Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Gebrochen! Eiskalte Lust | Erotischer SM-Roman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Gebrochen! Eiskalte Lust | Erotischer SM-Roman

(14)

von

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 224 Taschenbuchseiten

Sebastian Freiherr von Walddern hat alles: Geld, Ansehen, Charme und jede Menge Sex mit seinen Angestellten Julia und Mia. Wirklich befriedigt fühlt er sich aber nur dann, wenn er eine Beziehung zweier Liebender zerstören kann, da er Liebe für eine Krankheit hält. Julia und Mia helfen ihm bei seinem bösen Treiben. Doch eines Tages endet das Spiel fast tödlich und ihre Gefühlswelt beginnt sich zu verändern. Erinnerungen an vergangene Demütigungen werden wach. Alle drei müssen sich eingestehen, dass ohne Liebe doch etwas in ihrem Leben fehlt. Werden sie irgendwann wieder in der Lage sein, etwas zu empfinden?

Über den Autor Jens Polt:
Aufgewachsen in einer Zeit, in der von HIV noch lange keine Rede war, lernt Jens Polt seine Sexualität kennen. Nach der Schule folgt das Studium, danach Job und ernsthaftere Beziehungen. Er beginnt verhältnismäßig spät zu schreiben, wobei er bald für sich feststellt, dass ihn die „heile“ Welt nicht interessiert, sondern ihn das Dunkle im Menschen wesentlich mehr fesselt. So schreibt er Geschichten abseits des Mainstreams, die von Kommunikationslosigkeit, Irrtümern, physischen und vor allem psychischen Veränderungen handeln. Dabei liebt er es, seine Leser in die Irre zu führen, Lösungen anzubieten um diese wieder verpuffen zu lassen. Inspiriert wird er durch alltägliche Vorkommnisse wie Zeitungsberichte, die Urlaubsplanung oder auch nur eine dunkle Straßenseite im tiefsten Winter. Jens Polt lebt mit seiner Familie samt zwei Hunden und drei Katzen in der Nähe von Wien.

Nora H. 26.02.2022 

Ein wirklich heißer und bewegender Roman mit tollen Wendungen! Die Liebe zerbricht und mit ihr für immer das Herz. So erging es Sebastian, Julia und Mia. Die drei vereint die tiefe Abscheu vor unehrlichen Beziehungen, in der der Partner oder die Partnerin betrogen wird. Die Geschichte der drei ist sehr heiß, ab 18!!! Und wirklich bewegend. Alleine die Erzählungen aus ihrer Vergangenheit haben bei mir Gänsehaut ausgelöst. Ich hatte wirklich viel Vergnügen an dem Buch, weil nicht nur das Geschehen die eigene Libido ankurbelt. Wie die drei ihre Vergangenheit aufarbeiten und sich dann rächen, ist eine wirklich gelungene Geschichte. Selbst als Spielfilm hätte dieses Buch wirklich tolle Chancen, denn jeder sehnt sich zwischenzeitlich nach Gerechtigkeit und einer guten Portion Rache!

Christiane L. 06.01.2022 

Eine heiße Dreiecksgeschichte, ich kann nur sagen heiß heiß Das Cover ist Programm! Ich fühlte mich sofort abgeholt und mitten im Geschehen, es war besonders mit anzusehen wie, es sich alles entwickelt Sebastian ist schon, ein Fall für sich, er will Beziehungen zerstören und würde dafür alles tun. Er war ein Mann, wo ich echt am Anfang dachte, oha wo läuft das hin. War aber positiv überrascht, es war spannend, erotisch und fesselnd geschrieben. Ich konnte auch im Laufe der Geschichte die Protagonisten verstehen und jeder hatte seine zugeordnete Rolle gut umgesetzt. Ich war total gefesselt von der Geschichte und fand sie mega heiß. Es war mal ein anderes Seeting und sehr spannend, es geht viel Erotik, aber auch die Menschen und das drum herum war genauso wichtig. Jeder hatte seinen Raum sich zu entfalten. Kopfkino pur! Spannung pur! Erotik, Leidenschaft, Hart und besonders!

