Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Das verdorbene Luder | Erotischer Roman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Das verdorbene Luder | Erotischer Roman

(10)

von

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 176 Taschenbuchseiten

Nachdem Moritz von Lana auf einer Feier abgeschleppt wurde und heiße Stunden mit ihr verbracht hat, verliebt er sich unsterblich in sie. Immer stärker verfällt er ihrer Anziehung, ihrer Sinnlichkeit und dem Sex mit ihr, obwohl er sich von ihrer Intelligenz und Zielstrebigkeit eingeschüchtert fühlt.
Schmerzvoll stellt er nach und nach fest, dass Lana viele Liebhaber hat - sowohl männliche als auch weibliche - und dass sie nicht vorhat, auf diese Menschen zu verzichten.
Moritz muss sich entscheiden, ob er Lana weiterhin teilen kann und möchte ...

Über den Autor Ethan Price:
Ethan liest bereits seit seiner Jugend erotische Literatur, hat sich allerdings erst jetzt dazu entschlossen, selbst Erotika zu verfassen. In seinen Geschichten versucht er, eine Sprache für das männliche Begehren, das unbedingte Verlangen zu finden sowie die Intensität, Rohheit und Zärtlichkeit von Sexualität in all ihrer Alltäglichkeit und all ihrer Besonderheit einzufangen. Der unter dem Pseudonym Ethan Price schreibende Autor lebt und arbeitet mit Familie und zwei Kindern in seiner Geburtsstadt Hamburg.

Irene S. 23.04.2022 

Auf einer Semesterfeier lernt Moritz die selbstbewusste und attraktive Lana kennen. Noch in derselben Nacht landen sie im Bett und verbringen auch den nächsten Tag miteinander. Der eher zurückhaltende Moritz ist beeindruckt, dass seine neue Bekanntschaft genau weiß, was sie will, während er zu vielen Dingen keine konkrete Meinung, nicht mal eine Vorstellung davon hat, was er eigentlich in seinem Leben erreichen will. Schnell verliebt er sich in Lana, doch dann kommt recht bald die Ernüchterung. Nicht immer hat sie Zeit für ihn oder meldet sich regelmäßig, was ihm das Gefühl gibt, mit seinen Anrufen aufdringlich zu sein. Es kommt noch schlimmer, denn Lana bringt andere, überwiegend unsympathische Leute zu ihren Verabredungen mit. Dabei flirtet sie in seiner Anwesenheit ungeniert mit Männern und Frauen gleichermaßen und geht noch weiter, gibt sich umgekehrt jedoch gekränkt, als Moritz ihr beim flotten Dreier mit der zweiten Frau oder auf der Suche nach Trost mit einer früheren Freundin untreu wird. Eine Entscheidung muss getroffen werden: Falls Moritz mit Lana zusammenbleiben möchte, solange sie sich für ihn interessiert, hat er ihre Spielregeln zu akzeptieren, was heißt, ihr alle Freiheiten zu gewähren. Lässt seine Eifersucht das nicht zu, ist Trennung die einzige Option. Das verdorbene Luder stammt von einem Autor, der unter dem Pseudonym Ethan Price bei blue panther books bereits zwei weitere Titel veröffentlicht hat und, wie er von sich sagt, in seinen Büchern die Gratwanderung männlichen Begehrens thematisieren möchte, in dem es um die Intensität, Rohheit und Zärtlichkeit von Sexualität in all ihrer Alltäglichkeit und all ihrer Besonderheit geht. Er schildert die Geschehnisse aus Moritz Sicht, der durchaus begreift, dass ihn in dieser für Lana offenen Beziehung Zuckerbrot und Peitsche erwarten. Als sie ihre Bedürfnisse ungehemmt auslebt und er sie wissen lässt, dass ihn das demütigt, dreht sie die Opfer- und Täterrollen um und stellt ihn als den Bösen hin, der sie besitzen und ihr die Freiheit nehmen will. In dieser Situation ist er nahe dran, sich von ihr zu trennen. Ausgerechnet eine Ex rät ihm, das Ganze zu überdenken; ob ihre Affären nicht ein kleiner Preis dafür sind, mit der Frau zusammen sein zu dürfen, die ihm so viel bedeutet und der er offenbar auch wichtig ist, da sie ihn nicht teilen möchte. Um das Zitat aufzugreifen: Die Intensität ihrer Beziehung bindet Moritz an Lana, die sowohl seine Rohheit als auch seine Zärtlichkeit beim Sex schätzt. Sie gibt ihm das Gefühl, dass das, was sie haben, etwas Besonderes ist, während all die anderen Frauen und Männer der Alltäglichkeit unterliegen. Was in einem Buch funktionieren kann, klappt nicht zwangsläufig in der realen Welt, obschon es freilich Verbindungen ähnlicher Natur, wenn auch mit anderen Beweggründen, gibt. Ein männliches Publikum dürfte mit Moritz fühlen und seinem Kummer Verständnis entgegenbringen, ebenso viele Leserinnen. Gemein dürfte beiden Gruppen eine gewisse Irritation darüber sein, dass der Protagonist, trotzdem er das Spiel schnell durchschaut und die Kraft hat, die Beziehung zu beenden, so lange zaudert, bis er auch nur zu überlegen beginnt, ob er Lanas Egoismus ertragen kann und will. In Moritz Zweifel eingebettet sind viele Sex-Szenen, die detailliert, aber mit nicht zu deftigen Worten beschrieben werden. Stilistisch, vom Aufbau und der vermittelten Emotionalität her ist der Roman sehr gut gelungen. Man sollte das Thema mögen, wenn man Das verdorbene Luder als Lektüre wählen möchte. (IS)

