Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Ein geiles Jahr mit 30 heimlichen Abenteuern | Erotischer Roman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Ein geiles Jahr mit 30 heimlichen Abenteuern | Erotischer Roman

(12)

von

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 176 Taschenbuchseiten

Hier kommen Freunde der verborgenen, hemmungslosen Lust voll auf ihre Kosten!
Babe und Sweetie sind glücklich verheiratet, nur nicht miteinander.
Gemeinsam leben sie ihre verruchten, geheimen Sexfantasien aus und nehmen dich hautnah mit auf ihre zügellose Abenteuerreise - inklusive feuchtem Stopp in der Waschanlage, heißem Live-Videodreh und sexintensivem Swingerbesuch. Lies selbst, was sie in den 12 Monaten sonst noch so treiben - und ob es ein Happy End gibt ...

Über den Autor Yella Yoni:
Verrucht, geheimnisvoll, lüstern – und gern mal abseits von Standards und Konventionen. Yella liebt die Leidenschaft. Ihre Protagonistinnen lieben Männer und Männer lieben sie. Sie nehmen sich, was sie wollen, und meistens bekommen sie es auch. Prickelnde Erotik, sanfte Hände, tiefe Augenblicke, schier unendliche Begierde: Das ist es, was Yellas Geschichten ausmacht. Ihre heißen Storys sind frei erfunden, irgendwo an einem Schreibtisch in Norddeutschland. Dabei lässt sich Yella gern inspirieren: von guten Freunden, flüchtigen Bekannten und grenzenlosen Fantasien. Wer auf geheimes Verlangen steht, gewürzt mit einer ordentlichen Prise Sex und deutlichen Worten, wird tief in ihre Geschichten eintauchen und lange auf der intensiven Erotikwelle mitschwimmen – bevor er oder sie schließlich glücklich erlöst am Alltagsufer ankommt und von dieser prickelnden Erfahrung noch eine Zeit lang zehrt.

Ursula V. 25.10.2021 

Ein geiles Jahr - mit 30 heimlichen Abenteuern - von Yella Yoni Ein erotischer Roman mit 176 Seiten, erschienen am 30.06.21 bei bpb Ein aufregendes Cover - durchs Schlüsselloch aufgenommen. So verhalten sich auch die 30 so unterschiedlichen Geschichten der Beiden, über 12 Monate lang kunstvoll festgehalten. Was für ein geiles, aufregendes und spannungsgeladenes Jahr von Babe und Sweetie! Wie wird es wohl enden? Mir gefiel dieser so spezielle PotpourriMix s e h r! Die Autorin nimmt uns mit auf eine WahnsinnsErotikReise, prickelnd und einfach nur heiss. Puh, dank einem sehr perfekten Schreibstil wurde das genau auch MEIN besonderes Buch

Anja L. 19.09.2021 

Das Buch beginnt ganz harmlos mit einem zufälligen Wiedersehen nach Jahren. Was daraus entsteht, kann man hier schön nachlesen. Beide Charaktere verfallen sofort wieder dem jeweils anderen und obwohl sie glücklich vergeben sind, gehen sie ihrer Lust aufeinander nach. Die 30 kurzen Geschichten sind sehr anregend beschrieben und irgendwann dachte ich, dass der Autorin doch die Locations ausgehen müssen, aber sie hat mich eines besseren belehrt. Von Standards wie Sauna, geht es zur Turnhalle bis zum Auto. Ich mochte die Flirts der beiden und sie haben immer wieder neues ausprobiert. Gegenseitig haben sie sich ihre sexuellen Wünsche erfüllt und vielleicht kann auch der ein oder andere Leser etwas davon auf seine Wunschliste setzen. Den Schreibstil fand ich sehr flüssig und die Wortwahl entsprechend gut gewählt. Insgesamt kann ich das Buch empfehlen, wenn man mit dem Thema Treuebruch klarkommt.

