Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Des Schuhmachers Begierde | Erotischer Roman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Des Schuhmachers Begierde | Erotischer Roman

(14)

von

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 240 Taschenbuchseiten

Paris um 1900.
Ein Leben im Rausch.
Die Zukunft gehört den mutigen Frauen - wie Yvette, einer Frau von unvergleichbarer Courage und innerer Stärke. Während ihr Mann seiner Lust im Moulin Rouge frönt, gibt sie sich mit dem Schuhmacher Noël ganz anderen sexuellen Vorlieben hin. Der charmante Meister darf sich an den Pumps der schönen Adeligen vergehen und ihr ergebener Schuhdiener sein. Jede Sekunde seines sexuellen Lebens erliegt er ihr mehr. Wenn da nur nicht diese verdammte Etikette im Weg stünde. Dann verdächtigt man Noël eines grausamen Verbrechens. Wird Yvette ihn verlieren? Oder finden die beiden Liebenden zueinander?

Über den Autor Katy Kerry:
Katy Kerry ist das Pseudonym einer erfolgreichen Erotikautorin. Seit gut zwei Jahren begeistern ihre erotischen SM- und Fetisch-Romane, aus dem Leben ihrer dominanten Ader gegriffen, unzählige Leser. Geschickt webt sie eigene Erfahrungen und Fantasien in spannende und sinnliche Geschichten voller prickelnder Erotik und Leidenschaft ein. Katy ist verheiratet, hat zwei Kinder im Teenageralter und steht obendrein als Sozialarbeiterin voll im Beruf. Als ganz private Domina sammelt sie immer wieder interessante Erfahrungen, die sie dann in ihre Romane einfließen lässt. Sie liebt es, ihre Fantasie zu beflügeln, und ist ständig auf der Suche nach etwas Neuem. In Katys Büchern stecken packende, geheimnisvolle und niveauvolle erotische Geschichten, manchmal sogar ein Thriller. Einmal eingetaucht, kann man sie kaum mehr aus der Hand legen.

Claudia R. 25.03.2022 

Klappentext / Inhalt: Paris um 1900. Ein Leben im Rausch. Die Zukunft gehört den mutigen Frauen - wie Yvette, einer Frau von unvergleichbarer Courage und innerer Stärke. Während ihr Mann seiner Lust im Moulin Rouge frönt, gibt sie sich mit dem Schuhmacher Noël ganz anderen sexuellen Vorlieben hin. Der charmante Meister darf sich an den Pumps der schönen Adeligen vergehen und ihr ergebener Schuhdiener sein. Jede Sekunde seines sexuellen Lebens erliegt er ihr mehr. Wenn da nur nicht diese verdammte Etikette im Weg stünde. Dann verdächtigt man Noël eines grausamen Verbrechens. Wird Yvette ihn verlieren? Oder finden die beiden Liebenden zueinander?Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen. Cover: Das Cover ist stilvoll und erotisch angehaucht, dabei aber sehr sinnlich und weckt die Lust. Meinung: Ein stilvoller und prickelnder erotischer Roman, mit sinnlichen Momenten, tollen Charakteren und einer tollen Schreibweise. Man wird in die Zeit um 1900, in das damalige Paris versetzt und lernt die mutige Yvette kennen, sowie dem charmanten Noel. Doch die Affäre muss geheim bleiben, denn die Adelige Yvette ist verheiratet und dies ziemt sich nicht. Inhaltlich möchte ich hier jedoch nicht allzu viel verraten und hate mich daher mit weiteren Angaben zurück. Die Gliederung ist hier sehr fließend und die einzelnen Kapitel laden hinter einander weg. Die Kapitel sind auf den ersten Blick nicht so leicht erkennbar und teils auch etwas länger, aber es verläuft sich recht gut ineinander und geht gut ineinander über, so dass ein guter Lesefluss ermöglicht wird. Der Schreibstil ist wie bekannt locker und sehr bildlich. Man findet sich leicht in die Zeit und Örtlichkeiten hinein. Auch die Charaktere werden wundervoll beschrieben. Sinnlich und erotisch ist die Geschichte aufgebaut und macht sehr viel Freude beim Lesen. Die Wortwahl und die Schreibweise sind der damaligen Zeit angepasst und so kann man sich gut in diese hinein versetzen. Eine erotische Geschichte mit Spannung, Unterhaltung und sinnlichen Momenten. Toll beschrieben sorgt diese für einige Lesehighlights. Auch der französische Charme und der Pariser Flair kommt hier sehr gut rüber. Fazit: Ein stilvoller und prickelnder erotischer Roman, mit sinnlichen Momenten, tollen Charakteren und einer tollen Schreibweise.

