Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Halt still! Zur Lustsklavin erzogen! Erotischer Herrenclubroman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Halt still! Zur Lustsklavin erzogen! Erotischer Herrenclubroman

(13)

von

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 216 Taschenbuchseiten

Auf der Suche nach Ersatzteilen für ihre defekte Spüle trifft Christine im Baumarkt auf Richard. Er bietet ihr an, ihre Spüle zu reparieren, wenn sie dafür bei ihm putzt. Christine ist einverstanden.
Als ihr Auto repariert werden muss, bittet sie ihn erneut um Hilfe. Seine schockierende Antwort: Sex als Gegenleistung!
Doch sie gibt nach und wird seine Geliebte. Als sie ihm den absoluten Gehorsam verweigert, beendet er die Beziehung. Daraufhin bittet sie seinen Freund, sie zur Sklavin auszubilden. Der hat eine Bedingung: Wenn Richard sie ablehnt, wird sie für ein Jahr seine Sklavin.
Wird Christine dieses Risiko eingehen?

Über den Autor Marie Rust:
Marie Rust (Jahrgang 1974) hat sich seit ihrer Jugend – insbesondere bei Frauen – damit unbeliebt gemacht, dass sie den Genderwahn offen ablehnt: „Wären die Unterschiede zwischen Mann und Frau belanglos oder sogar unsinnig, hätte die Natur sich die Mühe gespart, zwei verschiedene Geschlechter zu erschaffen und es bei Hermaphroditen belassen. Aber anstatt das zu akzeptieren, zwingt die Emanzipationsbewegung Frauen, sich wie klein geratene Männer zu benehmen. Wer devote Frauen verachtet, weiß nicht, wovon er redet. Eine Sklavin hat eine unfassbare Macht über ihren Herrn, der ohne Zögern die Welt für sie aus den Angeln hebt, um diesen unbezahlbaren Schatz niemals zu verlieren!“ Dem Beruf der Krankenschwester hat Marie Rust den Rücken gekehrt und sich für eine Weile dem horizontalen Gewerbe zugewandt. Heute lebt sie zusammen mit ihrem Ehemann und vielen Tieren in einem kleinen Dorf in der Eifel.

Maria H. 07.05.2022 

Voll ins Schwarze Der Roman war genau mein Fall, denn hier stimmte fast alles. Ein sehr guter Schreibstil, eine wohldurchdachte Handlung und auch bei der Erotik kam ich auf meine Kosten. Natürlich war nicht alles nach meinem Geschmack, aber die Geschichte überwog das bei weitem. Ich würde auch in Zukunft gerne mehr in der Art lesen. Ganz klare Leseempfehlung!

Tanja B. 06.05.2022 

Inhalt: Auf der Suche nach Ersatzteilen für ihre defekte Spüle trifft Christine im Baumarkt auf Richard. Er bietet ihr an, ihre Spüle zu reparieren, wenn sie dafür bei ihm putzt. Christine ist einverstanden. Als ihr Auto repariert werden muss, bittet sie ihn erneut um Hilfe. Seine schockierende Antwort: Sex als Gegenleistung! Doch sie gibt nach und wird seine Geliebte. Als sie ihm den absoluten Gehorsam verweigert, beendet er die Beziehung. Daraufhin bittet sie seinen Freund, sie zur Sklavin auszubilden. Der hat eine Bedingung: Wenn Richard sie ablehnt, wird sie für ein Jahr seine Sklavin. Wird Christine dieses Risiko eingehen? Inhaltlich hat dieses Buch einiges zu bieten... Spannung, Erotik und Nervenkitzel kommen hier auf keinen Fall zu kurz. Auch der Schreibstil ist voll und ganz nach meinem Geschmack. Kaum hatte ich das Buch begonnen, konnte ich es nicht mehr aus den Händen legen. Die Erotik steht hier an erster Stelle, aber auch die Hintergrundgeschichte kommt auf keinen Fall zu kurz. Alles in allem ein absolut tolles Buch und eine klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

Romina S. 13.04.2022 

Das Coverfoto strahlt vollste Ergebenheit und Lust aus! Mega! Auch inhaltlich hat dieser Roman einiges zu bieten... Wer eine spannende und anregende Geschichte über die Abrichtung einer Frau zur Sklavin lesen möchte, der ist hier goldrichtig! Die Ausformung des Wunsches auf Seiten der Lady über die Ausbildung wird phantasievoll und bildhaft beschrieben. Der Schreibstil überzeugt ebenfalls.