Diana C. 25.12.2021 

In diesem Buch geht es um Sebastian, Julia & Mia. Sebastian hat was man haben kann. Die drei Protagonisten sind wirklich gut herausgearbeitet & facettenreich. Sebastian hat in seiner Jugend, Demütigungen über sich ergehen lassen müssen. & beschließt aufgrund seiner Vergangenheit, Liebende auseinander zu bringen. Zusammen mit Mia & Julia hat er damit großen Erfolg. Dann erzählen sich die drei von Ihren Erfahrungen in Ihrer Jugend. & merken das es ohne Liebe auch nicht geht. Ein mega tolles Buch, dass einen tollen, flüssigen & lockeren Schreibstil hat. Dieses Buch werde ich ganz sicher noch einmal lesen.

Emma-Rae K. 22.12.2021 

Der Inhalt dieses eBooks dreht sich um pure Leidenschaft. Verpackt wird sie in erotische Szenen, die durch den detaillierten und intensiven Schreibstil unterstützt und verbildlicht werden. Das eBook hat mich mit seinen Charakteren sehr angesprochen und die eigene Fantasie wird auf vielfache Art und Weise angeregt. Auch die Emotionen der Charaktere werden nicht missachtet. Leider wird das Thema SM in meinen Augen nicht wirklich abgeholt.

Tanja B. 21.12.2021 

Inhalt: Sebastian Freiherr von Walddern hat alles: Geld, Ansehen, Charme und jede Menge Sex mit seinen Angestellten Julia und Mia. Wirklich befriedigt fühlt er sich aber nur dann, wenn er eine Beziehung zweier Liebender zerstören kann, da er Liebe für eine Krankheit hält. Julia und Mia helfen ihm bei seinem bösen Treiben. Doch eines Tages endet das Spiel fast tödlich und ihre Gefühlswelt beginnt sich zu verändern. Erinnerungen an vergangene Demütigungen werden wach. Alle drei müssen sich eingestehen, dass ohne Liebe doch etwas in ihrem Leben fehlt. Werden sie irgendwann wieder in der Lage sein, etwas zu empfinden? Hier geht es schlicht und einfach um Leidenschaft und Sex... Freundschaft und Liebe hat hier keine Bedeutung. Aber das macht das ganze auch umso interessanter. Kaum hatte ich mit dem Lesen begonnen, konnte ich das Buch einfach nicht mehr aus den Händen legen. Unglaublich erotisch und sexy führt der Autor uns hier durch die Geschichte. Der Schreibstil ist sehr interessant und fesselnd, sehr verständlich und flüssig zu lesen. Alles in allem, gibt es nichts auszusetzen. Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

Conny M. 08.12.2021 

Sebastian findet in seinem neuen Mitarbeiterin Verbündete. Leidenschaft und Sex sind ihnen wichtig aber Liebe, Freundschaft und Beziehung gibt es für sie nicht. Zu gross waren die Enttäuschung, Demütigung und seelischen Schmerzen die sie von ihrer großen Liebe erfahren haben. Bis ein Ereignis sie zum Umdenken bewegt. Jeder erzählt seine Geschichte und gemeinsam rächen sie sich um endlich Frieden zu finden. Die Geschichten sind seht emotional und auch die Zusammentreffen mit ihrer Vergangenheit gehen unter die Haut. Erotische, spannende und emotionale Szenen wechseln sich ab und zeigen den waren Menschen, seine Sehnsüchte, Wünschen aber auch den Dämon, der keine Ruhe geben will. Sebastian gibt seinem Dämon nach und verliert alles was er lieben gelernt hat. Nun muss er kämpfen..... für seine Liebe.

Sarah E. 06.12.2021 

Leider hat mich der Roman nicht ganz abgeholt. Zunächst jedoch erst mal die positiven Aspekte: Die Charaktere sind gut beschrieben. Ihren Emotionen wird viel Platz eingeräumt, sodass man sich als Leser gut in die Geschichte hineinversetzen kann. Was mir sehr gefallen hat waren die ausführlichen Geschichten, wieso Mia, Julia und Sebastian so gefühlskalt geworden sind. Der Autor kann außerdem gut Spannung erzeugen, wodurch man an die Geschichte gefesselt wird. Jetzt kommen allerdings auch schon die Kritikpunkte. Zuallererst haben mich die häufig falsch geschriebenen Wörter sehr gestört. Generell war der Schreibstil von Jens Polt nicht meins. Gerade in den erotischen Szenen waren Begriffe wie Muschel, Döschen oder Kolben eher abtörnend. Die erotischen Szenen waren stellenweise oberflächlich beschrieben. Mit SM hatte das ganze (bis auf eine Szene) überhaupt nichts zu tun was mich sehr enttäuscht hat. Gerade in Kombination mit dem Thema hatte ich mir eine sehr spannende Story ausgemalt, die eher von der Erotik als von der Geschichte getragen würde.

