E-Books als ePUB für Tolino & iBooks,
Kindle (mobi) und PDF bestellen...

Erotische Massage | Erotischer Ratgeber

(43)

von

Ähnliche Geschichten aus:
Auch als Buch erhältlich
Ratgeber lebe.jetzt

Dieses E-Book entspricht 128 Taschenbuchseiten

Eine sinnliche Massage kann eine der beglückendsten sexuellen Aktivitäten sein, die es gibt. Wenn man dann noch die besten Tricks, Griffe und Techniken beherrscht, um lustvolle Gefühle zu erzeugen, wird daraus ein geradezu himmlisches Erlebnis. Dieser Ratgeber verrät dir eine Unmenge an Tipps, aus denen du dich nur noch zu bedienen brauchst: Du wirst lernen, wie du die ideale Atmosphäre erzeugst, welche Körperzonen du auf welche Weise berühren kannst, um deinen Partner besonders heftig zu erregen, und wie du dafür sorgst, dass auch du diese Massage bis zu ihrem Höhepunkt genießt.

Herzliche Grüße
Arne Hoffmann

Erotische Massage | Erotischer Ratgeber

von Arne Hoffmann

Was ist so toll an einer erotischen Massage?
In den allermeisten Fällen hat erotische Massage nichts mit Machtspielen zu tun, sondern ist ein wunderbares Geschenk, das ein Partner dem anderen gibt.
Aber was ist so wundervoll an dieser Praktik, dass sie beileibe nicht nur für mich zu den bevorzugten Formen von Zärtlichkeit gehört?
Dafür gibt es ziemlich viele Gründe. Zunächst einmal sehnen wir Menschen uns nach Berührungen. Sie führen dazu, dass unser Gehirn Botenstoffe wie Dopamin oder Oxytocin ausschüttet, die Glücksgefühle verursachen. Der erhöhte Oxytocin-Spiegel lässt bei uns Vertrauen zu anderen Menschen entstehen und verringert Ängste, Stress und Spannungen. Zahllose Experimente belegen, welch großen Einfluss Berührungen auf uns ausüben: Benutzer einer Bibliothek bewerteten diese Einrichtung und ihr Personal weit positiver, wenn sie berührt wurden, als sie sich in die Kartei eintrugen. Bedienungen von Restaurants erhielten nach einer beiläufigen Berührung höhere Trinkgelder von zufriedeneren Gästen. Menschen, die von Fremden berührt werden, sind eher zu einem kleinen Gefallen bereit. Und ein Versuch der Neuropsychologin Annett Schirmer zeigte: Das Gehirn von Frauen, die in einem Versuch Fotos betrachten sollten, reagierte darauf viel stärker, wenn diese Frauen zuvor berührt worden waren. Annett Schirmer zufolge wird eine berührte Person gegenüber dem Berührenden einfühlsamer und ist eher bereit, ihm zu Gefallen zu sein.
Was aber ist eine ausgiebige Massage des gesamten Körpers – oder auch nur eines Teils davon – anderes als eine Flut von Berührungen und damit auch eine Flut von Glücksgefühlen? Der massierte Partner gerät so in einen Zustand seliger Wonne, während der Masseur darauf hoffen darf, dass ihm sein Lover danach umso bereitwilliger das Herz öffnet und sich weitergehenden sexuellen Aktivitäten hingibt.
Dabei ist eine Massage keine Einbahnstraße, bei der nur der Massierte in himmlischen Gefühlen schwelgen darf. Für den Masseur gibt es ja genauso viel Körperkontakt, außerdem hat er die komplette Kontrolle über das Geschehen. Insofern ist es kein Wunder, wenn auch er bei dieser Praktik in immer stärkere Erregung gerät. Dass beide Partner diese Erregung erst einmal eine Zeit lang »aushalten« müssen, statt dass sie sich sofort in Sex entlädt, ist für viele besonders reizvoll: Der Genuss dieser Geilheit kann deutlich länger genossen werden und sie baut sich immer weiter auf – zu einem Level, dessen Höhe sonst nicht erreicht worden wäre.
Darüber hinaus stellt eine Massage eine fantastische Möglichkeit dar, den Körper seines Lovers noch besser kennenzulernen als zuvor und noch mehr herauszufinden, wie dieser Körper auf welche Berührung reagiert. Was lässt ihn zufrieden schnurren und was führt dazu, dass er unwillig seine Muskeln anspannt? Du kannst ein echter Experte darin werden, über diese Reaktionen Bescheid zu wissen, und damit zum einfühlsamsten und kundigsten Liebhaber werden, den dein Partner jemals hatte. Dein Partner wiederum zeigt sein Vertrauen in dich und deine Fähigkeit, ihm Lust zu bereiten, indem er sich dir bereitwillig zur Verfügung stellt.
Eine Massage ist nicht in fünf Minuten erledigt und das ist gut, denn es bedeutet, dass man sich wirklich Zeit füreinander nimmt. Diese Zeit stellt zugleich eine Unterbrechung des oft hektischen Alltags dar, in dem – vom sich ständig meldenden Smartphone angefangen – etliche Dinge immer wieder neu unsere Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sodass sich mancher fühlt wie Treibgut, das von den tobenden Wellen des Ozeans hin und her geschleudert wird. Eine Massage hingegen bietet eine Insel der Ruhe – einen Schutzraum, wo man wieder zu sich selbst findet. So geil und großartig ein Quickie von wenigen Minuten auch sein kann: Diesen besonders exquisiten Luxus bietet er einem nicht. Stattdessen macht er Sex zu einer weiteren Sache, die noch irgendwie im dichten Terminkalender untergebracht werden muss.
Massage hingegen bietet ein Ausklinken aus dem Hamsterrad des Alltags und absolute Entspannung. Jetzt wird das sogenannte parasympathische Nervensystem stimuliert und das bedeutet, dass hier eine andere, tiefer gehende sexuelle Erregung entstehen kann als bei stressbedingter Erregung. Massage ermöglicht so eine Form der Hingabe, die sich stark von jenem Zustand unterscheidet, in dem der ganze Körper noch angespannt ist und man gedanklich halb bei der Aufgabe hängt, die man gerade erledigt hat, und halb bei den Aufgaben, die noch vor einem liegen.
Eine Massage ist ein Geschenk, das man seinem Partner macht – eine Zuwendung, die keine Gegenleistung fordert. Du widmest deinem Partner deine Zeit, deine Kenntnisse, deine Mühe und Aufmerksamkeit und zeigst ihm damit, wie wichtig er dir ist. Die einzige »Belohnung«, die du dafür erhältst, liegt in der lustvollen Reaktion deines Partners. Aber ist es nicht für viele von uns die schönste Belohnung, den Partner zum Stöhnen zu bringen? Gibt es etwas, das uns selbst ebenso geil und glücklich machen kann wie zu merken, wie sehr wir unseren Partner zu erregen verstehen? Und was für eine Liebkosung des eigenen Egos das ist! Wenn du dich in einer festen Beziehung befindest, fühlst du dich dadurch besonders anerkannt und gewürdigt – und wenn nicht, gewinnst du durch solche Reaktionen die Selbstsicherheit, jeden Menschen für dich gewinnen zu können. Wenn du es schaffst, einen Menschen durch den Zauber deiner Hände in Ekstase zu versetzen, dann darfst du davon ausgehen, dass dir das bei etlichen anderen Menschen genauso gut gelingen wird. Menschen, die sich auf die Kunst der Massage verstehen, haben also allen Grund, bei der Partnersuche besonders selbstbewusst aufzutreten.
***
Wie stellst du die ideale Atmosphäre her?
Für eine Massage, die euch beiden guttut, solltet ihr einen Ort finden, an dem ihr euch beide wohl und behaglich fühlt. Dabei hilft es, auf verschiedene Dinge zu achten.
Zunächst einmal solltest du möglichst sämtliche möglichen Störungen ausschalten. Das bedeutet:

