Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Das Escortehepaar! Geld oder Liebe? | Erotischer Roman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Das Escortehepaar! Geld oder Liebe? | Erotischer Roman

(4)

von

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 268 Taschenbuchseiten

»Dann werde ich auch eine Escort-Dame.«
Mit dieser Entscheidung schockiert Melissa nicht nur ihren Ehemann Jürgen, sondern auch dessen Freund Walter. Der hatte dem arbeitslosen Jürgen einen Escort-Job angeboten, denn die Geldschulden lasten schwer auf dem jungen Ehepaar.
Schließlich fangen beide in Walters Agentur als Escorts an.
Während Jürgen zarte Bande zu einer Kundin knüpft und gleichzeitig Gefühle für eine einstige Jugendfreundin entwickelt, verliert sich Melissa im Traum vom Luxusleben.
Als Jürgens Erzfeind Gerd auf Melissa aufmerksam wird und sie immer häufiger bucht, müssen sie sich entscheiden: Geld oder Liebe?

Über den Autor Jens Polt:
Aufgewachsen in einer Zeit, in der von HIV noch lange keine Rede war, lernt Jens Polt seine Sexualität kennen. Nach der Schule folgt das Studium, danach Job und ernsthaftere Beziehungen. Er beginnt verhältnismäßig spät zu schreiben, wobei er bald für sich feststellt, dass ihn die „heile“ Welt nicht interessiert, sondern ihn das Dunkle im Menschen wesentlich mehr fesselt. So schreibt er Geschichten abseits des Mainstreams, die von Kommunikationslosigkeit, Irrtümern, physischen und vor allem psychischen Veränderungen handeln. Dabei liebt er es, seine Leser in die Irre zu führen, Lösungen anzubieten um diese wieder verpuffen zu lassen. Inspiriert wird er durch alltägliche Vorkommnisse wie Zeitungsberichte, die Urlaubsplanung oder auch nur eine dunkle Straßenseite im tiefsten Winter. Jens Polt lebt mit seiner Familie samt zwei Hunden und drei Katzen in der Nähe von Wien.

Tina B. 11.05.2022 

Jürgens und Melissas Geschichte hat mich ab der ersten Seite gefesselt, aufgewühlt und nachdenklich zurück gelassen. Hier stimmt einfach alles. Die Protagonisten wurden einfühlsam ausgearbeitet und wirken authentisch. Die Geschichte ist faszinierend, spannungsgeladen, sinnlich und sehr berührend. Und der Schreibstil von Jens Plot ist angenehm flüssig, bildreich und fesselnd. Ich habe das Buch innerhalb weniger Stunden verschlungen und vor allem Jürgens Gefühlschaos hat mich wirklich mitgenommen. Ich habe jede Zeile geglaubt und gefühlt. Für mich ist dieses Buch ein Highlight und ich kann es von Herzen empfehlen.

Maria H. 07.05.2022 

Nachdenklich machend Die Geschichte empfand ich schon als etwas düster, deswegen aber nicht schlecht. Es passte dazu. Sie macht nachdenklich, denn sie bringt Dinge zur Sprache, die eigentlich jeder weiß, die aber kaum jemand auf dem Schirm hat. Einzig der ab und zu etwas altbackene Ausdruck fiel mir negativ auf, aber das ist nur meine persönliche Meinung. Ansonsten gibt es von mir eine ganz klare Leseempfehlung!

Dustin L. 05.05.2022 

Wenn Geld wichtiger ist als man selbst ------------------------- Im Buch "Das Escort-Ehepaar" von Jens Polt geht es auf gut 260 Seiten um Melissa und Jürgen. Beide haben Geldsorgen und versuchen diese durch die Arbeit als Escort zu beseitigen. Er ist hierbei der Vernünftige, während sie dem schnellen Geld vielleicht etwas weniger abgeneigt ist? Ob es hier noch ein HappyEnd gibt, solltet ihr selbst herausfinden. Das Buch liest sich flüssig, ist gut geschrieben und spannend gehalten. Aufgrund der leider nur groben Umschreibung expliziter Szenen kommt die Leidenschaft etwas zu kurz. Daher muss ich auch einen Stern abziehen. 4****

Jürg K. 01.05.2022 

Klapptext: Dann werde ich auch eine Escort-Dame. Fazit: Melissa und ihr Ehemann Jürgen habe beide ihre Stelle verloren. Nun sind sie Arbeitslos. Jürgen trifft auf seinen alten Schulkameraden Walter. Dieser hat von seiner Mutter die Escort-Agentur übernommen. Er bietet Jürgen an für ihn zu arbeiten. Als er dies seiner Frau sagt, will diese auch ins Geschäft einsteigen. Beim Lesen wird klar, dass sich die beiden zuerst in einem Zweispalt befinden, sollen wir das tun oder etwa doch nicht? Die Überlegung schneller an Geld zu kommen, überwiegt ihre Bedenken. Man liest sehr ausführlich, wie sie sich vorbereiten, Das habe ich mal sehr interessant gefunden. Die Schilderung der Vorkommnisse sind sehr gutgeschrieben und auch das Lesen macht wirklich Spass. Das Lesen der Geschichte und die Sexszenen sind erotisch und geil. Das Kopfkino kommt nicht zu kurz. Eine Empfehlung ist klar.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...