Conny M. 12.04.2022 

Mein dritter Roman von Marie Rust und wieder bin ich begeistert. Die Welt des Herrenclubs, vor allem ihre exquisiten Mitglieder mit ihren eigenen besonderen Vorlieben und Methoden geben den Romanen einen ganz besonderen Touch. In diesem Teil geht es um Richard und Christine. Christine ist für mich eine ganz besondere Person, die sich ihrer Ausstrahlung nicht bewusst ist. Sie ist ehrlich zu sich selbst und anderen gegenüber und will ihren Prinzipien treu bleiben .....doch kommt ihr irgendwie die Liebe dazwischen. Richard ist sympathisch und schafft es einen ganz eigenen Charme mit in die Geschichte zu bringen. Erik Jäger aus "Bis zum letzten Atemzug" übernimmt auch in diesem Teil die Ausbildung der Sklavin und so schließt sich wieder der Kreis. Richard und Christine sind ein tolles Paar.... authentisch, sympathisch, mit Ecken und Kanten aber auch Ängsten und Zweifel. Die erotischen Szenen sind sehr prickelnd und an genau der richtigen Stelle mit der richtigen Dosis Dominanz. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und der Leser fühlt sich von Anfang an wohl.

Claudia S. 12.04.2022 

Das Buch "Halt still! - Zur Lustsklavin erzogen" wurde von Marie Rust verfasst und erschien 2022 im blue panther books Verlag. Die Autorin nimmt uns mit auf einen interessanten Weg in die Welt der Sklaven und BDSM. Der Weg zur perfekten Sklavin wird sehr detailreich und perfekt erklärt. Es wird genau erklärt ohne jedoch anstößig oder unangenehm zu werden. Jedoch scheint mir der Roman nicht für jeden geeignet. Die Wortwahl und der Sprachstil sind für das Buch perfekt gewählt und es macht wirklich Spaß sich in diese Welt zu begeben. Man kann sich gut in die Charaktere hineinversetzen und die Geschichte und auch die expliziten Szenen mit ihnen erleben. Jeder, der gerne den Weg über Lust und Leidenschaft zur Lustsklavin erleben will, dem kann ich dieses Buch sehr empfehlen.

Diana C. 10.04.2022 

Der Titel & das Cover haben mich total neugierig auf das Buch gemacht. Christine als Hauptprotagonistin hat mir sehr gut gefallen. Sie ist sympathisch, gut herausgearbeitet & authentisch & ihre Gefühlsachterbahn würde gut & überzeugend beschrieben. Die Geschichte von Richard & Christine fesselt einen von der ersten Seite an. Von der ersten Begegnung an die gut beschrieben ist, wie sich alles zwischen ihnen entwickelt einfach toll zu lesen. Wie Christine zur Sklavin wird ist toll & auch nachvollziehbar beschrieben. Der Schreibstil der Autorin ist sehr fesselnd, glaubhaft, fast tabulos, flüssig, leicht & sehr prickelnd. Mein erstes Buch von Marie Rust & ganz sicher nicht das letzte. Ganz klare Kauf - & Leseempfehlung!

Sarah E. 05.04.2022 

Ein weiteres sehr kurzweiliges Buch von Marie Rust. Wer schon die anderen Romane der Autorin gelesen hat wird auch hier wieder auf seine Kosten kommen. Marie Rust nimmt den Leser mit auf die spannende Entwicklung einer Frau vom Typ graues Mäuschen zur lustvollen Gespielin. Die Autorin kreiert eine tolle Atmosphäre mit vielen Details, wodurch ein kurzweiliges Lesevergnügen entsteht. Die erotischen Szenen sind sehr ansprechend, jedoch nichts extravagantes. Wer auf der Suche nach SM (besonders der Bereich lustvoller Schmerz) ist der sollte lieber die Finger von diesem Roman lassen, da hier eher ein Lebensstil beschrieben wird, in welchem die Frau dem Mann in allen Belangen hörig ist ohne den Einsatz von Bestrafungen etc. Ich hätte mir jedoch eine detailliertere Beschreibung der Protagonisten gewünscht. Zu keinem Zeitpunkt wird erwähnt ob Christine schlank oder korpulent, blond oder dunkelhaarig, klein oder hochgewachsen ist. Das finde ich persönlich sehr schade, da mir eine Beschreibung geholfen hätte mich besser in den Roman einzufinden und mich noch stärker in die Protagonistin hineinversetzen könnte. Das ist aber Jammern auf hohem Niveau. Mir hat es wirklich Spaß gemacht diesen Roman zu lesen und kann ihn nur wärmstens weiterempfehlen.