• Du legst den Hörer deines Festnetztelefons neben die Gabel oder sorgst auf andere Weise dafür, dass es außer Betrieb gesetzt ist.
• Weder du noch dein Partner hat sein Smartphone in der Nähe. Schon das bloße Brummen des Geräts bei einem Anruf oder einer Nachricht kann ablenken, weil es die Aufmerksamkeit auf sich zieht und entweder du oder dein Partner sich fragt, wer ihn da wohl erreichen möchte.
• Ähnlich ablenkend kann ein Videorekorder sein, der sich plötzlich einschaltet, um die neueste Folge deiner Lieblingsserie aufzuzeichnen.
• Wenn ihr Kinder habt, sollten sie bei Freunden sein oder von einer Vertrauensperson beaufsichtigt werden. Ihr solltet die Sicherheit haben, dass euer Nachwuchs nicht urplötzlich mitten in eure Zweisamkeit hineinstürzt.
• Idealerweise führst du die Massage in einem Raum durch, wo ihr nicht von Außengeräuschen wie vorbeirumpelnden Lastwagen, aufheulenden Automotoren oder Ähnlichem gestört werdet. Sollte das nicht möglich sein (beispielsweise weil ihr beide im Stadtzentrum lebt), bietet es sich an, solche Außengeräusche durch eine eigene Geräuschkulisse entspannender Klänge wie die eines Wasserfalls oder Regenschauers zu übertönen. Auf Youtube findet man mit dem entsprechenden Suchwort problemlos entsprechende »Geräuschvideos«, die sich über Stunden hinziehen. Solche Hintergrundklänge kannst du natürlich auch verwenden, ohne dass Außengeräusche zu übertönen sind.
Mit der erwähnten Geräuschkulisse sind wir schon beim nächsten Punkt:
• Ebenfalls auf Youtube findest du mit etwas Suchen stundenlange Instrumentalmusik, die eine entspannende Wellness-Stimmung unterstützen kann.
• Falls sich in dem Zimmer, das sich für eure Massage anbietet, kein Computer befindet, kannst du stattdessen einen (tragbaren) CD-Player verwenden und das Album eurer Wahl per Auto-Replay abspielen, sodass es endlos läuft, statt nach einer bestimmten Zeitspanne neu gestartet werden zu müssen.
Entscheidend dafür, wie sehr dein Partner diese Massage genießen kann, ist auch eine angenehme Temperatur des Raumes, in dem sie stattfindet. Wenn sie zu niedrig ist und dein Partner friert, zieht sich seine Haut zusammen und vielleicht spannen sich auch seine Muskeln unwillkürlich ein wenig an. In dieser Situation kann er nicht gut entspannen.
Um treffend einzuschätzen, wie dein Partner, der vermutlich nackt oder zumindest halb nackt sein wird, die Temperatur empfindet, hilft es, wenn du selbst nur wenig Bekleidung trägst, also etwa Shorts und ein leichtes Top. Probiere aus, ob du mit so wenig Kleidung mehrere Minuten lang still liegen kannst, ohne zu frösteln. Damit kannst du dich besser in deinen Partner einfühlen, als wenn du die Temperatur nur wahrnimmst, während du ihn massierst.
***
Wie bereitest du dich auf die Massage vor?
Nicht nur der Ort, wo eure Massage stattfindet, sollte so gut wie möglich vorbereitet sein. Dasselbe gilt vielleicht sogar noch mehr für dich selbst. Auf folgende Dinge kannst du achten, wenn du in der idealen Verfassung sein möchtest:

• Du solltest weder hungrig noch vollgefressen noch angetrunken sein oder während der Massage plötzlich dringend auf die Toilette müssen. Dasselbe gilt für deinen Partner.
• Unabhängig vom Vorschlag, nur leicht bekleidet zu sein, solltest du sämtliche Kleidungsstücke ablegen, die dich einengen oder deine Bewegungen behindern. Wenn es deinem Partner recht ist, kannst du dich auch komplett ausziehen. Auch Ringe oder andere Schmuckstücke legst du am besten ab, damit sie nicht stören.
• Vor allem, wenn du eine Frau bist, könntest du dir überlegen, ein seidenes Hemd zu tragen, mit dem du automatisch über die Haut deines Partners streifst, wenn du seinen Körper durchknetest. Diese federleichten Berührungen dürften zwar nicht unbedingt zu seiner Entspannung beitragen, ihn dafür aber sinnlich aufreizen und in die womöglich von dir gewünschte Stimmung bringen. Du solltest dir vorher überlegen, was du erreichen möchtest: tiefe Entspannung (dann wähle kein lockeres Hemd, sondern an deinem Körper anliegende Kleidung) oder die Anregung deines Partners.

Geli Sondermann 23.05.2019 

Hier meine Rezension zu: Erotische Massagen ...Die besten Tricks, Griffe und Technologien. Es handelt sich hierbei...um einen Erotik-Ratgeber...von Arne Hoffmann...aus dem Blue Panther Books Verlag. Manche werden sich fragen...was soll ich denn mit einem Erotik Ratgeber...über erotische Massage? Wenn ihr das Buch gelesen habt...wisst ihr die Antwort. Oder kennt ihr...z. B. Den PS-Punkt? Den...U-Punkt...den A-Punkt...und die vielen anderen Punkte? Ich denke mal eher nicht. Mehr verbreitet ist das Thema...über den G-Punkt Aber das ihn wirklich jeder kennt..zweifel ich mal stark an. Wußtet ihr...das eine sinnliche Massage...eine beglückende...sinnliche...Aktivität sein kann? Noch besser ist es...die Kniffs...Tricks...und Techniken zu beherrschen...um lustvolle Gefühle zu erzeugen. Da dieser Ratgeber...eine Unmenge an Tipps enthält...und du lernen kannst...wie du eine ideale Atmosphäre schaffst...solltest du ihn lesen. Oder welche Körperzonen du auf welche Art berühren kannst ..um deinem Partner...heftig zu erregen...und deine Massage ihn und dich bis zum Höhepunkt zu begleiten und zu genießen? Dann teste es aus. Ich finde diesen Ratgeber äußerst interessant...und auch teilweise locker geschrieben...das ich mir...das eine...oder andere Lächeln...nicht verkneifen konnte Danke an #bluepantherbooks für das tolle Rezensionsexemplar

J. 17.05.2019 

Das Buch passt perfekt in die Hand und lässt sich leicht lesen! Die Tipps sind anregend und hilfreich und sind verständlich beschrieben worden! Anregende Ideen und gut umzusetzende Massagehandgriffe können hier erlernt werden. Fazit: Ein gutes Buch um etwas neues zu lernen und sein Wissen zu erweitern.

Gisela Wörsdörfer 17.05.2019 

Erotische Massage Erotischer Ratgeber / Eine sinnliche Massage kann eine der beglückendsten Aktivitäten sein.... Arne Hoffmann Hier geht es um einen Ratgeber über eine erotische Massage. Schon nach den ersten Seiten überlegt man schon, diesen Ratgeber in die Tat umzusetzen. Natürlich benötigt man dazu einen Partner, um diese Art des Vorspiels auszuprobieren. Das Cover ist komplett schlicht Orange mit weißer Schrift. Wie man es bei Erotischen Ratgebern vom blue panther books Verlag gewohnt ist. Die Tips sind nachvollziehbar und auch leicht umsetzbar. Danke an den Blue Panther Books Verlag und dem Autor für dieses tolle Taschenbuch. Gerne vergebe ich 5 Sterne und eine Lese Empfehlung

Carmen Smorra 09.05.2019 

Auf den ersten Blick ein eher unscheinbares kleines Büchlein. Der Einband Orange mit weißer Schrift. Da es nur ca. 16 cm groß ist passt es perfekt in jede Handtasche.Man kann es also auch gut mit in den Urlaub nehmen. Dieses Büchlein widmet sich dem Massagethema wirklich sehr ausführlich. Es beginnt mit der Erläuternung,was denn so toll an erotischen Massagen ist und ob sie jeder lernen kann. Dann erklärt es wirklich alles was mit den Massagen zu tun hat und zwar Schritt für Schritt, was benötige ich, welche Umgebung, welche Vorbereitungen und auch die eigentlichen Massagen werden sehr ausführlich für jedes Körperteil beschrieben. Ganz einfache wie 'Fuß-oder Handmassagen aber auch so außergewöhnliches wie eine Prostatamassage. Man fühlt sich wirklich sehr ausführlich informiert und das alles in einfachen gut verständlichen Worten. Da kann wirklich nichts misslingen, die Anleitungen sind vollständig und gut nachvollziehbar. Mein Fazit: Ein kleines Büchlein, das alles hält was es verspricht. Deshalb kann ich es nur empfehlen.