Marlen L. 20.04.2022 

Das verdorbene Luder von Ethan Price ist ein erotischer Roman aus dem Verlagshaus Blue Panther Books. Sehr sinnlich, reizvoll und mit sexueller Energie geladen, aber der menschliche Aspekt wird absichtlich klein gehalten. Lana liebt das Leben und die Menschen, egal welches Geschlecht. Sie legt sich mit nichts fest, ist offen für alles, aber eine Beziehung möchte sie auf keinem Fall. Mit diesem Argument muss Moritz erst einmal klar kommen, denn je mehr traumhafte Stunden voller sexueller Erfüllungen er genießt, je mehr verliebt er sich in Lana. Das Buch liest sich sehr gut und die Geschichte drum herum ist gut nachvollziehbar. Der Sex wird ausgiebig und mit klaren Worten beschrieben, wirkt aber nicht vulgär oder ekelhaft. Eine gute Mischung, die ich gerne mit 4 Sternen weiter empfehle.

Ann-Katrin B. 10.04.2022 

Ouhh..also ich muss zugeben, das dieses Werk mich mit sehr gemischten Gefühlen zurücklässt. Zwar sind Schreibstil und auch die prickelnden Szenen großartig beschrieben, auch die Charaktere überzeugen. Aber das Thema...das ist eine Sache für sich. Natürlich ist mir bewusst, das es solche Dinge gibt, aber diese so einfühlsam und nahe in einem Buch erzählt zu bekommen, bringt das Ganze auf eine andere Ebene. Wer nicht weiß, ob er oder sie damit klarkommt, sollte vorher die Leseprobe nehmen.

Diana C. 09.04.2022 

Nicht mein erstes Buch von Ethan Price & ganz sicher nicht mein letztes. Hier geht es um Moritz der sich nach einer geilen Nacht mit Lana, unsterblich in diese verliebt. Bis er merkt das Lana sehr viele männliche aber auch weibliche Verehrer hat. Dieses stellt ihn vor die Wahl ob er das mit Lana möchte & ob Lana wegen ihn auf all diesen Spaß mit anderen verzichten kann. Lana ist es egal ob ihre Lust von einem Mann oder einer Frau befriedigt wird. Eine Wahnsinns Story die mir sehr gut gefallen hat. Der Schreibstil ist so leicht, bildhaft, sinnlich, flüssig & angenehm. Ein Buch das man nur schwer aus der Hand legen kann. Klare Leseempfehlung!

Catharina P. 07.04.2022 

In diesem Buch begegnen wir Moritz und Lana. Er hat sich in sie verliebt, allerdings möchte sie nichts Festes und hat mehrere Begegnungen mit Männern. Wie wird Moritz damit umgehen können? Wird er um sie kämpfen? Beim Lesen ist man gleich drin in der Story und ich brauchte etwas um mich wohl zu fühlen. Insgesamt empfand ich den Schreibstil als etwas derb und roh und das hat mir ein bisschen das Lesevergnügen genommen. Ich kann es euch mit 4 Sternen weiterempfehlen.

