Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

VooDoo - Gefährliche Lust | Erotischer Fantasy Roman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

VooDoo - Gefährliche Lust | Erotischer Fantasy Roman

(11)

von

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 172 Taschenbuchseiten

New Orleans, 2022: Die schöne Elisabeth Young klärt als erfolgreiche Polizistin knallharte Fälle auf. Was keiner weiß: Vor mehr als 300 Jahren hat sie einen Pakt mit Lucifer geschlossen, der ihr das Leben rettete.
Plötzlich mehren sich mysteriöse Vorfälle unter den Voodoo-Anhängern der Stadt. Dabei wird Elisabeth auf eine harte Probe gestellt, die Vergangenheit scheint sie einzuholen. Schon bald befindet sie sich in einem Sog aus Leidenschaft, Begierde und erotischen Ritualen. Wird sie es schaffen, das Böse endgültig zu besiegen? Wird sie ihre wahre Liebe finden?

Über den Autor Carol Stroke:
Carol Stroke entführt in ihren Geschichten in die unterschiedlichsten Welten und möchte mit ihren lebensnahen Charakteren und deren Erlebnissen Emotionen hervorrufen – ob es ein Lächeln auf den Lippen ist oder ein wohliges Kribbeln im Körper. Sie liebt es, ihre Leser anfangs auf das vermeintlich Vorhersehbare zusteuern zu lassen, um sie dann mit dem Unerwarteten zu überraschen. Ihr Ziel ist erreicht, wenn die Lust ihrer Charaktere die Lust der Leser zum Höhepunkt treibt.

Tanja B. 06.05.2022 

Inhalt: New Orleans, 2022: Die schöne Elisabeth Young klärt als erfolgreiche Polizistin knallharte Fälle auf. Was keiner weiß: Vor mehr als 300 Jahren hat sie einen Pakt mit Lucifer geschlossen, der ihr das Leben rettete. Plötzlich mehren sich mysteriöse Vorfälle unter den Voodoo-Anhängern der Stadt. Dabei wird Elisabeth auf eine harte Probe gestellt, die Vergangenheit scheint sie einzuholen. Schon bald befindet sie sich in einem Sog aus Leidenschaft, Begierde und erotischen Ritualen. Wird sie es schaffen, das Böse endgültig zu besiegen? Wird sie ihre wahre Liebe finden? Fantasy trifft auf Erotik... absolut nach meinem Geschmack. Ich wurde auf keinen Fall enttäuscht. Das Buch hörte sich in der Leseprobe schon sehr interessant an. Und so blieb es auch. Der Schreibstil ist absolut nach meinem Geschmack und auch inhaltlich konnte das Buch mich voll und ganz von sich überzeugen. Kaum begonnen, wollte ich es nicht mehr aus den Händen legen. Sehr fantasievoll und sehr erotisch. Hier kommen sowohl Fans der Fantasyliteratur, als auch der Erotikliteratur auf ihre Kosten. Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

Miine J. 06.05.2022 

Ellis (Elizabeth's) Geschichte ist spannend, sie stammt aus einer anderen Zeit. Und sie hatte ein Deal mit Lucifer persönlich geschlossen. Es kommen einige Dinge im Laufe des Buches raus. Auch eine Sache die Lucifer angestellt hat, und es wird wortwörtlich benannt was Lucifer für Elli ist. Wirklich schön fand ich die Szene. Die Sex Szenen sind gut, aber für meinen Geschmack ziemlich blumb und plötzlich wie z. B. Direkt am Anfang mit dem Dämon Aeshem. Man war noch gar nicht wirklich im Buch und da war die Szene schon und so schnell wie sie da war war sie auch vorbei. Dennoch fand ich das Buch gut. Das Ende war auch toll, die...... (möchte nicht spoiler) und auch wie Elli die gewisse Person trifft weil sie zu ihr fahren und ihr einen Kuss gibt aber genaueres lest selbst.

A.T. 19.04.2022 

Das Buch ist in der Erzählperspektive geschrieben. Es ist eine fortlaufende Geschichte. Die Abschnitte sind mit drei Sternen gekennzeichnet und Gedanken und Visionen sind kursiv geschrieben. Mein Fazit: Das Buch ist in einem flüssigen Schreibstil geschrieben. Die Charaktere und Handlungsorte sind anschaulich beschrieben. Die Handlung war für mich durch die Ermittlungen und das Thema Wiedergeburt, sowie Elisabeth´s Leben und Vergangenheit sehr spannend. Die Story enthält explizite erotische Szenen, welche sehr gut in die Handlung eingebaut wurden und nicht im Vordergrund stehen. Mir gefiel das Ende des Buches sehr gut.