Stefanie F. 06.05.2019 

Guter Ratgeber im handlichen Format Ich dachte im ersten Moment "Soll das alles sein?"...Doch dann wurde ich eines Besseren belehrt. Der Autor geht tatsächlich auf die wichtigsten Details ein, seien sie noch so klein. Es steht alles in diesem Ratgeber, was man wissen muss. Sogar die unterschiedlichen Öle sind aufgeführt und deren Wirkung wird beschrieben. Besonders überrascht hat mich der Teil zur Vorbereitung auf eine Massage, was man ja in vielen Büchern vermisst. Alles in allem ein guter Ratgeber, sehr hilfreich(!), in einem kleinen handlichen Format und von großem Nutzen.

ALau 02.05.2019 

Schon beim Lesen hatte ich das starke Verlangen mein neues Wissen mit meinem Partner auszuprobieren. Allein die vielen Tipps bezüglich Atmosphäre, Vorbereitung und richtigen Handgriffe sind Gold wert. Nebenbei erfährt man viel über die weiblichen Lustpunkte und bekommt Ideen was man nach der Massage noch so machen könnte (mal ganz von Sex abgesehen). Ich finde dieses Büchleich sollte jeder der erotische Massagen mag gelesen haben.

Alexandra G. 29.04.2019 

Dieser Ratgeber für Erotische Massagen, beschreibt ausführlich worauf zu achten ist. Dies gilt sowohl für Männer als auch für Frauen. Der Autor geht dabei systematisch vor. Es wird darauf hingewiesen wie man die richtige Stimmung erzeugt, auf was man bei der Umgebung achten muss, sowohl auch auf Geräusche oder Gegenstände die stören oder ablenken können. Es werden selbst Tipps bereit gehalten für hierzu passende Musik. Wichtig jedoch ist die Beschreibung wo, wann, und welche Massagettechnik geeignet ist, und was diese auslösen können. Eigene Meinung : Ein aus meiner Sicht gelungener sowohl sinnvoll als auch hilfreicher Ratgeber, für Fortgeschrittene als auch für diejenigen die unsicher im Umgang mit erotischer Massage sind und es besser kennen lernen möchten. 4 Sterne für diesen Ratgeber.

Denise V. 28.04.2019 

Eine kleine aber feine Anleitung für erotische Massagen. Für Neulinge sehr gut geeignet, da die Grundkenntnisse da gut erklärt werden. Worauf man achten sollte, Öle und das drum herum. Grad die kleine Übersicht mit den Ölen fand ich sehr interessant. Eine grundanleitung mit "grifftechniken" ist enthalten.

N. Seidel 15.04.2019 

Ich bin persönlich kein Freund davon sich von fremden Menschen begrabbeln zu lassen, deswegen darf das nur mein Partner. Passend dazu habe ich mir nun dieses kleine aber feine Büchlein geleistet, in der wir beide Tipps für mehr Erotik bei einer Massage erhalten. Mir gefällt, dass es nicht nur um Handkniffe und Massagetechnik geht, sondern auch auf die Umgebung eingegangen wird und was beachtet werden soll - so wie Musik, Temperatur, Unterlage, das passende Öl. Auch dass alle Körperteile angesprochen werden, gefällt mir außerordentlich gut. Gerade für Einsteiger wie mich ist das Buch als eine kleine Fibel sehr passend.

A.D. 11.04.2019 

Arne Hoffmann verspricht auf dem Cover seines kleinen Erotik-Ratgebers Erotische Massage die besten Tricks, Griffe und Techniken dafür. Viele der Tipps sind bezogen auf eine allgemeine Massage. Atmosphäre, Unterlage, Vorbereitung, Griffe oder Öle haben Allgemeingültigkeit und nur wenige Aspekte in diesem kleinen Büchlein haben einen erotischen Bezog. Die Inhaltsangabe ist übersichtlich, der Schreibstil ist flüssig und der Inhalt gut verständlich. Im Bezug auf die erotischen Anteile einer Massage fehlen mir Inspirationen.

BeHereNow 10.04.2019 

Wie es sich für einen Ratgeber gehört steigt Arne Hoffmann leicht verständlich direkt beim Beginn einer guten, erotischen Massage ein. Atmosphere, Stimmung, Vorbereitung alles wird beschrieben um am Ende einen Leitfaden zum Nachmachen zu erhalten. Natürlich wird im Kernteil die Massage selbst ausführlich und detailliert erlernt und ausgeführt. Ich persönlich war angetan von dem Buch, denn wer will denn nicht seinem Partner mit seinen Berührungen Lust bereiten? Nur meist scheitert die erotische Massage am Wissen was wirklich angenehm ist und letztendlich auch am Können. Massieren und berühren ist eine Kunst für sich. Zudem noch knisternde, prickelnde Stimmung verbreiten und sich sicher in seinem Handeln fühlen. Das alles kann dieser Ratgeber vermitteln und einen auf einen fantastischen Weg zum erotischen Masseur bringen. Ihr Partner wird es ihnen danken! Danach geben sie diese wunderbare Lektüre einfach an ihn weiter und kommen somit genauso in den Genuss eine solche Erfahrung machen zu dürfen. Empfehlenswert und sicher im Beziehungsalltag super einsetzbar!

jennifer wickham 02.04.2019 

Zum Inhalt: Eine sinnliche Massage kann eine der beglückendsten sexuellen Aktivitäten sein, die es gibt. Wenn man dann noch die besten Tricks, Griffe und Techniken beherrscht, um lustvolle Gefühle zu erzeugen, wird daraus ein geradezu himmlisches Erlebnis. Dieser Ratgeber verrät dir eine Unmenge an Tipps, aus denen du dich nur noch zu bedienen brauchst: Du wirst lernen, wie du die ideale Atmosphäre erzeugst, welche Körperzonen du auf welche Weise berühren kannst, um deinen Partner besonders heftig zu erregen, und wie du dafür sorgst, dass auch du diese Massage bis zu ihrem Höhepunkt genießt. Es gibt eine allgemeine Einführung in das Thema, wo beschrieben wird wie man die Stimmung oder auch die Umgebung herstellen kann sowie Tipps zu Handwerkszeug (Öle usw.) Das Buch hat eine einfache Aufgliederung der Kapitel so das man schnell nachschlagen kann. Es werden Massagetechniken für die verschiedenen Körperteile (Füße , Hände) und natürlich auch der intime Bereich vorgestellt. Die Erklärungen sind kurz und recht bildhaft beschrieben. Für mich ein hilfreicher Ratgeber für beide Geschlechter

Asmodina 29.03.2019 

Inhalt: Eine sinnliche Massage kann eine der beglückendsten sexuellen Aktivitäten sein, die es gibt. Wenn man dann noch die besten Tricks, Griffe und Techniken beherrscht, um lustvolle Gefühle zu erzeugen, wird daraus ein geradezu himmlisches Erlebnis. Dieser Ratgeber verrät dir eine Unmenge an Tipps, aus denen du dich nur noch zu bedienen brauchst: Du wirst lernen, wie du die ideale Atmosphäre erzeugst, welche Körperzonen du auf welche Weise berühren kannst, um deinen Partner besonders heftig zu erregen, und wie du dafür sorgst, dass auch du diese Massage bis zu ihrem Höhepunkt genießt. Meinung. Für einen Ratgeber hat Arne Hoffmann einen guten Schreibstil. Er versteht es, seine Ratgeber zu schreiben, das man sie gerne liest. Selbst wenn es um das komplexe Thema Massage geht. Der Autor beschreibt Schritte und Facetten der erotischen Massage. Denn auch wenn so eine Massage aufwendig ist und gelernt sein will, sie lohnt sich