Helga L. 05.04.2022 

Wie Mann ein Mauerblümchen zur sinnlichen Geliebten erblühen lässt Vom Buchtitel inspiriert beginnt schon beim Betrachten des sinnlichen Covers das Herz scheinbar schneller zu schlagen. Christine lebt sehr zurück gezogen immer noch unter dem Verrat und den Seitensprüngen ihres Ex-Mannes leidend. Beim Einkauf im Baumarkt kommt sie mit dem charismatischem Richard ins Gespräch. Ein Tauschgeschäft sorgt dafür, dass sich beide gegenseitig helfen und sich näher kennenlernen. Christines freundliches, zuvorkommendes Wesen, ihre Ehrlichkeit und ihre Kochkünste faszinieren Richard. Er sieht in Christine schnell weitaus mehr als eine vorübergehende Haushaltshilfe und macht ihr ein unkonventionelles Angebot. Geschockt von seinem Angebot und seinem dominantem Verhalten ergreift Christine die Flucht. Reumütig kehrt sie zu ihm zurück, nachdem sie erkannt hat, wie sehr sie sich zu Richard hingezogen fühlt. Eine schöne gemeinsame Zeit beginnt. Als Christine sich weigert, einem Wunsch Richards nachzukommen, bricht dieser konsequent den Kontakt zu ihr ab. Nun ist guter Rat teuer und Christine nimmt einiges auf sich, um Richard zurück zu gewinnen. Das Buch überzeugt mit faszinierend abwechslungsreicher Sprache jeweils passend für dominante Handlungen, schöne Liebesszenen, prickelnde Erotik oder gewöhnlichen Berufsalltag. Alle Personen wurden liebevoll und mit besonderer Sorgfalt angelegt, starke, authentische Charaktere wurden zum Leben erweckt. Wunderschön mitzuerleben, wie die zurückhaltende Christine erkennt, wie schön es ist, begehrt und umsorgt zu werden und sich dafür auf den dominanten Richard einlässt. Richards Freunde, deren Frauen und sein Söhne sind tolle Typen, von denen man gerne mehr erfahren möchte und bieten ausreichend Potenzial für weitere Geschichten. Das Buch zeichnet eine spannende und abwechslungsreiche Handlung aus, die es dem Leser schwer macht, das Lesen zu unterbrechen. Die Autorin nimmt uns mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle und lässt uns lange um einen guten Ausgang bangen. Danke für dieses schöne Buch! Dafür meine Leseempfehlung!

Susanne K. 03.04.2022 

Mich hat das Cover und der Klappentext haben mich neugierig gemacht. Der Schreibstil ist leicht, flüssig und angenehm zu lesen. Die Charaktere sind sympathisch und lebendig. Die Geschichte von Christine und Richard hat mir gut gefallen, sie ist rund und nachvollziehbar. Der Schreibstil ist flüssig, bildlich und sehr angenehm zu lesen, auch wird eine gewisse Spannung gehalten. Die Emotionen sind gut ausgearbeitet und eine gute Mischung aus z.b. Erotik und auch mal Drama gewählt. Ich danke dem blue phanter Verlag, für das kostenlose ebook, welches keinen Einfluss auf meine Meinung genommen hat. Von mir gibt es

Alex H. 11.03.2022 

Wow, was für eine erotische Geschichte. Cover und Klappentext haben mich total neugierig auf die Geschichte gemacht und da es mei erstes Buch der Autorin war, war ich total gespannt. Die Geschichte rund um Christine und Richard ist prickelnd, leidenschaftlich und absolut fesselnd zu lesen. Der Schreibstil ist flüssig, leicht und lebhaft zu lesen. Ich konnte mich ab der ersten Seite voll und ganz in die Geschichte hinein fallen lassen. Die Protagonisten waren mir von Anfang an sehr sympathisch und wurden authentisch beschrieben. Die erste Begegnung zwischen den beiden war einfach toll und wie sich dadurch alles entwickelt wurde perfekt ausgearbeitet. Die Gefühle und Emotionen werden sehr bildlich und lebhaft beschrieben, so dass ich mich voll und ganz auf die Geschichte einlassen konnte. Die Handlung zieht sich schlüssig von Anfang bis Ende und der Spannungsbogen bleibt aufrecht. Eine schöne SM Geschichte mit vielen proclelnden Momenten und sympathischen Protagonisten. Danke für die prickelnde Lesezeit. Gerne gebe ich 5 von 5 Sterne und eine absolute Kauf-und Leseempfehlung.

