Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Der Clan der Dominanz | Erotischer Roman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Der Clan der Dominanz | Erotischer Roman

(9)

von

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 184 Taschenbuchseiten

Kim ist seit einem folgenschweren Autounfall nicht mehr dieselbe, Panikattacken machen ihr das Leben schwer. Ihr Freund Boje ist ihr dabei keine große Stütze, er vergnügt sich lieber heimlich mit anderen Frauen.
Dabei teilt er die Erfahrungen seiner erotischen Eskapaden nicht nur mit den Männern seines Clans, der sich auf die Eroberung von Frauen spezialisiert hat, sondern auch im Internet.
Als Kim den einfühlsamen Nihat kennenlernt und sich in ihn verliebt, ahnt sie nicht, dass dieser ein Kumpel von Boje und gerade Mitglied in diesem Clan geworden ist. Wird Nihat ihr das Herz brechen?

Über den Autor Starla Bryce:
Starla Bryce wurde im Herbst 1992 in Niedersachsen geboren. Hier lebt sie mit Mann und Kind auch heute noch. Nach einigen Veröffentlichungen in anderen Genres hat Starla nun den erotischen Roman für sich entdeckt. Das tabulose Beschreiben sinnlicher Szenen bereitet ihr genauso viel Freude wie das Erschaffen realitätsnaher Charaktere. Privat hält sie sich gern in der Natur auf – ob beim Genießen der ersten Frühlingssonnenstrahlen im Garten oder beim Spaziergang durch den leuchtend bunten Herbstwald.

Catharina P. 03.04.2022 

In diesem Buch begleiten wir Kim, die unter Panikattacken leidet, und Boje auf ihrem Weg. Kim, die eigentlich eine starke Frau ist, fühlt sich überhaupt nicht mehr wohl und die Panikattacken machen ihr das Leben schwer. Sie lebt mit Boje zusammen, der ihr überhaupt keine Hilfe ist. Er nutzt sie aus und der Umgang, den er mit Frauen pflegt, gibt mir arg zu denken, denn es sieht für mich nicht so aus, als ob sie dies freiwillig tun. Als dann Nihat in das Leben von Kim tritt, wird es schon eine Geschichte, die sich sehr spannend liest und mit einem überraschenden Ende daherkommt. Der Schreibstil liest sich gut und flüssig und ist den jeweiligen Szenen sehr gut angepasst. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und für mich absolut stimmig. Mit Boje wurde ich die ganze Zeit nicht warm und sein Umgang mit Frauen gibt mir doch stark zu denken. Da auf die Verantwortung für den dominanten Teil bei solchen Spielen überhaupt nicht eingegangen wurde, kann ich dem Buch nur 4 Sterne geben.

Diana C. 26.02.2022 

Für Kim ist das Leben nach einem Autounfall nicht das einfachste. Sie wird von Panikattaken heimgesucht. Dann lernt sie Nihat kennen der so ganz anders als ihr Freund Boje ist. & doch ist auch da nicht alles wie es scheint. Diese Geschichte fesselt einem von Anfang an & man mag das Buch nur sehr schwer aus der Hand legen. In diesem Buch geht es richtig zur Sache! Der Schreibstil ist sehr angenehm & flüssig. Die expliziten Szenen sind sehr gut beschrieben. Klare Leseempfehlung!

Conny M. 07.02.2022 

Ich habe "Do it yourself Dom" von Starla Bryce gelesen und war auf ein weiteres Buch von ihr gespannt.... leider hat es meine Erwartungen nicht ganz erfüllt. Die Geschichte um Kim, die Verarbeitung ihres Traumas und ihre Beziehung zu Boje sind wunderbar beschrieben und setzen den Leser gut ins Bild. Parallel dazu lernen wir Nihat und seine Probleme mit der Wohnung, Geld und Familie kennen. Nihat gerät in einen inneren Konflikt als er durch seinen Arbeitskollegen Lennard, zum "Clan der Dominanz" (im Buch ist eine etwas andere Bezeichnung) findet. Die drei Jungs, ich zähle mal Nihat nicht dazu, fühlen sich körperlich und geistig überlegen, sind frauenverachtend und frauenfreindlich, was sich in ihren ganzen Handeln und Tun widerspiegelt. Einige Szenen, die eigentlich erotisch rüberkommen sollten bekommen so einen ordentlichen Dämpfer. Die ersten Annäherungen von Nihat und Kim, das Drama um ihre Beziehung mit Boje und letztendlich das Ende schaffen es die Geschichte zu retten. Alle Handlungensstränge finden irgendwann ihren Weg und ihren Platz und schaffen es so den Leser zu fesseln.