Sarah E. 18.09.2021 

Die Autorin hat sich mit diesem Roman viel Mühe gegeben. In jedem Kapitel erleben unsere beiden Protagonisten ein neues Abenteuer, welches kurz und knackig beschrieben wird. Obendrauf findet Yella Yoni auch stets zur Thematik passende Umschreibungen für die Geschlechtsorgane, wie z.B. "Zuckerstange" beim Spiel mit Honig, was ich sehr originell finde. Insgesamt hat die Autorin eine sehr angenehme Schreibweise, die sie mit einer angemessenen Schärfe versetzt. Der ein oder andere Grammatikfehler hat sich zwar eingeschlichen, jedoch wurde der Lesefluss dadurch nicht gestört. Ich persönlich hätte mir etwas mehr Handlung zwischen den sexuellen Szenen gewünscht. Es wäre sicherlich interessant gewesen den Alltag der beiden zu verfolgen. Insgesamt war es ein netter Zeitvertreib. Die erotischen Abenteuer waren nicht allzu außergewöhnlich, wurden aber gut umgesetzt. Deswegen würde ich dieses Buch zwar nicht als Must-Read einstufen, wer jedoch mal einen kleinen Exkurs ins Erotik-Genre machen möchte ist mit diesem Buch gut beraten.

Diana Z. 01.09.2021 

Das Cover ist sehr gut gewählt. Heimlich kann man ein Paar bei sinnlichen Abenteuern beobachten. Darum wird es auch in dem vorliegende Buch gehen. Der Einstig ist schnell geschafft und macht deutlich, dass man es hier mit vielen erotischen Erlebnissen zutun hat. Sinnlich, prickelnd aber auch sehr kreativ kann der Leser hier heimlich, aber dennoch hautnah, an den einzelnen Momenten teilhaben. Der Schreibstil hat mir sehr gefallen. Er ist stetes sehr flüssig, nimmt den Leser mit in die Welt des Buches und lässt ihn die einzelnen Szenen im Kopf nachempfinden. Die Autorin besitzt eine tolle, anregende Fantasie und zeigt hier eine abwechslungsreiche Bandbreite vieler möglicher Abenteuer, welche das Paar im Buch durchleben darf. Hier dürfte wirklich für jeden Geschmack etwas zu finden sein- und vielleicht auch noch die eigene Fantasie erweitern. Mir hat dieser heimliche Blick durchs Schlüsselloch sehr gefallen- Daher empfehle ich das Buch sehr gern weiter!

Christiane H. 01.09.2021 

Er ist verheiratet, sie ist verheiratet - jedoch nicht miteinander. Beide kennen sich von früher von der Uni - fanden sich damals schon heiß, haben sich jedoch nicht getraut. Plötzlich treffen sie sich wieder und das Knistern und die erotische Anziehungskraft ist wieder da. Beide wollen ihre Partner nicht verlassen, können sich jedoch auch nicht von der verbotenen Frucht fernhalten und so beginnt ein Jahr voller verrückter Abenteuer und gemeinsam leben sie ihre geheimsten Sexfantasien aus... Bei den 30 heißen Geschichten geht es auch direkt zur Sache - es wird alles ausprobiert und ausgelebt. Aber lest selbst. Kurzweilig und sehr erotisch angehaucht, ein heißes Schmankerl. Klare Leseempfehlung! Ich durfte das Buch als Rezensionsexemplar lesen, was meine Meinung dazu jedoch nicht beeinflusst hat.

