Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

NaturGeil 2 | Erotischer Roman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

NaturGeil 2 | Erotischer Roman

(8)

von

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 176 Taschenbuchseiten

Die sinnliche Ann langweilt sich in ihrer langjährigen Beziehung.
Erotische Abwechslung verspricht sie sich von einer Fortbildung in Paris. Schon bei der Anreise kommt es zu prickelnden Erlebnissen im Zug. In Paris trifft Ann auf die Geschwister Marie und Henri. Ann ist von dem charismatischen Henri fasziniert und folgt seiner Einladung auf sein Schloss an der Loire. Dort entdeckt sie das Tagebuch von Catherine de Chabannes, in dem diese ihre erotischen Abenteuer zur Zeit Ludwigs XIV. beschreibt. Ann ist gefesselt. Es beginnt ein Reigen voller lustvoller Begegnungen.
Doch plötzlich steht ihr Freund Tim vor der Tür ...

Über den Autor Tessa Devon:
Tessa Devon hat sich nach ihrem Betriebswirtschaftsstudium selbstständig gemacht und lebt und arbeitet in Berlin. Ihr Debütroman „NaturGeil“ entstand aufgrund einer Wette. Weitere werden folgen. In ihrer Freizeit reist sie gern, vorzugsweise mit dem Schiff. So hat sie auch schon Kap Hoorn umfahren.

Stefanie B. 15.03.2022 

Sehr heißer und erotischer Roman. Durch den flüssigen Schreibstil der Autorin, lässt sich das Buch einfach so in einen Rutsch weglesen. Ann möchte Abwechslung in ihr Leben bringen und probiert einiges aus. Sie findet auch ein Tagebuch im Schloss, wo sie hinfährt und die Autorin entführt und sich dort in erotischer Gefilde. Ich finde da buch sehr lesenswert, ich könnte so richtig abtauchen.

Ursula V. 12.03.2022 

Tessa Devon kannte ich bislang noch nicht, und hat sich viel Zeit gelassen für die Fortsetzung, die es aber mehr als in sich hat, Chapeau ;) Schon alleine das Cover ist eine Sünde wert und die darin ineinander verwobenen zwei Geschichten sind vom Allerfeinsten. Eine wahrlich prickelnde Explosion für alle Sinne, oh lala! Als Francophile begleitete ich Ann, unsere Protagonistin, sehr gerne nach Paris bzw. ins besondere Schloss an der Loire...wo sie auf ein Tagebuch von Catherine de Chabannes stösst, die in diesem ihre erotischen Abenteuer zur Zeit Ludwigs XIV. beschreibt. Neben Ann war auch ich gefangen in dieser besonderen Story und las einfach weiter und weiter... Vielleicht gibt es ja eine Fortsetzung... Nicht alleine schon wegen dem detailliert, flüssigen und sehr direktem Schreibstil vergebe ich hierfür eine absolute LeseEmpfehlung - besorgt es Euch auch ;)

Tanja B. 24.12.2021 

Inhalt: Die sinnliche Ann langweilt sich in ihrer langjährigen Beziehung. Erotische Abwechslung verspricht sie sich von einer Fortbildung in Paris. Schon bei der Anreise kommt es zu prickelnden Erlebnissen im Zug. In Paris trifft Ann auf die Geschwister Marie und Henri. Ann ist von dem charismatischen Henri fasziniert und folgt seiner Einladung auf sein Schloss an der Loire. Dort entdeckt sie das Tagebuch von Catherine de Chabannes, in dem diese ihre erotischen Abenteuer zur Zeit Ludwigs XIV. beschreibt. Ann ist gefesselt. Es beginnt ein Reigen voller lustvoller Begegnungen. Doch plötzlich steht ihr Freund Tim vor der Tür ...Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen. Das Cover macht direkt neugierig und lädt zum Lesen ein. Und das hab ich auch keine Sekunde während dem Lesen bereut. Kaum begonnen, konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Sehr interessante und erotische Geschichte, die keine Fantasie offen lässt. Alles in allem kann ich das Buch sehr empfehlen. Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