Achim H. 03.04.2022 

Auf 172 Seiten beschreibt der Autor Ethan Price das Leben und lieben eines jungen Mannes. Das Cover strahlt eine innige Verbundenheit zwischen 2 Menschen aus und passt damit pereckt zum Buch. Der Roman hat eine Story wie Sie im echten Leben sein könnte, wobei die Rollen da wohl eher vertauscht wären, aber wahrscheinlich ist genau das der Reiz, der Autor spielt mit den Charakteren und deren Eigenschaften. Die Wortwahl ist oft derb, roh und voller Verlangen, während die Geschichte an sich voller Zärtlichkeit und Liebe ist. Die Sexszenen werden anschaulich beschrieben, so das man am liebsten dran teilhaben will. Insgesamt ein richtig gutes Buch und jeder der Lust auf Liebe Sex und Verlangen hat, ist hier genau richtig.

Dustin L. 22.03.2022 

Ein verworrenes Liebesleben -------------------- Im Buch "Das verdorbene Luder" von Ethan Price gehts auf 174 Seiten um die Geschichte von Lana und Moritz. Er hat sich in Sie verliebt, sie möchte aber eher etwas Unverbindliches. Die Geschichte beginnt unvermittelt. Eine Einführung oder ein Vorgeplänkel gibts hier nicht. Der Einstieg ist demnach nicht ganz so einfach, aber wenn man das gepackt hat, wirds flüssiger. Auffällig und ungewöhnlich ist, dass er beim Akt selbst - egal mit wem - immer ans Thema Fortpflanzung/Befruchtung denkt. Alles in allem gefällt mir das Buch jedoch ganz gut und kann es daher weiterempfehlen.

Tanja B. 07.03.2022 

Inhalt: Nachdem Moritz von Lana auf einer Feier abgeschleppt wurde und heiße Stunden mit ihr verbracht hat, verliebt er sich unsterblich in sie. Immer stärker verfällt er ihrer Anziehung, ihrer Sinnlichkeit und dem Sex mit ihr, obwohl er sich von ihrer Intelligenz und Zielstrebigkeit eingeschüchtert fühlt. Schmerzvoll stellt er nach und nach fest, dass Lana viele Liebhaber hat - sowohl männliche als auch weibliche - und dass sie nicht vorhat, auf diese Menschen zu verzichten. Moritz muss sich entscheiden, ob er Lana weiterhin teilen kann und möchte . Ein Buch, das voll und ganz nach meinem Geschmack ist. Kaum begonnen, konnte ich es nicht mehr aus den Händen legen. Sehr interessant und sexy geht es von Anfang an zur Sache. Der Schreibstil ist sehr verständlich zu lesen und mach direkt neugierig. Auch inhaltlich kann ich das Buch wirklich sehr loben. Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

Tina B. 05.02.2022 

Diese Geschichte hat mich fasziniert und begeistert, allen voran die Protagonisten Lana und Moritz. Ihre Geschichte ist ungewöhnlich, fast als wären die Rollen vertauscht. Besonders gut haben mir die Einblicke in Moritz Gefühlsleben bzw. sein Gefühlschaos gefallen. Sie haben mich berührt und nachdenklich gemacht. Die Dynamik zwischen Moritz und Lana gefiel mir gut. Der Schreibstil des Autors ist angenehm flüssig, bildhaft, sinnlich und fesselnd. So flogen die Seiten viel zu schnell an mir vorbei. Ich hatte sehr unterhaltsame Lesestunden und habe dieses Buch ganz sicher nicht das letzte Mal gelesen, deshalb gibt es von mir eine klare Leseempfehlung.

Jürg K. 16.01.2022 

Fazit: Anhand des Covers verspricht der Inhalt einiges. Der Augenaufschlag der Frau macht den Leser bereits schwach. Wenn jetzt der Inhalt des Buches Geilheit und Lüsternheit zusammen bringt, so wird das Lesen eine Wonne sein. Und es ist tatsächlich so. Moritz wird von Lana auf einer Fete angesprochen und abgeschleppt. Die heisse Nacht verspricht einiges. Er hat sich bereits in Lana unsterblich verliebt. Doch er ist nicht der Einzige, der von ihren Liebreizen profitiert. Das merkt er aber erst nach und nach. Es ist ihr egal ob männlich oder weiblich. Man kommt sehr schnell in die Geschichte rein. Und die Geschichte wird Lüstern und für viele Geschmäcker etwas dabei haben. Es ist eine Erotische Angelegenheit, die das Lesen sehr vergnüglich macht und dem Leser einige schöne unterhaltsame Stunden bietet. Das Buch ist voller Überraschungen und deshalb empfehlenswert.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...