Diana C. 18.04.2022 

Ich liebe dieses Cover total, dazu hat mich der Klappentext noch sehr angesprochen. Diese Geschichte hat fast alles für wundervolle Lesestunden. Neben Erotik kommt auch die Spannung in diesem Buch nicht zu kurz. Als Polizistin löst Elisabeth Young viele Fälle auf, doch was niemand weiß ist ein Jahrhunderte zurückliegendes Geheimnis das sie umgibt. Da Lucifer ihr Leben vor Jahren gerettet hat, haben die beiden einen Pakt miteinander geschlossen. Eine sehr gute fantastische & erotische Story. Dieses Buch konnte ich erst nach der letzten Seite wieder aus der Hand legen. Der Schreibstil von Carol Stoke ist spannungsgeladen, locker, romantisch, fantasieanregend & flüssig. Hier kommt der Leser auf seine Kosten. Danke für die wunderbaren Lesestunden.

Claudia R. 11.04.2022 

Geschichte, Sci-Fi und Erotik tolle Mischung! Eine beeindruckende Protagonistin erlebt hier erotische Erfüllung und wahre Liebe. Dazu kommt der geschichtliche Hintergrund, der raffiniert mit dem Fantasybereich verwoben ist. Aber keine Angst, genug Erotik ist natürlich auch vorhanden. Den Schreibstil habe ich als sehr angenehm empfunden und viele Passagen zeichnen aus, das ein humorvolles Augenzwinkern durchscheint. Klare Leseempfehlung!

Tina B. 10.04.2022 

Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht und ich war sehr gespannt auf das Zusammenspiel von Fantasy und Erotik. Und was soll ich sagen? Carol Stroke hat mich absolut überzeugt. Die beiden Genres passen perfekt zusammen. Für mich ist dieses Buch sogar ihr bisher bestes. So war ich sofort in der Geschichte gefangen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Besonders gut gefielen mir dabei die Rückblenden aus Elisabeths Vergangenheit. Elisabeth ist eine sehr interessante Protagonistin. Ich meine, wer kann schon Lucifer als seinen Ziehvater bezeichnen? Der Geschichte fehlt es wirklich an Nichts. Sie ist spannungsgeladen, unterhaltsam, faszinierend, romantisch, fantasievoll und sehr prickelnd. Ich danke Carol Stroke für die tollen Lesestunden und kann dieses Buch unbedingt empfehlen.

Miine J. 06.04.2022 

Ellis (Elizabeth's) Geschichte ist spannend, sie stammt aus einer anderen Zeit. Und sie hatte ein Deal mit Lucifer persönlich geschlossen. Es kommen einige Dinge im Laufe des Buches raus. Auch eine Sache die Lucifer angestellt hat, und es wird wortwörtlich benannt was Lucifer für Elli ist. Wirklich schön fand ich die Szene. Die Sex Szenen sind gut, aber für meinen Geschmack ziemlich blumb und plötzlich wie z. B. Direkt am Anfang mit dem Dämon Aeshem. Man war noch gar nicht wirklich im Buch und da war die Szene schon und so schnell wie sie da war war sie auch vorbei. Dennoch fand ich das Buch gut. Das Ende war auch toll, die...... (möchte nicht spoiler) und auch wie Elli die gewisse Person trifft weil sie zu ihr fahren und ihr einen Kuss gibt aber genaueres lest selbst.

Verena D. 05.04.2022 

Eine Hexe auf Dämonenjagd Der Klappentext: „New Orleans, 2022: Die schöne Elisabeth Young klärt als erfolgreiche Polizistin knallharte Fälle auf. Was keiner weiß: Vor mehr als 300 Jahren hat sie einen Pakt mit Lucifer geschlossen, der ihr das Leben rettete. Plötzlich mehren sich mysteriöse Vorfälle unter den Voodoo-Anhängern der Stadt. Dabei wird Elisabeth auf eine harte Probe gestellt, die Vergangenheit scheint sie einzuholen. Schon bald befindet sie sich in einem Sog aus Leidenschaft, Begierde und erotischen Ritualen. Wird sie es schaffen, das Böse endgültig zu besiegen? Wird sie ihre wahre Liebe finden?“ Zum Inhalt: Eigentlich ist Elisabeth Detektive in New Orleans, was aber niemand weiß, sie ist eine der Frauen, die vor 300 Jahren in Salem als Hexe verurteilt wurden, ein Pakt mit Lucifer verwandelte sie in eine Seelenfresserin, die ihre Opfer unter den Kriminellen findet. Ihr neuester Fall führt sie in die Voodoo- Szene und auf die Spur eines gefährlichen Loas. Zeitgleich holt Elisabeth ihre Vergangenheit ein. Meine Meinung: Bei „VooDoo“ von Carol Stroke handelt es sich um eine kurzweilige und erotische Geschichte, die auch mit Spannung dienen kann, immerhin müssen einige mysteriösen Vorfälle geklärt werden. Durch Lucifer persönlich, einigen Dämonen und einem süßen Höllenhund kommt auch die Fantasy nicht zu kurz. Obwohl die Geschichte mit ca. 160 Seiten (auf meinem E-Reader) relativ kurz ist, wird eine runde Geschichte erzählt, bei der nichts fehlt und auch die erotischen Szenen werden sinnvoll in die Geschichte eingebettet. Wenn ihr euch also auf eine prickelnde, spannende und durchaus auch romantische Auszeit einlassen wollt und gewissen Fantasy-Aspekten nicht abgeneigt seid, greift zu.