Niknak 26.03.2019 

Inhalt: (Klappentext) Eine sinnliche Massage kann eine der beglückendsten sexuellen Aktivitäten sein, die es gibt. Wenn man dann noch die besten Tricks, Griffe und Techniken beherrscht, um lustvolle Gefühle zu erzeugen, wird daraus ein geradezu himmlisches Erlebnis. Dieser Ratgeber verrät dir eine Unmenge an Tipps, aus denen du dich nur noch zu bedienen brauchst: Du wirst lernen, wie du die ideale Atmosphäre erzeugst, welche Körperzonen du auf welche Weise berühren kannst, um deinen Partner besonders heftig zu erregen, und wie du dafür sorgst, dass auch du diese Massage bis zu ihrem Höhepunkt genießt. Mein Kommentar: Dies ist ein erotischer Ratgeber des Autors Arne Hoffmann und spricht Männer und Frauen gleichermaßen an. Das Buch hat einen einfachen und offenen Schreibstil und man hat es sehr schnell gelesen. Dabei besitzt es eine sehr übersichtliche Gliederung und man kann es jederzeit auch als Nachschlagwerk verwenden. Der Autor erklärt nicht nur allgemeine Punkte, welche wichtig bei jeder Massage sind, sondern er geht auch ins Detail und erklärt welche erogenen Zonen man wie am besten massiert. Dabei geht es zuerst um allgemeine Infos, wie man eine perfekte Massage vorbereitet und was man alles beachten soll. Er erklärt auch welche Massageöle am besten verwendet werden sollen. Sehr gut hat mir dabei gefallen, dass die einzelnen Duftstoffe auch auf ihre Wirkung hin erklärt wurden. Da erfuhr ich auch noch einige nützliche Details, da man ja nicht mit jeder Massage dasselbe erreichen will. Nach den allgemeinen Informationen ging es dann im Detail um verschiedene Körperregionen und wie man diese massieren soll. Auch erogene Zonen wurden hervorgehoben und genauer erklärt. Besonders gut gefallen hat mir dabei aber auch, dass der Autor immer unterschied, ob man die Massage als Vorspiel verwenden will oder ob es um eine gegenseitige Entspannung geht. So kann man sich immer die richtigen Tipps holen, je nachdem was man erreichen will. Mein Fazit: Ich finde es einen tollen Ratgeber, der viele interessante Punkte zusammenfasst und somit Tipps und Tricks für jeden bereithält. Dabei ist er einfach und übersichtlich gestaltet, sodass jeder etwas findet. Es wird sicher noch öfters in Gebrauch sein und als Nachschlagwerk dienen. Ganz liebe Grüße, Niknak

Simi159 10.03.2019 

Dies ist wieder ein kleiner, toller, orangener Ratgeber aus der Reihe Lebe. jetzt aus dem Blue Panther Books Verlag. Auf knapp 130 Seiten dreht sich alles um die erotische Massage. Arne Hoffmann erläutert die besten Griffe und Techniken, erklärt wie Beide Seiten genußvoll, lang und ohne Ermüdungserscheinungen diese genießen und praktizieren können. Es kann, muß aber nicht immer in Sex übergehen, wobei ein drittel des Buches sich um spezielle Griffe in sehr empfindlichen Zonen dreht. Öle und andere Hilfsmittel stellt der Autor ebenso vor, wie er auch physiologische Zusammenhänge- was passiert bei einer Massage im Körper- erklärt. Alles in allem ein kleines, feines Buch für alle, die sich mit dem Thema erotische Massage befassen möchten. 5 STERNE.

Winterlandschaft 04.03.2019 

Der Schreibstil des Autors ist leicht verständlich und lässt sich flüssig lesen. Die Erklärungen sind dabei präzise und ebenfalls verständlich ausgedrückt. Man fliegt nur so durch die Zeilen und Seiten und schon hat man das Ende erreicht. Ich war nach dem Klappentext schon sehr neugierig auf dieses Buch, denn eine Massage ist auch immer etwas schönes. Warum dann nicht auch mal eine sinnliche Massage der besonderen Art. Es schenkt einer Partnerschaft etwas Abwechslung und schöne Momente zu zweit. Dieser kleine Ratgeber hat auf nur wenigen Seiten eine Menge zu bieten. Tolle Anregungen und Tipps und heiße Erotik sorgen für intime und lustvolle Momente zu zweit. Nach diesem prickelnden Büchlein hat bestimmt jeder Lust auf eine erotische Massage, um seinen Liebsten bzw. seine Liebste zu verwöhnen. Das Buchcover ist dagegen sehr schlicht und einfach gehalten, wodurch sich der Inhalt kaum verraten lässt. Vielleicht nicht ganz meins, dafür lohnt sich aber definitiv der Inhalt des Büchleins. Fazit: Ein kleiner, äußerst prickelnder Ratgeber, der es in sich hat und pure Erotik ausstrahlt. Tolle Anregungen und Tipps laden zu einer erotischen Massage ein und machen auch direkt Lust auf mehr. Von mir gibt es 4 Sterne.

Frank K 27.02.2019 

Interessantes Buch Eine erotische Massage kann eine außerordentliche sinnliche Erfahrungen und einen Moment ganz besonderer Intimität mit deinem Partner sein. Aber nicht jeder traut sich diese Praktik zu weil ihm die nötige Kenntnisse dafür fehlen. Hier kommt das Buch "Erotische Massage" ins Spiel. Es wird alles gut erklärt z.b. was solltest du für eine Massage besorgen oder wie stellst du eine ideale Atmosphäre her. Der Autor beschreibt alles gut und detailreich in den Buch, alles ist gut gegliedert so liest es sich sehr einfach. Es werden auch verschiedene Öle aufgezählt und dazu prima erklärt welche Wirkungen Sie haben , bei welcher Art Massage diese am besten geeignet sind. Auch die Schriftgröße, finde ich persönlich, ist angenehm groß so macht lesen doppelt Spaß. Beim lesen selbst sollte man sich die Zeit nehmen und die Ruhe wie bei einer Massage. Sollte man etwas vergessen kann man immer wieder in den Ratgeber nachschlagen. In dem Buch ist auch noch ein Lesezeichen dabei gewesen was mir besonders gut gefällt das eine Postkarte dabei ist wo man noch ein gratis eBook bestellen kann oder per Internet downloaden kann.

ChrissidieBüchereule 23.02.2019 

Meine Meinung: Am Anfang hatte ich etwas skeptisch das Buch beugt und fragte mich ob auf so wenig Seiten vielleicht die Erklärungen und die Genauigkeit fehlt. Dies war aber nicht der Fall, es wird alles genau erklärt, man wird sozusagen an die Hand genommen. Sehr gut fande ich die Anrede in dem Buch da mit du angeredet wurde, dies fand ich sehr angenehem und konnte mich daher auch besser konzentrieren darauf, es war ein Gefühl als ob der Autor mir das ganz allein erklärt und es wurde die Lust geweckt es selber auszuprobieren. Die Anleitung war sehr einfach erklärt , aber sehr genau , sodass mir jede scheu genommen wurde, einen Fehler zu machen, aber auch genau drauf hingewissen wird was zu beachten gilt , wenn man sich drauf einlässt, kann es ein besonderes Spiel der Sinnlichkeit entstehen. Es ist eine super und lustvolle Lektüre, zum Ausprobieren und vielleicht auch neuen Wind in eine Beziehung zu bringen. Es macht wirklich Spass, mit diesem Buch die Techniken auszuprobieren. Ich kann es nur empfehlen. 5 von 5 Punkten

diebecca 23.02.2019 

In dem Buch Erotische Massage werden Tricks, Griffe und Techniken erklärt, die lustvolle Gefühle erzeugen. Dieser Ratgeber verrät eine Menge Tricks, zum Beispiel wie man die ideale Atmosphäre schafft und welche Körperzonen wie berührt werden, um den Partner zu erregen und wie du selbst die Massage genießen kannst. Das Cover ist schlicht gehalten, aber der Titel sagt alles aus, was man wissen muss. Das Buch beginnt mit einem Vorwort und einer Einführung, warum Massagen so schön sind. Auf das Drumherum wird sehr intensiv eingegangen. Von der Musik über die Wahl des Raumes oder der Beleuchtung bis hin zur richtigen Unterlage, wird über alles geschrieben. Weiterhin wird immer wieder erwähnt, dass die Kommunikation sehr wichtig ist, was ich gut finde, dass auch solche Dinge erwähnt werden. Weiterhin erfährt man einiges über den Umgang mit Massageöl. Allgemeine Massagetechniken werden erklärt. Es folgt ein ausführlicher Teil, bei dem auf jedes einzelne Körperteil eingegangen wird. Wie massiert man dieses Körperteil am besten. Es gibt noch eine Auflistung der erogenen Zonen und einige Tipps, die man nach der Massage noch umsetzen kann. Ein kleines Büchlein, in dem ganz schön viel Wissen steckt und das einen rund um die erotische Massage gut informiert.

