Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Darüber hinaus setzen wir Cookies für statistische Analysen und die Optimierung unserer Website ein (funktionale und marketing Cookies).

Weitere Informationen und die Möglichkeit Ihre Einstellungen jederzeit anzupassen, finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Bittersüße Qualen | Erotischer SM-Roman

E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Bittersüße Qualen | Erotischer SM-Roman

von

Über den Inhalt:
Dieses E-Book entspricht 208 Taschenbuchseiten

Die biedere, zurückhaltende und grüblerische Audrey lernt durch ihre sexuell äußerst aufgeschlossene Freundin Vicky den Künstler Damon kennen. Sie ist sowohl von ihm als auch von seinen BDSM-Gemälden fasziniert und fühlt sich auf düstere Weise zu ihm hingezogen. Als Kopfmensch ist Audrey jedoch hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch, sich auf den mysteriösen Mann einzulassen, und der Angst davor. Auf subtile Weise führt Damon Audrey immer tiefer in die Welt der lustvollen, bittersüßen Qualen ein. Je mehr sich Audrey dagegen sträubt, desto deutlicher erkennt sie, dass sie sich insgeheim danach sehnt, sich ihm vollkommen zu unterwerfen. Wenn nur ihre ewigen Grübeleien nicht wären! Diese werden jedoch durch Damons dunkle und rätselhafte Vergangenheit noch mehr angestachelt ...

Über den Autor Emily Bale:
Emily Bale wurde 1967 in der englischen Grafschaft Somerset geboren und studierte in London, wo sie erstmals mit BDSM in Kontakt kam und sich ihr Studium zeitweise als Domina finanzierte. Beeinflusst von dieser Tätigkeit sowie von der Lektüre diverser Bücher, die sich der dunklen Seite der Lust widmen, begann sie während dieser Zeit, selbst zu schreiben, und veröffentlichte unter verschiedenen Pseudonymen mehrere SM-Romane, von denen zwei Frühwerke heute als Sammlerstücke gehandelt werden. Die promovierte Psychologin und Forensikerin lebt heute im Westen von Irland, ist verheiratet und Mutter zweier inzwischen erwachsener Töchter. Entsprechend Nietzsches Zitat, dass der Abgrund, in den man blickt, irgendwann in einen zurückblickt, verabschiedete sich Emily Bale 2014 endgültig aus der Psychologie und der Forensik. Seitdem arbeitet sie ausschließlich als Autorin und blickt dabei gern in andere, sehr viel lustvollere Abgründe.

Schreiben Sie die erste Kundenrezension!

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!
 
E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...