Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Anwaltshure Band 1 | Erotischer Roman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Anwaltshure Band 1 | Erotischer Roman

(1)

von

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 224 Taschenbuchseiten

- AnwaltsHure Band 1 -

Eine Hure aus Leidenschaft,
ein charismatischer Anwalt und ein egozentrischer Sohn ...

… entführen den Leser in die Welt der englischen Upper Class, in das moderne London des Adels, des Reichtums und der scheinbar grenzenlosen sexuellen Gier.

Über den Autor Helen Carter:
Helen Carter wurde 1965 an der englischen Ostküste geboren. Bereits mit dreizehn Jahren begann sie, erste Geschichten zu schreiben. Es dauerte allerdings noch weitere zehn Jahre, bis sie bei den erotischen Romanen ihre wahre Heimat fand. Ihre Familie war mit diesem Genre nicht besonders glücklich. Besonders ihr Vater hatte Probleme mit den sehr expliziten Texten. Doch Helen wich nicht von ihrem Weg ab. Im Gegenteil: Sie begann damit, immer intensiver eigene Erlebnisse in ihre Romane einfließen zu lassen. Und so entstand ein prickelnder Mix aus Fantasie und Realität. Nach ihrem Studium an der Universität von Oxford arbeitete Helen im PR-Bereich. Irgendwann kam der Moment, wo sie sich zwischen ihrer zeitraubenden Arbeit in der PR-Agentur und ihren immer erfolgreicheren Romanen entscheiden musste. Helen wählte den zeitweise recht steinigen Weg der Autorin. Heute lebt Helen in den ländlichen Cotswolds, wo sie ein ruhiges Cottage bewohnt, das ihr Zeit und Muße für ihre Arbeit lässt und dennoch nahe genug am aufregenden Treiben in London und den Küstenorten liegt. Sie ist nicht verheiratet und hat auch keine Kinder, denn – so betont sie – man müsse eine Sache richtig und ohne Abstriche machen. Zudem vertrage sich ihr Leben nicht mit einer gewöhnlichen Form der Ehe.

Freya B. 18.05.2020 

Ich wollte mal wieder etwas anderes lesen und habe mich der Erotik zugewandt. Also erotisch war es auf jeden Fall, aber etwas zu viel für meinen Geschmack! Aufgebaut war es ziemlich interessant: kurze Kapitel, bei denen aber 4 bis 5 zu größeren Abschnitten zusammengehören. Zum Anfang bekommen wir noch viele Informationen, zu unserer Hauptperson Emma und die Beziehungen zu anderen Menschen (zum Beispiel ihrer besten Freundin Daisy). Später hat mir das gefehlt! Man ist nur noch von einer zur nächsten Sexszene gesprungen und die Zeit dazwischen ist einfach weggefallen. Auch wenn es Erotika ist, gibt es doch aber trotzdem noch Dinge, die zur Geschichte beitragen? Schade. Sonst war es, wie gesagt, etwas zu viel für meinen Geschmack. Also interessant war es auf jeden Fall und gelacht habe ich auch viel, da manche Szenen einfach unglaublich waren. Aber irgendwann ging es eben auch über meine Vorlieben hinaus. Aber wer beim Sex offen für alles ist, der ist hier gut aufgehoben. :-) Es ist sehr schön mal etwas anderes zu lesen, denn trotz dass Emma die "Anwaltshure" ist, ist sie durchaus dominant. Oder zumindest dominanter und willensstärker, als man das von diesem Titel erwarten würde. Denn für mich strotzt der Titel von Unterwerfung. Und geschrieben war es an sich schön und flüssig. Hier und da war mal ein komisch formulierte Satz, aber davon abgesehen war es spannend und ich habe es wirklich schnell durchgelesen! Ich weiß nicht, ob ich die weiteren Bücher lesen werde, aber das extra "Der Russe" muss ich mir auf jeden Fall noch besorgen! 3,5 / 5

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...