Josephine B. 16.02.2019 

Der Ratgeber hat mir sehr gut gefallen. Es enthält zahlreiche Tipps. So gelingt es recht gut dem Partner richtig zu verwöhnen und diese Zeit miteinander zu genießen. Zudem werden verschiedene einfachere Handgriffe erläutert mit denen die Massage perfekt gelingt. Ich kann diesen Ratgeber mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Bienchen 15.02.2019 

Sehr interessant geschrieben. Es ist nicht trocken geschrieben und mir gefällt der Aufbau. Erst werden einige Tips und Handgriffe erklärt und vorgeschlagen. Worauf man sich einstellen soll, wie man es nach und nach schön für sich und seinen Partnern machen soll. Worauf man achten kann. Es wird auch für verschiedene Körperregionen nochmal explizit erläutert

Thorsten 15.02.2019 

Arne Hoffmann führt den Leser mit diesem Buch in die Welt der vielfältigen erotischen Massage ein. Begonnen wird mit vielen Grundlagen zum geeigneten Umfeld und Rahmen solch einer Massage. Auf was ist zu achten, damit es zu einer Massage kommt und welches Ambiente ist geeignet? Den Hauptteil nehmen die einzelnen Körperregionen ein. Intensiv und ausführlich werden die Unterschiede und Besonderheiten jedes zu massierenden Körperteils dargestellt und erläutert. Den Abschluss bilden dann Ausführungen darüber, wie eine Massage auch geeignet und sinnlich beendet werden kann. Insgesamt ist das Buch EROTISCHE MASSAGE ein hilfreicher Ratgeber, der in einer klaren Sprache ausreichend Hilfestellungen und Anregungen bietet, selbst als Masseur im privaten, häuslichem Rahmen tätig zu werden.

Stephie T. 12.02.2019 

Buchinhalt Eine sinnliche Massage kann eine der beglückendsten sexuellen Aktivitäten sein, die es gibt. Wenn man dann noch die besten Tricks, Griffe und Techniken beherrscht, um lustvolle Gefühle zu erzeugen, wird daraus ein geradezu himmlisches Erlebnis. Dieser Ratgeber verrät dir eine Unmenge an Tipps, aus denen du dich nur noch zu bedienen brauchst: Du wirst lernen, wie du die ideale Atmosphäre erzeugst, welche Körperzonen du auf welche Weise berühren kannst, um deinen Partner besonders heftig zu erregen, und wie du dafür sorgst, dass auch du diese Massage bis zu ihrem Höhepunkt genießt. Leseeindruck Auch dieser Ratgeber konnte mich vollkommen überzeugen. Auch hier wurde wieder das Format und die Farbe gewählt, die wirklich ein Alleinstellungsmerkmal ist und somit 100% Wiedererkennungswert hat. Ich habe mich als Leser sofort angesprochen gefühlt und man bekommt wirklich Lust alles einmal auszuprobieren. Auch der Aufbau des Buches hat mir sehr gut gefallen. Man wird wirklich vom Autor an die Hand genommen und merkt, dass dieser wirklich Ahnung von dem hat, was er hier beschreibt. Sein angenehmer Schreibstil hat es mir sehr leicht gemacht, seinen Schilderungen zu folgen. Ich werde dieses Buch definitiv weiterempfehlen.

Lars H. 09.02.2019 

Im Buch sind 12 werden die besten Tricks Griffe und Techniken auf 127 Seiten sehr gut beschrieben. Das Büchlein hält, was es verspricht. Eine sinnliche Massage kann eine der beglückendsten sexuellen Aktivitäten sein, die es gibt. Wenn man dann noch die besten Tricks, Griffe und Techniken beherrscht, um lustvolle Gefühle zu erzeugen, wird daraus ein geradezu himmlisches Erlebnis. Dieser Ratgeber verrät dir eine Unmenge an Tipps, aus denen du dich nur noch zu bedienen brauchst: Du wirst lernen, wie du die ideale Atmosphäre erzeugst, welche Körperzonen du auf welche Weise berühren kannst, um deinen Partner besonders heftig zu erregen, und wie du dafür sorgst, dass auch du diese Massage bis zu ihrem Höhepunkt genießt. Es ist sinnvoll gegliedert. Mit Hinweisen zur Vorbereitung der Massage, über mögliche Massageutensilien bis hin zum eigentlichen Akt des Massierens. Alles ist klar erläutert bzw. beschrieben. Das Cover gefällt mir gut. Der Ratgeber hält anschaulich beschriebene Tipps und Infos zur erotischen Massage parat. Mein Fazit: 5 Sterne

Irene S. 08.02.2019 

Arne Hoffmann ist Autor einer Vielzahl von Titeln, die sich mit Sex beschäftigen (Dirty Talking, Unterwerfung, Neue Leiden), aber nicht nur (Pladoyer für eine linke Männerpolitik, Rettet unsere Söhne, Political Correctness). Betrachtet man die erotischen Titel, so entdeckt man zahlreiche Ratgeber, die sich vor allem mit Dominanz und Unterwerfung befassen, einige Lexika und Kurzgeschichten-Sammlungen, die ebenfalls mit Themen aus diesem Bereich aufwarten. In Erotische Massage beschreibt der Autor Die besten Tricks, Griffe und Techniken, die man anwenden kann, um den Partner zu stimulieren. Er erklärt, dass man keinerlei Kenntnisse mitbringen muss, denn das Wesentliche eignet man sich durch learning by doing an, indem man den anderen sorgfältig beobachtet und auch nachfragt, was ihm mehr oder weniger gefällt, welche Stellen man stärker oder leichter massieren soll schließlich empfindet jeder anders. Darüber hinaus empfiehlt er, einige Grundregeln zu beachten: Man sollte sich im Vorfeld eine Lösung für Störquellen wie ins Zimmer platzende Kinder und bimmelnde Telefone überlegen, damit man eine entspannte Atmosphäre schaffen und sich ausgiebig Zeit füreinander nehmen kann. Unterstützend wirken hübsche Dekorationen wie eine Blumenvase, Kerzenschein, Naschereien und Wein/Sekt, angenehme Hintergrundmusik aus dem Internet (keltische Harfenlänge, Wellenrauschen o. ä., das nicht ablenkt). Natürlich sollte es ausreichend warm und sauber sein, Handtücher ausliegen und ein geeignetes Massageöl bereitstehen. Zur weiteren Vorbereitung zählt eine geeignete Unterlage, d. h., das Bett sollte weder zu hart noch zu weich sein, so dass es der Massierte und der Masseur bequem haben und Letzterer nicht frühzeitig aufhören muss, weil er durch eine ungünstige Haltung seine Kraft vergeudet. Außerdem wird daran erinnert, dass Öle Kondome beschädigen können und auch nicht in Kontakt mit den Schleimhäuten geraten sollten, um Reizungen zu vermeiden. Auf die allgemeinen Hinweise folgen die Details: welche Griffe man einsetzen kann, womit sich außer mit Händen massieren lässt, wie man die Füße, den Bauch u. a. Körperteile wie die erogenen Zonen massiert, was man nach einer Massage machen kann, wenn es nicht zum Sex kommt, usw. Obgleich sich Arne Hoffmann an Paare bzw. Leser beiderlei Geschlechts wendet, wird man den Eindruck nicht los, dass er in erster Linie Frauen anspricht und ihnen erklärt, wie sie ihrem Partner einen entspannten Abend durch eine schöne Massage bereiten können, aus der mehr werden darf, aber nicht zwingend muss. In erster Linie geht es darum, dem anderen etwas Gutes zu tun, die eigenen Bedürfnisse hinten anzustellen und Genuss darin zu finden, dass man ihn dem Partner bereitet, dass man selbstlos alles nur für ihn macht; Rollentausch jederzeit möglich. Infolgedessen wirken die Schilderungen etwas einseitig, auch wenn der Mann auf vergleichbare Weise seine Partnerin verwöhnen darf, die Tipps größtenteils ebenfalls auf sie anwendbar sind. Möchte man ein wenig Abwechslung in sein Liebesleben bringen und dabei das Nützliche die entspannende Massage nach einem anstrengenden Tag mit dem Erotischen verbinden, werden Anfänger hier einige hilfreiche Ratschläge finden. Interessant ist überdies die Liste am Ende des Buchs mit weiterführenden Titeln. (IS)

