Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Zügellose Geilheit | Erotische Geschichten

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Zügellose Geilheit | Erotische Geschichten

(12)

von

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 168 Taschenbuchseiten

Tauchen Sie ab in Geschichten voller Verlangen und erotischer Höhepunkte!
Seien Sie dabei, wenn er beim Dreier mit zwei heißen Girls seine große Liebe trifft. Erleben Sie eine Orgie auf dem idyllischen Bauernhof. Und beobachten Sie Gräfin Athory, die nicht nur ihre Angestellten unterwirft ...

Über den Autor Dee Lyster:
Dee Lyster ist das Pseudonym eines 1981 in Graz geborenen Schriftstellers. Seine Geschichten zeugen von einem aufregenden Leben. Als ehemaliger Türsteher, Personenschützer und Profikampfsportler verarbeitet er viele seiner persönlichen Erfahrungen und Abenteuer in abwechslungsreichen Novellen. In der Partnerschaft mit seiner Seelenliebe hat er 2017 seinen Anker im Leben gefunden und widmet sich in der Freizeit der Literatur. Manche seiner Geschichten haben eine humoristische Note, andere stimmen melancholisch oder wecken die Lust auf Abenteuer. Doch all seine Werke haben eines gemeinsam: Sex und Erotik in allen Facetten.

Tanja B. 26.10.2021 

Inhalt: Tauchen Sie ab in Geschichten voller Verlangen und erotischer Höhepunkte! Seien Sie dabei, wenn er beim Dreier mit zwei heißen Girls seine große Liebe trifft. Erleben Sie eine Orgie auf dem idyllischen Bauernhof. Und beobachten Sie Gräfin Athory, die nicht nur ihre Angestellten unterwirft ... Erotische Geschichten der anderen Art... hier handelt es sich um eine Kurzgeschichtensammlung die sich rein um Sex und Lust dreht. Eine Handlung und viel Hintergrund darf man nicht erwarten. Sehr abwechslungsreich und sehr erotisch geht es hier zur Sache. Eine tolle Sammlung an kurzen Geschichten, die man immer mal wieder schnell zwischendurch lesen kann, wenn mal keine Zeit für ein Buch bleibt. Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

Gaby H. 10.09.2021 

Anregende Kurzgeschichten Dee Lyster legt mit diesem Buch 7 überaus frivole, anregende und abwechslungsreiche Kurzgeschichten an den verschiedensten Schauplätzen vor, wo es heiß her geht. Ich darf dabei sein, wie die Lehrerin Doris Schröder Theodor Knaller hilft ein aufmerksamer Schüler zu werden; spiele Mäuschen bei Gräfin Athory, die nicht nur Tom unterwirft; und mir gefällt wie Konrad sich von Candy zu Höchstleistungen animieren lässt, die dann seinen Lebensweg dominiert. Bis auf eine hat jede der Geschichten meinen Geschmack absolut getroffen. Das ist bei einer Sammlung, wie ich finde, ein sehr guter Schnitt. Ich mag den spritzigen, sehr bildhaften Erzählstil der Autorin. Sie spricht zwar alles sehr direkt an, nimmt kein Blatt vor den Mund, aber ohne derb zu wirken. Mein Kopfkino ist ab der ersten Seite im Einsatz und sie hat mich sehr gut unterhalten. Quasi als Guddi bekomme ich zusätzlich noch einen Gutschein-Code für eine exklusive Zusatzgeschichte Spiel im Swingerclub, die ich mir im Internet herunter laden kann. Eine inspirierende Kurzgeschichtensammlung, die ich gerne weiter empfehle.

Diana Z. 06.09.2021 

Das Cover spricht eigentlich für sich und auch der Titel dürfte sofort Aufschluss darüber geben, welche Sammlung an Geschichten hier im vorliegenden Büchlein vorhanden sind. Auf jeden Fall stimmt dieser erste Eindruck bestens auf das Lesen ein und weckt die Neugier. Anhand von sieben Kurzgeschichten, die es allesamt in sich haben, entführt die Autorin ihre Leser in eine Welt genüsslicher, sinnlicher Fantasien. Keine Geschichte gleicht der anderen, was einen abwechslungsreichen Mix an Abenteuern bietet. Man kann sich recht schnell in alle Episoden eindenken und ist als stiller Zeuge anwesend, wenn es zur Sache geht. Der Schreibstil der Autorin ist klar und direkt. Es entstehen Bilder vor den inneren Augen der Leser, die das Szenario in allen Facetten widerspiegeln. Mir hat diese abwechslungsreiche Sammlung sehr gefallen. Daher vergebe ich sehr gerne eine klare Leseempfehlung!

Sandra G. 31.08.2021 

Zügellose Geilheit - der Titel ist Programm. Die Anthologie enthält 7 erotische Kurzgeschichten, in denen sich die Protagonist*innen an unterschiedlichen Schauplätzen zügellos ihrer Geilheit hin. Die Charaktere sind dabei sehr verschieden und die Situationen äußerst abwechslungsreich, so dass bei den Leser*innen keine Langeweile aufkommt. Dank anschaulicher Schilderung kommt auch das Kopfkino nicht zu kurz. Ein flüssiger Schreibstil macht die Lektüre zum Vergnügen.