Sarah E. 06.12.2021 

Leider hat mich der Roman nicht ganz abgeholt. Zunächst jedoch erst mal die positiven Aspekte: Die Charaktere sind gut beschrieben. Ihren Emotionen wird viel Platz eingeräumt, sodass man sich als Leser gut in die Geschichte hineinversetzen kann. Was mir sehr gefallen hat waren die ausführlichen Geschichten, wieso Mia, Julia und Sebastian so gefühlskalt geworden sind. Der Autor kann außerdem gut Spannung erzeugen, wodurch man an die Geschichte gefesselt wird. Jetzt kommen allerdings auch schon die Kritikpunkte. Zuallererst haben mich die häufig falsch geschriebenen Wörter sehr gestört. Generell war der Schreibstil von Jens Polt nicht meins. Gerade in den erotischen Szenen waren Begriffe wie Muschel, Döschen oder Kolben eher abtörnend. Die erotischen Szenen waren stellenweise oberflächlich beschrieben. Mit SM hatte das ganze (bis auf eine Szene) überhaupt nichts zu tun was mich sehr enttäuscht hat. Gerade in Kombination mit dem Thema hatte ich mir eine sehr spannende Story ausgemalt, die eher von der Erotik als von der Geschichte getragen würde.

Diana Z. 29.11.2021 

Das Cover zeigt zwei Frauen in inniger Umarmung. Ein leicht bekleideter Mann wohnt dieser Szenerie bei. Dieses Gesamtbild ist passend zur enthaltener Story gewählt und stimmt den Leser gekonnt ein. Der Einstig gelingt sehr atmosphärisch und fesselt den Leser sofort ans Buch. Die einzelnen Charaktere werden tief beschrieben und spielen ihre zugewiesenen Rollen perfekt. Man spürt aber auch Entwicklungen in den Protagonisten und kann die Welt so sehr gut durch ihre Augen sehen. Die Story ist gut durchdacht und anregend geschildert. Der Autor besitzt einen angenehmen, passenden Schreibstil und lässt die einzelnen Szenen so gekonnt im Kopf der Leser auferstehen. Spannung und Erotik bilden eine gute Mischung und verleihen dem Buch das gewisse etwas. Das Ende ist sehr passend gewählt und schließt den Roman in sich stimmig ab. Mein Fazit: Ein atmosphärischer SM Erotikroman, der eine spanende Story beinhaltet. Ich mochte das Buch nur sehr ungern aus den Händen legen und bin regelrecht durch die Seiten geflogen.

Astrid R. 11.11.2021 

Sebastian Freiherr von Walddern ist ein A*loch, wie es im Buche steht. Nichts bereitet ihm größere Freude und Befriedigung als Paare auseinanderzubringen. Ganz wie in einem bekannten Film, bietet er verliebten und glücklichen Paaren eine hohe Geldsumme, um die Nacht mit der Frau zu verbringen. Nun ja, dass das keine Beziehung unbeschadet übersteht, ist wohl klar. Vor allem da Sebastian seine Methoden hat, um den Unfrieden der beiden noch mehr zu schüren. Echt fies! Seine beiden Angestellten Mia und Julia stehen ihm in seinem Treiben in nichts nach. Ebenso wie er sind sie nur auf Sex ohne Verpflichtungen aus. Eine heiße Dreiergeschichte, die spannend ist und mich beim Lesen nur so durch die Seiten getrieben hat. Alle drei Protagonisten entwickeln sich toll im Laufe der Geschichte und es wird nie langweilig. Die Sexszenen sind heiß und vielfältig, nehmen aber der Story und der Handlung nicht den Platz weg. Eine ungewöhnliche Geschichte, die mir abwechslungsreiche Lesestunden beschert hat.

Maria H. 08.11.2021 

Guter Roman An sich hat mir die Geschichte gut gefallen. Es waren viele Emotionen vorhanden, die nachvollziehbar waren und so die Ereignisse näher gebracht haben. Das einzige Manko an dem Ganzen waren für mich die Erotik Szenen. Sie waren mir zu grob geschildert, als dass sie mein Kopfkino in Gang gesetzt hätten. Abgesehen davon fand ich den Schreibstil gut und das Ende sehr schön. Klare Leseempfehlung von mir!