Fohlenfan22 08.02.2019 

Ein Büchlein, das Freude macht! Das etwa DIN A 6- große, knallorangene, gebundene Büchlein, liegt gut in der Hand. Es macht durch Layout und die direkte Ansprache in der zweiten Person (Du) Lust darauf, den Inhalt zu erkunden. Auch das Layout und Einteilung (Schrift, Inhaltsverzeichnis, Kapitelüberschriften etc.) sind leserbezogen angelegt und wecken so auf 110 Seiten das Interesse. Arne Hoffmann gibt Informationen über das Setting einer Massage sowie Tipps dazu, welche Griffe und Techniken angewandt werden können. Einiges versteht sich m.E. von selbst (Ausschalten von äußeren Reizen, Untermalung mit ruhiger Musik und Wahl des passenden Massageöls), doch weist er auch auf andere wichtige Faktoren hin. Zudem merkt man, dass er sich mit der Fülle der in der Hauptsache englischsprachigen Literatur zum Thema befasst hat und daraus das Wichtige hat einfließen lassen. Insgesamt ein kleiner, kurzer und schön aufgemachter Ratgeber, der Lust auf erotische Massagen macht. 4 Sterne

dreamlady66 08.02.2019 

(Inhalt, übernommen) Eine sinnliche Massage kann eine der beglückendsten sexuellen Aktivitäten sein, die es gibt. Wenn man dann noch die besten Tricks, Griffe und Techniken beherrscht, um lustvolle Gefühle zu erzeugen, wird daraus ein geradezu himmlisches Erlebnis. Dieser Ratgeber verrät dir eine Unmenge an Tipps, aus denen du dich nur noch zu bedienen brauchst: Du wirst lernen, wie du die ideale Atmosphäre erzeugst, welche Körperzonen du auf welche Weise berühren kannst, um deinen Partner besonders heftig zu erregen, und wie du dafür sorgst, dass auch du diese Massage bis zu ihrem Höhepunkt genießt. Zum (genialen) Autor: Geboren 1969 in Wiesbaden. 1996 Einser-Examen in Literatur-, Sprach- und Medienwissenschaft. Autor von über 50 Büchern, darunter mehrere Bestseller. Titelgeschichten in den verschiedensten Zeitschriften von Focus bis Playboy. Hoffmanns Blog "Genderama" hat mehrere tausend Leser pro Tag. Hoffmann wurde vor allem durch sein Engagement für sexuelle Minderheiten sowie die Begründung der Männerrechtsbewegung ("Maskulismus") in Deutschland bekannt, deren engeren Kern eine Studie des Familienministeriums mit inzwischen 400.000 Menschen angibt. Hoffmanns Buch "Plädoyer für eine linke Männerpolitik" definiert diese Bewegung so: "Maskulisten geht es darum, Benachteiligungen, soziale Problemlagen und Menschenrechtsverletzungen in Bezug auf alle Menschen einschließlich der Männer zu erforschen, herauszufinden, was die möglicherweise vielfältigen Ursachen dafür sind, und realistische Lösungsstrategien zu entwickeln." Hoffmann fordert die Bekämpfung von Sexismus gegen beide Geschlechter statt von Frauenfeindlichkeit allein. Neben Professor Gerhard Amendt, Professor Klaus Hurrelmann und anderen Autoren wirkte Hoffmann an dem Fachbuch "Befreiungsbewegung für Männer" mit (Psychosozialverlag 2009). Gesamteindruck/Schreibstil/Fazit: Ich freute mich über diesen wundervollen Ratgeber im minimalistischhandlichen Format im orangenen Style, hipp, auffällig, mordern - eines umtriebigen und mir bestens bekannten aber auch sehr geschätzen Autors! Defintiv gilt (s. Cover): Hier werden (unverblümt) die besten, genialsten und auch intimsten Tricks, Knicks, Griffe und Techniken zB. im Paarduell beschrieben - genial einsetzbar, hier bleibt später quasi kein Körperteil mehr trocken :) und es verlangt nach mehr...heissmachende Szenen vorab mit viel Kopfkino, dann mit viel Intimität aber auch Stimulanz versehen - das belehrende und sehr feinfühligdetaillierte Inhaltsverzeichnis macht es uns vor! Ich bin und bleibe neuGierig auf diese wundervolle Ideenvielfalt, abgerundet mit zwei erotischen Leseproben im Anhang! Danke an bpb für dieses inspirierende Rezensionsexemplar - ein wahrer Schatz für meine intime Bibliothek :)

Susann H. 06.02.2019 

Dieser Ratgeber ist sehr informativ und gut geschrieben. Den Schreibstil fand ich sehr angenehm und flüssig, die Gliederung sehr gut und durchdacht. Im Buch werden verschiedene Massagetechniken beschrieben, natürlich auch die Massage intimer Körperbereiche. Insgesamt finde ich das es ein guter Ratgeber ist, der viele gute Tipps und Tricks verrät. Einzig das Cover finde ich überhaupt nicht schön. Die Farbe spricht mich gar nicht an. Fazit: 4 Sterne

Gremlins2 05.02.2019 

Dieser kleine Ratgeber ist wirklich das was er verspricht ein Ratgeber! Schön geschrieben und mit einer konstanten lebhaftigkeit die zur Nachahmung anregt Selbst für ungeübte ist es ein leichtes Spiel die Informationen umzusetzen. Daraus kann sich ein schönes Spiel zu zwei ergeben Besonders beeindruckend fand ich was man alles nun sagen wir mal beachten sollte. Kann ich wirklich nur empfehlen

Kerstin N. 03.02.2019 

Dieser kleine Ratgeber ist eine gute Anleitung sowohl für Frauen und Männer. Es gibt bestimmt wenige Menschen, die eine Massage nicht angenehm finden. Es werden zu Beginn einige allgemeine Hinweise gegeben. Was benötige ich für eine Massage. Wie schaffe ich die richte Atmosphäre. Denn Kälte und Störungen sind sehr unangenehm dabei. Beschrieben werden verschiedene Handgriffe und wo man sie am Besten anwendet. Nicht jede Körperregion möchte herzhaft angefasst werden. Es gibt auch andere Hilfsmittel um eine Massage durchzuführen. Sogar ein Kapitel über die passenden Massageöle gibt es. Dann geht es weiter zu den einzelnen Körperregionen und wie sie am Besten massiert werden. Dabei wird auf den ganzen Körper eingegangen. Von den Füßen bis zum Kopf kann es angenehm sein, den Partner zu verwöhnen oder selbst verwöhnt zu werden. Auch auf die Geschlechtsteile wird eingegangen. Im Buch gibt es keine Bilder. Manchmal hätte ich mir ein Bild für die Handgriffe gewünscht, aber die Anleitungen gehen auch ohne. Ein schöner Ratgeber für Männer und Frauen. Damit wird nicht nur die Sexualität belebt, auch das einfache Zusammensein wird belebt.

Phil09 u. Naja89 29.01.2019 

Einblick in die Welt der Massagen Mit spannenden und hilfreichen Tipps entführt Autor Arne Hoffmann den Leser in die Welt der Massagen. Massagen an sich können neben dem medizinischen Aspekt einfach nur der Entspannung dienen oder aber auch Teil eines erotischen Liebesspiel sein. Arne Hoffmann geht in seinem Ratgeber sowohl auf den Entspannungsaspekt als auch auf die erotischen Vorzüge einer sinnlichen Massage ein und gewinnt hiermit einige Symphatie. Durch seinen unaufgeregten und flüssigen Schreibstil schafft der Autor eine Atmosphäre in der das Lesen dieses Ratgebers gut von der Hand geht. So sind die etwas mehr als 100 Seiten auch in kürzester Zeit gelesen und einige Anregungen für zukünftige Massagen sind schnell gesammelt. Die einzelnen Körperzonen sind schnell und gut erklärt, könnten jedoch meiner Meinung nach etwas ausführlicher behandelt werden. Die Tipps sind einfach und verständlich beschrieben, könnten aber auch etwas zahlreicher ausfallen. Insgesamt wären vielleicht einige Bilder zur Veranschaulichung eine gute Idee, sind aber bestimmt auch Geschmackssache. Das Design des Ratgebers fällt klar und schlicht aus, könnte meiner Meinung nach aber gut und gerne etwas auffälliger ausfallen. Mein Fazit - für den Einstieg in das Thema wirklich gut gemacht. Aber es fehlt insgesamt der letzte Funke um mich vollends zu überzeugen!