Irene S. 04.04.2022 

Elizabeth Elli Young und ihr Partner Eduard Benson von der Polizei New Orleans werden mit einem merkwürdigen Fall konfrontiert: Immer mehr Personen, die sich in einer Art Wachkoma befinden, nachdem ihnen offenbar etwas Schreckliches widerfahren ist, werden ins Krankenhaus gebracht. Anscheinend stößt Benson auf eine Spur, denn es erwischt auch ihn. Zusammen mit seiner Vertretung Christopher Smith folgt Elli den vagen Hinweisen zu einigen Voodoo-Priestern, die beteuern, mit alldem nichts zu tun zu haben. Prompt zieht nun auch Elli die Aufmerksamkeit jener bösen Macht auf sich, die dahintersteckt, doch ist sie bei Weitem nicht so hilflos, wie sie die Menschen ihres Umfelds glauben lässt. Obendrein hat sie Freunde und bald schon weitere Unterstützer, die ihrerseits ein Interesse daran haben, den skrupellosen Gegner unschädlich zu machen. Der neue Kollege Chris wird in eine ihm bisher unbekannte magische Welt gezogen, lässt sich aber nicht abschrecken, denn er spürt eine besondere Verbindung zu Elli und will ihr zur Seite stehen. Allerdings weiß nur sie von dem gut dreihundert Jahre alten Pakt, laut dem er sich selbst und ohne Hilfe an Elli erinnern muss, damit das Paar endlich glücklich werden darf. VooDoo ist einer von mehreren erotischen Romanen und Kurzgeschichten von einer Autorin, die sich Carol Stroke nennt und nicht viel von sich verrät. Stattdessen lässt sie ihre Bücher für sich sprechen und erfreut dadurch, dass diese eine richtige in diesem Fall fantastische Handlung bieten. Schätzt man Fantasy und Mystery, gepaart mit einer guten Portion Sex, dürfte man seinen Spaß an dem vorliegenden Titel haben. Ellie und Chris ermitteln in einem heiklen Fall, für den mehr als normale Polizisten gebraucht werden. Schade ist, dass Carol Stroke sehr früh die Katze aus dem Sack und den Leser wissen lässt, was vor über dreihundert Jahren passiert ist und zur Folge hatte, dass Chris seither mehrmals wiedergeboren wurde, um seine geliebte Ellie zu suchen, die wiederum im Gegenzug für ihre Rache dem Höllenfürsten dient, der gar kein so böser Chef ist; da gibt es viel miesere Typen. Hier hätte man durch anfängliche Andeutungen und häppchenweise Enthüllungen für erheblich mehr Spannung und Überraschungen sorgen können. Durch den Handlungsrahmen und die Rückblenden verknüpft die Autorin die Vergangenheit mit der Gegenwart sowie die verschiedenen Existenzebenen mit den erotischen Einlagen. Ohne die Sex-Szenen, die eine gewisse Grenze nicht überschreiten, wäre das Buch deutlich dünner ausgefallen. Natürlich sind Ellies diesbezügliche Begegnungen mit Männern, Frauen und magischen Wesen das Hauptanliegen der Geschichte, doch wäre mehr möglich gewesen, vielleicht in der (freilich abgespeckten) Art der Black Dagger-, Midnight Breed- oder Cassandra Palmer-Serien (J. R. Ward, Lara Adrian, Karen Chance) Carol Stroke hat Potenzial und durch die ungleiche Gewichtung zugunsten der Erotik eine große Chance verschenkt. Davon einmal abgesehen hat sie das selbst gesetzte Ziel, die Leserschaft packend und vor allem prickelnd-erotisch zu unterhalten, absolut erfüllt. Die Guten, allen voran die Dämonen gemäß dem Trend der letzten Jahrzehnte, sind attraktiv und sympathisch; die Feinde hingegen zwielichtig und so richtig böse, dass man kein Mitleid für sie aufbringt, wenn sie ihre gerechte Strafe erhalten. Die Autorin mischt einige der in New Orleans beheimateten Religionen, wenn auch nicht im großen Stil, wie es beispielsweise Kevin Hearne in seinen Büchern (Die Chronik des Siegelmagiers, Die Chronik des Eisernen Druiden) innovativ und witzig vormacht. Carol Stroke bedient sich lediglich des Juden-/Christentums und Voodoo mit Teufeln, Dämonen, Engeln, Loas und Zombies, wobei die Voodoo-Elemente weit weniger abgenutzt sind als die anderen Fantastik-Motive und -Archetypen. Es gelingt Carol Stroke, ihr Publikum durch die Summe aus allen Ideen und durch ihren angenehmen Stil in den Bann zu ziehen, sodass man der Story von der ersten bis zur letzten Seite gern folgt und durchaus neugierig wird auf das, was sie sonst noch geschrieben hat. Zweifellos ist VooDoo eines der Highlights bei black panther books, wenn man außer auf reichlichen Sex auch Wert auf eine interessante Handlung legt. Man darf Carol Stroke durchaus in einem Atemzug mit Autorinnen wie Doris E. M. Bulenda, Vera Seda und Starla Bryce nennen. (IS)