Irene S. 30.08.2021 

Unter dem geschlechtsneutralen Pseudonym Dee Lyster (die Lüster[ne]) vermutet man zunächst eine Autorin, doch schon nach wenigen Zeilen wachsen die Zweifel, nicht nur weil die sieben Storys eine achte, Spiel im Swingerclub, kann kostenlos im Internet über den beigefügten Code abgerufen werden überzeugend aus männlicher Sicht erzählt werden, sondern auch weil trotz ungewöhnlich starker Reflexion der Ton zu harsch, hart, heftig (Dirty Talk) für die meisten Frauen ist. Tatsächlich liegen von dem Autor bei blue panther books bereits mehrere Titel vor, in die offenbar auch persönliche Erfahrungen eingeflossen sind. Die verführerische Lehrerin verdonnert wieder einmal einen aufsässigen Schüler zum Nachsitzen. Obwohl sie eine alte Schachtel ist, hat sie sich gut gehalten und trägt aufreizende Kleidung, die ihre Wirkung nicht verfehlt, was nicht unbemerkt bleibt. Was auch immer Die dominante Gräfin von ihren zwei Angestellten fordert, die beiden sind glücklich, ihr jeden Wunsch erfüllen zu dürfen. Als ein Gast eingeladen wird, keimt die Eifersucht, doch möchte keiner der beiden diese Erniedrigungen erfahren. Als der Jüngling einen Porno im Zeitschriftenregal des kleinen Supermarkts entdeckt, überkommt ihn Obsessives Verlagen. Er muss das Magazin unbedingt haben. Was er sieht, lässt ihn nicht los und bestimmt sein weiteres Leben. Die drei wilden, jungen Männer leben frei nach dem Motto Sex, Drugs and Rock n Roll, bis einer von ihnen bei einem Autounfall stirbt. Der Schock sitzt so tief, dass die Freunde ihr Leben ändern. Im Nachhinein bedauert der Erzähler, der nichts hat anbrennen lassen, all die Fehler, die er nicht mehr korrigieren kann. Bis Die perfekte Verführung stattfindet, muss sich der Protagonist eine ganze Weile gedulden. Der gutsituierte, ältere Arzt mit der jungen, attraktiven Frau weiß, dass er sie sexuell nicht mehr ausreichend befriedigen kann. Da er ihrer Liebe und Treue sicher ist, fordert er während eines Wellness-Urlaubs einen gutaussehenden Personaltrainer auf: Mach es mit meiner Frau. Während eines Familienurlaubs auf dem Bauernhof sorgen Drei Männer für die Magd und dafür, dass alle Beteiligten viel Spaß haben. Zwar quält den Gast danach ein schlechtes Gewissen, doch seine Frau, die seit der Geburt des zweiten Kindes kein Interesse mehr an Sex hat, überrascht ihn. Was auffällt, ist, dass verschiedene Altersgruppen und berufliche/gesellschaftliche Milieus berücksichtigt werden. Zwei Mal steht ein pubertierender Schüler im Mittelpunkt, der in einem Fall erste erotische Erfahrungen bei einer älteren Lehrerin sammelt, sich im anderen von einzelnen besonders guten Fotos eines Porno-Models beeindrucken lässt. Den Gegenpol bildet quasi der alternde Arzt, der sich bei seiner Frau für deren Liebe und Treue bedankt, indem er ihr in seinem Beisein einen jungen Liebhaber gewährt. Die Gräfin dominiert neben ihren beiden Bediensteten einen älteren Arzt, der jedoch nur eine Nebenrolle einnimmt, da der Fokus auf dem Erzähler liegt, einem Mann mit bewegtem Leben, genauso wie die Hauptfiguren aus dem Rocker- und dem Kampfsport-/Security-Milieu. Einige von ihnen werden genauso treusorgende Familienväter wie der Urlauber, der das frühere sexuelle Aktivsein seiner Frau vermisst. Die Geschichten sind in Österreich angesiedelt, was für die Handlung bedeutungslos ist. Auffallend ist wirklich, dass die Protagonisten vergangene Taten, vor allem gegenüber Frauen, hinterfragen und Reue zeigen, wenn sie Menschen verletzt haben. Ihnen ging und geht es oft nur um die Befriedigung ihrer Triebe, zunächst eher rücksichtslos, später auch das Wohl der Partnerin(nen) berücksichtigend, meist dominant und seltener devot, ausnahmsweise die Bedürfnisse der Familie und Ehefrau an erste Stelle rückend. Die Charaktere entwickeln sich mit der Zeit weiter. Damit dieser Aspekt nicht zu viel Raum einnimmt, gibt es jede Menge Sex, der drastisch beschrieben wird (Dirty Talk) und viele Facetten bietet, darunter Oral, Anal, Gangbang, Natursekt. Das Mystery-Element ist auf Die dominante Gräfin und dort auf den Schluss-Gag begrenzt, von daher vernachlässigbar. Aufgrund dessen eignet sich der Band eher nicht für eine romantische Leserschaft, der es vor allem um Gefühle geht. Einige Szenen sind schon sehr hart, auch die Praktiken dürften wortwörtlich nicht jedermanns Geschmack treffen, sodass man vor dem Kauf am besten einen Blick in das Buch werfen sollte, ob man mit dem Inhalt zurechtkommt. Der Autor schreibt zwar unterhaltsam, doch wie seine Protagonisten mit ihren Frauen umgehen, wird sicher nicht von jeder Leserin toll gefunden. Ob das männliche Publikum das anders sieht? (IS)