Tina B. 07.11.2021 

Wow, dieses Buch hat mich wirklich überrascht. Sebastian, Mia und Julia sind faszinierende Protagonisten. Sie sind facettenreich und verletzlich. Ihre Dynamik und ihre Entwicklung innerhalb der Story gefiel mir gut. Der Schreibstil von Jens Polt ist angenehm flüssig, bildhaft, sinnlich und spannungsgeladen. Ich habe das Buch innerhalb weniger Stunden verschlungen und das ganz sicher nicht das letzte Mal, deshalb gibt es von mir eine klare Leseempfehlung.

Helga L. 04.11.2021 

Heiße Dreiecksgeschichte mit Herz Das ansprechende Cover verspricht eine heiße Dreiecksgeschichte und man wird nicht enttäuscht. Man lernt Sebastian Freiherr von Walddern und seine beiden Angestellten Julia und Mia kennen. Die Drei haben im wahrsten Sinne des Wortes ein Dienstverhältnis. Sebastian hat bei der Auswahl seiner Angestellten allergrößten Wert darauf gelegt, dass sie Verwandte im Geiste sind - die wohl an heißem Sex aber nicht an Freundschaft, Beziehungen oder gar Liebe interessiert sind. Gerne bezeichnet er Julia und Mia als seine Sukkuben. Angeregt durch den Film 'Ein unmoralisches Angebot' erlebt Sebastian die größte Befriedigung, wenn er Beziehungen, die auf Zuneigung aufgebaut sind, stören oder zerstören kann. Dabei bedient es sich immer des gleichen perfiden Musters: Er bietet dem Paar Geld an, um in einer Liebesnacht die Frau zu verführen. Ein Sukkubus steht während dieser Zeit dem Mann zur Verfügung, während die andere Frau Bild- und Tonaufnahmen von der Liebesnacht mit der Frau aufnimmt, um diese später dem Mann zu präsentieren. Kehrt die Frau zu ihrem Geliebten zurück, hat dieser bereits alles gesehen und gehört: die Geilheit, den Lusttaumel und die Hingabe seiner Frau in den Armen des fremden Liebhabers. Alle drei werden durch ihr Tun zutiefst befriedigt, bis eines der Spiele aus dem Ruder läuft und fast ein Menschenleben kostet. Erst an dieser Stelle erfährt der Leser, welchen Demütigungen die drei in der Vergangenheit ausgesetzt waren und was sie gebrochen hat. Man beschließt, es den Peinigern aus der Vergangenheit heimzuzahlen, um endlich damit abschließen zu können und ein neues Leben zu beginnen. In Folge gibt es reichlich Spannung, das eine oder andere Drama, beginnende (Liebes-) Beziehungen und einen Dämon, der keine Ruhe geben will. Der Leser kann sich von einer faszinierenden Sprache überzeugen, die genau die richtige Mischung zwischen zarten, gefühlvollen Passagen aber auch explizit geschilderten erotischen Szenen findet. Die Charaktere sind absolut authentisch angelegt. Schnell empfindet man Sympathie oder Antipathie, man liebt oder hasst sie, kann manchmal ihre Handlung mental nicht nachvollziehen. Interessant umgesetzt ist der Sinneswandel von Sebastian, Julia und Mia, die letztendlich erkennen, dass Freundschaft und Liebe ihr Leben bereichert und vervollkommnet.

Jürg K. 09.10.2021 

Fazit: Ich konnte mir nicht viel unter dem Buchtitel zuerst vorstellen. Abhilfe kann nur das Lesen bieten. Und das was man liest ist sehr spannend und die Personen verfolgen eine eigene Taktik, um ihr Treiben zu rechtfertigen. Sebastian wurde in seiner Jugend gedemütigt. Daher beschloss er die sich Liebende auseinander zu bringen. Dabei empfindet er eine gewisse Genugtuung. Helfen sollen ihm dabei Julia und Mia. Die beiden haben ein etwa gleiches Schicksal wie er erlebt. Ihr Tun hat Erfolg. Doch eines Tages merken die drei, dass es ohne Liebe schwer ist. Sie erzählen einander, was in ihrer Jugend, oder was für ein Schicksal sie erleiden mussten. Das Lesen dieses Buches ist neben der Erotik und Sexszenen ein tolles Buch. Ob sich alles zum Guten wendet, wird hier nicht verraten. Das Lesen lohnt sich sehr und ist für das Kopfkino bestens geeignet.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...