Helga L. 04.02.2022 

Der Clan der Dumm-Doms trifft es besser Das Cover ist wunderschön sinnlich gestaltet, wirft sofort das Kopfkino an und macht extrem neugierig auf das Buch. Man taucht ein in das Leben von Kim und Boje sowie dessen Freunden. Seit Kim einen Unfall mit Toten und Verletzten verursacht hat, ist sie schwer traumatisiert und leidet unter Panikattacken. So sehr sie sich auch bemüht ein normales Leben zu führen - gefangen von den schrecklichen Selbstvorwürfen will ihr das zunächst nicht gelingen. Ihr Freund Boje ist dabei keine Hilfe. Skrupellos nutzt er sie aus, veröffentlicht ohne ihre Zustimmung Sex-Videos auf einer Pornoseite, die er gemeinsam mit seinen Freunden betreibt. Die Handlung nimmt Fahrt auf, als Nihat auf der Spielfläche erscheint. Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar bildhaft und flüssig. Die erotischen Szenen werden je nach Situation sinnlich aber auch schockierend nüchtern und teilweise brutal beschrieben. Sie schafft es, die Spannung bis zum Schluss aufzubauen und überrascht mit einem nicht vorhersehbaren Ende. Ale Charaktere sind detailliert und glaubwürdig angelegt. Kim ist sympathisch und es macht Spaß mitzuerleben, wie sie es allmählich schafft, sich aus der lieblosen Beziehung mit Boje zu lösen und ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen. Nihat überzeugt nach anfänglichen Schwächen mit seiner moralischen Integrität und seiner liebenswerten Freundlichkeit. Tiefe Gefühle ruft aber auch die Art und Weise hervor, wie Boje und seine Freunde Frauen auf erniedrigende Art und Weise benutzen und abstempeln. Grundsätzlich vertrete ich die Meinung, dass beim Sex alles erlaubt ist, wenn alle Partner damit einverstanden sind und sich auf Augenhöhe begegnen. Nicht deutlich genug herausgearbeitet wurde mir, welche immense Verantwortung dem dominanten Part obliegt, dass er nie seine Kontrolle verlieren darf, der unterlegene Part jederzeit die Möglichkeit haben muss, das Ganze abzubrechen und Hingabe letztendlich ein Geschenk ist. Ein interessantes Buch, dass zum Nachdenken anregt, deshalb meine Leseempfehlung.

Astrid R. 29.01.2022 

Dieser Roman überzeugt mit harten Gegensätzen und hat mich begeistert. Kim ist nach einem Unfall nicht mehr sie selbst. Gefühlvoll schildert die Autorin Kims Unsicherheiten und Zweifel. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen. Im harten Gegensatz zu ihr steht dagegen ihr Freund Boje. Dieser ist ein s*xistischer Egoist, der gemeinsam mit seinen Freunden Frauen nur benutzt. Achtung, diese Szenen sind nichts für zarte Gemüter, da geht es richtig zur Sache! Alles in allem ein äußerst gelungener erotischer Roman, der spannend bis zur letzten Seite bleibt.

Maria H. 10.01.2022 

Eine außergewöhnliche Geschichte Die Themen, die die Autorin hier angesprochen hat, kamen sehr gut bei mir an und wurden auch ausführlich behandelt, was mir sehr gut gefallen hat. Das ist nicht nur einfach eine Erotik-Geschichte, das ist bei weitem mehr. Das Ende war überhaupt nicht wie erwartet, es hat mich sehr überrascht. Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen und das Buch ist alls in allem eine runde Sache. Ganz klare Leseempfehlung!