Tina B. 04.03.2022 

Wow, dieses Buch ist eines der besten erotischen Bücher, welches ich bisher gelesen habe. Die Geschichte ist fesselnd, überraschend, aufwühlend, nahezu tabulos und äußerst prickelnd. Die Protagonistin Christine gefiel mir sehr. Sie wurde gut ausgearbeitet und ihr Gefühlschaos wurde einfühlsam beschrieben. Ich konnte mich gut in sie einfühlen und habe ihr jede ihrer Gefühlsregung geglaubt. So habe ich mit ihr gehofft, gezweifelt und auch gelitten und dann dieses Ende. Wahnsinn! Eine Fortsetzung dieser Geschichte würde mich sehr freuen, da ich unbedingt wissen möchte, wie Christine ihr "neues Leben" gefällt.

Ann-Katrin L. 28.02.2022 

Die Fakten: Titel: Halt still! Zur Lustsklavin erzogen! Erotischer Herrenclubroman: In seinen dominanten Händen Autor: Marie Rust Reihe: Verlag: blue panther books Seiten:232 Klappentext: „Auf der Suche nach Ersatzteilen für ihre defekte Spüle trifft Christine im Baumarkt auf Richard. Er bietet ihr an, ihre Spüle zu reparieren, wenn sie dafür bei ihm putzt. Christine ist einverstanden. Als ihr Auto repariert werden muss, bittet sie ihn erneut um Hilfe. Seine schockierende Antwort: Sex als Gegenleistung! Doch sie gibt nach und wird seine Geliebte. Als sie ihm den absoluten Gehorsam verweigert, beendet er die Beziehung. Daraufhin bittet sie seinen Freund, sie zur Sklavin auszubilden. Der hat eine Bedingung: Wenn Richard sie ablehnt, wird sie für ein Jahr seine Sklavin. Wird Christine dieses Risiko eingehen? „ Rezension: Die Figuren der Autorin wirken auf den Leser wirklich sehr authentisch und sympathisch. Ich konnte das spielt der dominazn richtig deutliche spüren. Die Gedankenwelt der Protagonisten ist nicht speziell gekennzeichnet beziehungsweise hervorgehoben, doch der Leser erkennt schon in der Szene, ob die Figur einem Tagtraum erliegt oder es sich um eine reale Begegnung handelt. Diese ganz Seezille wechseln Zwischen Wirklichkeit und Tagtraum gibt der ganzen Erzählung eine prickelnde Tiefe. Die Autorin schafft es, die Charaktere sehr detailliert und bildreich, so dass sich der Leser sehr gut in die Charakter einfühlen kann. Das Buch ist von Beginn an spannend als auch packend geschrieben, so dass es den Leser regelrecht in sein Bann zieht und nicht mehr los lässt. Auch ist die Handlung in sich logisch aufgebaut, so dass der Leser diese gut nachvollziehen kann. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen und es fehlt nicht an Emotionen. Neben Liebe, Zuneigung, Erotik, Anziehung, zeigen die Protagonisten aber auch Angst und Verzweiflung. Die Geschichte, die Marie Rust um diese Tatsache erschafft ist wirklich sehr fesselnd. Mit ihrem tollen Schreibstil und einer erotischen Wortwahl liest sich das Buch in einem rutsch weg.

Jürg K. 20.02.2022 

Auch dieses Mal ist es einfach toll, wie das Cover und die Geschichte ineinander greifen. Christine begegnet Richard im Baumarkt. Sie ist auf der Suche nach einem Ersatzteil. Die beiden schliessen einen Deal ab. Als eine Reparatur an ihrem Auto ansteht bittet sie ihn erneut um Hilfe. Jetzt will er Sex als Gegenleistung. Sie wird seine Geliebte. Jetzt wird das Lesen der Geschichte interessant. Plötzlich verweigert sie den Gehorsam und er beendet die Geschichte. Was soll sie tun? Ein Freund soll sie zur Sklavin ausbilden. Auch dieser hat eine klare Vorstellung einer Gegenleistung dafür. Kann Christine dieses Risiko eingehen? Wie sie den Werdegang zur Sklavin meistert, wird grossartig beschrieben und man ist gefesselt von der Geschichte. Das Lesen ist toll und unterhaltsam. Eine Empfehlung zu diesem Buch kann ich gerne abgeben.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...