am Meer zu sehen, der Urlaubsstimmung aufkommen lässt und somit bestens zur Story passt. Die beiden Teile werden durch den sehr einschlägigen Titel "Intensiv" getrennt, wobei ich hier erwähnen muss, dass der Titel perfekt gewählt worden ist, denn er fasst all die unglaublichen Erlebnisse, die die Personen erleben in einem Wort zusammen ^^ Handlung Ein atemberaubendes Unterwasserhotel soll dieses Jahr Entspannung für Linda, ihre Tochter Megan und deren Verlobten Jason bringen, aber es kommt ja bekanntlich immer anders als geplant... Denn Jason beginnt mit seiner Schwiegermutter zu flirten und will noch weiter gehen, doch Linda hat auch noch 2 andere Männer auf ihrer Liste, die um sie buhlen - wem wird Linda am Schluss nicht mehr widerstehen können und was passiert, falls sie sich für Jason entscheiden sollte?! Sprache Der Schreibstil der Autorin war mir vom ersten Satz an sympathisch und konnte mich auch über das ganze Buch hinweg gefangen nehmen. Sie beschreibt alles sehr detailreich und auch anregend ebenfalls die expliziten Szenen, wobei mir diese teilweise etwas zu schnell abgewickelt worden sind, also nur auf den Akt reduziert wurden - dafür wurden andere Stellen wiederum ausführlicher beschrieben ;) Charaktere Was mich hier besonders fasziniert hat, war die Tiefe der handelnden Personen, denn sie wurden nicht nur auf sexuelle Triebe oder ihren Körper reduziert, sondern hatten eine Geschichte zu erzählen und wurden in einen Kontext eingegliedert, der ihnen eine Bedeutung zuspricht ^^ Ich habe jeden Charakter gemocht auch die Player wie z.B. Bruce oder Jason - eine Ausnahme bilden hier Personen wie Neil oder Julia, diese beiden habe ich aufgrund ihrer Wesenszüge von Beginn an nicht leiden können... Nun gehe ich noch auf einige Charaktere näher ein: Linda: eine sympathische Mutter, die für ihr Alter noch richtig hip ist und sich auch nicht so leicht unterkriegen lässt - eine starke und unabhängige Frau, die weiß was sie will = eine gefährliche Mischung für alle Männer ;) Ich habe sie moralisch etwas verurteilt, weil sie Gefühle für ihren Schwiegersohn entwickelt hat, aber das Herz will nun mal was es will und sie fühlt sich wenigstens schlecht, weil sie ihre Tochter mit ihrem Verlobten hintergeht - hier hat sie mich wieder vollkommen auf ihre Seite gezogen :) Sie hat mich manchmal aber auch zum Schmunzeln gebracht, wenn sie z.B. wieder mal ein Kompliment von einem Mann nicht annehmen konnte, weil sie dachte, dass er das nur gesagt hat, um sie ins Bett zu kriegen - wie erstaunt sie dann immer gewesen ist, als das Gegenteil der Fall war Megan: die Tochter von Linda habe ich nicht so intensiv kennengelernt, aber man hat auf jeden Fall gemerkt, dass sie eine sehr enge Beziehung zu ihrer Mutter hat, die sich aber eher auf freundschaftlicher Ebene befindet. Sie scheint ein großes Herz zu haben, dass den Menschen selbst bei schwersten Fehlern verzeihen kann/will - eine Eigenschaft, die sowohl gute aber auch schlechte Seiten hat! Sie hat wirklich das große Los mit Jason gezogen und hat es eigentlich nicht verdient betrogen zu werden, aber sie scheint ihm zu vertrauen, dass sie die Einzige für ihn ist - hoffentlich kein Trugschluss?! Bruce: ein Doktor am Schiff, der etwas bezüglich seiner Familie zu verbergen hat - nur was und wird es seine Beziehung zu Linda belasten? Er hat doch ganz offensichtlich eine Schwäche für sie, dass sieht doch ein Blinder - so wie es bei jeder Begegnung zwischen den beiden funkt Ich fand ihn anfangs etwas eingebildet, weil er Linda immer abblitzen ließ, aber nach und nach habe ich verstanden - er kann eben nicht so offen über seine Gefühle sprechen, wie süß, da war er mir dann richtig sympathisch und sein Image als Player war vergessen! Jason: der Verlobte von Megan kann wohl nie genug kriegen, denn er begnügt sich nicht bloss mit der Tochter - nein er braucht auch noch die Mutter, um sich etwas zu beweisen und seinem Player-Status gerecht zu werden! Das habe ich mir am Anfang auch gedacht ebenso das Jason sich nur auf seinen Körper reduziert, aber er versteckt tief in sich einen liebenden Freund, der nie jemanden verletzen wollte ^^ Ich kann ehrlich gesagt nicht genau erklären warum er so fasziniert von Linda gewesen ist, möglicherweise weil sei älter und erfahrener ist oder brauchte er den Kick, dass er etwas Unmoralisches getan hat - kurz um ich weiß es nicht, aber ihr seid herzlich eingeladen das Buch selbst zu lesen und vielleicht findet es jemand heraus ^^ Fazit Ein super Buch, dass eine tiefergehende Story beherbergt, was man vom Cover gar nicht erwarten würde :) Eine absolute Leseempfehlung für alle, die einen erotischen Roman mit tieferem Sinn wollen

Tina B. 12.11.2019 

Für mich ist es das bisher beste Buch von Trinity Taylor. Sie schreibt gewohnt flüssig und fesselnd. Ich habe geschmunzelt, gelacht, mit der Protagonistin Linda mitgefühlt und mitgelitten und die Erotik kommt natürlich auch keinesfalls zu kurz. Das gefiel mir sehr. Ich hatte eine sehr unterhaltsame Lesezeit und kann dieses Buch nur empfehlen.