CoMa 28.01.2019 

Dieses kleine Büchlein steckt voller Tricks und Tipps für eine erotische Massage und nennt dazu die besten Griffe und Techniken, damit beide Seiten die Massage genießen können. Auf den ersten Seiten ist eine Gliederung zu finden, die ich sehr passend finde. So kann man auch später gezielt und schnell ein gewünschtes Kapitel nochmals aufschlagen. Die Einführung in das Thema der erotischen Massage ist gut gewählt, denn es gibt allgemeine Infos wie z.B. die richtige Umgebung oder Stimmung und wie man dies herstellt und unterstützt. Im weiteren Verlauf werden verschiedenste Techniken zur Massage erläutert und in welchen Körperregionen sie am besten Anwendung finden. Die Beschreibungen sind bildhaft und plastisch, so dass ich sie auch ohne Bilder verstehen konnte. Natürlich wird auch auf die Massage der intimsten Regionen, sowohl von Männern als auch von Frauen, eingegangen. Insofern ist das Buch für beide Geschlechter gleichermaßen nutzbar. Der Aufbau des Buches ist wirklich toll strukturiert und wirkt rund und gut durchdacht. Ein paar kleine Bilder oder Zeichnungen würden das Gesamtbild dieses tollen Ratgeber sicherlich noch etwas aufwerten. Aber auch so ist es sehr empfehlenswert. Es macht Lust, das Gelesene am Partner auszuprobieren. Ein lesenswerter und inspirierender Ratgeber, der anschaulich beschriebene Tipps und Infos zur erotischen Massage parat hält. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

jhaeusler 27.01.2019 

Mit der direkten Ansprache und dem vertraulichen Du schafft es Arne Hoffmann direkt, dass man sich dem Thema erotische Massagen gerne widmet. In einer kurzen Einführung nimmt der Autor dem Leser bzw. der Leserin die bislang eventuell nur Massagen aus dem medizinischen Bereich kennen, die Scheu. Mit klaren, prägnanten Beschreibungen hilft er, die für diese Massagen nötigen Vorbereitungen zu treffen (auch hinsichtlich des Einsatzes von Ölen und der Schaffung der entsprechenden Atmosphäre). Danach widmet er sich ausgiebig den verschiedenen Körperteilen, die massierbar sind. Auch hier sind die Erklärungen kurz und präzise, so dass man sie recht schnell verinnerlichen kann. Und das ist gut so! Denn ich denke, der Reiz einer Massage geht blitzschnell vorbei, wenn man mittendrin blättern oder scrollen muss. ;) Beginnend mit den Füßen wird hier keine Körperstelle ausgelassen und sinnliche Massagetechniken beschrieben. Mit Überraschung habe ich festgestellt, dass auch den Händen ein entsprechendes Kapitel gewidmet wird. Ich bin vermutlich nicht der Einzige, der diesen Bereich bislang eher stiefmütterlich behandelt hat!? Auch für die Zeit nach der Massage lässt der Autor den Leser nicht alleine und gibt darüber hinaus Empfehlungen, wie man sich als Massierter am besten darauf einlässt. Auch wenn für mich persönlich die Prostata nicht zu den zu massierenden Bereichen gehört und jemals gehören wird, wird auch diese nicht ausgespart. Dennoch habe ich mir zumindest die Beschreibung aufgrund des angenehmen Schreibstils zu Gemüte geführt, anstatt diesen Punkt zu überspringen. Alles in Allem ist EROTISCHE MASSAGE ein kurzweiliger und hilfreicher Ratgeber, auch für Menschen, die meinen, schon Alles zu dem Thema zu wissen.

Christine S. 26.01.2019 

Massagen haben mich schon immer fasziniert und wenn es auch noch erotische Massagen sind, da bin ich umso neugieriger auf das was mich hier erwartet in diesem Buch. Tja der Arne Hoffmann geht nicht nur auf die entspannende Massagen ein, sondern auch auf die erotischen Massagen, um die es hier mehr oder weniger gehen soll und das ist schon mal ein weiterer Pluspunkt. Der Ratgeber ist ziemlich flüssig und gut verstehend geschrieben und man kann sich einige Anregungen gut aneignen. Mir persönlich fehlte da was, vielleicht ein Paar Bilder, die das Ganze noch anschaulicher machen würden und eventuell bestimmte einzelne Körperteile könnten etwas ausführlicher behandelt werden, aber das ist hier mein persönliches Empfinden, jeder denkt etwas anders. Lest es selbst und bildet euch ein eigenes Urteil. Bis auf die Kleinigkeiten war ich echt erstaunt, was man noch alles beachten sollte um den Partner zu verwöhnen. So kommt wieder etwas Abwechslung ins so normale Eheleben.

Nicky 20.01.2019 

Ein wirklich interessanter und detaillierter Ratgeber. Zu Anfang hätte ich nicht gedacht, dass es wirklich so viel zu beachten und so viel zu wissen gibt, bevor man zum eigentlichen Thema kommt. Aber das wissen ist wirklich notwendig um die angegebenen Dinge besser zu verstehen. Auch wenn der Anfang nicht wirklich reizend ist und man das Gefühl hat als dumm dargestellt zu werden, habe ich doch einige Fakten nicht gewusst oder als unwichtig eingestuft. Und wenn man sich wirklich mit großen Interessen darauf einlässt hat man dann auch richtig große Freude das zu lesen, bzw. Kennenzulernen was danach beschrieben wird. Auf eine Weise die auch jeder versteht egal ob der jene etwas Erfahrung hat oder nicht. Denn es gibt einiges darüber zu erfahren was man vorher noch nicht gewusst hat. Da man sich damit noch nie auseinander gesetzt hat. Und doch ist es eine wunderschöne Möglichkeit sich dem Partner näher zu bringen.... Ich danke für das tolle Rezi-Exemplar und kann wirklich jeden ans Herz legen, der seinem Partner etwas Gutes tun möchte. Das sowohl den Partner als auch sich selbst mit Glücksgefühlen zurück lässt, wenn man den Dreh raus hat. Nie hätte ich gedacht, dass mich ein Ratgeber so sehr vereinnähmen und vorallem so sehr begeistern kann.

BookLoft-Two for Books 20.01.2019 

Dies ist mein erster Ratgeber im erotischen Bereich, naja viele andere Ratgeber lese ich sonst auch nicht. Doch der hier war interessant. Mein Mann mag es massiert zu werden, deswegen passt das hier sehr gut. Der Schreibstil ist sehr flüssig. Es sind einzelne abschnitte und jeder abschnitt ist auch sehr gut unterteilt worden vom Autor. Dieser wusste genau was er tut. So hat mir das Lesen sehr viel Spaß gemacht. Es sind viele Sachen dabei die ich nicht so kannte oder überhaupt wusste. Ich habe interessantes gelernt und mein Mann freut sich sicherlich auch drauf so ein paar kleinigkeiten zu probieren. Mit diesem Buch lernen wir auch den Körper des anderen Partners besser kennen. Genau das ist doch auch der Sinn einer erotischen Massage, oder? Was mir an diesem Buch auch sehr gut gefallen hat ist das es eben für Mann/Frau oder auch gleichgeschlechtliche Paar geschrieben wurde. So kann man diesen Ratgeber lesen egal mit was für einem Partner man zusammen ist. Ich bin mir sicher das man mit so einer erotischen Massage auch mal einer Bezihung wieder frischen Wind geben kann.

Juliane Grajek 20.01.2019 

Meine Erwartungen Da wir uns schon das ein oder andere mal massieren, habe ich gehofft neue Anregungen und Hintergründe in diesem Ratgeber zu finden. Den ein oder anderen Tipp, den man probieren kann. Ich hoffte das es nicht zu allgemein gehalten würde, sondern schon konkrete Anregungen gibt. Meine Meinung zum Buch Meine Hoffnungen haben sich erfüllt. Ein ganz toller Ratgeber, nicht nur für Einsteiger, sondern auch für diejenigen, die bereits viel massieren und noch den ein oder anderen Hinweis oder neue Anregungen suchen. Es liest sich flüssig. Es ist konkret beschrieben und klärt so einige Fragen. Es gibt Informationen zu konkreten Techniken an speziellen Körperteilen des Partners, Tipps zu den Ölen und deren Wirkung und auch zu intimeren Massagen für ihn und sie. der Ratgeber gibt durchaus einige neue Anregungen und Ideen, die man gern mal ausprobieren kann. Die Massageanleitungen sind wirklich gut und bildlich beschrieben, eine Skizze hätte aber das ein oder andere klarer werden lassen. Vor allem, wenn man mal schnell reinschauen möchte, um sich die Techniken nochmal zu verinnerlichen, wäre ein Bild, als AHA-Effekt der I-Punkt gewesen. Das gute an der Serie, der erotischen Ratgeber ist eindeutig die Handlichkeit und Größe der einzelnen Bücher. Sie sind schön klein, leicht und die Schrift ist in genau der richtigen Größe. In diesem Ratgeber sind im Anschluss noch zwei Leseproben zu finden von erotischen Romanen. Die sind nicht schlecht und machen wirklich Lust auf den Roman.