Diana C. 06.02.2022 

Diesmal entführt uns Katy Kerry nach Paris um 1900. Es geht um die adelige Yvette & um den jungen Schuhmacher Noël. Noël liebt Yvette & doch muss die Affäre der beiden geheim bleiben. Denn die adelige Yvette ist verheiratet. Als dann versucht wird Noël einen Mord anzuhängen, muss er sogar um sein Leben bangen. Das ich die Bücher von Katy Kerry total liebe & mega gerne lese, sollte mittlerweile bekannt sein. Was Erotikbücher angeht ist sie eine meiner Lieblingsautoren. Auch bei "Des Schuhmachers Begierde" war es nicht anders. Das Lesen war mal wieder ein voller Genuss. Wiedermal ein tolles & erotisches Lesehighlight mit einem Thema das für mich bisher völlig unbekannt war. Leseempfehlung!

Claudia S. 30.01.2022 

Das Buch "Des Schuhmachers Begierde" wurde von Katy Kerry verfasst und erschien 2021 im blue panther books Verlag. Die Autorin nimmt den Leser mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Die Protagonisten und auch das Leben in Paris um diese Zeit wird detailreich und sehr gut beschrieben. Man hat die Personen vor dem inneren Auge und kann so die Geschichte noch besser mitverfolgen. Die Wortwahl und der Sprachstil sind der damaligen Zeit angepasst und es macht Spaß sich voll und ganz in diese Zeit hineinfallen zu lassen. Es ist ein stimmiges Ganzes, das mit sinnlichen, expliziten, heißen Szenen gemischt wird. Man kann mit den Protagonisten so manches erleben, mit ihnen lachen, weinen, entdecken und sich auch in Gefahr begeben. Denn was Männern erlaubt ist, muss für Frauen nicht sein. Jeder, der eine kleine Zeitreise mit heißen Episoden erleben will, dem möchte ich dieses Buch sehr empfehlen.

Achim H. 27.01.2022 

Auf 234 Seiten nimmt die Autorin Katy Kerry die Leser mit nach Frankreich, um genau zu sein nach Paris. Der Roman spielt um 1900, alles ist im Aufbruch, so wie die Hauptcharaktere. Das Cover ist verführerisch und inhaltlich gut gestaltet, man weiß direkt worauf man sich einlässt. Beeindruckt hat mich vor allem, das enorme Hintergrundwissen mit dem dieses Buch geschrieben wurde. Es ist eine Reise, in die Vergangenheit, voller Hingabe, Spannung und Erotik, ein filigranes Meisterstück. Katy Kerry hat einen außergewöhnlichen Schreibstil, es ist das zweite Buch das ich von ihr lese und ich bin hin und weg. Gerne mehr davon!

Sophia B. 16.01.2022 

Katy Kerry hat mal wieder ein tolles Buch geschaffen. DAs Cover ist gelungen und verspricht bereits einiges. Das Setting ist ihr hervorragend gelungen. Man taucht ein in die frühere Welt von Paris und erlebt dort tolle Momente. Die Geschichte braucht etwas bis sie sich entwickelt. Das Warten lohnt sich und es geht heiß zur Sache.