Bettina G. 31.03.2022 

»EIGENE MEINUNG: Schon seit längerer Zeit wollte ich über Netgalley ein Buch aus dem Verlag Blue Panther Books lesen und mir ein Bild zu den erotischen Geschichten machen. Meist verwiesen mir aber bereits die Titel zu sehr auf Dominanz/Unterwürfigkeit. Nicht so hier: Voodoo – Gefährliche Lust. Die Geschichte spielt in der Jetztzeit und ist über wiederkehrende Rückblicke mit dem Jahr 1692 und den Hexenprozessen um Salem verbunden. Die Mischung aus Fantasy, Erotik und Liebesroman hat mich sehr angesprochen. Hinzu kommt ein Ermittlungs-Part durch die beiden Hauptprotagonisten, die als Polizisten arbeiten. Im Bereich Fantasy wird uns hier eine Vielfalt an Wesen geboten – Lucifer, Dämonen, Zombies,… - über die Polizeiarbeit steigen wir jedoch vor allem tiefer in die Thematik Voodoo ein. Hauptprotagonistin ist dabei Elisabeth, eine junge, sympathische Frau im Polizeidienst. Sie lebt mit ihrem Hund allein, ist jedoch auf sexueller Ebene sehr gut ausgelastet. Die erotischen Szenen sind häufig, kurz und knackig, dabei aber auch vielseitig, ohne sehr außergewöhnliche Vorlieben zu behandeln. Ich fand gut, dass stets eine Art Verbundenheit über Zuneigung bis hin zu Liebe Grundlage war. Als Christopher in ihre Leben tritt, lernen wir nach und nach Elisabeths Vergangenheit kennen – die es in sich hat! Er blieb mir als Charakter, ebenso wie ihre Liebe zueinander, jedoch blasser als sie. Die Nebencharaktere hingegen fand ich durchwegs interessant und hätte gerne mehr von ihnen gelesen. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen, jedoch störten mich einige Rechtsschreibfehler bzw. Zeitenwechsel in den Sätzen. Auch im Erzählstil ist teilweise noch Luft nach oben. Gegen Ende wechseln die Perspektiven, was den etwas lang gezogenen Schluss wieder runder gestaltet. »FAZIT: Eine gelungene Mischung aus Fantasy, Erotik und Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren und mehr Story als erwartet!

Jürg K. 28.03.2022 

Fazit: Dieses Buch ist schon zu Beginn an sehr spannend zu lesen. Polizistin Elisabeth Young klärt viele Fälle auf. Sie umgibt ein Geheimnis, welches Jahrhunderte zurückliegt. Lucifer und sie haben einen Deal miteinander abgeschlossen. Dies weil er ihr das Leben gerettet hat. Das Lesen wie sich mysteriöse Vorfälle in der Szene häufen ist spannend. Es scheint, als hole die Vergangenheit Elisabeth ein. Bald schon bestimmen erotische Rituale, Begierde und Leidenschaft ihre Gedanken. Die Beschreibung der Szenen sind meisterlich dargestellt, der Leser kann es sich gut vorstellen was da passiert. Das Lesen wie sie immer mehr in den Sog hinein gezogen wird ist grossartig beschrieben. Wird sie sich daraus befreien können und was ist mit der Liebe. Wird sie die doch noch finden. Das Buch ist voller Geheimnisse und toll zu lesen, so, dass ich es gerne weiterempfehle.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...