Im Zentrum der Lust | Erotischer SM-Roman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Im Zentrum der Lust | Erotischer SM-Roman

(2)

von

Ähnliche Geschichten aus:
Auch als Buch erhältlich
BDSM
Romane

Über den Inhalt:
Lydia liebt ihre
sexuelle Unabhängigkeit.
Ein One-Night-Stand
jagt den nächsten,
bis ihr einer zum Verhängnis wird ...

Gegen ihren Willen wird sie Sklavin eines pikanten SM-Zirkels.

Als sie dort auf den charismatischen Alex trifft, gerät sie in einen Strudel aus Dominanz und Unterwerfung.

Unter Alex’ Führung
begibt sie sich nur widerwillig
auf die Ebene einer Sklavin.

Hin- und hergerissen zwischen
Freiheitsdrang und Leidenschaft
ahnt sie nicht, dass noch mehr
hinter allem steckt ...

Über den Autor Alissa Stone:
Alissa Stone wurde 1977 geboren und lebt im Süden Deutschlands. Neben ihrem Beruf als Grafikerin praktiziert sie seit Jahren BDSM. Doch die erregendsten Erlebnisse, so sagt sie, spielen sich meist im Kopf ab. Denn dort existieren keine Tabus. Alles, was im realen BDSM nicht möglich ist, weil es moralische Grenzen überschreitet, findet in der Fantasie seinen Platz. In ihrem Debütroman „Im Zentrum der Lust“ entführt Alissa den Leser in eine Welt, die sonst nur seiner sexuellen Fantasie vorbehalten bleibt. Sie schickt ihn durch ekstatische Höhen und Tiefen, unerwartete Wendungen und lässt ihn erst wieder frei, wenn er auf der letzten Seite angekommen ist.

OpPrincess 04.02.2019 

Klappentext: Lydia liebt ihre sexuelle Unabhängigkeit. Ein One-Night-Stand jagt den nächsten, bis ihr einer zum Verhängnis wird ... Gegen ihren Willen wird sie Sklavin eines pikanten SM-Zirkels. Als sie dort auf den charismatischen Alex trifft, gerät sie in einen Strudel aus Dominanz und Unterwerfung. Unter Alex Führung begibt sie sich nur widerwillig auf die Ebene einer Sklavin. Hin- und hergerissen zwischen Freiheitsdrang und Leidenschaft ahnt sie nicht, dass noch mehr hinter allem steckt ... Cover: Das Cover ist passend zum Klappentext gestaltet worden. Der schlichte Hintergrund passt insofern zum Thema, als dass unsere Protagonistin keine Berührungspunkte mit einem Leben als Sklavin gemacht hat, es sozusagen ein unbeschriebenes Blatt für sie ist. Das Mädchen wirkt sehr unschuldig und jung was in einem starken Kontrast zu der dargestellten Pose steht. Handlung: An dieser Stelle möchte ich der Autorin ein großes Lob aussprechen. Sie hat auf den insgesamt 398 Taschenbuchseiten ein wahres Meisterwerk geschaffen. Es war die perfekte Mischung aus Spannung und Erotik. Der ganze Roman ist mit viel Liebe zum Detail geschrieben worden, sodass ich mir die jeweiligen Situation bildhaft vorstellen konnte. Die erotischen Szenen waren sehr vielfältig - ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass sich Passagen wiederholen. Die Sprache verdeutlicht, dass Unterwerfung nicht immer derb und obszön sein muss. Die erotischen Szenen werden sehr sinnlich beschrieben, ohne dass der Effekt von Strenge und Dominanz verloren geht. Charaktere: Die Protagonistin Lydia ist mir sehr sympathisch gewesen. Das lag besonders daran, dass sie so authentisch gewirkt hat. Lydia war nicht sofort die perfekte Sklavin sondern hat auch an diesem Lebensweg gezweifelt. Doch Schritt für Schritt hat sie sich mit ihrer devoten Neigung abfinden können. Durch innere Monologe konnten wir an der Gefühlswelt der Protagonistin teilhaben. Die geschickten Umschreibungen der Autorin führten dazu, dass ich mich Lydia verbunden gefühlt habe. Ich habe bis zum überraschenden Ende mitgefiebert und mitgelitten. Fazit: Eine klare Leseempfehlung! Ich bin ein absoluter Fan von diesem wirklich erotischen Roman hoffe sehr auf eine Fortsetzung :)

ullmann elisabeth 05.09.2018 

Lydia führt ein angenehmes Leben als Single. Sie ist Übersetzerin, kommt in der Welt herum, wohnt in den besten Hotels und holt sich ihre Männer für One-Night-Stands. Eines Tages flirtet sie in einer Bar mit einem Mann, den sie unbedingt haben will. Er nimmt sie mit, sie kann sich aber an nichts mehr erinnern, nur das die Nacht sehr schön war. Sie wach auf und ist gefesselt. Dann kommt ihr Liebhaber mit Theo und sie wird fortgebracht mit ein SM-Bordell. Dort wird sie zur Sklavin abgerichtet. Sie hat aber ihren Willen und ihren Stolz und läßt sich nicht brechen- Sie wird bestraft, aber dieses Auspeitschen und ausgeliefert sein macht ihr Lust und Wonne. Doch als sie eines Tages bei einer Herrin, Chloe eingeladen sind, wird sie eifersüchtig. Auch Lydia fühlt, dass sie Alex nicht gleichgültig ist. Es wird dann die genauen Sexpraktiken beschrieben aber nie schmutzig oder vulgär. Man muß halt diese SM-Erotik mögen, mit Analeinführungen usw. Der Roman ist in einem guten Stil geschrieben, präzise wird auf die einzelnen Charaktere eingegangen, ohne irgendjemanden in den Dreck zu ziehen. Auch wird nicht nur zügelloser Sex beschrieben, sondern das Buch hat auch Struktur,Inhalt, eine Geschichte eben. Das letzte Dritten des Buches war voller Spannung und sehr rasant geschrieben, das auch Lesern gefiel, die nichts mit der SM-Szene am Hut haben. Ich hoffe, dass es eine Fortsetzung gibt. Leider muß ich einen Stern abziehen, da ich an diesen SM Techniken wirklich keinen Gefallen finden kann. Aber die Geschmäcker sind verschieden und jeder soll so leben, wie er sich am wohlsten fühlt.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...