Diana Z. 09.01.2022 

Das Cover ist sehr anschaulich gestaltet. Es zeigt eine Frau im typischen Petticoat Kleid mit den passenden Tanzschuhen. Weiterhin wird die Anfertigung eines ganz besonderen Schuhes dargestellt, sowie das Wahrzeichen des Schauplatzes- der Eifelturm. Mittig ist der passenden Titel gewählt, der deutlich macht, worin die Begeisterung des vorliegenden Romanes steckt. Der Leser finde sich atmosphärisch in Paris im Jahre 1900 wieder. Der Schreibstil der Autorin ist entsprechend angepasst und versetzt in die damalige Zeit zurück. Hier treffen wir auf ganz besondere Beziehungen und Vorlieben. Denn der Schuh spielt hier eine ganz besondere Rolle und bringt diesen Fetisch ein wenig näher. Aber dies ist noch lange nicht alles, was dieser Roman zu bieten hat. Erotische Szenen, welche die Fantasien ordentlich ankurbeln und mit pikanten Bildern versorgen- aber auch ein Mordfall, der ordentlich Spannung ins Geschehen bringt, sorgen für eine ordentliche Portion Neugier und Unterhaltung. Ich mochte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen und habe es fast am Stück verschlungen. Daher empfehle ich es sehr gerne weiter!

Conny M. 07.01.2022 

Paris um 1900. Der Schuhmachermeister Noël Moreau fertigt exquisite einzigartige Damenschuhe an. Diese maßgefertigten Pumps sind für ihn viel mehr als nur ein Schuh. Sie sind seine Leidenschaft, Hingabe, Faible und seine Liebe. Ein Fetisch der besonderen und außergewöhnlichen Art. Jedes angefertigte Paar bekommt eine ganz besondere Veredelung bevor es seinen Weg in die vornehme Gesellschaft findet. Yvette ist Adlige, verheiratet mit einem Modeschöpfer und Noël's große Liebe. Seit Jahren lieben und leben sie ihre sexuellen Neigungen heimlich in der Werkstatt aus. Ein Hauch BDSM, knisternde Erotik, gepaart mit einem Schuhfetisch, gegenseitigen Respekt und inniger Liebe machen die Geschichten speziell und ausgefallen. Dazu ein Mord, den man Noël anhängen will, bringt Spannung und Nervenkitzel mit. Es werden aber auch viele andere Themen angesprochen.... die Prostitution und das nächtliche Treiben im Moulin Rouge - ohne diese Art der Arbeit viele Mädchen verhungern würden, die Klassenunterschiede der Gesellschaft und das Verhalten gegenüber Personen der unteren Schichten, die Emanzipation die nur langsam vorankommt und das Durchbrechen veralteter Ansichten durchziehen den Roman wie ein roter Faden. Ein ganz besonderes Lesevergnügen und für mich, in der Kategorie Erotik, tatsächlich das Beste des Jahres. Da passt einfach alles.

Ann-Katrin B. 02.01.2022 

Katy Kerry gehört für mich zu den besten Autoren des Verlages. In ihren neuesten werk entführt sie den Leser nach Paris und läd ihn auf eine erotische Reise ein. Prickelnde Szenen, eine schöne story, histirische Fakten und gute Charaktere sowie das ungewöhnliche Thema Schuhe runden das Buch ab. absolute Empfehlung.

Anica R. 30.12.2021 

Die Story "Des Schuhmachers Begierde" entführt uns nach Paris um 1900. Es ist eine Zeit in dem die Standesunterschiede unwichtig wurden und Frauen sich immer mehr emanzipierten. Eine Liebe, die nie eine Chance zu haben scheint. Noël ist ein einfacher Schuhmacher, trotzdem hat er sich in die Adelige Yvette verliebt. Beide verlieren sich in ihrer Lust. Sie ist aber verheiratet, somit muss ihre Liaison unter allen Umständen geheim bleiben. Doch plötzlich wird Paris von einem Mord erschüttert. Noël wird verdächtigt, und gerät in Gefahr. Yvette wächst in dieser Zeit über sich und ihre Liebe hinaus. Ein spannender, leidenschaftlicher Roman, voller prickelnder Erotik mit einer Prise Krimi. Das Cover zeigt eine Frau in einer sehr aufreizenden Pose. Eine, die an die Zeit des berühmten "Moulin Rouge" erinnert.

Maria H. 23.12.2021 

Die Welt der Mode Eigentlich ist das Thema des Buches eher nicht mein Fall. Aber der Schreibstil der Autorin hat mich trotzdem abgeholt und mir die ganze Sache näher gebracht. Zwar sind gewisse Dinge, die hier praktiziert werden, überhaupt nicht mein Geschmack, aber durch die anschauliche Erzählweise, durch die Schilderung der Gedanken der Betroffenen, wurden sie mir verständlich gemacht und ich konnte dem Ganzen gut folgen. Toleranz ist eben, wenn man auch Sachen akzeptiert, die nicht dem eigenen Weltbild entsprechen. Und genau deshalb bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl. Im Übrigen finde ich diese Zeit sehr interessant, leider gibt es nur wenige Geschichten darüber. Von mir deshalb eine ganz klare Leseempfehlung!