Irene S. 30.08.2021 

Hinter dem Pseudonym Yella Yoni soll sich eine in Norddeutschland lebende Autorin verbergen. Ein geiles Jahr ist ihr erster Roman bei blue panther books. Der Name impliziert zwar erotische Erzählungen mit Tantra-Sex, der ist jedoch Fehlanzeige in den dreißig Kapiteln, aus denen sich das Buch zusammensetzt. Die beiden Hauptfiguren werden ein nettes Experiment! nicht mit Namen genannt. Es ist immer nur von sie und er die Rede, selbst die Kosenamen Babe/Baby und Sweethie werden erst später benutzt. So können sich die Leser nach Belieben selbst und eine Person, die man begehrt, in die Rollen hineinträumen: Sie wird von einer Freundin zum Sport überredet. Der Trainer entpuppt sich ausgerechnet als Schwarm aus der Vergangenheit. Beide hatten damals andere Partner und behielten ihre Gefühle für sich; jetzt sind sie glücklich verheiratet und wollen diese Beziehungen nicht aufs Spiel setzen. Trotzdem geben sie dem Reiz nach, den sie noch immer aufeinander ausüben, und wollen einfach nur unverbindlich Spaß miteinander haben, einige Abenteuer genießen, Praktiken ausprobieren, an denen die Partner kein Interesse haben. Strikte Geheimhaltung ist ihnen überaus wichtig, aber ein schlechtes Gewissen haben sie nicht, denn ihr Mann scheint auch seine Techtelmechtel zu haben, und seine Frau wird von den Kindern erschöpft. Erst sind es bloß Fantasien, doch schon bald erfüllen sie einander mehr oder minder ausgefallene Wünsche, darunter Sex an verschiedenen Orten, im Rahmen von Rollenspielen, mit Sex-Toys, zu dritt mit einem weiteren Mann oder einer zusätzlichen Frau usw. Wie in vielen Büchern bleibt es jedoch bei der Kombination Mann x Frau und Frau x Frau, aber Mann x Mann wird ausgeklammert. Die erotischen Zusammenkünfte werden nur oberflächlich durch eine Rahmenhandlung verknüpft, die meist in wenigen Nebensätzen abgehakt ist. Der Titel nimmt überdies vorweg, dass es sich um einzelne Kurzgeschichten handelt. Das Paar entwickelt schnell ein System, wie es unauffällig in Kontakt treten kann, und die notwendige Zeit für die Treffen ergeben sich während Arbeitspausen, auf angeblichen Dienstreisen, bei sogenannten Mädelsabenden/Sausen mit den Kumpels usw. Wer sich davon inspirieren lassen möchte, sollte stets im Hinterkopf behalten, dass der Roman eine Fiktion ist, die in der Realität so kaum funktionieren kann, denn nicht nur besteht wenn es sich um Seitensprünge handelt die Gefahr der Entdeckung, das schlechte Gewissen macht sich womöglich bemerkbar, oder einer der Beteiligten wünscht sich mehr als lediglich eine Affäre, sondern auch die geschilderten Abenteuer bergen mitunter Risiken wie eine Anzeige im Fall von Sex in der Öffentlichkeit oder eine Bedrohung für die Gesundheit, wenn man einen Hochstand, der womöglich nicht gewartet wurde, als Ort für die Spiele wählt. Selbst die Beschreibungen von Aktivitäten im nicht näher benannten Sportwagen (i. d. R. ein kleineres, flaches Auto, oft ein Zweisitzer oder hinten mit Notsitzen ohne Bein- und Kopffreiheit) dienen allein dem cool-Faktor ohne realistische und schon gar nicht bequeme Durchführbarkeit für normalwüchsige und erst recht nicht für größere Personen. Wem es allein um viele erotische Szenen geht, ohne dass es eine Rolle spielt, ob die Protagonisten tiefgründigere Motive verfolgen als ihr persönliches Vergnügen, wird seinen Spaß an dem Titel haben. Wünscht man sich mehr (realistische) Handlung, wird man typische, dramatische Konflikte, die daraus resultierende Charakterentwicklung und ein klares Happy End in die eine oder andere Richtung vermissen, denn so viel Abwechslung bieten die erotischen Spiele nun wieder nicht. Ein wenig in dem Buch zu blättern, mag bei der Kaufentscheidung hilfreich sein. (IS)

Katrin F. 24.08.2021 

Die Geschichte rund um die 30 heimlichen Abenteuer fand ich sehr interessant. Der Schreibstill war sehr angenehm zu lesen und ich bin sehr gut durch gekommen, das einzige womit ich mein Problem hatte war, das ich ab und zu nicht ganz sicher war, ob das beschriebe wirklich passiert ist oder es nur ein Traum war, das fand ich anfangs etwas schwer beim lesen raus zu filtern. Die Geschichte fand ich sehr interessant und auch lesenswert. Es wurden mehrer verschiedene Elemente miteinander verbunden die ich bisher noch nicht so in einen einzelnen Roman gelesen habe. Es waren Szenen dabei die mich sehr überrascht haben, besonders in der Hinsicht, das es sowas wirklich gibt, fand ich aber wirklich toll mehr zugefahren und auch über die Tellerrand hinauszuschauen. Ich fand das die Charakter lesenswert waren, besonders "Frau Pflaume" sie hat immer wieder ein As in Ärmel und ich fand es immer wieder genial zu lesen, was sie sich als nächstes Einfallen hat lassen. Generell empfand ich sie wesentlich aktiver im Geschehen, es gab wirklich viele geniale Szene die sie so geplant und sich überlegt hat.