RS 19.01.2019 

"Erotische Massage" ist ein kleines Büchlein, dass - wie der Untertitel treffend zusammenfasst - Tricks, Griffe und Techniken für eine rundum gelungene und leidenschaftliche Partnermassage liefert. Das Cover ist schlicht, doch durch die Signalfarbe definitiv auffällig. Inhaltlich ist das Buch klar und sinnvoll gegliedert, von Hinweisen zur Vorbereitung der Massage über mögliche Massageutensilien bis hin zum eigentlichen Akt des Massierens ist alles, was man braucht gründlich und klar erläutert. Die Massagetechniken sind nach Körperregionen geordnet einzeln aufgeführt. Manches wird inhaltlich wiederholt und hier und da eine bildliche Darstellung wäre noch schön gewesen, weshalb ich ein Pünktchen abziehe, doch ich habe trotzdem durch die Lektüre unzählige gute Anregungen erhalten - und das obwohl ich mich bereits mit dem Thema beschäftigt habe. Dieses Büchlein kann man definitiv im Schrank stehen - und natürlich auch einmal gelesen haben!

Asinus E. 14.01.2019 

Berührende Berührungen Man ist erst mittendrin in diesem Ratgeber und verspürt schon irre Lust, das Gelesene endlich in die Tat umzusetzen. Falls man keinen festen Partner hat, überlegt man krampfhaft, wen aus dem Freundes- und Bekanntenkreis man mit diesen handgreiflichen Köstlichkeiten verwöhnen könnte. Oder andersherum: von wem man sich am liebsten verwöhnen lassen würde. Das Büchlein hält, was es verspricht. Der Autor gibt viele konkrete Tipps hinsichtlich der idealen Atmosphäre, der richtigen Vorbereitung samt Auswahl der Unterlage, der wirkungsvollsten Handgriffe an den diversen Körperteilen des Partners (wobei nicht nur die Hände berühren dürfen, sogar Früchte und Federn sind spannendes Zubehör), des passenden Massageöls und wie man es am besten aufträgt und auch hinsichtlich der Zeit danach (Was könnt ihr außer Sex nach einer Massage treiben?). So ganz nebenbei bekommt man für sein Geld auch eine professionelle Auflistung des ABC der weiblichen Lustpunkte, sodass man sich gern in alphabetischer Reihenfolge natürlich auf die Suche macht. Man spürt deutlich, dass es dem Autor viel Spaß gemacht hat, dieses Buch zu schreiben. Kein Wunder: Er kennt sich halt gut aus in der Materie. Als eifriger Restaurantbesucher bestätige ich auch seine These, dass das Bedienungspersonal ein höheres Trinkgeld erhält, wenn es seine Gäste und sei es auch nur ganz beiläufig berührt hat. Ja, das stimmt tatsächlich! Ob ich wohl der schwarzhaarigen Giulia bei meinem Lieblingsitaliener dieses Büchlein schenken sollte? Mal sehen. Glückwunsch an den Autor zu diesem gelungenen Ratgeber, den ich gern empfehle.

Anja 09.01.2019 

Wieder ein Ratgeber aus der Feder von Arne Hoffmann. Ich bin froh, dass er sich genau diesem Thema gewidmet hat. Wer träumt da nicht davon? In diesem Ratgeber werden einem die Ängste davor genommen, irgendetwas falsch zu machen. Es wird ganz klar abgegrenzt zwischen einer erotischen und einer medizinischen Massage. Ich kann mir vorstellen, dass sich deshalb die meisten Menschen noch nicht herangewagt haben. Es geht ums Loslassen und sich fallen lassen können. Darum dem Partner zu vertrauen und einfach zu genießen. Dieses Büchlein hat definitiv die Lust auf mehr geweckt. Probiert es doch einfach mal aus und habt Spaß dabei.

BücherTraum 07.01.2019 

***Meinung*** ~~~Cover~~~ Das Cover ist sehr schlicht und unauffällig gestaltet. Es wurde eine Orangene Farbe gewählt und alle Bücher dieser Reihe sind gleich, so das sie auch ein einheitliches Bild im Bücherregal hinterlassen. ~~~Der Einstieg~~~ Der Einstieg ist mir gut gelungen. Es ist ein wirklich gelungener Ratgeber, der einen von vorne rein sehr interessante Ratschläge mit auf den Weg gibt. ~~~Der Schreibstil~~~ Der Schreibstil vermittelt auch wissenschaftliche Erkenntnisse auf durchaus ansprechenden Niveau. ~~~Der Aufbau~~~ Der Aufbau des Buches ist sehr gut gewählt, am Anfang wird man langsam in das Buch geführt und man vertieft das Thema je weiter man vorranschreitet. Ein wirklich sehr gelungener Ratgeber für jedes Päarchen, die etwas Abwechslung in ihrem Leben haben möchten. ***Das Fazit*** Nach der Lektüre lässt sich festhalten, dass dieses Buch sicherlich ein hilfreicher und sehr guter Ratgeber für den Einstieg sein kann. Doch was man letztendlich daraus macht, liegt an einem selbst.

Asmodina 07.01.2019 

Inhalt: Eine sinnliche Massage kann eine der beglückendsten sexuellen Aktivitäten sein, die es gibt. Wenn man dann noch die besten Tricks, Griffe und Techniken beherrscht, um lustvolle Gefühle zu erzeugen, wird daraus ein geradezu himmlisches Erlebnis. Dieser Ratgeber verrät dir eine Unmenge an Tipps, aus denen du dich nur noch zu bedienen brauchst: Du wirst lernen, wie du die ideale Atmosphäre erzeugst, welche Körperzonen du auf welche Weise berühren kannst, um deinen Partner besonders heftig zu erregen, und wie du dafür sorgst, dass auch du diese Massage bis zu ihrem Höhepunkt genießt. Meinung. Für einen Ratgeber hat Arne Hoffmann einen guten Schreibstil. Er versteht es, seine Ratgeber zu schreiben, das man sie gerne liest. Selbst wenn es um das komplexe Thema Massage geht. Der Autor beschreibt Schritte und Facetten der erotischen Massage. Denn auch wenn so eine Massage aufwendig ist und gelernt sein will, sie lohnt sich

Aloegirl 04.01.2019 

Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm. In diesem Ratgeber erfährt man die besten Tricks und Griffe sowie Techniken für eine erotische Massage. Eine erotische Massage kann eine besonders sinnliche Erfahrung sein. Hier erfahren wir, wie wir die passende Atmosphäre herstellen können. Da können schon kleine Kleinigkeiten große Wunder bewirken. Die Autorin teilt ihre eigenen Erfahrungen uns mit. Eine erotische Massage ist ein sinnliches Vergnügen, wenn es richtig gemacht wird, sowie auch die Möglichkeit den Körper unseres Partners noch viel besser kennen zu lernen. Wir können wenn wir wollen richtige Experten dieser Massage werden. Eine Massage dauert länger, das heißt, wir nehmen uns bewusst viel Zeit für unseren Partner. Es kann eine eingeschlafene Beziehung so wieder belebt werden, aber beide Partner müssen sich darauf einlassen. Sie ist auch eine gute Alternative wenn man aus bestimmten Gründen auf den Geschlechtsverkehr verzichten möchte. Wir können von diesem Buch sehr viel lernen und dann davon profitieren.

REZENSION SCHREIBEN

Ihre Bewertung*
0 / 5 Sterne
Hinweis:
Ihre E-Mail Adresse wird natürlich nicht in den Kundenrezensionen veröffentlicht!