Elisabeth U. 19.12.2021 

Fast würde ich das Buch einen historischen Roman nennen, ja wenn nicht.... Paris um 1900. Yvette, eine Adlige, holt sich bei einem jungen Schuster das, was ihr ihr Mann vorenthält. Sie genießen die pure Lust und die Erotik, heimlich, denn dieses Liebesverhältnis darf keiner erfahren. Beide verlieren sich in ihrer Lust, wobei auch Schuhe eine große Rolle spielen. Doch dann wird der Schuster Noel eines Mordes bezichtigt. Das Verhältnis zwischen Yvette und ihm ist in Gefahr. Wird Yvette zu ihrem Geliebten stehen oder kehrt sie in den sicheren Hafen ihrer Ehe zurück? Ein Roman, der zwischen der Erotik auch ein Krimi ist, was dem Ganzen noch mehr Pepp gibt. Hier kommt der Leser auch mit dem Schuhfetischismus in Kontakt, eine ganz neue Erfahrung. Das Bild zeigt eine Frau in sehr aufreizender Pose.

Tina B. 13.12.2021 

Ich liebe die Bücher von Katy Kerry, deshalb habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut und meine Erwartungen wurden sogar übertroffen. Die Geschichte ist spannungsgeladen, dramatisch und sehr erotisch. Katy Kerry gelingt die Verknüpfung von Kriminalgeschichte und erotischer Erzählung meisterhaft. Die Protagonisten wurden einfühlsam ausgearbeitet und wirken authentisch. Besonders gut gefiel mir der historische Bezug, insbesondere die wundervollen bildreichen Beschreibungen des alten Paris, und die Dynamik zwischen Noël und Yvette. Ich hatte sehr unterhaltsame Lesestunden und kann dieses Buch unbedingt empfehlen.

Astrid R. 07.12.2021 

Mein absolutes Lesehighlight in diesem Jahr war ganz klar "Des Schuhmachers Begierde". Die Autorin entführt uns nach Paris um 1900, eine Zeit des Aufbruchs und des Umdenkens. Eine Zeit, in der Standesunterschiede zunehmend unwichtiger wurden und Frauen sich emanzipierten. Der Schuhmacher Noël liebt die Adlige Yvette, doch ihre Liebe hat eigentlich keine Chance. Ihre Affäre muss geheim bleiben, denn Yvette ist verheiratet. Dann erschüttert ein Mordfall die Stadt und plötzlich muss Noël sogar um sein Leben fürchten. Und in dieser Zeit wächst Yvette für ihre Liebe über sich hinaus. In diesem schön geschriebenen Roman finden sich Spannung, leidenschaftliche Liebe und prickelnde Erotik. Außerdem erfährt man ganz nebenbei mehr über den Fußfetisch. War mir dieses Verlangen nach Füßen bisher fremd und erschien es mir bisweilen sogar etwas bizarr, so muss ich gestehen, dass ich nach dieser Lektüre anders darüber denke. Mein Blickwinkel wurde sozusagen verändert. Aber lest selbst! Eine absolute Leseempfehlung von mir für diesen tollen Roman!

Jürg K. 20.11.2021 

Fazit: Die Geschichte erzählt eine Liebesstory, die in Paris spielt. Die Geschichte ist sehr gut geschrieben. Yvette ist eine Frau mit Courage und sehr viel Selbstvertrauen. Ihr Mann lebt seine Lust im Moulin Rouge aus. Yvette und ihr Schuhmacher frönen einer anderen Leidenschaft. Er darf sich an den Schuhen von Yvette vergehen. Das Ende der beiden sei nicht verraten. Es ist eine Fetischist - Geschichte. Man muss sich dieser Form verschrieben haben, um daraus das Kopfkino in Gang zu setzen. Das Buch findet sicher seine Anhängerschaft.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...