Kerstin N. 24.08.2021 

Das Cover gefällt mir besonders gut. Die Farbe und die Frau mit dem zerwühlten Bettlaken - fantastisch. Die Geschichten sind etwas längere Kurzgeschichten. Der Erzählstil ist, als wenn uns die Protagonisten die Handlung im Nachhinein erzählen. Das war für mich hier besonders. Wir bekommen eine besondere Stunde im Nachsitzen. Die Lehrerin hilft Theodor seine Hormone in den Griff zu bekommen. Tom erzählt von einem Ereignis in der Jugend, welches er unschön in Erinnerung hat. Aber bei der Gräfin kann er endlich gute Erfahrungen sammeln. Hier werden viele Fantasien ausgelebt und anschaulich erzählt. Es geht heftig zur Sache und das Ergebnis ist die perfekte Befriedigung.

Romina S. 05.08.2021 

erotische Vielfalt Das Cover ist super. Man möchte sich sofort mit im Satin wälzen... Im Buch stößt man auf verschiedene Geschichten, die eines gemeinsam haben: sie sind direkt, geil und wahrlich zügellos. Da mich nicht zu 100% alle überzeugen konnten, ziehe ich ein Sternchen ab. Doch das ist eine Sache der persönlichen Vorlieben...! Sprachlich und bildsprachlich erreicht das Buch, was es soll... und wirkt ansteckend! ;-)

Astrid R. 19.07.2021 

Die Kurzgeschichtensammlung von Dee Lyster ist äußerst abwechslungsreich. Jede Geschichte steht für sich und kann unabhängig von den anderen gelesen werden. Die Sexszenen sind heiß - es geht direkt zur Sache. Dabei ist die Sprache deutlich, Dee Lyster nimmt kein Blatt vor den Mund. Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar. Ich wurde bestens unterhalten.

Maria H. 08.07.2021 

Erotische Sammlung Diese Sammlung erotischer Kurzgeschichten war so, wie man sich das als Leser wünscht und vorstellt. Deftig, mit deutlicher Sprache, das Kopfkino anregend und abwechslungsreich. Aus den verschiedensten Bereichen zusammengefasst ergaben sie ein schönes Gesamtbild. Trotzdem war die ein oder andere Sache dabei, die mir nicht so ganz zugesagt hat oder die nicht mein Geschmack war. Nichtsdestotrotz gebe ich dafür eine Leseempfehlung!

Tina B. 07.07.2021 

Sieben verschiedene Männer und ihre prickelnden Erlebnisse, die es wirklich in sich haben. Dee Lyster hat mich erneut super unterhalten. Er ist ein Autor, den man sich auf jeden Fall merken sollte. Seine Kurzgeschichten sind abwechslungsreich, fantasievoll und sehr sinnlich. Zwei Geschichten habe ich bereits mehrfach gelesen. Der Schreibstil ist angenehm flüssig, bildhaft und sinnlich, dadurch flogen die Seiten nur so an mir vorbei. Ich danke dem Autor für die unterhaltsamen Lesestunden und kann dieses Buch nur empfehlen.

Susann M. 07.07.2021 

Das Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an den Verlag. Im folgenden nun mein Leseeindruck. Das Cover passt sehr gut zum Inhalt. Der Leser wird mit verschiedenen Storys beglückt, diese lassen sich sehr angenehm lesen. Und vorfallen wird das Kopfkino angeregt. Nebenbei bemerkt ist dies das erste Buch der Autorin, was ich von ihr gelesen habe. Und es wird sicherlich nicht das letzte sein. Das Buch bekommt 5 von 5 Sterne, eine klasse, prickelnde Zusammenstellung von erotischen Kurzgeschichten.

Jürg K. 28.06.2021 

Fazit: Das Cover fällt sofort auf. Das Räkeln in den Bettlacken lässt schon erahnen, dass im Inhalt nichts ohne Befriedigung abläuft. Die einzelnen Geschichten strotzen vor Geilheit. Das Lesen ist sehr unterhaltsam und die Geilheit überträgt sich unweigerlich auf den Leser. Die Geilheit wird voll ausgelebt. Sei es mit der Lehrerin, auf dem Bauernhof, oder ein Dreier. Die Geschichten sind einfach wunderbar geschrieben und das Lesen ist kurzweilig und voller Erotik. Es geht niemand ohne volle Zufriedenheit von dannen. Die Leidenschaft und die Gier wird voll befriedigt. Das Buch ist ein Feuerwerk an Erotischen Geschichten. Da bleibt eine Empfehlung nicht aus.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...