Diana Z. 17.12.2021 

Das Cover zeigt einen roten Mund, der einen Herzeiswürfel auf den Lippen balanciert. Darunter ist der Titel des Buches zu lesen. Hier war natürlich sofort jedes Interesse auf Empfang. In der vorliegenden Geschichte lernen wir Ann kennen. Sie möchte etwas Schwung und Abwechselung in ihr Leben bringen und probiert dafür so einiges aus. Hier wird der Leser bestens unterhalten und kann die einzelnen Entwickelungen verfolgen. Doch dies ist bei weitem nicht alles, was dieser erotische Roman zu bieten hat. Auf einem Schloss an der Loire macht Ann eine faszinierende Entdeckung, die auch den Leser bestens gefallen dürfte. So schwelgen wir ebenfalls im Genuss eines erotischen Tagebuches, welches uns in die erotischen Abenteuer zu Zeiten Ludwig XIV entführt. Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und detailliert. Ich konnte hier tief eintauchen und meinen Alltag ausblenden - Leseempfehlung!

Astrid R. 11.11.2021 

Dieser Roman beginnt wie viele seiner Gattung. Jemand, in diesem Fall Ann, ist gelangweilt in der Beziehung und wünscht sich mehr Abwechslung. Diese Abwechslung findet sie bei einer Fortbildung in Paris und schon während der Zugfahrt lässt Ann es ordentlich krachen. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die Sexszenen sind abwechslungsreich und heiß. Doch so richtig hat mich der Roman gepackt, als Ann beginnt, in dem Tagebuch von Catherine de Chabannes zu lesen, die in diesem ihre erotischen Abenteuer zur Zeit Ludwigs XIV. beschreibt. Genau wie Ann konnte ich kaum Aufhören mit dem Lesen. Ich hoffe sehr, dass es einen Nachfolgeband gibt, in welchem ich nicht nur Anns Geschichte weiterverfolgen kann, sondern auch und gerade die von Catherine de Chabannes. In diesem Roman bekommt der Leser also eigentlich zwei Geschichten, die ich beide nur empfehlen kann.

Maria H. 08.11.2021 

Gut geschrieben Die Geschichte an sich fand ich sehr interessant. Der Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart war schön abgegrenzt und man kam gut mit. Was mir persönlich nicht gefiel, waren einige Wörter in den erotischen Szenen, die mich sehr gestört und meinen Lesefluss erheblich gebremst haben. Sie waren in meinen Augen veraltet und grob gewählt und man hätte da gute Alternativen finden können. Ansonsten war es aber gut und deshalb gebe ich auch eine Leseempfehlung.

Tina B. 07.11.2021 

Wieder einmal erlebt Ann höchst prickelnde Abenteuer, aber sogar noch besser gefielen mir Cathrines Erlebnisse. Tessa Devon beweist erneut ein Händchen für das perfekte Mass Spannung und Erotik. Ihr Schreibstil ist angenehm flüssig, bildhaft und sinnlich. Ich habe das Buch innerhalb weniger Stunden verschlungen und werde es ganz sicher immer mal wieder zur Hand nehmen, deshalb gibt es von mir eine klare Leseempfehlung.

Jürg K. 17.10.2021 

Fazit: Die Beziehung zwischen Ann und Tom steckt fest in der Alltäglichkeit. Sie beschliesst, dass sie nach Paris zu einer Fortbildung fährt. Schon auf der Fahrt im Zug erlebt sie heisse Szenen im Abteil. Genau nach ihren Vorstellungen wird sie gevögelt. Sie lernt Marie und Henri kennen. Sie ist von ihm gefesselt. Er lädt sie auf sein Schloss ein. Als sie ein Tagebuch von Catherine de Chabannes kann sie nicht widerstehen und beginnt es zu lesen. Jetzt werden dem Leser die verschiedenen Szenen und Reigen vorgeführt. Ann lässt sich auf fast alle Begegnungen ein, um ihrer unbändigen Lust zu frönen. Das Buch ist ein Augenschmaus zum Lesen. Die Szenen werden toll beschrieben und sind prickelnd. In all dem steht plötzlich Tom vor ihr. Auch er kann sich der Lust und Naturgeilheit nicht entziehen. Das Buch muss man gelesen haben.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...