Romina S. 23.08.2021 

Das Cover macht sofort neugierig! ...und man wird nicht enttäuscht! Hier erlebt man 30 ganz vielfältige sexuelle Abenteuer zwischen einem Mann und einer Frau, die sich nach langer Zeit wiedertreffen und immer noch eine enorme sexuelle Anzeihungskraft spüren, sodass sie sich bald regelmäßig zur gemeinsamen Umsetzung erotischer Phantasien verabreden.... Da es immer die selben Charaktere sind, lernt man sie besser kennen als in vielen anderen Erotikromanen. Das hat mir gefallen. Sie Beschreibungen sind bildhaft und direkt - absolutes Kopfkino! Es wird sicher nicht das letzte Buch der Autorin sein, das ich lese...

Christiane L. 10.08.2021 

30 heimliche Dates, die sehr erotisch und Prickelnd waren, man spürt die ganze Zeit die Anziehung, die beide Ausstrahlen. Es sind immer verschieden Orte wo sie intim werden mal romantisch, mal etwas härter aber immer abwechslungsreich. Man hat einen schönen Einblick bekommen in ihre erotischen Momente und ihre Leidenschaft gespürt, vom Anfang bis zum Ende. Auch konnte man sich alles bildlich vorstellen und war mitten im Geschehen, ich konnte das Buch nicht weglegen war gespannt, wo sie sich als Nächstes treffen. Es war Prickelnd, erotisch und fesselnd bis zur letzten Seite und ich fühlte mich als, ob ich alles live beobachtet habe.

Gaby H. 03.08.2021 

Erinnerungen an ein interessantes Jahr Er (sie nennt ihn später Sweetie) und sie (er nennt sie Babe) sind beide verheiratet, kennen sich aber schon seit der Uni. Nun treffen sie sich zufällig wieder und die Anziehung von damals ist wieder da. Wo zuerst nur heiße Träume sind, beginnt bald ein Jahr voller erotischer Abenteuer. Man glaubt ja nicht, was man im warmen Außenbecken eines Schwimmbades, in der Sauna, im Kino Reihe 6 oder bei einer Opernaufführung hinter dem Vorhang alles anstellen kann. Abwechselnd bestimmen die Beiden, welche Sexfantasien umgesetzt werden Wobei ich da die Umsetzung von Babe noch ein bisserl inspierierender finde, als die von Sweetie. Sie treffen sich zum Liebesspiel auch mal übers Handy oder Babe verführt ihren Sweetie wia Briefpost. Egal, wie anstrengend der Tag auch ist, sie finden immer eine kleine Auszeit um sich gegenseitig zu beglücken. Der gemeinsame Besuch im Swingerclub hat mir z.B. auch sehr gut gefallen. In 30 erotischen Geschichten geht es an den verschiedensten Schauplätzen sehr heiß zu. Mir gefällt der spritzige und vor allem sehr bildhaften Erzählstil der Autorin sehr gut. Sie spricht alles sehr direkt an ohne derb, obszön oder vulgär zu erscheinen. Mein Kopfkino ist ab der ersten Seite im Einsatz und sie hat mich sehr gut unterhalten. Als zusätzliches Goodie bekomme ich noch den Gutschein-Code für eine weitere Internet-Geschichte Verbotene Leidenschaft, auch von Yella Yoni, - gratis.

Tina B. 07.07.2021 

Dies war mein erstes Buch von Yella Yoni und sie konnte mich absolut begeistert. Ihr Schreibstil ist angenehm flüssig und sehr sinnlich, dass macht das Lesen zum Genuss und das Kopfkino kommt ordentlich in Schwung. Diese Autorin werde ich mir auf jeden Fall merken und sicherlich habe ich auch dieses Buch nicht zum letzten Mal gelesen, deshalb gibt es von mir eine glasklare Leseempfehlung.

Jürg K. 19.06.2021 

Fazit: Schon der Beginn ist sehr von Sex geprägt. So findet man schnell den Einstieg in das Buch. Sei es in der Turnhalle, oder im Hochhaus und dem Lift. Das sind nur einige der Sexabenteuer, die die beiden durchlaufen. Sie treiben es an allen möglichen und unmöglichen Orten. Das Lesen ist kurzweilig und man fiebert nach jeder Seite mit den beiden mit, wo geht es als nächstes hin und wie werden die Lüste befriedigt. Ob es ein Happy End gibt, verrate ich nicht. Das muss der Leser schon selber herausfinden. Also nichts wie in die nächste Buchhandlung und mit Lesen beginnen. Der Stängel und die Dose werden genüsslich gebraucht und benützt. Das Buch ist sehr Lesenswert und beim Lesen kommt der Genuss nicht zu Kurz.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...