Tina B. 10.01.2022 

Wahnsinn, was für eine Geschichte! Ich war sofort gefangen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte hat wirklich alles! Sie ist berührend, erschüttert, schockierend, aber auch sehr sinnlich und romantisch. Für mich ist dies das bisher beste Buch von Starla Bryce und die Geschichte wird mich auf jeden Fall noch eine ganze Weile länger beschäftigen. Die Protagonistin Kim gefiel mir sehr. Sie ist mir im Laufe der Story sehr ans Herz gewachsen und ihr Gefühlschaos hat mich wirklich berührt. Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt flüssig, bildreich und spannungsgeladen. So flogen die Seiten viel zu schnell an mir vorbei. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und das auch ganz sicher nicht das letzte Mal, deshalb gibt es von mir eine klare Leseempfehlung und ich freue mich jetzt auf weitere Bücher der Autorin.

Kim T. 29.12.2021 

Ich habe dieses Buch als digitales Leseexemplar zur Verfügung gestellt bekommen, was meine Bewertung aber in keiner Weise beeinflusst. Worum geht es: Kim hat nach einem Autounfall Probleme, ihr Leben zu genießen und wird von Panickattacken heimgesucht. Ihr Partner kümmert sich aber weniger um sie, sondern mehr um seinen selbst gegründeten Clan und jede andere Frau die er bekommen kann. Nun lernt Kim Nihat kennen, der auf den ersten Blick keineswegs mit ihrem Freund zu vergleichen ist. Was sie nicht weiß ist, dass dieser grade Mitglied des Clans geworden ist. Meine Meinung: Eins muss man der Autorin lassen, dass Buch hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Trotz zwei Kleinkindern, Hochzeitsvorbereitungen und den üblichen Vorweihnachtsstreß habe ich das Buch an zwei Abenden durch gelesen. Die Geschichte um Nihat und Kim hat mich nicht los gelassen und ich musste einfach wissen wie es weiter geht. Zum Ende des Buches kommt es zu einigen überraschenden Wendungen und ansich ist es für meinen Geschmack eine gute Story. Leider hat mir persönlich der "Erotische" Teil nicht ganz so zugesagt. Natürlich sind wir alle unterschiedlich und jeder hat seine eigenen Vorlieben. Wie der Buchtitel schon sagt geht es um Dominanz und die Erotik aus Bojes Sicht ist leider auch sehr Frauen verachtend. Wer benutzt wird bekommt einen Stempel aufgedrückt (nicht nur metaphorisch gesprochen) und wird am Boden liegend zurück gelassen. Zeitweise habe ich überlegt das Buch weg zu legen, da mich dieses Verhalten ziemlich Angewidert hat. Aber eine gute Autorin muss Gefühle hervorrufen ... positive und negative. Ausserdem hat meine Neugierde bezüglich Nihat und Kim gesiegt. Wenn ihr in dieser Hinsicht ein dickes Fell habt kann ich euch das Buch ruhigen Gewissens empfehlen! Suchtpotential: Das ist auf jeden Fall gegeben. Wir oben erwähnt konnte ich das Buch, obwohl es mich persönlich aus Erotischer Sicht nicht angesprochen hat nicht weg legen.

Jürg K. 12.12.2021 

Fazit: Das Cover dieses Buches ist erneut eine Augenweide. Die Darstellung weckt schon beim Betrachten die Neugierte was sich im Inhalt des Buches abspielen wird. Kim erleidet einen schweren Autounfall. Ihr Freund Boje ist ihr beim Bewältigen ihrer Probleme mit den Panikattacken keine grosse Hilfe. Boje bandelt lieber mit anderen Frauen an. Sein Clan hat sich auf die Eroberung von Frauen spezialisiert. Als Kim Nihat kennen und lieben lernt, ahnt sie nicht, dass dieser Mitglied im Clan von Boje ist. Das Lesen der Geschichte wird durch die vielen erotischen Szenen sehr gut. Die Beschreibung der verschiedenen Szenen sind einfach genial und grossartig zu lesen. Das Buch kann man nicht so einfach weglegen. Immer will man wissen was kommt jetzt? Das Buch ist eine Empfehlung mehr als wert.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...