Tabea B. 11.11.2019 

Linda macht mit ihrer Tochter Megan und deren Freund Jason Urlaub in einem Unterwasserhotel. Während die junggebliebene Mutter vor allem auf der Suche nach Entspannung ist, hat das Pärchen direkt seinen Spaß. Als Linda dies im Zimmer nebenan mitbekommt, wird ihr ziemlich deutlich, dass sie auch dringend mal wieder Sex möchte. Ob sich das in einer solch ungewöhnlichen Herberge einrichten lässt? Natürlich - auch im Urlaub gibt es reichlich Männer, die durchaus Gefallen an der attraktiven Linda finden… Überraschenderweise gehört allerdings auch der Freund von Lindas Tochter dazu. Oder bildet sie sich da nur was ein? Ist es nur Zufall, dass er immer wieder in ihrer Nähe auftaucht? Nein, Jason wird sehr schnell sehr deutlich - spätestens als die beiden zufällig wie heimlich eine Massage der besonderen Art beobachten, geht der junge Mann in die Vollen… Das ist das erste Buch von Trinity Taylor, das ich lese. Ja, die Autorin beherrscht es durchaus, die Sexszenen erotisch und prickelnd zu schildern. Die Rahmenhandlung ist meines Erachtens zu vernachlässigen - dass Linda nun vom schnell nach unten fahrenden Fahrstuhl beispielsweise kurz benommen ist, dient lediglich zum Einleiten der ersten Gelegenheit für einen Mann, sich ihr zu nähern… Die Erotik kommt schnell und durchaus öfter zum Zuge, was ich als Pluspunkt empfinde. Allerdings hat „Intensiv“ auch einen Minuspunkt: mir hat diese Kombination Linda/Jason nicht sonderlich gut gefallen. Kein Thema, wenn eine ältere Frau Sex mit einem deutlich jüngeren Mann hat - aber dass es nun ausgerechnet der Freund ihrer Tochter sein muss, finde ich dann doch daneben. Zumal Jason keine Grenzen kennt und quasi von Linda zu Megan hüpft und wieder zurück. Vor allem in Anbetracht dessen, dass letztere das unter Garantie nicht witzig fände, ist das auch einfach nicht meins. Sorry.

Sylvia Ballschmieter 04.11.2019 

Intensiv von Trinity Taylor mein Fazit: Den Leser erwartet ein spannender, prickelnder, erotischer Roman. Den Rahmen bildet ein Unterwasserhotel, eine perfekte Szene für die Urlaubsentspannung von Linda, Megan und ihrem Freund Jason. Linda möchte sich entspannen, doch sie rauscht von einem Sex- Abenteuer in das nächste. Zu den Charakteren: Linda- will sich eigentlich erholen, ist einsam, frustriert, neidisch auf ihre Tochter Megan und Jason Megan- jung, sexy, experimentierfreudig und hat mit Jason jede Menge Spaß Jason- charmant, witzig, dominant und bestimmend, will Sex mit Megan und Lindy Bruce- ruhig, besonnen, einfühlsam, versteht die Frauen Julia- Patientin von Bruce, anhänglich, egoistisch Neil- ist in Lindas Alter, unnahbar, weinerlich Julia und Neil sind für mich nur unscheinbare Randfiguren. Erzählt wird die Geschichte aus Lindas Sichtweise. Ein lustvoller Roman für einsame Stunden im Urlaubsparadies. Pikante Begebenheiten sind perfekt in Szene gesetzt und regen so die Phantasie des Lesers an.

J. Kaiser 04.11.2019 

Megan und ihr Freund Jason fahren zusammen mit ihrer Mutter Linda in den Urlaub. Schon am ersten Tag macht Jason seine Besitzansprüche gegenüber Linda deutlich. Da sie ja nur die Mutter von seiner Freundin ist. Doch er rückt ihr auf die Pelle und bringt sie mit seiner Selbstsicherheit und seiner Überredungskunst dazu, intime Dinge mit ihm zu tun. Sie geht ab wie eine Rakete. Aber da ist doch noch Neil, der eine eigenartige Art an sich hat. Und dann hätten wir da noch Bruce, doch der ist mit Jason irgendwie auf Kriegsfuss. Mir hat das Buch sehr gefallen, was ganze Zeit aus Lindas Sicht erzählt wurde. Der Schreibstil war wirklich klasse, man konnte sich alles bildlich vorstellen, also war Kopfkino auf jeden Fall gefragt, auch bei den erotischen Szenen, die trotz allem ansprechend waren. Im Ganzen erhält das Buch von mir eine Leseempfehlung. Es ist interessant zu sehen, zu was bei Geilheit man fähig ist und was man dafür tut, damit die Befriedigung stimmt.

BZ, die Zeitung in Berlin 13.03.2017 

»Scharfe Literatur! Bei Trinity Taylor geht es immer sofort zur Sache, und das in den unterschiedlichsten Situationen und Varianten. Erotische Geschichten, die große Lust machen ...«

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...